+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 5 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 42

Thema: Autobahn GmbH

  1. #1
    .. das Beste am Norden .. Benutzerbild von Politikqualle
    Registriert seit
    04.02.2016
    Ort
    Ongeim'l Tketau
    Beiträge
    35.062

    Standard Autobahn GmbH

    Die Autobahn GmbH

    Das Debakel um die Autobahn GmbH.

    Ab 1. Januar 2021 werden die Autobahnen in Deutschland nicht mehr in Auftragsverwaltung der Länder, sondern des Bundes geführt. Hierzu wurde die Autobahn GmbH gegründet – mit dem Ziel, die deutschen Autobahnen leistungsfähiger zu machen.

    So soll die Autobahngesellschaft die alleinige Verantwortung für Planung, Bau, Betrieb und Erhaltung des circa 13 000 Kilometer langen Streckennetzes sowie die vermögensmäßige Verwaltung und Finanzierung der Bundesautobahnen übernehmen. Doch ihren Regelbetrieb wird die Autobahn GmbH nicht wie geplant mit Beginn des kommenden Jahres aufnehmen können. Gründe sind die fehlende einheitliche IT-Struktur für alle Bundesländer und juristische Probleme bei der Abwicklung laufender Autobahnprojekte.

    So hat die Autobahn GmbH in den besten Lagen in Berlin Büroräume angemietet :
    Mieten in Berlin 123 ,00 €uro im Monat pro qm .. sowie Friedrichstr. Berlin 2,3 Millionen Euro pro Jahr .. sowie Europa City Berlin 6,4 Mill. €uro ..

    So kostet für jeden Mitarbeiter die ab 1. Januar 2020 bei der Autobahn GmbH arbeiten der Arbeitsplatz pro Monat 9.000,00 €uro.
    Dazu kommen teure Beraterverträge für externe Berater und Rechtsanwälte und weitere usw. .

    .. Scheuer :
    „wir reden von der größten Reform in der Geschichte der Autobahn !“

    Scheuer :
    „ Autobahnbau wird neuer schneller billiger und effizienter und aus einer Hand „ .

    .. Fachleute bescheinigen dem Minister Scheuer schon jetzt ein neues Desaster .
    Arbeiter des öffentlichen Dienstes sollen in eine GmbH umquartiert werden.
    Des weiteren gibt es die DEGES die Deutsche Einheit Fernstraßen-Planungs- und Bau GmbH .
    Scheuer wollte die „Autobahn GmbH“ mit der DEGRES fusionieren , was aber rechtlich nicht möglich ist.
    Es droht ein riesiges Chaos beim Bau der Autobahnen in Deutschland. Alleine die Verwaltungskosten liegen bei 1,4 Milliarden €uro im Jahr 2021.

    Der Bericht von Frontal ist sehenswert.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    .
    .. das Beste am Norden .. sind die Quallen ..... >>>>>>> []


  2. #2
    A smile is diamond Benutzerbild von Suedwester
    Registriert seit
    28.12.2015
    Ort
    KOYAANISQATSI
    Beiträge
    1.513

    Standard AW: Autobahn GmbH

    Na, wenn Scheuer das in die Hand nimmt, kann es
    ja nur gut werden..........und natuerlich preiswert.

  3. #3
    Mitglied Benutzerbild von Kaktus
    Registriert seit
    09.08.2017
    Beiträge
    8.911

    Standard AW: Autobahn GmbH

    Zitat Zitat von Suedwester Beitrag anzeigen
    Na, wenn Scheuer das in die Hand nimmt, kann es
    ja nur gut werden..........und natuerlich preiswert.
    Eine BeSCHEUERte Idee. Da wird wieder Mal das Geld mit vollen Händen zum Fenster raus geworfen.
    Deutschland ist nicht mehr mein Land - Merkel + den dt. Volksvertretern sei Dank! https://t.me/TrueLife18/6491
    GG 20,2 !!! - Immer dran denken:youtube.com/watch?v=f5PMX_FzRzw
    Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen - F. Schiller.
    EU: Wattzahl bei Staubsaugern zum Strom sparen senken, aber E-Autos pushen. Genau mein Humor!

  4. #4
    Mitglied Benutzerbild von Chronos
    Registriert seit
    31.10.2010
    Beiträge
    53.951

    Standard AW: Autobahn GmbH

    Zitat Zitat von Kaktus Beitrag anzeigen
    Eine BeSCHEUERte Idee. Da wird wieder Mal das Geld mit vollen Händen zum Fenster raus geworfen.
    Weshalb soll dabei das Geld mit vollen Händen aus dem Fenster rausgeworfen werden?

    Seltsam, in Frankreich und in Italien werden die Autobahnen von privatwirtschaftlichen Firmen betrieben. Da scheint es doch zu funktionieren?

    Da der Staat üblicherweise ein schlechter Firmenbetreiber ist, ist es doch durchaus sinnvoll, das Eigentum an den Autobahnen in staatlicher Hand zu behalten und den eigentlichen operativen Betrieb privatwirtschaftlich zu organisieren.

    Der Staat schreibt das Pflichtenheft und setzt somit die Rahmenbedingungen wie Wartungsverpflichtung, Qualitätsparameter usw. und überlässt den Betrieb besser wirtschaftenden Privatfirmen.

    Weltweit ein sehr guter und erfolgreicher Kompromiss.

  5. #5
    Mitglied Benutzerbild von SprecherZwo
    Registriert seit
    13.01.2018
    Beiträge
    16.018

    Standard AW: Autobahn GmbH

    Zitat Zitat von Chronos Beitrag anzeigen
    Weshalb soll dabei das Geld mit vollen Händen aus dem Fenster rausgeworfen werden?

    Seltsam, in Frankreich und in Italien werden die Autobahnen von privatwirtschaftlichen Firmen betrieben. Da scheint es doch zu funktionieren?

    Da der Staat üblicherweise ein schlechter Firmenbetreiber ist, ist es doch durchaus sinnvoll, das Eigentum an den Autobahnen in staatlicher Hand zu behalten und den eigentlichen operativen Betrieb privatwirtschaftlich zu organisieren.

    Der Staat schreibt das Pflichtenheft und setzt somit die Rahmenbedingungen wie Wartungsverpflichtung, Qualitätsparameter usw. und überlässt den Betrieb besser wirtschaftenden Privatfirmen.

    Weltweit ein sehr guter und erfolgreicher Kompromiss.
    Wichtig wäre aber, dass der Staat weiterhin Eigentümer bleibt.
    Gewisse Marktliberale wie z.B. Merz oder Lindner würden ja am liebsten alles an dubiose "Finanzinvestoren" aus London und New York verhökern.
    Libertäre sind Liberasten!

  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    14.10.2013
    Beiträge
    11.690

    Standard AW: Autobahn GmbH

    Zitat Zitat von Politikqualle Beitrag anzeigen
    ...Scheuer :
    „ Autobahnbau wird neuer schneller billiger und effizienter und aus einer Hand „ ...
    Wer wettet dagegen, daß diese Sache nur dem Einstieg in die Maut für alle Benutzer der Autobahn dient?....
    ..., was aber rechtlich nicht möglich ist.
    Rechtlich nicht möglich? Sogar staatliche Wahlergebnisse dürfen von der Kanzlerin annulliert werden.

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    29.07.2017
    Beiträge
    453

    Standard AW: Autobahn GmbH

    Zitat Zitat von Leberecht Beitrag anzeigen
    Wer wettet dagegen, daß diese Sache nur dem Einstieg in die Maut für alle Benutzer der Autobahn dient?....
    Da müssen sich aber beeilen, nicht dass sie bald nur noch Spielgeld einnehmen können, wenn sie die meisten wirklich Wertschöpfenden durch Korruption, Gier, disfunktionale Infrastruktur und Unvermögen vertrieben, ruiniert oder in den LMAA-Fatalismus getrieben haben.

  8. #8
    Heimatsuchender Benutzerbild von antiseptisch
    Registriert seit
    12.08.2017
    Beiträge
    8.951

    Standard AW: Autobahn GmbH

    Zitat Zitat von SprecherZwo Beitrag anzeigen
    Wichtig wäre aber, dass der Staat weiterhin Eigentümer bleibt.
    Gewisse Marktliberale wie z.B. Merz oder Lindner würden ja am liebsten alles an dubiose "Finanzinvestoren" aus London und New York verhökern.
    "Schlimmer geht immer" ist unredlicher Argumentationsstil ("Kind mit dem Bad ausschütten"). Die Finanzinvestoren können auch im Inland gesucht werden.
    Ein schönes Weib ohne Zucht ist wie eine Sau mit einem goldenen Haarband. (Sprüche 11:22)

  9. #9
    Mitglied Benutzerbild von Chronos
    Registriert seit
    31.10.2010
    Beiträge
    53.951

    Standard AW: Autobahn GmbH

    Zitat Zitat von SprecherZwo Beitrag anzeigen
    Wichtig wäre aber, dass der Staat weiterhin Eigentümer bleibt.
    Gewisse Marktliberale wie z.B. Merz oder Lindner würden ja am liebsten alles an dubiose "Finanzinvestoren" aus London und New York verhökern.
    Genau dies hatte ich ja als Voraussetzung (zumindest nach meiner Meinung) geschrieben.

    Hier nochmals die entsprechende Textpassage:

    Da der Staat üblicherweise ein schlechter Firmenbetreiber ist, ist es doch durchaus sinnvoll, das Eigentum an den Autobahnen in staatlicher Hand zu behalten und den eigentlichen operativen Betrieb privatwirtschaftlich zu organisieren.

  10. #10
    Ohneglied Benutzerbild von harlekina
    Registriert seit
    25.03.2006
    Beiträge
    26.292

    Standard AW: Autobahn GmbH

    Meine Kristallkugel sagt, dass das wieder gewaltig in die Hose geht.
    Wie alles, was die Clowns in Berlin anzetteln.

    In Memoriam
    Henning 1960 - 2010

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. BRD GmbH Europa
    Von Rumburak im Forum Deutschland
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.01.2012, 08:27
  2. 10 Fragen zur BRD GmbH
    Von NationalDemokrat im Forum Deutschland
    Antworten: 386
    Letzter Beitrag: 10.10.2010, 20:55

Nutzer die den Thread gelesen haben : 80

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben