User in diesem Thread gebannt : Kurti, gurkenschorsch and Swesda


+ Auf Thema antworten
Seite 6475 von 7283 ErsteErste ... 5475 5975 6375 6425 6465 6471 6472 6473 6474 6475 6476 6477 6478 6479 6485 6525 6575 6975 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 64.741 bis 64.750 von 72830

Thema: Coronavirus - Covid 19 - Teil 2

  1. #64741
    Mitglied Benutzerbild von Rhino
    Registriert seit
    09.06.2014
    Ort
    Transvaal
    Beiträge
    8.508

    Standard AW: Coronavirus - Covid 19 - Teil 2

    Zitat Zitat von Lykurg Beitrag anzeigen
    Corona-Affentheater at it`s best...

    Corona-Studie aus Israel: Geimpfte infizieren sich häufiger mit Südafrika-Variante

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Oder halt Folgeschaeden von der Impfung, die wie zu erwarten war, auf "neue Varianten" geschoben werden.



    Boehringer klebt zwar noch an der Virustheorie fest, kritisiert aber zumindest die wahnsinnigen Massnahmen der Sonnekanzlerin.
    Wahrheit Macht Frei!

  2. #64742
    Mitglied Benutzerbild von Lykurg
    Registriert seit
    02.02.2017
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    14.783

    Standard AW: Coronavirus - Covid 19 - Teil 2

    Zitat Zitat von Rhino Beitrag anzeigen
    Oder halt Folgeschaeden von der Impfung, die wie zu erwarten war, auf "neue Varianten" geschoben werden.
    Da jeder irische Kobold noch vertrauenswürdiger ist als die Mainstreammedien und die internationalen Völkervergifter dahinter, wissen wir es nicht
    "Mit den Weltvergiftern kann es daher auch keinen Frieden geben. Es werden auf Dauer nur wir oder sie weiterexistieren können. Und ich bin entschlossen, meinen Weg niemals zu verlassen. Ich habe den Propheten des Zerfalls einen kompromisslosen Kampf angesagt, der erst mit meinem Tod enden wird." (Aus: Beutewelt, Friedensdämmerung)

  3. #64743
    Meisterdiener Benutzerbild von Flaschengeist
    Registriert seit
    13.08.2013
    Ort
    Beschissene Frage
    Beiträge
    18.372

    Standard AW: Coronavirus - Covid 19 - Teil 2

    Zitat Zitat von autochthon Beitrag anzeigen
    Wo arbeite ich mit Copy & Paste? Und wo ist ein Großteil meiner Beiträge in fehlerhaften Deutsch verfasst du deutschstämmiges Lügenschw**n? Halte dich an deinen Glaubensbruder navy, wenn du so etwas suchst.
    Die ANALogie zur Lügenpresse die nicht zwingend immer die Unwahrheit in Sachen Covid schreibt, leuchtet Dir ein?
    Alles, was ich in meinem Leben getan habe, habe ich immer für diesen Laden getan und für die Leute hier!
    Julian Reichelt

  4. #64744
    Mitglied Benutzerbild von Dirty Fischer
    Registriert seit
    11.08.2017
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    1.286

    Standard AW: Coronavirus - Covid 19 - Teil 2

    Zitat Zitat von Rumpelstilz Beitrag anzeigen
    Weil es allesamt Revisionisten und Verräter sind. Das hätte Dir Enver Hoxha auch schon sagen können ...

    Der Begriff "Ärzteverschwörung" ([Links nur für registrierte Nutzer]) passt zwar nicht vom historischen Kontext, sondern nur vom isolierten Wortsinn, genauso wie der Begriff "wurzellose Kosmopoliten" ([Links nur für registrierte Nutzer]), aber eine gewisse Allegorie ist vorhanden.

    Und diese Allegorie zeigt eben auch den Niedergang und die Auflösung dieser vorgeblichen Linken auf.

    Und um auch wieder zum Geiste meines von Dir zitierten Beitrages zurückzukommen: Stalin würde sicher im Grabe rotieren und heute auch als Geist persönlich im T-34 z.B. durch Mecklenburg-Dummpommern fahren. Peng Schiessbude! Jeder Schuss ein Treffer!


    Die heutigen "Linken" in der BRD und Nachbarstaaten sind jetzt nun zu den "Agenten der Pharmaindustrie" verkommen.
    Gut, schöne und wahrscheinlich zutreffende Erklärung, aber WO sind denn die ganzen "Linken" von früher hin, die nicht Agenten der Hochfinanz und der Pharmaindustrie sein wollten. Alle verstorben oder ausgewandert ??? Kann doch nicht sein, dass die alle weg sind! Da müsste doch noch mal jemand außer Sahra Wagenknecht sein...
    Aber ich sehr niemanden. Das ist das wirklich Erschreckende für mich.
    Dass die "Linken" nach 1933 entweder überliefen, emigrierten oder abtauchten, ist völlig verständlich. Was Anderes blieb nicht übrig. Aber wir haben noch keine totalitäre rechte Diktatur, die sie gnadenlos verfolgt. Sie könnten also mal auf Parteitagen der linken Parteien aufstehen und fragen, was da eigentlich los ist. Aber tut niemand außer Sahra. Bei den GRÜNEN und bei der SPD gibt es nur noch Mutanten und Zombies. Keine einzige Stimme mehr gegen den Trend. Die einzige bei den GRÜNEN ist Boris Palmer.

    Das ist wirklich gigantisch. Muss ich schon sagen und meinen Hut ziehen vor so einer Ausrichtung ohne GESTAPO und KL. Sauber. Nur brainwashing.

  5. #64745
    eingeloggt! Benutzerbild von autochthon
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    38.330

    Standard AW: Coronavirus - Covid 19 - Teil 2

    Zitat Zitat von Flaschengeist Beitrag anzeigen
    Die ANALogie zur Lügenpresse die nicht zwingend immer die Unwahrheit in Sachen Covid schreibt, leuchtet Dir ein?
    Ihr dreht euch das wie ihr wollt.
    "... und alles kommt, wie's kommen muss.... " (Reinhard Mey "Der Gauckler")

  6. #64746
    Mitglied Benutzerbild von Dirty Fischer
    Registriert seit
    11.08.2017
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    1.286

    Standard AW: Coronavirus - Covid 19 - Teil 2

    Zitat Zitat von antiseptisch Beitrag anzeigen
    Ich bin jetzt auch mit im Club. Der Markt für meine Projektarbeiten ist so gut wie tot. Kein Unternehmen schließt zur Zeit noch kaufmännische Projektverträge ab, weil sie alle damit rechnen, dass es demnächst zum totalen Lockdown kommt. Das haben mir so wortwörtlich zwei Agenturen gesagt. Vor einem Jahr hätte mir schon das Gleiche drohen können, aber da kam ich Anfang März zum Glück noch wo unter, und konnte bis Ende Juni da bleiben. Jetzt sieht es nur noch rabenschwarz aus. Selbst als Insolvenzverwalter sieht es schlecht aus, weil die Unternehmen noch künstlich am Leben gehalten werden.
    Was bedeutet das ??? Ich bin jetzt auch mit im Club.

    Bei den Zeugen Coronas ausgetreten ??!! Oder bei den Querdenkern eingetreten ?!?!

    Auf jeden Fall scheinst du einer von denen zu sein, die jetzt nach und nach aus ihrem Wohlstandshimmel fallen und in die Insolvenz rauschen und in die Arbeitslosigkeit und in den krachenden sozialen Abstieg...
    Für dich persönlich tut mir das sehr leid, da du einer von den guten Leuten bist, aber dem ganzen GRÜN wählenden Mittelstand gönne ich genau das. Sie sollen Scheiße fressen und Toilettenwasser saufen bis das dumme Hirn mal wieder anfängt zu arbeiten und nicht Fernstenliebe als das Non-plus-Ultra betrachtet usw.

    Es ist jetzt die Zeit des Aufwachens und Umdenkens und des Erkennens von vielen Lügen, Betrügereien usw. Ich hoffe, dass alles noch rechtzeitig kommt, obwohl der Zug für unendlich Viele bereits abgefahren sein dürfte. Besonders für die Geimpften.
    Denen sende ich jetzt schon Abschiedsbriefe und wünsche einen guten Tod.

  7. #64747
    Mitglied Benutzerbild von Rhino
    Registriert seit
    09.06.2014
    Ort
    Transvaal
    Beiträge
    8.508

    Standard AW: Coronavirus - Covid 19 - Teil 2

    Zitat Zitat von Flaschengeist Beitrag anzeigen
    Die ANALogie zur Lügenpresse die nicht zwingend immer die Unwahrheit in Sachen Covid schreibt, leuchtet Dir ein?
    Der Trick ist es doch irgendwelche Koryphäen aus akademischer, politischer oder zivilgesellschaftlicher Art zu zitieren. Dann hat man doch nur geschrieben oder gesagt, was der von sich gegeben hat. Die Taeuschung (also Luege) erfolgt da dann auch ueber die Auswahl der Zitierten und auch der Zitate. So montiert man sich dann einen Narrativ, der zwar Tatsachen (die Aussagen) enthaelt, aber eben nicht der Wahrheit entsprechen muss.

    Die treudoofen Michel meinen aber, dass man eine einzelne Aussage widerlegen muss. Den eine Luege muss ja das Gegenteil einer Tatsache sein, muss sie aber nicht. Macht der Teufel, der Vater der Luegen, ja auch nicht so.
    Wahrheit Macht Frei!

  8. #64748
    Qouwat-e-Akhouwat-e-Awam Benutzerbild von Rumpelstilz
    Registriert seit
    25.10.2013
    Ort
    Lima, Perú
    Beiträge
    11.319

    Standard AW: Coronavirus - Covid 19 - Teil 2

    Zitat Zitat von Dirty Fischer Beitrag anzeigen
    Gut, schöne und wahrscheinlich zutreffende Erklärung, aber WO sind denn die ganzen "Linken" von früher hin, die nicht Agenten der Hochfinanz und der Pharmaindustrie sein wollten. Alle verstorben oder ausgewandert ??? Kann doch nicht sein, dass die alle weg sind! Da müsste doch noch mal jemand außer Sahra Wagenknecht sein...
    Aber ich sehr niemanden. Das ist das wirklich Erschreckende für mich.
    Dass die "Linken" nach 1933 entweder überliefen, emigrierten oder abtauchten, ist völlig verständlich. Was Anderes blieb nicht übrig. Aber wir haben noch keine totalitäre rechte Diktatur, die sie gnadenlos verfolgt. Sie könnten also mal auf Parteitagen der linken Parteien aufstehen und fragen, was da eigentlich los ist. Aber tut niemand außer Sahra. Bei den GRÜNEN und bei der SPD gibt es nur noch Mutanten und Zombies. Keine einzige Stimme mehr gegen den Trend. Die einzige bei den GRÜNEN ist Boris Palmer.

    Das ist wirklich gigantisch. Muss ich schon sagen und meinen Hut ziehen vor so einer Ausrichtung ohne GESTAPO und KL. Sauber. Nur brainwashing.
    Es gab ja damals auch noch den Radikalenerlass und die Berufsverbote. Das war wohl auch so eine Art Zuckerbrot und Peitsche, denn als DKP-Mitglied sollte man nicht Lehrer sein dürfen oder Lokführer, aber als unorganisierte Zecke, ohne Mitgliedschaft in den K-Gruppen, sondern "nur" im GEW oder bei den Jusos, durfte man dann wieder wüten, sogar mit staatlicher Unterstützung.

    Also, es war nicht nur Brainwashing, sondern es gab es auch "praktische Anleitungen von Staats wegen". Hinzu kam, dass es durch das Wirtschaftswunder auch kein nennenswertes Proletariat gab. Ich war damals schon eifriger Partygänger und sowohl auf privaten Feiern als auch auf Schulfesten und interessanterweise auch auf den wöchentlichen Feiern in meist städtischen und kirchlichen Jugendeinrichtungen gab es also kaum dass, was man als proletarische Jugend hätte bezeichnen können.

    Ich kannte damals ein paar wenige Mädels, de in einer linken Jugendorganisation waren und deren Eltern auch organisierte Linke (also links von der SPD) waren, aber das war die Ausnahme. Stattdessen gab es schon damals diese Sorte kaputter Antifanten, die in der Hauptsache nur gestört waren. Auf einer privaten Feier brachte eine Klassenkameradin einmal einen komischen Typen mit, der schon merkwürdig stier blickte. Der hatte auch eine LP mit indischer Sphärenmusik dabei und insistierte, dass wir diese LP auflegten. Als der Mehrheit diese Musik dann nicht gefiel, rastete er aus, fing an zu diskutieren und schliesslich brüllte er: "Ihr seid alles Faschisten".


    Also ich meine, es war keine linke Bewegung im herkömmlichen Sinn, mit Proletariern usw., sondern es war in der Hauptsache eine Schüler- und Studentenbewegung. Es gab zwar auch Wallraff und DKP usw., aber die hatten viel weniger Zulauf als undefinierte Spontis, Jusos usw.usf.

    Und wo die alle hin sind? Ich denke, bewusst oder unbewusst haben die sich alle mit dem System BRD arrangiert. Ich war damals schon als ganz Junger im Frankfurter Club Voltaire. Leute wie Benjamin Ortmeyer ([Links nur für registrierte Nutzer]) waren wohl damals schon in der Hauptsache antifaschistisch und nur in der Konsequenz daraus, also in der Nebensache, links. Dieser Ortmeyer, er hatte auch noch einen Bruder, bezahlte mir damals mein Jahresabo der "Peking Rundschau". Meine Mutter war ziemlich sauer, weil wir in einem Mietshaus wohnten und alle Nachbarn dann dieses braune Packpapier mit chinesischen Schriftzeichen aus dem Briefkasten ragen sahen. Ich habe seit der damaligen Zeit keinen Kontakt mehr zu diesen Ortmeyers, aber "irgendwie" haben sie sich "gewandelt". Also weniger "proletarisch links", dafür mehr "antifaschistisch".


    Dann noch dieser Johnny Klinke ([Links nur für registrierte Nutzer]). Irgendwie war der mir schon damals von seiner Person her nicht besonders sympathisch, ausserdem war er auch um einiges älter als ich. Aber der erzählte mir einmal, dass er nach dem Abitur zu Opel nach Rüsselsheim gehen wolle, um dort mit anderen eine Betriebsgruppe zu gründen. Norbert Blüm war ja auch da, ein anderer Geschichtenerzähler, nur mit anderer Feldpostnummer.

    Ich glaube, es war auch dieser Johhny Klinke, der bei einer Schülerdemonstration damals Bauarbeitern auf der Strasse eine rote Fahne (für Signalzwecke) abgekauft hatte. Auch der Vorarbeiter war eigentlich ganz freundlich, aber er verkaufte die Fahne nur, für DM 5, glaube ich. Weder hat er sie uns geschenkt, noch hat sich einer der Arbeiter unserem Zug angeschlossen.

    Wäre ich damals schlauer gewesen, hätte ich das vielleicht auch schon damals alles voraussehen können ...

    Aber ich war damals eher in der "Orientierungsphase". Es fing alles an mit Beisitzer bei der Jungen Union. dann SPD und Jusos. Zur Bundestagswahl von Willy Brandt habe ich über einige Wochen täglich ein paar Stunden NPD-Wahlwerbung verteilt. Dann auch einmal mit dem Sohn eines Exilrussen an unserer Schule eine trotzkistische Vereinigung gegründet. Zu uns kam sogar einmal ein Erwachsener der 4. Internationale.

    Zum Abschluss dann SDAJ. Mit dieser Laufbahn hätte ich vielleicht Politologie studieren sollen. Aber gerade im Büro der SDAJ hatte ich zum Schluss nervöse Zustände, wenn ich nur ein Telefon klingeln hörte. Das Gleiche zuhause oder sonstwo, wo ein Telefon klingelte. Seitdem war ich niemals mehr politisch aktiv ...
    "Und wenn wir es nicht mehr erleben werden, Vater, so wissen wir doch eins, dass es die nach uns erleben werden, nicht? Und das ist doch auch ein Trost."
    (aus dem Film 'Heimkehr', 1941)



  9. #64749
    Heimatsuchender Benutzerbild von antiseptisch
    Registriert seit
    12.08.2017
    Beiträge
    9.186

    Standard AW: Coronavirus - Covid 19 - Teil 2

    Zitat Zitat von Chronos Beitrag anzeigen
    Himmelarschundzwirn, sag das nicht mir, sondern den für solche Entscheidungen zuständigen Leuten.

    Wenn sich aber weltweit nahezu alle Staaten dazu entschieden haben, dieses Corona-Dingens als Pandemie einzustufen, glaube ich denen viel eher als ein paar Dummschwätzern in den Social Media.

    Oder glaubst du etwa, die Japaner hätten ihre für 2020 geplante Olympiade nur aus Jux abgesagt, weil diese Pandemie gar keine ist?
    Da fällt einem nichts mehr zu ein. Außer vielleicht noch Gruppenzwang in Verbindung mit Schwarmblödheit. Seit wann wird die Wahrheit nach der Mehrheitsmeinung ausgerichtet? Diese Zeiten sollten doch längst überwunden sein.
    Das Detail steckt im Teufel

  10. #64750
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    19.100

    Standard AW: Coronavirus - Covid 19 - Teil 2

    Zitat Zitat von hamburger Beitrag anzeigen
    Corona zeigt offen, auf welchem Weg dieser Staat mit seiner Polizei ist. Die Bilder könnten aus dem Jahr 1933 sein, wo die schwarze SA im Auftrag der Regierung zugeschlagen hat. Ein Schnupfenvirus, der einen totalitären Staat ermöglicht...

    Die Alte Frau hat auch noch einen Hund, der ganz verstört dann herum läuft! Solche Verbrechen im Söder Land: Schlimmer kann es nicht mehr sein. Alte terrorissieren, nachdem man sie vor einem Jahr mit Isolation, falschen Behandlungen mit Vorsatz ermordete nach Plan. Allein wegen dem Kinder Terror, gehört das ganze Pack eliminiert. Der Fahrrad Fahrer; ganz gefährlich, hatte zuvor das Sächische Grund Gesetz vorgelesen, was die Polizei Gestapo Truppen, wohl nicht passte.

    [Bilder nur für registrierte Nutzer]

    Diese Frau, Gassi Hunde Geherin, ist ganz gefährlich, für die Markus Söder Banden, wie auch Hildt, der Ex-Polizist, Bei Drogen Dealern, in der Drogen Hauptstadt Bayern: Kempten, passiert natürlich Nichts, wahrscheinlich dealt die Polizei mit, wie in anderen Stätten Europas und Berlin

    Ganz gefährlich lt. Markus Söder, sind solche Leute! Den Tod billigenden in Kauf genommen, denn Alte umbringen ist das Grundprogramm, nachdem dem von Angela Merkel finanzierten Plan von Richard Hatchett und der WHO

    Bericht, über die Frau, die nicht einmal an der Demonstration teilnahm und auch vollkommen Recht hat

    Nach aktuellem Kenntnisstand von all-in.de war die Frau mit ihrem Hund in Kempten unterwegs, ohne an der Demonstration teilzunehmen. Sie wunderte sich, warum in der Stadt Absperrungen errichtet worden sind, und sprach Einsatzkräfte, eine Polizistin und einen Polizisten darauf an. Die Polizeibeamten behaupteten anschließend, die Frau habe sie während des Gespräches "als bekloppt" beleidigt. Die Frau dagegen meint sie habe folgendes gesagt: "Das kann ja wohl nicht wahr sein, so bekloppt, man kommt nirgends durch." Wer von beiden Recht hat, lässt sich anhand des Videos, das all-in.de vorliegt, nicht klären.

    Anschließend will die Frau weitergehen. Die Beamten setzen der Frau nach, fordern die Frau auf, stehen zu bleiben und schneiden ihr den Weg ab. Der Polizist fordert die Frau dann dazu auf, sich auszuweisen. Die Frau behauptet, keine Dokumente dabei zu haben. Daraufhin meint der Polizist, dass sie zur Überprüfung mit zum Auto gehen müsse. Die Frau weigert sich. Sie sehe nicht ein, warum sie das tun solle. Sie habe die Polizisten nicht als "bekloppt" beleidigt. "Das stimmt einfach nicht", so die Frau. ...............
    Außerdem schreit sie, dass sie einen Herzschrittmacher habe. Die Polizisten machen trotzdem weiter und sagen, dass sie ruhig bleiben soll. Die Zuschauer protestieren lautstark. [Links nur für registrierte Nutzer]
    Geändert von navy (20.04.2021 um 06:39 Uhr)

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 17 (Registrierte Benutzer: 3, Gäste: 14)

  1. Querfront

    Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

  2. Rolf1973

    Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

  3. TomT

Ähnliche Themen

  1. R. Rothschild kannte Covid-19 schon 2015
    Von goldi im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 29.04.2021, 04:30
  2. Coronavirus - Covid-19
    Von autochthon im Forum Themen des Tages - aktuelle Schlagzeilen
    Antworten: 86220
    Letzter Beitrag: 01.12.2020, 15:53
  3. Covid-23 Thriller „Songbird“
    Von Differentialgeometer im Forum Medien
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.11.2020, 21:30

Nutzer die den Thread gelesen haben : 416

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Stichworte

great reset

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

klaus schwab

Stichwortwolke anzeigen

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben