+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 35 1 2 3 4 5 11 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 342

Thema: Droht der AfD ein Verbot?

  1. #1
    Aufklärer Benutzerbild von Eridani
    Registriert seit
    14.05.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    26.592

    Droht der AfD ein Verbot?

    Es ist unübersehbar, aber derzeit nicht zu beweisen, dass interne Wühlmäuse, Systemratten, Undercover-Maulwurfe und Agenten des Merkel Regimes, die AfD unterwandern, erodieren und destabilisieren.

    Wer sind diese beiden AfD-Abgeordneten, die AfD-Aktivisten in den Reichstag schickten und für einen Eklat sorgten?
    Parallel zum Erstarken einer neuen, vernetzten, europäischen Rechten - beginnt auch die Einheitspartei CDU-FDP-SPD-Grüne-Linke im Bundestag jetzt wild um sich zu schlagen. In div. Publikationen taucht zum ersten Mal das Wort "Verbot" der letzten, freien Volkspartei auf.

    CSU Politiker Dobrindt sieht in der AfD eine kommende NPD 2.0

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    CSU-Politiker Alexander Dobrindt verurteilt die Störaktion im Bundestag von Gästen der AfD-Abgeordneten. Der Vorsitzende der Innenministerkonferenz, Georg Maier, schließt ein Verbot der Partei nicht mehr aus.

    Nach den Störaktionen im Bundestag sieht CSU-Politiker Alexander Dobrindt die AfD auf dem "direkten Weg, zur neuen NPD zu werden". Das sagte der Chef der CSU-Landesgruppe im Bundestag der "Passauer Neuen Presse". Die Störungen der Besucher von AfD-Abgeordneten seien eine "offensichtlich konzertierte Aktion". Sie zeige, "dass es eine enge Vernetzung gibt zwischen den Demonstranten auf der Straße, den AfD-Abgeordneten im Plenarsaal und den Störern im Reichstag".

    Der CSU-Politiker sagte der "PNP", es gebe eine "neue Qualität der Auseinandersetzung im Deutschen Bundestag, mit dem Ziel der Zersetzung des demokratischen Betriebes von innen heraus". Die AfD habe gezeigt, dass sie einen weiteren Schritt in Richtung Rechtsextremismus gegangen sei. "Die Biedermänner in der AfD haben den Brandstiftern längst das Feld überlassen", kritisierte Dobrindt.
    [........................]
    Maier bezeichnete es als Aufgabe des Verfassungsschutzes, "gerichtsfestes Material zu sammeln, um geeignete Mittel für den Umgang mit der AfD zu finden". Ein Verbotsverfahren gegen die Partei beim Bundesverfassungsgericht sei dabei "das allerletzte Mittel". "Aber auch das ist nicht mehr auszuschließen, wenn die Partei sich weiter radikalisiert", fügte der thüringische Innenminister hinzu.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    MERKEL IST DIE MUTTER ALLER PROBLEME
    Das ist nicht mehr mein Land

  2. #2
    Beagle- Fan Benutzerbild von Veruschka
    Registriert seit
    21.03.2015
    Ort
    °° Mariposa Grove °°
    Beiträge
    2.705

    Standard AW: Droht der AfD ein Verbot?

    Die AfD ist eine Ansammlung von Vollpfosten und wer solche Aktionen (wie die im Bundestag) toll findet, ist geistig auf der gleichen Stufe.
    a little party never killed nobody

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    20.12.2006
    Beiträge
    10.062

    Standard AW: Droht der AfD ein Verbot?

    Zitat Zitat von Eridani Beitrag anzeigen
    Es ist unübersehbar, aber derzeit nicht zu beweisen, interne Wühlmäuse, Systemratten, Undercover-Wühlmäuse und Agenten des Merkel Regimes, unterwandern, erodieren und destabilisieren immer stärker die AfD.

    Wer sind diese beiden AfD-Abgeordneten, die Aktivisten in den Reichstag schickten und für einen Eklat sorgten?
    Parallel zum Erstarken einer neuen, vernetzten, europäischen Rechten - beginnt auch die Einheitspartei im Bundestag wild um sich zu schlagen. In div. Publikationen taucht zum ersten Mal das Wort "Verbot" der letzten, freien Volkspartei auf.
    Welche Störaktion?

    Ich habe nur eine Besucherin erlebt, die einen Minister ein paar Fragen gestellt hat...

    Aber die AfD und ihre Fans springen jetzt wieder genau über dieses Stöckchen...

    Denn die Altparteien hassen nichts mehr als Fragen von Bürgern.
    Weil das fette Schwein Altmeier in Wahrheit selber weiß, dass er Lügen ohne Ende auftischt...

    Die AfD und deren Fans glauben immer noch, man könne irgendwann die "Liebe" des Parteienkartells und der Medien gewinnen.

    Sie kapieren nicht, dass es nur EINE gute AfD für diese Leute gibt: Eine AfD die aus allen Parlamenten herausgewählt wird.
    Mit Meuthen und neuerdings au einem hündischen Gaulandt wird das sehr schnell gelingen!
    Geändert von Filofax (21.11.2020 um 12:07 Uhr)

  4. #4
    Mitglied Benutzerbild von mathetes
    Registriert seit
    17.11.2015
    Beiträge
    5.843

    Standard AW: Droht der AfD ein Verbot?

    Die Hürden für ein Parteiverbot sind hoch, so etwas zu fordern könnte leicht ein Eigentor werden. Selbst das NPD Verbot ist gescheitert.
    "Wem es bestimmt ist unterzugehen, wird untergehen. Und wem es bestimmt ist herunterzufallen, wird fallen."

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    20.12.2006
    Beiträge
    10.062

    Standard AW: Droht der AfD ein Verbot?

    Zitat Zitat von Veruschka Beitrag anzeigen
    Die AfD ist eine Ansammlung von Vollpfosten und wer solche Aktionen (wie die im Bundestag) toll findet, ist geistig auf der gleichen Stufe.
    Welche Aktion findest Du denn "toll"?

    Einfach mal keinen Wahlkampf machen wie in Hamburg, sich wegducken und verkriechen, wenn es die Medienmeute fordert sofort die eignen Leute feuern, überall den Koalitionsstatus verlieren, und dann jubeln wenn es gerade so zu 5,1 % reicht???

  6. #6
    Mitglied Benutzerbild von Swesda
    Registriert seit
    04.09.2019
    Beiträge
    4.278

    Standard AW: Droht der AfD ein Verbot?

    So ein erbärmlicher Scheiß. Die AfD wurde, ist und wird nicht unterwandert. Es droht auch kein Verbot, das ist absolut lächerlich. Es gab eine kleine Aktion, gut gemeint, nicht optimal gemacht. Das kommt halt vor. Wird wie immer total aufgebauscht von den ehemaligen Volksparteien, auch das war klar. Ich sags mal deutlich: Drauf geschissen. Unserer Popularität hat das nicht geschadet. Der ECHTE AfD-Sympathisant und Wähler lässt sich nicht irritieren von Nebelkerzen im Parlament. Die AfD ist lästig und genau so verstehen wir unseren Auftrag unserer Wähler. Nicht zu allem Ja und Amen sagen, zustoßen wo es sich anbietet und die Regierenden ordentlich vorführen. "Angriff auf die Demokratie", da lacht die Koralle, da schmunzelt der Schellfisch.

    Also bepiss dich nicht, dazu besteht kein Anlass.
    Du hast sicher recht, aber meine Meinung gefällt mir besser!


    2021 AfD wählen!

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    20.12.2006
    Beiträge
    10.062

    Standard AW: Droht der AfD ein Verbot?

    Zitat Zitat von mathetes Beitrag anzeigen
    Die Hürden für ein Parteiverbot sind hoch, so etwas zu fordern könnte leicht ein Eigentor werden. Selbst das NPD Verbot ist gescheitert.
    Könnte man denken.

    wir haben allerdings heute Gerichte, die es auch o.k. finden, wenn man Menschen einsperrt und ohne echte Beweise einfach mal so eine "Pandemie" ausruft...

    Die NPD - Verfahren sind 10 -Jahre her, und schon damals hat das feige Verfassungsgericht nur herumgeeiert, anstatt ein klares Urteil zu sprechen und da zu erklären:

    "Alle Straftaten der NPD wurden von Spitzeln des Staates verübt, wir empfehlen ein Verbostverfahren für CDU, SPD und Grüne..."

  8. #8
    Superspreader
    Registriert seit
    24.02.2008
    Beiträge
    23.105

    Standard AW: Droht der AfD ein Verbot?

    Zitat Zitat von Veruschka Beitrag anzeigen
    Die AfD ist eine Ansammlung von Vollpfosten und wer solche Aktionen (wie die im Bundestag) toll findet, ist geistig auf der gleichen Stufe.
    Es ist ja wohl eher so, dass alle, die diese Aktion oder auch die von drei heldenhaften Polizisten verhinderte "Reichstagsstürmung", die nach Meinung der Lügenpresse um ein Haar die gesamte freiheitliche demokatische Grundordnung zum Einsturz gebracht hätte, irgendeiner Meldung für wert halten, als Hysteriker bezeichnet werden müssen.
    Was ist denn da wirklich passiert, außer dass jemand den fetten Wirtschaftsminister angesprochen und gefilmt hat.
    Dem System kommt das natürlich gerade recht, weil es so von dem mit aller Eile durchgepeitschten Ermächtigungsgesetz ablenken kann.
    Ich respektiere Frauen ... als Idee!

  9. #9
    Aufklärer Benutzerbild von Eridani
    Registriert seit
    14.05.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    26.592

    Standard AW: Droht der AfD ein Verbot?

    Zitat Zitat von mathetes Beitrag anzeigen
    Die Hürden für ein Parteiverbot sind hoch, so etwas zu fordern könnte leicht ein Eigentor werden. Selbst das NPD Verbot ist gescheitert.
    Die NPD wird schlicht gebraucht, als harmloses, ungefährliches Relikt der extremen Rechten, die man auf einem Haufen zusammen besser kontrollieren und überwachen kann, als eine rechte Bewegung im Untergrund.....

    MERKEL IST DIE MUTTER ALLER PROBLEME
    Das ist nicht mehr mein Land

  10. #10
    Beagle- Fan Benutzerbild von Veruschka
    Registriert seit
    21.03.2015
    Ort
    °° Mariposa Grove °°
    Beiträge
    2.705

    Standard AW: Droht der AfD ein Verbot?

    Zitat Zitat von Filofax Beitrag anzeigen
    Welche Aktion findest Du denn "toll"?

    Einfach mal keinen Wahlkampf machen wie in Hamburg, sich wegducken und verkriechen, wenn es die Medienmeute fordert sofort die eignen Leute feuern, überall den Koalitionsstatus verlieren, und dann jubeln wenn es gerade so zu 5,1 % reicht???
    Jedenfalls nicht solche Aktionen, wo man Abgeordnete verfolgt und beschimpft.
    Kann die AfD nur noch mit affigen Aktionen auf sich aufmerksam machen?
    a little party never killed nobody

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.02.2017, 10:43
  2. NPD-Verbot
    Von Helgoland im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 2118
    Letzter Beitrag: 27.04.2015, 20:05
  3. Verbot der CDU!
    Von glaubensfreie Welt im Forum Deutschland
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 26.09.2007, 19:38
  4. Verbot ?
    Von AgitatorX im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 09.01.2007, 15:02
  5. NPd Verbot.
    Von Salazar im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 87
    Letzter Beitrag: 17.09.2005, 17:26

Nutzer die den Thread gelesen haben : 166

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben