+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: WHO Chef: Ghebreyesus, finanziert wieder mal Krieg in Tigris, Äthiopien

  1. #1
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    18.305

    Standard WHO Chef: Ghebreyesus, finanziert wieder mal Krieg in Tigris, Äthiopien

    i
    Irgendwohin müssen ja die Gelder, die Angela Merkel in den Sumpf von Afrika, der WHO in Schwarzen Löchern verschwinden.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Der Direktor der WHO wird des illegalen Waffenhandels beschuldigt
    Voltaire Netzwerk | 20. November 2020


    Die äthiopische Armee beschuldigte den Generaldirektor der Weltgesundheitsorganisation (WHO), Tedros Adhanom Ghebreyesus, der Pate des Krieges in Tigre zu sein.

    Tedros Adhanom Ghebreyesus ist ehemaliger Gesundheitsminister (2005-12) und später Außenminister (2012-16) von Äthiopien. Er ist ein Führer der Befreiungsfront des Volkes von Tigre (FLPT); Partei, die seit der Auflösung der UdSSR ihre Bezüge zum Marxismus-Leninismus aufgegeben hat.

    Die FLPT hat die Rebellion am 4. November 2020 wiederbelebt. Die äthiopische Armee begann sofort mit einer Sicherheitsoperation. Der Konflikt beruht in Wirklichkeit auf einem Stammeskonflikt zwischen der Oromo-Ethnie (zu der auch der Ministerpräsident und Friedensnobelpreisträger Abiy Ahmed gehört) und den Tigreern.

    Nach Angaben des äthiopischen Generalstabschefs, General Berhanu, hätte Tedros Adhanom Ghebreyesus bei verschiedenen afrikanischen Staaten Vorstöße unternommen, um die Rebellion zu bewaffnen. Er soll Hilfe von Ägypten erhalten haben, um die Kämpfer der Befreiungsfront des Volkes von Tigre zu versorgen.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

  2. #2
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    18.641

    Standard AW: WHO Chef: Ghebreyesus, finanziert wieder mal Krieg in Tigris, Äthiopien

    Zitat Zitat von navy Beitrag anzeigen
    i
    Irgendwohin müssen ja die Gelder, die Angela Merkel in den Sumpf von Afrika, der WHO in Schwarzen Löchern verschwinden.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Der Direktor der WHO wird des illegalen Waffenhandels beschuldigt
    Voltaire Netzwerk | 20. November 2020


    Die äthiopische Armee beschuldigte den Generaldirektor der Weltgesundheitsorganisation (WHO), Tedros Adhanom Ghebreyesus, der Pate des Krieges in Tigre zu sein.

    Tedros Adhanom Ghebreyesus ist ehemaliger Gesundheitsminister (2005-12) und später Außenminister (2012-16) von Äthiopien. Er ist ein Führer der Befreiungsfront des Volkes von Tigre (FLPT); Partei, die seit der Auflösung der UdSSR ihre Bezüge zum Marxismus-Leninismus aufgegeben hat.

    Die FLPT hat die Rebellion am 4. November 2020 wiederbelebt. Die äthiopische Armee begann sofort mit einer Sicherheitsoperation. Der Konflikt beruht in Wirklichkeit auf einem Stammeskonflikt zwischen der Oromo-Ethnie (zu der auch der Ministerpräsident und Friedensnobelpreisträger Abiy Ahmed gehört) und den Tigreern.

    Nach Angaben des äthiopischen Generalstabschefs, General Berhanu, hätte Tedros Adhanom Ghebreyesus bei verschiedenen afrikanischen Staaten Vorstöße unternommen, um die Rebellion zu bewaffnen. Er soll Hilfe von Ägypten erhalten haben, um die Kämpfer der Befreiungsfront des Volkes von Tigre zu versorgen.
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Sehr interessant. Lief eigentlich seine Wahl zum WHO Vorsitzenden legal ab ?
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


  3. #3
    B 117! Benutzerbild von autochthon
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    37.795

    Standard AW: WHO Chef: Ghebreyesus, finanziert wieder mal Krieg in Tigris, Äthiopien

    Zitat Zitat von Merkelraute Beitrag anzeigen
    Sehr interessant. Lief eigentlich seine Wahl zum WHO Vorsitzenden legal ab ?
    Mach dich schlau.
    "... und alles kommt, wie's kommen muss.... " (Reinhard Mey "Der Gauckler")

  4. #4
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    18.305

    Standard AW: WHO Chef: Ghebreyesus, finanziert wieder mal Krieg in Tigris, Äthiopien

    Es geht dort zur Sache

    Äthiopien: Weg frei für den Bürgerkrieg
    24. November 2020 Peter Mühlbauer

    Die wichtigsten Sprachen und Volksgruppen in Äthiopien und Eritrea. Karte: TP

    Nach dem Ablauf eines Ultimatums ziehen chinesische Investoren ihre Arbeitskräfte ab

    Der äthiopische Ministerpräsident Abiy Ahmed hatte der im Teilstaat Tigray herrschenden Woyane-Partei am Sonntag ein 72-stündiges Ultimatum zur kampflosen Übergabe der Regionalhauptstadt Meqele gestellt, das heute abgelaufen ist. Der Woyane-Anführer Debretsion Gebremichael verlautbarte dazu, die Tigrinya, das Staatsvolk des Teilstaates, seien "Menschen mit Prinzipien und bereit, für die Verteidigung unseres Rechts auf Verwaltung unserer Region zu sterben".
    Zusammengefasste Rivalen

    Die Tigrinya stellen mit etwa sechs Millionen nur etwa sechs Prozent der Bevölkerung. Trotzdem galten sie zwischen 1991 und der Wahl Ahmeds 2018 als tonangebend. Seitdem nahmen die Rivalitäten zwischen Amharen und Tigrinya deutlich zu. Im Vergleich zu anderen äthiopischen Volksgruppen sind sich die beiden eigentlich sehr ähnlich. So ähnlich, dass sie früher meist als "Abessinier" zusammengefasst wurden. Beide entstanden, als Gruppen aus dem heutigen Jemen in der Antike Teile der gegenüberliegenden afrikanischen Küste eroberten, was auch heute noch an Sprache, Kultur und Physiognomie hör- und sichtbar ist. Aber auch ähnliche Gruppen können sich bekämpfen - wie in Europa Russen und Ukrainer.


    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Geändert von navy (24.11.2020 um 21:29 Uhr)

  5. #5
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    18.641

    Standard AW: WHO Chef: Ghebreyesus, finanziert wieder mal Krieg in Tigris, Äthiopien

    Zitat Zitat von autochthon Beitrag anzeigen
    Mach dich schlau.
    Hier singt der WHO Chef die Internationale, während sein Volk ohne Essen starb.

    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


  6. #6
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    18.305

    Standard AW: WHO Chef: Ghebreyesus, finanziert wieder mal Krieg in Tigris, Äthiopien

    Solche Ratten, brauchte Bill Gates, die WHO, Angela Merkel, denn er war ja vor der Ernennung, als WHO Chef, als vollkommen korrupt bekannt

    In 50 Jahren, wuchs in Äthipien, die Bevölkerung von 25 Millionen auf 150 Millionen. In Deutschland Zero Zuwachs

  7. #7
    Ehemals Kaltduscher Benutzerbild von Esreicht!
    Registriert seit
    29.04.2007
    Ort
    dawodaKiniagwenis
    Beiträge
    20.144

    Standard AW: WHO Chef: Ghebreyesus, finanziert wieder mal Krieg in Tigris, Äthiopien

    Zitat Zitat von navy Beitrag anzeigen
    i
    Irgendwohin müssen ja die Gelder, die Angela Merkel in den Sumpf von Afrika, der WHO in Schwarzen Löchern verschwinden.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Der Direktor der WHO wird des illegalen Waffenhandels beschuldigt
    Voltaire Netzwerk | 20. November 2020


    Die äthiopische Armee beschuldigte den Generaldirektor der Weltgesundheitsorganisation (WHO), Tedros Adhanom Ghebreyesus, der Pate des Krieges in Tigre zu sein.

    Tedros Adhanom Ghebreyesus ist ehemaliger Gesundheitsminister (2005-12) und später Außenminister (2012-16) von Äthiopien. Er ist ein Führer der Befreiungsfront des Volkes von Tigre (FLPT); Partei, die seit der Auflösung der UdSSR ihre Bezüge zum Marxismus-Leninismus aufgegeben hat.

    Die FLPT hat die Rebellion am 4. November 2020 wiederbelebt. Die äthiopische Armee begann sofort mit einer Sicherheitsoperation. Der Konflikt beruht in Wirklichkeit auf einem Stammeskonflikt zwischen der Oromo-Ethnie (zu der auch der Ministerpräsident und Friedensnobelpreisträger Abiy Ahmed gehört) und den Tigreern.

    Nach Angaben des äthiopischen Generalstabschefs, General Berhanu, hätte Tedros Adhanom Ghebreyesus bei verschiedenen afrikanischen Staaten Vorstöße unternommen, um die Rebellion zu bewaffnen. Er soll Hilfe von Ägypten erhalten haben, um die Kämpfer der Befreiungsfront des Volkes von Tigre zu versorgen.
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Ob UN,OECD, IWF, Weltbank , WHO usw., gesteuert werden diese Gutmensch-Orgas von einer kleinen Clique, die mit dem zionistischen Globalisten- Strohmann Biden wieder die WHO stützen könnte, sofern ihr Giga-Wahlbetrug durchgeht.
    Trump hatte der WHO zu Recht den Mittelfinger gezeigt!


    kd
    Trotz offizieller 3. Todeswelle mit Horror-Mutanten:
    Statistisches Bundesamt - März-Sterbefälle unter Schnitt der Vorjahre 13.04.2021 18:04 Uhr ZDF
    Die Corona-Pandemie grassiert weiter, doch die Sterbezahlen sind im März deutlich unter dem Schnitt der Vorjahre. Ursache ist demnach die äußerst schwache Grippewelle…….

  8. #8
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    18.305

    Standard AW: WHO Chef: Ghebreyesus, finanziert wieder mal Krieg in Tigris, Äthiopien

    Zitat Zitat von Esreicht! Beitrag anzeigen
    Ob UN,OECD, IWF, Weltbank , WHO usw., gesteuert werden diese Gutmensch-Orgas von einer kleinen Clique, die mit dem zionistischen Globalisten- Strohmann Biden wieder die WHO stützen könnte, sofern ihr Giga-Wahlbetrug durchgeht.
    Trump hatte der WHO zu Recht den Mittelfinger gezeigt!


    kd
    Die SZ, schreibt heute, das Avril Haines, neue CIA Chefin werden soll, wo ich vor Monaten, hier auch schrieb, das [Links nur für registrierte Nutzer] Teilnehmerin, beim Event 201. Eine Haupt Akteurin, die Organisation Leierin des Conrona Betruges. Die Frau, findet Folter, ganz toll, eine der übelsten Frauen der Geschichte, passt zu Agela Merkel

  9. #9
    Mitglied Benutzerbild von Lykurg
    Registriert seit
    02.02.2017
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    14.495

    Standard AW: WHO Chef: Ghebreyesus, finanziert wieder mal Krieg in Tigris, Äthiopien

    Die NWO-Verbrecherorganisation "WHO" muss zerschlagen werden, bevor sie die Völker noch mehr schädigt. Ganz einfach! Mit "Gesundheit" hat die nichts zu tun. Mit Geldgier und Krankheit allerdings jede Menge.
    "Mit den Weltvergiftern kann es daher auch keinen Frieden geben. Es werden auf Dauer nur wir oder sie weiterexistieren können. Und ich bin entschlossen, meinen Weg niemals zu verlassen. Ich habe den Propheten des Zerfalls einen kompromisslosen Kampf angesagt, der erst mit meinem Tod enden wird." (Aus: Beutewelt, Friedensdämmerung)

  10. #10
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    18.305

    Standard AW: WHO Chef: Ghebreyesus, finanziert wieder mal Krieg in Tigris, Äthiopien

    Zitat Zitat von Lykurg Beitrag anzeigen
    Die NWO-Verbrecherorganisation "WHO" muss zerschlagen werden, bevor sie die Völker noch mehr schädigt. Ganz einfach! Mit "Gesundheit" hat die nichts zu tun. Mit Geldgier und Krankheit allerdings jede Menge.
    [Links nur für registrierte Nutzer]ebenso, wie UNICEF! die haben nur Dreck am Stecken



    Ratten Abteilung in Berlin, mit Minister Gert Müller, denn man kann so einfach Geld stehlen

    Nicht verkäuflichen Gen Weizen, anderen Müll vertreiben und übergeben lokalen Verbrecher Clans, die Verteilung, für Geld natürlich. War schon in Bosnien so, vor 35 Jahren und das US Rote Kreuz, macht eifrig mit unter Leitung der US Senatorin: Elisabeth Dole.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Nazi-Chef war schon wieder ein Verfassungschutz V-Mann
    Von navy im Forum Innere Sicherheit / Landesverteidigung
    Antworten: 90
    Letzter Beitrag: 02.01.2018, 10:27

Nutzer die den Thread gelesen haben : 34

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben