+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 14 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 12 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 138

Thema: Widersprüchliches Denken von intelligenten Deutschen beim Thema Migration und Multi-Kulti

  1. #11
    Mitglied Benutzerbild von kiwi
    Registriert seit
    17.04.2016
    Beiträge
    5.813

    Standard AW: Widersprüchliches Denken von intelligenten Deutschen beim Thema Migration und Multi-Kulti

    Zitat Zitat von truthCH Beitrag anzeigen
    Na ja, Wagenknecht ist auch ein Inbegriff der Doppelzüngigkeit aus meiner Sicht, da sie sich einerseits darüber enerviert, dass es keine solidarische Debatte mehr sei, weil sie (und ihre Mitstreit* ) diffamiert werde und ihnen vorgeworfen würde, sie würden Nationalismus, Rassismus oder AfD Nähe betreiben - und anderseits dann im gleichem Atemzug davon faselt, dass es ihre gemeinsame Sache sei Gaulands AfD zu einem Vogelschiss in der deutschen Geschichte zu machen.

    Wie kann man eine solche Person überhaupt ernst nehmen, nebst dem Umstand, dass die Frau es noch nie geschafft hat, sich an Zeitvorgaben zu halten? Wüsste nicht wann die Dame es jemals fertig gebracht hätte nicht in einem riesen Schwall an Worten jegliche Redezeit zu überborden.

    Kurz um: Auch eine Wagenknecht ist für offene Grenzen - zwar nur für Flüchtlinge, aber das ist ja alles nur eine Definitionsfrage. Weil was ein Flüchtling ist, darüber schweigt sie sich nämlich aus.
    Auch eine Wagenknecht ist für offene Grenzen

    Sehr oft habe ich mich schon gefragt warum - weshalb und für was ich 62 – 63 als Z-Sau bei den Pfadfindern war – vor kurzem habe ich es geschnallt - ich habe mehr Geld bekommen wie ein W18ner. Einen anderen Grund finde ich nicht.
    Einige kennen mich - viele können mich.

  2. #12
    1291-er Eidgenosse (NW) Benutzerbild von truthCH
    Registriert seit
    21.09.2012
    Ort
    Nidwalden
    Beiträge
    3.765

    Standard AW: Widersprüchliches Denken von intelligenten Deutschen beim Thema Migration und Multi-Kulti

    Zitat Zitat von Theo Ray Beitrag anzeigen
    Kennt Ihr auch solche Beispiele und wenn ja, wie geht ihr damit um?
    Ja das tue ich und es sind nicht wenige in meinem Umfeld. Aber es juckt mich heute nicht mehr, weil diese Leute ihre Rechnung alle noch kriegen und dann dem Wahnsinn anheim fallen werden. Klar, wird auch für mich nicht lustig werden im Grundsinne, denn diese Entwicklung, die sich da abspielt, wird jeden mehr oder weniger treffen.

    Was man aber solchen Leuten immer wieder sagen kann ist, wenn sie sich über die Lage aufregen, dass sie ja ein Teil dieses Problems sind, weil sie weder Grenzen setzen wollen noch eine klare Linie haben. Führt dann allerdings auch dazu, dass Leute mit Dir dann brechen werden, weil sie wollen natürlich nicht ständig daran erinnert werden, wenn sie gerade in rage sind, dass sie selbst schuld sind an der Misere.
    Was ist schlechter an Corona gegenüber Influenza? Der Ruf!
    Ja, ich bin
    Nicht An Zersetzung Interessiert

  3. #13
    Mitglied Benutzerbild von Doppelstern
    Registriert seit
    15.08.2019
    Ort
    Am Niederrhein
    Beiträge
    4.398

    Standard AW: Widersprüchliches Denken von intelligenten Deutschen beim Thema Migration und Multi-Kulti

    Zitat Zitat von BrüggeGent Beitrag anzeigen
    Ist Theo Ray ein Linker?...ein Rechter...oder ein orientierungsloser Bürger,der von entschlossenen Politikern einfach an die Hand genommen werden will?
    Also ich glaube, er ist es selbst. Sein Freund ist einfach nur frei erfunden.
    Und ja, er will von entschlossenden Foristen und natürlich auch von Politikern an die Hand genommen werden.
    Sie sind wie eine Wolke: wenn sie sich verziehen, kann es doch noch ein schöner Tag werden.

  4. #14
    Mitglied Benutzerbild von Doppelstern
    Registriert seit
    15.08.2019
    Ort
    Am Niederrhein
    Beiträge
    4.398

    Standard AW: Widersprüchliches Denken von intelligenten Deutschen beim Thema Migration und Multi-Kulti

    Zitat Zitat von Schlummifix Beitrag anzeigen
    Heutige Deutsche sind auch gar nicht mehr zurechnungsfähig.
    Es ist überwiegend ein primitives, strunzdummes Gesindel.

    Beispiele: Ich kenne ne Kollegin, die pflichtbewusst regelmäßig gegen die AfD hetzt; aber dann in Diskussionen mit mir sagt: "Da muss ich der AfD Recht geben". Gut, ne Frau eben. Gespaltene Persönlichkeit...

    Dann kannte ich einmal einen Linken, der hat bei jeder Gruppendiskussion, wenn ich etwas sagte, gemeint: "Das wollte ich auch gerade sagen". Also Typ Lakeitel. Mensch ohne eigene Meinung, Mitläufer.

    Dann kannte ich einmal einen Ultralinken, der hat natürlich immer gegen die AfD, Rechte, "Freiwild" und Nazis gehetzt. Dann hat er meinen schwarzafrikanischen Kumpel aus der Firma gemobbt und dafür gesorgt, dass der gefeuert wird. Der Typ war einfach ein Psychopath...

    Dann hatte ich einmal einen Kollegen, der war meisten links (weil das ja Mainstream ist), dann hat er sich wieder über kriminelle Ausländer aufgeregt (Köln-Übergriffe), Am nächsten Tag war er wieder links. usw...also schizophren, gestört.

    Und so geht das immer weiter. Die Deutschen sind einfach gestört.


    Darf ich mal fragen, wo Du arbeitest ?
    Wenn man so viele Gestörte neben sich arbeiten hat, kann es sein, daß Du Pfleger in einer Psychiatrie
    bist ?
    Sie sind wie eine Wolke: wenn sie sich verziehen, kann es doch noch ein schöner Tag werden.

  5. #15
    Mitglied Benutzerbild von Chronos
    Registriert seit
    31.10.2010
    Beiträge
    53.719

    Standard AW: Widersprüchliches Denken von intelligenten Deutschen beim Thema Migration und Multi-Kulti

    Zitat Zitat von Schlummifix Beitrag anzeigen
    Heutige Deutsche sind auch gar nicht mehr zurechnungsfähig.
    Es ist überwiegend ein primitives, strunzdummes Gesindel.

    Beispiele: Ich kenne ne Kollegin, die pflichtbewusst regelmäßig gegen die AfD hetzt; aber dann in Diskussionen mit mir sagt: "Da muss ich der AfD Recht geben". Gut, ne Frau eben. Gespaltene Persönlichkeit...

    Dann kannte ich einmal einen Linken, der hat bei jeder Gruppendiskussion, wenn ich etwas sagte, gemeint: "Das wollte ich auch gerade sagen". Also Typ Lakeitel. Mensch ohne eigene Meinung, Mitläufer.

    Dann kannte ich einmal einen Ultralinken, der hat natürlich immer gegen die AfD, Rechte, "Freiwild" und Nazis gehetzt. Dann hat er meinen schwarzafrikanischen Kumpel aus der Firma gemobbt und dafür gesorgt, dass der gefeuert wird. Der Typ war einfach ein Psychopath...

    Dann hatte ich einmal einen Kollegen, der war meisten links (weil das ja Mainstream ist), dann hat er sich wieder über kriminelle Ausländer aufgeregt (Köln-Übergriffe), Am nächsten Tag war er wieder links. usw...also schizophren, gestört.

    Und so geht das immer weiter. Die Deutschen sind einfach gestört.
    Deine Märchen werden immer absurder.

    Gestern war's noch einer, der angeblich einen Kollegen beim Chef angeschwärzt hatte, weil der Kollege "Gutmensch" gesagt habe, und heute ist es schon ein Ultralinker, der einen Neger aus der Firma gemobbt haben soll.

    Wen glaubst du eigentlich, mit solchen Schmonzetten verarschen zu können?

    (Wenn schon Märchen, dann wenigstens zeitgemäß ein nettes Weihnachtsmärchen, aber doch keinen solchen Stuss....)

  6. #16
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    38.711

    Standard AW: Widersprüchliches Denken von intelligenten Deutschen beim Thema Migration und Multi-Kulti

    Es gibt gebildete Kreise von Allesverstehern, um sich selber aufzuwerten gibt man sich linksliberal und Weltoffen.
    Putin: Werden Geschichtsfälschern „das Maul stopfen“!

  7. #17
    μεταβάλλον αναπαύεται Benutzerbild von LOL
    Registriert seit
    06.03.2004
    Ort
    Europaweit
    Beiträge
    30.037

    Standard AW: Widersprüchliches Denken von intelligenten Deutschen beim Thema Migration und Multi-Kulti

    Zitat Zitat von herberger Beitrag anzeigen
    Es gibt gebildete Kreise von Allesverstehern, um sich selber aufzuwerten gibt man sich linksliberal und Weltoffen.
    Ersetze links- mit rechtsliberal und dann haut es vielleicht wirklich hin.
    Wer zwischen Täter und Opfer eine neutrale Haltung einnimmt, der hilft dem Täter

    FREE KURDISTAN

  8. #18
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    38.711

    Standard AW: Widersprüchliches Denken von intelligenten Deutschen beim Thema Migration und Multi-Kulti

    Zitat Zitat von LOL Beitrag anzeigen
    Ersetze links- mit rechtsliberal und dann haut es vielleicht wirklich hin.
    Mit einer fundierten ehrlichen Meinung kann man in Deutschland keinen Blumentopf gewinnen.
    Putin: Werden Geschichtsfälschern „das Maul stopfen“!

  9. #19
    μεταβάλλον αναπαύεται Benutzerbild von LOL
    Registriert seit
    06.03.2004
    Ort
    Europaweit
    Beiträge
    30.037

    Standard AW: Widersprüchliches Denken von intelligenten Deutschen beim Thema Migration und Multi-Kulti

    Zitat Zitat von herberger Beitrag anzeigen
    Mit einer fundierten ehrlichen Meinung kann man in Deutschland keinen Blumentopf gewinnen.
    Es gibt in der heutigen Zeit kaum noch sowas wie "gebildete Kreise" unter den Linken. Bildung findest du heute eher bei "rechten Kreisen".
    Wer zwischen Täter und Opfer eine neutrale Haltung einnimmt, der hilft dem Täter

    FREE KURDISTAN

  10. #20
    Durchimpfen ! Benutzerbild von Schlummifix
    Registriert seit
    05.04.2014
    Ort
    Zentrum für politische Blödheit
    Beiträge
    26.327

    Standard AW: Widersprüchliches Denken von intelligenten Deutschen beim Thema Migration und Multi-Kulti

    Zitat Zitat von Chronos Beitrag anzeigen
    Deine Märchen werden immer absurder.

    Gestern war's noch einer, der angeblich einen Kollegen beim Chef angeschwärzt hatte, weil der Kollege "Gutmensch" gesagt habe, und heute ist es schon ein Ultralinker, der einen Neger aus der Firma gemobbt haben soll.

    Wen glaubst du eigentlich, mit solchen Schmonzetten verarschen zu können?

    (Wenn schon Märchen, dann wenigstens zeitgemäß ein nettes Weihnachtsmärchen, aber doch keinen solchen Stuss....)
    Das war ne andere Firma, in der ich vorher gearbeitet habe (mit dem schwarzen Kollegen).
    Ich habe hier noch nie etwas Unwahres geschrieben; noch nie. Wozu auch?
    Allerdings schreibe ich vielleicht zu viel Privates..

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Multi-Kulti bei der CDU
    Von Bodenheim im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 05.12.2012, 17:26
  2. nicht multi-kulti :( ....sondern multi-deutsch :)....
    Von Houseworker im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.07.2012, 16:58
  3. Multi-Kulti a lá Berlin
    Von klartext im Forum Deutschland
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 12.06.2007, 18:03
  4. Multi Kulti ist gescheitert
    Von papageno im Forum Deutschland
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 21.04.2006, 15:30
  5. Was haltet ihr von Multi Kulti?
    Von ciasteczko im Forum Deutschland
    Antworten: 321
    Letzter Beitrag: 13.09.2005, 04:03

Nutzer die den Thread gelesen haben : 136

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Stichworte

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben