+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 36 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 12 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 351

Thema: Droht der AfD ein Verbot?

  1. #11
    Beagle- Fan Benutzerbild von Veruschka
    Registriert seit
    21.03.2015
    Ort
    °° Mariposa Grove °°
    Beiträge
    3.078

    Standard AW: Droht der AfD ein Verbot?

    Zitat Zitat von Swesda Beitrag anzeigen
    So ein erbärmlicher Scheiß. Die AfD wurde, ist und wird nicht unterwandert. Es droht auch kein Verbot, das ist absolut lächerlich. Es gab eine kleine Aktion, gut gemeint, nicht optimal gemacht. Das kommt halt vor. Wird wie immer total aufgebauscht von den ehemaligen Volksparteien, auch das war klar. Ich sags mal deutlich: Drauf geschissen. Unserer Popularität hat das nicht geschadet. Der ECHTE AfD-Sympathisant und Wähler lässt sich nicht irritieren von Nebelkerzen im Parlament. Die AfD ist lästig und genau so verstehen wir unseren Auftrag unserer Wähler. Nicht zu allem Ja und Amen sagen, zustoßen wo es sich anbietet und die Regierenden ordentlich vorführen. "Angriff auf die Demokratie", da lacht die Koralle, da schmunzelt der Schellfisch.

    Also bepiss dich nicht, dazu besteht kein Anlass.
    Bepiss du dich lieber nicht, wenn die nächsten Wahlen kommen
    a little party never killed nobody

  2. #12
    Mitglied Benutzerbild von Lykurg
    Registriert seit
    03.02.2017
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    13.909

    Standard AW: Droht der AfD ein Verbot?

    Zitat Zitat von Veruschka Beitrag anzeigen
    Die AfD ist eine Ansammlung von Vollpfosten und wer solche Aktionen (wie die im Bundestag) toll findet, ist geistig auf der gleichen Stufe.
    Wer jede Hetze in der Bildzeitung einfach glaubt, ist geistig noch viel tiefer dran
    "Mit den Weltvergiftern kann es daher auch keinen Frieden geben. Es werden auf Dauer nur wir oder sie weiterexistieren können. Und ich bin entschlossen, meinen Weg niemals zu verlassen. Ich habe den Propheten des Zerfalls einen kompromisslosen Kampf angesagt, der erst mit meinem Tod enden wird." (Aus: Beutewelt, Friedensdämmerung)

  3. #13
    Mitglied Benutzerbild von Swesda
    Registriert seit
    04.09.2019
    Beiträge
    5.292

    Standard AW: Droht der AfD ein Verbot?

    Zitat Zitat von Veruschka Beitrag anzeigen
    Die AfD ist eine Ansammlung von Vollpfosten und wer solche Aktionen (wie die im Bundestag) toll findet, ist geistig auf der gleichen Stufe.
    Ich weiß, du bist keine der üblichen Hohlbirnen und deswegen tut es wirklich weh, das zu lesen. Wenn wir eine "Ansammlung von Vollpfosten" sind, als was würdest du dann die amtierenden Minister bezeichnen?

    Scholz, der als Finanzminister mit den Milliarden jongliert als wären es Konfetti?
    Scheuer, dessen Fehler uns zusätzliche Milliarden kosten und dessen Dummheit schon sprichwörtlich ist?
    Kramp-Karrenbauer, die Vorreiterin der Beschaffungskriminalität?
    Heil, der die BRD zum asozialsten Staat in Europa gemacht hat?
    Spahn, unter dessen Führung wir weitere sinnlose Milliarden ausgeben und doch nicht gesünder werden?
    Karliczek - Moment - wer ist denn das? Achso, Kultur und Bildung - klar, die kennt kein Mensch.

    Als bitte, lieber User @Veruschka, gegen diese Flachpfeifen sind unsere Parlamentarier Götter von einem anderen Stern.

    Was die Aktion betrifft: Wie schon gesagt, solche Aktionen sind nötig und wichtig. Konkret ist der Auftritt nicht besonders gut gelungen, das räume ich ein. Aber was sind schon solche kleinen Lappalien gegen den mörderischen Schwachsinn, den die Merkelregierung auf Kosten des Volkes auslebt?
    Du hast sicher recht, aber meine Meinung gefällt mir besser!


    2021 AfD wählen!

  4. #14
    Durchimpfen ! Benutzerbild von Schlummifix
    Registriert seit
    05.04.2014
    Ort
    Zentrum für politische Blödheit
    Beiträge
    26.282

    Standard AW: Droht der AfD ein Verbot?

    Lest mal die Nachrichten, SPD-Bolschewisten wollen AfD verbieten. Die Opposition muss weg !

    Soviel zur Demokratie.

    Ihr dürft ja wählen...zwischen SPD und CDU.
    Und auszählen tun die Jusos

  5. #15
    Aufklärer Benutzerbild von Eridani
    Registriert seit
    14.05.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    26.843

    Standard AW: Droht der AfD ein Verbot?

    Zitat Zitat von Swesda Beitrag anzeigen
    So ein erbärmlicher Scheiß. Die AfD wurde, ist und wird nicht unterwandert. Es droht auch kein Verbot, das ist absolut lächerlich. Es gab eine kleine Aktion, gut gemeint, nicht optimal gemacht. Das kommt halt vor. Wird wie immer total aufgebauscht von den ehemaligen Volksparteien, auch das war klar. Ich sags mal deutlich: Drauf geschissen. Unserer Popularität hat das nicht geschadet. Der ECHTE AfD-Sympathisant und Wähler lässt sich nicht irritieren von Nebelkerzen im Parlament. Die AfD ist lästig und genau so verstehen wir unseren Auftrag unserer Wähler. Nicht zu allem Ja und Amen sagen, zustoßen wo es sich anbietet und die Regierenden ordentlich vorführen. "Angriff auf die Demokratie", da lacht die Koralle, da schmunzelt der Schellfisch.

    Also bepiss dich nicht, dazu besteht kein Anlass.
    Zum Pissen gehe ich auf's Klo.

    Dass Du eine Unterwanderung der AfD mit System-Wühlmäusen ausschließt, zeigt mir Dein politisches Halbwissen.
    Ich selbst, der mir schon Herr Meuthen auf einer AfD-Kennenlern-Veranstaltung am Tisch gegenüber saß - und der mich in einer Diskussion ganz schön ins Schwitzen brachte - gehe nach wie vor davon aus, dass bis in die höchsten Kader der Partei, Agenten des VS und des BND sitzen. Was denn sonst?

    MERKEL IST DIE MUTTER ALLER PROBLEME
    Das ist nicht mehr mein Land

  6. #16
    Mitglied Benutzerbild von Lykurg
    Registriert seit
    03.02.2017
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    13.909

    Standard AW: Droht der AfD ein Verbot?

    Zitat Zitat von Eridani Beitrag anzeigen
    Zum Pissen gehe ich auf's Klo.

    Dass Du eine Unterwanderung der AfD mit System-Wühlmäusen ausschließt, zeigt mir Dein politisches Halbwissen.
    Ich selbst, der mir schon Herr Meuthen auf einer AfD-Kennenlern-Veranstaltung am Tisch gegenüber saß - und der mich in einer Diskussion ganz schön ins Schwitzen brachte - gehe nach wie vor davon aus, dass bis in die höchsten Kader der Partei, Agenten des VS und des BND sitzen. Was denn sonst?
    Ja, natürlich ist das so. Die AfD ist keine streng faschistisch organisierte Bewegung mit entsprechender innerer Kontrolle. Da kann jeder rein, genau wie bei den Reps. Natürlich sind die unterwandert
    "Mit den Weltvergiftern kann es daher auch keinen Frieden geben. Es werden auf Dauer nur wir oder sie weiterexistieren können. Und ich bin entschlossen, meinen Weg niemals zu verlassen. Ich habe den Propheten des Zerfalls einen kompromisslosen Kampf angesagt, der erst mit meinem Tod enden wird." (Aus: Beutewelt, Friedensdämmerung)

  7. #17
    Mitglied Benutzerbild von Querfront
    Registriert seit
    24.09.2015
    Beiträge
    6.542

    Standard AW: Droht der AfD ein Verbot?

    Die AfD muss endlich die devote Kriecherei gegenüber den anderen Parteien und der Presse aufgeben. Viele ihrer Redner und deren Reden sind wirklich gut bis hervorragend, aber das alleine reicht nicht. Man darf sich von anderen nicht die Themen aufzwingen lassen und vor allem darf man sich für irgendwelche Vorwürfe der Regimeparteien nicht entschuldigen. Am Tag des Ermächtigungsgesetzes, hätte die Fraktion geschlossen den Plenarsaal verlassen sollen. Die Plakataktion war zu halbherzig. Weiterhin sollte die Partei diese lächerlichen Maskenrituale komplett verweigern und gegen die Ordnungsstrafen juristisch angehen. Warum nimmt die AfD das vom Präsidium nicht danktionierte Niederbrüllen ihrer Redner einfach so hin. Auch hier muss eine härtere Gangart eingelegt werden.

    Es wird auf absehbare Zeit niemand mit euch koalieren, also beendet den Kuschelkurs!

  8. #18
    ludi incipiant Benutzerbild von Nationalix
    Registriert seit
    23.09.2008
    Ort
    Dreckloch Berlin
    Beiträge
    22.211

    Standard AW: Droht der AfD ein Verbot?

    Zitat Zitat von Eridani Beitrag anzeigen
    Zum Pissen gehe ich auf's Klo.

    Dass Du eine Unterwanderung der AfD mit System-Wühlmäusen ausschließt, zeigt mir Dein politisches Halbwissen.
    Ich selbst, der mir schon Herr Meuthen auf einer AfD-Kennenlern-Veranstaltung am Tisch gegenüber saß - und der mich in einer Diskussion ganz schön ins Schwitzen brachte - gehe nach wie vor davon aus, dass bis in die höchsten Kader der Partei, Agenten des VS und des BND sitzen. Was denn sonst?
    Warum sollte der BND die AfD unterwandern? Der BND ist für Auslandsspionage zuständig.
    We must meet the threat with our valor, our blood, indeed with our very lives to ensure that human civilization, not Islam, dominates this galaxy - now and always. (Sky Marshal Dienes, Starship Troopers).


  9. #19
    Mitglied
    Registriert seit
    20.12.2006
    Beiträge
    10.258

    Standard AW: Droht der AfD ein Verbot?

    Zitat Zitat von Veruschka Beitrag anzeigen
    Jedenfalls nicht solche Aktionen, wo man Abgeordnete verfolgt und beschimpft.
    Kann die AfD nur noch mit affigen Aktionen auf sich aufmerksam machen?
    War die Frau AfD - Mitglied?

    Ist das fette Warzenschwein "verfolgt" wurden?

    Was wirfst Du der Frau noch vor, hatte sie keine Sahnebonbons dabei um den Fettklops zu füttern?

    Es ist doch total egal was die AfD macht, sie werden IMMER etwas finden!!!

    Dieses mal war es also eine Besucherin, das nächste mal ist es wahrscheinlich der Friseur von Weidel, der ohne Maske herumläuft, und wieder gibt es einen Aufschrei und die AfD will die Demokratie zerstören...

    Kapiert ihr denn ECHT nicht was hier läuft?

    Die AfD hat NULL Einfluss auf irgendwelche Skandale, wenn es keine gibt werden welche erfunden...

    Ich würde sogar so weit gehen und sagen:
    Die AfD ist VIEL VIEL zu brav! Da muss viel mehr kommen!

    Und wenn sie dann zetern, lacht sie aus! Verspottet sie! Verhöhnt sie!

    Wenn sie mit ihrem dümmen Gesülze kommen wie "respektlos gegenüber dem Bundestag" muss SOFORT ins Mikrofon der Journalisten der Gegenangriff kommen:

    Halten sie es dann respektvoll, wenn die Präsidentin des Bundestages Deutschland als ein "mieses Stück Scheisse" bezeichnet und die Abschaffung dieses Landes fordert?

    Diese dümmliche Nazikacke können sie doch nur durchziehen, weil die AfD sich immer sofort entschuldigt und "Besserung" gelobt, Leute aus den Fraktionen wirft usw...
    Im stillen Kämmerlein lachen sich diese Moralisten doch kaputt über die Dummheit der AfD und schlagen sich auf die Schenkel...

  10. #20
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    17.801

    Standard AW: Droht der AfD ein Verbot?

    Zitat Zitat von Eridani Beitrag anzeigen
    Es ist unübersehbar, aber derzeit nicht zu beweisen, dass interne Wühlmäuse, Systemratten, Undercover-Maulwurfe und Agenten des Merkel Regimes, die AfD unterwandern, erodieren und destabilisieren.

    Wer sind diese beiden AfD-Abgeordneten, die AfD-Aktivisten in den Reichstag schickten und für einen Eklat sorgten?
    Parallel zum Erstarken einer neuen, vernetzten, europäischen Rechten - beginnt auch die Einheitspartei CDU-FDP-SPD-Grüne-Linke im Bundestag jetzt wild um sich zu schlagen. In div. Publikationen taucht zum ersten Mal das Wort "Verbot" der letzten, freien Volkspartei auf.

    CSU Politiker Dobrindt sieht in der AfD eine kommende NPD 2.0

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Wahlkampf. Die Linkskartellparteien glühen schonmal vor. Bei den extrem schlechten Umfragewerten der Linken bekommen die Angst.
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.02.2017, 10:43
  2. NPD-Verbot
    Von Helgoland im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 2118
    Letzter Beitrag: 27.04.2015, 20:05
  3. Verbot der CDU!
    Von glaubensfreie Welt im Forum Deutschland
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 26.09.2007, 19:38
  4. Verbot ?
    Von AgitatorX im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 09.01.2007, 15:02
  5. NPd Verbot.
    Von Salazar im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 87
    Letzter Beitrag: 17.09.2005, 17:26

Nutzer die den Thread gelesen haben : 170

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben