+ Auf Thema antworten
Seite 20 von 20 ErsteErste ... 10 16 17 18 19 20
Zeige Ergebnis 191 bis 200 von 200

Thema: GEZ, keimt da etwa etwas Hoffnung auf?

  1. #191
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    18.641

    Standard AW: GEZ, keimt da etwa etwas Hoffnung auf?

    Zitat Zitat von DaBayer Beitrag anzeigen
    Was soll das mit den Teilbeträgen bringen? Meinst, die hätten dadurch mehr Arbeit oder was?

    Die Antwort auf die DSGVO-Anfragen bitte hier einstellen, merci.
    Es soll wohl Probleme machen, wie ich bei Steinhöfel gehört habe. Steinhöfel und andere haben schon DSGVO Anfragen gemacht.
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


  2. #192
    Mitglied Benutzerbild von Kaktus
    Registriert seit
    09.08.2017
    Beiträge
    8.902

    Standard AW: GEZ, keimt da etwa etwas Hoffnung auf?

    Zitat Zitat von DaBayer Beitrag anzeigen
    Und sonst?
    Nichts weiter außer solcherart "Hinweise" wie "...mach Dich schlau blablub..." oder Deine vorherige Antwort an Chronos?

    Gibt es denn eigentlich konkrete Beispielpersonen, bei denen das funktioniert hat?
    Wenn ja, Quelle bitte.
    Eine Freundin von mir hat das durchgezogen. Sie hat alle Briefe der GEZ ungeöffnet zurück geschickt. Irgendwann haben sie aufgegeben
    Deutschland ist nicht mehr mein Land - Merkel + den dt. Volksvertretern sei Dank! https://t.me/TrueLife18/6491
    GG 20,2 !!! - Immer dran denken:youtube.com/watch?v=f5PMX_FzRzw
    Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen - F. Schiller.
    EU: Wattzahl bei Staubsaugern zum Strom sparen senken, aber E-Autos pushen. Genau mein Humor!

  3. #193
    Mit mir zum Kampf u. Sieg Benutzerbild von dscheipi
    Registriert seit
    09.07.2004
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    6.853

    Standard AW: GEZ, keimt da etwa etwas Hoffnung auf?

    Zitat Zitat von Kaktus Beitrag anzeigen
    Eine Freundin von mir hat das durchgezogen. Sie hat alle Briefe der GEZ ungeöffnet zurück geschickt. Irgendwann haben sie aufgegeben



    und wenn sie nicht aufgeben, dann pfänden sie und ein schufa-eintrag kann einem auch die existenz vernichten, wenns blöd läuft.
    auf der stillen treppe: gipfelstürmer

    meine beiträge sind ausschließl. mein geistiges eigentum.warnhinweis: fehlinterpretationen meiner aussagen gehen ausschl. zu lasten des lesers.

  4. #194
    Mitglied Benutzerbild von Chronos
    Registriert seit
    31.10.2010
    Beiträge
    53.914

    Standard AW: GEZ, keimt da etwa etwas Hoffnung auf?

    Zitat Zitat von Kaktus Beitrag anzeigen
    Eine Freundin von mir hat das durchgezogen. Sie hat alle Briefe der GEZ ungeöffnet zurück geschickt. Irgendwann haben sie aufgegeben
    Sorry, aber diese Geschichte glaube ich einfach nicht. So schnell geben die nicht auf.

    Zumindest kommt vorher ein paarmal der Gerichtsvollzieher mit einem Pfändungsbeschluss.

    Nur Briefumschläge nicht zu öffnen, schreckt die ganz sicher nicht ab.

  5. #195
    Mitglied
    Registriert seit
    12.06.2018
    Ort
    Ned z'Minga
    Beiträge
    1.604

    Standard AW: GEZ, keimt da etwa etwas Hoffnung auf?

    Zitat Zitat von Merkelraute Beitrag anzeigen
    Es soll wohl Probleme machen, wie ich bei Steinhöfel gehört habe. Steinhöfel und andere haben schon DSGVO Anfragen gemacht.
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Wohl auch nicht mehr Probleme, als sie auch beispielsweise Handwerker mit säumiger Kundschaft haben. Meines Erachtens eher sogar weniger, da es ja bezüglich Rundfunktbeitrag zig Millionen Kunden sind, dazu im Vergleich zum Handwerker relativ betrachtet wesentlich niedrigere Einzelbeträge.
    Soll heißen, so lange in irgend einer Form über einen gewissen Zeitraum ein Minimum an Kohle reinkommt, alles tutti.
    Ein Problem könnte es mE erst dann geben, wenn kollektiv mehrere Millionen Kunden gleichzeitig die Zahlung verweigerten und das mehrmals hintereinander.
    Zitat Zitat von Kaktus Beitrag anzeigen
    Eine Freundin von mir hat das durchgezogen. Sie hat alle Briefe der GEZ ungeöffnet zurück geschickt. Irgendwann haben sie aufgegeben
    Dann hatte die Gutste wohl Glück und ich halt damals Pech, denn bei mir hatten sie eben nicht aufgegeben.
    Zitat Zitat von dscheipi Beitrag anzeigen
    und wenn sie nicht aufgeben, dann pfänden sie und ein schufa-eintrag kann einem auch die existenz vernichten, wenns blöd läuft.
    Genau, Privatgegenstände pfänden, dazu noch einen hübschen Schufaeintrag obendrauf, und das, obwohl ich zum fraglichen Zeitpunkt ausreichend liquide war.

  6. #196
    mlL Bewegung des 27. März Benutzerbild von twoxego
    Registriert seit
    22.11.2005
    Ort
    eingekerkert in Tempelhof
    Beiträge
    16.055

    Standard AW: GEZ, keimt da etwa etwas Hoffnung auf?

    Sie haben mich jahrelang an zu zahlende Beiträge gemahnt, für Zeiten in denen ich nicht einmal in Deutschland gemeldet war.
    An die SCHUFA ging allerdings nichts und das Mahnen hörte auf, als ich Rentner wurde.
    Natürlich ist das trotzdem eine Schweinebande.
    "Idioten sind Intelligenzallergiker, die die Basis einer jeden Gesellschaft bilden und ungefähr 80% der Weltbevölkerung stellen.
    Das ist fast die Hälfte!!"








  7. #197
    Superspreader
    Registriert seit
    24.02.2008
    Beiträge
    24.079

    Standard AW: GEZ, keimt da etwa etwas Hoffnung auf?

    Zitat Zitat von Chronos Beitrag anzeigen
    Sorry, aber diese Geschichte glaube ich einfach nicht. So schnell geben die nicht auf.

    Zumindest kommt vorher ein paarmal der Gerichtsvollzieher mit einem Pfändungsbeschluss.

    Nur Briefumschläge nicht zu öffnen, schreckt die ganz sicher nicht ab.
    Richtig, die geben nicht auf.
    Ich habe vor über 20 Jahren mal zu spät überwiesen und sollte eine Mahngebühr zusätzlich bezahlen. Das habe ich natürlich nicht gemacht, und weiterhin immer nur die normale GEZ-Gebühr bezahlt.
    Und seit über 20 Jahren ist jetzt auf jedem Bescheid diese Mahngebühr als offener Posten aufgeführt.

    Ich ziehe das aber durch, bis ich tot bin. Sollen sie sich die zwei Euro von meinen Erben holen.
    Ich respektiere Frauen ... als Idee!

  8. #198
    Mitglied Benutzerbild von Blackbyrd
    Registriert seit
    18.04.2019
    Beiträge
    5.543

    Standard AW: GEZ, keimt da etwa etwas Hoffnung auf?

    Ja, nun wird es eng für manche Sender der öffentlich rechtlichen Sendeanstalten.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Auch hier zeigt sich, wie leichtsinnig mit den Geldern der Bürger umgegangen wird.

  9. #199
    Mitglied Benutzerbild von MANFREDM
    Registriert seit
    03.06.2008
    Ort
    Im Norden der BRD
    Beiträge
    13.958

    Standard AW: GEZ, keimt da etwa etwas Hoffnung auf?

    Zitat Zitat von Blackbyrd Beitrag anzeigen
    Ja, nun wird es eng für manche Sender der öffentlich rechtlichen Sendeanstalten.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Auch hier zeigt sich, wie leichtsinnig mit den Geldern der Bürger umgegangen wird.
    Nicht nur dort: [Links nur für registrierte Nutzer] Hatte dazu letzte Woche einen Strang eröffnet.

    Institutionelle Anleger sind dort nicht abgesichert, um das Zinshopping für wenige Zehntel % zu unterbinden. Genau das machen diese Kommunen und ARD-Anstalten NDR, SWR und SR trotzdem.
    Der E-Golf schafft 2018 das, was der VW-Käfer schon 1960 konnte: Mit 100 km/h über die Autobahn zuckeln! Leider ohne Heizung wg. Reichweite.
    Vorzugsweise im Windschatten als Buslutscher oder hinter dem Lkw-Auspuff und laut Elon Musk mit KKW-Strom. KKW und E- Ole!

  10. #200
    Mitglied Benutzerbild von Blackbyrd
    Registriert seit
    18.04.2019
    Beiträge
    5.543

    Standard AW: GEZ, keimt da etwa etwas Hoffnung auf?

    Zitat Zitat von MANFREDM Beitrag anzeigen
    Nicht nur dort: [Links nur für registrierte Nutzer] Hatte dazu letzte Woche einen Strang eröffnet.

    Institutionelle Anleger sind dort nicht abgesichert, um das Zinshopping für wenige Zehntel % zu unterbinden. Genau das machen diese Kommunen und ARD-Anstalten NDR, SWR und SR trotzdem.
    Ja, es werden ja teilweise mehrere Strangs zu einem Thema eröffnet.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Hatte ER etwa recht?
    Von Irmingsul im Forum Deutschland
    Antworten: 120
    Letzter Beitrag: 25.02.2013, 13:24
  2. „Wenn du so etwas siehst, inspiriert es dich! Es gibt dir Hoffnung.“
    Von Ingeborg im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.09.2011, 14:15
  3. waren das etwa kulturbereicherer ?
    Von detti im Forum Deutschland
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.04.2010, 06:24
  4. Etwas Hoffnung für England....
    Von Alfred im Forum Europa
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 28.05.2009, 17:10
  5. Kommt er etwa auch wieder ?
    Von Misteredd im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 14.09.2008, 20:04

Nutzer die den Thread gelesen haben : 143

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben