+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 36 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 13 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 351

Thema: Droht der AfD ein Verbot?

  1. #21
    Superspreader
    Registriert seit
    24.02.2008
    Beiträge
    23.722

    Standard AW: Droht der AfD ein Verbot?

    Zitat Zitat von Eridani Beitrag anzeigen
    Zum Pissen gehe ich auf's Klo.

    Dass Du eine Unterwanderung der AfD mit System-Wühlmäusen ausschließt, zeigt mir Dein politisches Halbwissen.
    Ich selbst, der mir schon Herr Meuthen auf einer AfD-Kennenlern-Veranstaltung am Tisch gegenüber saß - und der mich in einer Diskussion ganz schön ins Schwitzen brachte - gehe nach wie vor davon aus, dass bis in die höchsten Kader der Partei, Agenten des VS und des BND sitzen. Was denn sonst?
    Wenn mich jemand danach fragte, dann wäre der AfD-Zerstörer Meuthen einer der ersten, den ich als wahrscheinliches U-Boot des VS nennen würde.
    Ich respektiere Frauen ... als Idee!

  2. #22
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    17.720

    Standard AW: Droht der AfD ein Verbot?

    Zitat Zitat von Filofax Beitrag anzeigen
    War die Frau AfD - Mitglied?

    Ist das fette Warzenschwein "verfolgt" wurden?

    Was wirfst Du der Frau noch vor, hatte sie keine Sahnebonbons dabei um den Fettklops zu füttern?

    Es ist doch total egal was die AfD macht, sie werden IMMER etwas finden!!!

    Dieses mal war es also eine Besucherin, das nächste mal ist es wahrscheinlich der Friseur von Weidel, der ohne Maske herumläuft, und wieder gibt es einen Aufschrei und die AfD will die Demokratie zerstören...

    Kapiert ihr denn ECHT nicht was hier läuft?

    Die AfD hat NULL Einfluss auf irgendwelche Skandale, wenn es keine gibt werden welche erfunden...

    Ich würde sogar so weit gehen und sagen:
    Die AfD ist VIEL VIEL zu brav! Da muss viel mehr kommen!

    Und wenn sie dann zetern, lacht sie aus! Verspottet sie! Verhöhnt sie!

    Wenn sie mit ihrem dümmen Gesülze kommen wie "respektlos gegenüber dem Bundestag" muss SOFORT ins Mikrofon der Journalisten der Gegenangriff kommen:

    Halten sie es dann respektvoll, wenn die Präsidentin des Bundestages Deutschland als ein "mieses Stück Scheisse" bezeichnet und die Abschaffung dieses Landes fordert?

    Diese dümmliche Nazikacke können sie doch nur durchziehen, weil die AfD sich immer sofort entschuldigt und "Besserung" gelobt, Leute aus den Fraktionen wirft usw...
    Im stillen Kämmerlein lachen sich diese Moralisten doch kaputt über die Dummheit der AfD und schlagen sich auf die Schenkel...
    Nein, die AfD sollte einfach weiter seriöse Politik machen. Die Linken entlarven sich doch selbst.
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


  3. #23
    Mitglied Benutzerbild von phantomias
    Registriert seit
    14.05.2020
    Beiträge
    2.474

    Standard AW: Droht der AfD ein Verbot?

    Zitat Zitat von Veruschka Beitrag anzeigen
    Die AfD ist eine Ansammlung von Vollpfosten und wer solche Aktionen (wie die im Bundestag) toll findet, ist geistig auf der gleichen Stufe.
    Insofern dient die AfD der Stabilisierung des demokratischen Systems, denn mit dieser vermeintlichen Alternative für Deutschland haben die Vollpfosten (die jede freie Gesellschaft nun mal ertragen muss) eine politische Heimat gefunden, fühlen sich repräsentiert, richten aber keinen größeren Schaden an. Ein positiver Nebenaspekt ist, dass die demokratischen Parteien im Bundestag durch die lächerlichen Provokationen der AfD geeint werden und sich auf das Wesentliche konzentrieren können. Die aktuelle Führung der AfD macht das richtig gut.
    "Nach der Wahrheit ist vor dem Faschismus, und Trump war unser 'Nach-Wahrheit-Präsident'" Timothy Snyder

  4. #24
    Durchimpfen ! Benutzerbild von Schlummifix
    Registriert seit
    05.04.2014
    Ort
    Zentrum für politische Blödheit
    Beiträge
    26.239

    Standard AW: Droht der AfD ein Verbot?

    Zitat Zitat von Veruschka Beitrag anzeigen
    Die AfD ist eine Ansammlung von Vollpfosten und wer solche Aktionen (wie die im Bundestag) toll findet, ist geistig auf der gleichen Stufe.
    Furz weiter in deinen Beamtensessel und das wars dann.

  5. #25
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    17.720

    Standard AW: Droht der AfD ein Verbot?

    Zitat Zitat von Veruschka Beitrag anzeigen
    Jedenfalls nicht solche Aktionen, wo man Abgeordnete verfolgt und beschimpft.
    Kann die AfD nur noch mit affigen Aktionen auf sich aufmerksam machen?
    Die einzigen Politiker, die verfolgt und beschimpft werden, sind Politiker der AfD. Die faschistischen Methoden der Linkskartellparteien werden nicht funktionieren.
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


  6. #26
    Beagle- Fan Benutzerbild von Veruschka
    Registriert seit
    21.03.2015
    Ort
    °° Mariposa Grove °°
    Beiträge
    3.057

    Standard AW: Droht der AfD ein Verbot?

    Zitat Zitat von Filofax Beitrag anzeigen
    ....
    Im stillen Kämmerlein lachen sich diese Moralisten doch kaputt über die Dummheit der AfD und schlagen sich auf die Schenkel...
    Das zumindest stimmt.
    Der Rest ist einfach nur das übliche Mimimi der AfD- Fanboys.
    Anstatt gute Oppositionsarbeit zu leisten, fällt die AfD nur mit solchen Aktionen oder mit der Grundgesetz- Pappschild auf. Die machen sich nur lächerlich!
    Und am Ende wird der greise Gauland wieder vors Mikro gezerrt ...wie gesagt, affig einfach.
    a little party never killed nobody

  7. #27
    Superspreader
    Registriert seit
    24.02.2008
    Beiträge
    23.722

    Standard AW: Droht der AfD ein Verbot?

    Zitat Zitat von phantomias Beitrag anzeigen
    Insofern dient die AfD der Stabilisierung des demokratischen Systems, denn mit dieser vermeintlichen Alternative für Deutschland haben die Vollpfosten (die jede freie Gesellschaft nun mal ertragen muss) eine politische Heimat gefunden, fühlen sich repräsentiert, richten aber keinen größeren Schaden an. Ein positiver Nebenaspekt ist, dass die demokratischen Parteien im Bundestag durch die lächerlichen Provokationen der AfD geeint werden und sich auf das Wesentliche konzentrieren können. Die aktuelle Führung der AfD macht das richtig gut.
    Eine Einheitspartei wie in der DDR.
    Mit Opposition konntet ihr Kommies ja noch nie etwas anfangen.
    Ich respektiere Frauen ... als Idee!

  8. #28
    Durchimpfen ! Benutzerbild von Schlummifix
    Registriert seit
    05.04.2014
    Ort
    Zentrum für politische Blödheit
    Beiträge
    26.239

    Standard AW: Droht der AfD ein Verbot?

    Der Bundestag wird jetzt sowieso zur Festung ausgebaut; mit Schützengraben und was weiß ich noch alles.


  9. #29
    Beagle- Fan Benutzerbild von Veruschka
    Registriert seit
    21.03.2015
    Ort
    °° Mariposa Grove °°
    Beiträge
    3.057

    Standard AW: Droht der AfD ein Verbot?

    Zitat Zitat von phantomias Beitrag anzeigen
    Insofern dient die AfD der Stabilisierung des demokratischen Systems, denn mit dieser vermeintlichen Alternative für Deutschland haben die Vollpfosten (die jede freie Gesellschaft nun mal ertragen muss) eine politische Heimat gefunden, fühlen sich repräsentiert, richten aber keinen größeren Schaden an. Ein positiver Nebenaspekt ist, dass die demokratischen Parteien im Bundestag durch die lächerlichen Provokationen der AfD geeint werden und sich auf das Wesentliche konzentrieren können. Die aktuelle Führung der AfD macht das richtig gut.
    Ok, so kann man es auch sehen
    a little party never killed nobody

  10. #30
    „Ich liebe – Ich liebe doch alle – alle Menschen – Na ich liebe doch – Ich setze mich doch dafür ein.“ Benutzerbild von Bolle
    Registriert seit
    17.07.2014
    Beiträge
    25.844

    Standard AW: Droht der AfD ein Verbot?

    Zitat Zitat von Veruschka Beitrag anzeigen
    Das zumindest stimmt.
    Der Rest ist einfach nur das übliche Mimimi der AfD- Fanboys.
    Anstatt gute Oppositionsarbeit zu leisten, fällt die AfD nur mit solchen Aktionen oder mit der Grundgesetz- Pappschild auf. Die machen sich nur lächerlich!
    Und am Ende wird der greise Gauland wieder vors Mikro gezerrt ...wie gesagt, affig einfach.
    Klar, Grundgesetz......lächerlich, wird eh überbewertet!

    Was ist übrigens "gute Oppositionsarbeit"? Das was die Grünen machen? Der Regierung und ihrer Politik die Mehrheiten garantieren?
    "Politiker und Journalisten. Das sind beides Kategorien von Menschen, denen gegenüber größte Vorsicht geboten ist: Denn beide reichen vom Beinahe-Staatsmann zu Beinahe-Verbrechern. Und der Durchschnitt bleibt Durchschnitt."

    Helmut Schmidt In einer Rede vor Studenten in Freiburg, 1995

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.02.2017, 10:43
  2. NPD-Verbot
    Von Helgoland im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 2118
    Letzter Beitrag: 27.04.2015, 20:05
  3. Verbot der CDU!
    Von glaubensfreie Welt im Forum Deutschland
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 26.09.2007, 19:38
  4. Verbot ?
    Von AgitatorX im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 09.01.2007, 15:02
  5. NPd Verbot.
    Von Salazar im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 87
    Letzter Beitrag: 17.09.2005, 17:26

Nutzer die den Thread gelesen haben : 170

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben