+ Auf Thema antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste 1 2 3 4
Zeige Ergebnis 31 bis 36 von 36

Thema: Rückgang der Armut weltweit und ihre Wahrnehmung

  1. #31
    1813 Benutzerbild von Ansuz
    Registriert seit
    20.01.2018
    Ort
    Treue Herzen sehn sich wieder
    Beiträge
    10.957

    Standard AW: Rückgang der Armut weltweit und ihre Wahrnehmung

    Zitat Zitat von Haspelbein Beitrag anzeigen
    Vergleichen wir den Artikel des BBC mit dem des Spiegels zum Attentat auf die Polizistin in Frankreich. Der BBC berichtet, dass der Täter vor einigen Jahren aus Tunesien eingreist sei. Der Spiegel meldet dies nicht. Liest man den Figaro, dann gibt es noch mehr Details. (Selbst mit meinem kaum existierenden Französisch macht das Sinn.)
    Ja, "quer"lesen ist sinnvoll. Sprachkenntnisse hin oder her, viele Medien haben zumindest eine englischsprachige Version zum Anklicken. Ansonsten braucht man sich nur der kostenlosen Übersetzungsdienste zu bedienen, um ansatzweise den Gehalt mitlesen zu können-

    Die Substanz kann man durchaus mitbekommen, wenngleich nicht die sprachlichen Feinheiten, was wiederum bei reinen Informationen egal sein sollte.

    Wenn man sich z.B. die Berichte der deutschen Medien zum Wirecard-Skandal ansieht, dann ist das schlicht ein Armutszeugnis.
    Da habe ich nur mal kurz mich überwinden können ( es wurden einige Links eingestellt).

    Aber nein,das ist unterste Schublade und verschwendete Lebenszeit, zu lesen.
    Deutsche mit Vertriebenenhintergrund


    Patria cara carior libertas.

    GUN CONTROL: Buying one when you really want two.

  2. #32
    No Loitering! Benutzerbild von Haspelbein
    Registriert seit
    09.08.2005
    Beiträge
    17.496

    Standard AW: Rückgang der Armut weltweit und ihre Wahrnehmung

    Zitat Zitat von Ansuz Beitrag anzeigen
    Ja, "quer"lesen ist sinnvoll. Sprachkenntnisse hin oder her, viele Medien haben zumindest eine englischsprachige Version zum Anklicken. Ansonsten braucht man sich nur der kostenlosen Übersetzungsdienste zu bedienen, um ansatzweise den Gehalt mitlesen zu können-
    Die Online-Übersetzer sind vielleicht besser, denn die englischsprachigen Publikationen sind oftmals sehr bereinigt und wenig kontrovers, oder nur ein kleiner Teil der Berichterstattung wird übersetzt.

    Die Substanz kann man durchaus mitbekommen, wenngleich nicht die sprachlichen Feinheiten, was wiederum bei reinen Informationen egal sein sollte.
    Ja, das geht auf jeden Fall, und es lohnt sich meines Erachtens.
    “If a machine is expected to be infallible, it cannot also be intelligent.”
    ― Alan Turing

  3. #33
    1813 Benutzerbild von Ansuz
    Registriert seit
    20.01.2018
    Ort
    Treue Herzen sehn sich wieder
    Beiträge
    10.957

    Standard AW: Rückgang der Armut weltweit und ihre Wahrnehmung

    Zitat Zitat von Haspelbein Beitrag anzeigen
    Die Online-Übersetzer sind vielleicht besser, denn die englischsprachigen Publikationen sind oftmals sehr bereinigt und wenig kontrovers, oder nur ein kleiner Teil der Berichterstattung wird übersetzt.
    Aber diesenfalles entginge dem Leser womöglich die Brechstangen-"Satire" diverser bunzeldeutscher Staatsmedien!1!!
    (Nein, ich meine nicht die unfreiwillige Realsatire.)

    Ja, das geht auf jeden Fall, und es lohnt sich meines Erachtens.
    Ist auch meine Erfahrung.
    Deutsche mit Vertriebenenhintergrund


    Patria cara carior libertas.

    GUN CONTROL: Buying one when you really want two.

  4. #34
    No Loitering! Benutzerbild von Haspelbein
    Registriert seit
    09.08.2005
    Beiträge
    17.496

    Standard AW: Rückgang der Armut weltweit und ihre Wahrnehmung

    Zitat Zitat von Ansuz Beitrag anzeigen
    Aber diesenfalles entginge dem Leser womöglich die Brechstangen-"Satire" diverser bunzeldeutscher Staatsmedien!1!!
    (Nein, ich meine nicht die unfreiwillige Realsatire.)
    Du meinst, es würde einem mehr als ein grausames Englisch entgehen? Aus dem heutigen Spiegel:

    U.S. President Joe Biden is calling for a minimum corporate tax rate of 21 percent for companies.
    Da bin ich ja bei meinen Beiträgen im Forum noch sorgfältiger.
    “If a machine is expected to be infallible, it cannot also be intelligent.”
    ― Alan Turing

  5. #35
    1813 Benutzerbild von Ansuz
    Registriert seit
    20.01.2018
    Ort
    Treue Herzen sehn sich wieder
    Beiträge
    10.957

    Standard AW: Rückgang der Armut weltweit und ihre Wahrnehmung

    Zitat Zitat von Haspelbein Beitrag anzeigen
    Du meinst, es würde einem mehr als ein grausames Englisch entgehen? Aus dem heutigen Spiegel:



    Da bin ich ja bei meinen Beiträgen im Forum noch sorgfältiger.

    Sehr schön, das hat was von "living out from the suitcase". *g*
    Deutsche mit Vertriebenenhintergrund


    Patria cara carior libertas.

    GUN CONTROL: Buying one when you really want two.

  6. #36
    No Loitering! Benutzerbild von Haspelbein
    Registriert seit
    09.08.2005
    Beiträge
    17.496

    Standard AW: Rückgang der Armut weltweit und ihre Wahrnehmung

    Apropo Medien: Hier ein Bericht des BBC, der die Lockdown-Massnahmen in vielen Ländern kritisiert, und aufzeigt, wie auch bei anderen Krisen selbst westliche Staaten versuchen, die Bevölkerung stärker zu überwachen. {[Links nur für registrierte Nutzer])

    Aus dem Artikel:
    This is not an argument against swift, dramatic and often beneficial actions such as lockdowns and travel restrictions. But these can be implemented in an open and democratic fashion. Indeed, most publics have expressed strong majority support for lockdown measures, and indeed one recent study shows that nearly 50% of the reductions in transmission came from behavioural change before government imposed lock-downs were introduced. Instead, there is an argument that by stomping down through greater surveillance, stenghtened security forces and expanded powers, governments risk making disasters worse.
    Oder mit anderen Worten, Erfolge werden den Regierungsmassnahmen zugeschrieben, obwohl es ziemlich offensichtlich ist, dass die Vorsicht der Bevölkerung diesen Massnahmen bereits vorausgeeilt ist, aber diese Massnahmen zu ungewünschten Abwehrreaktionen der Bevölkerung führen können.

    Könnte man sich sowas in ARD oder ZDF vorstellen?
    Geändert von Haspelbein (28.04.2021 um 13:48 Uhr)
    “If a machine is expected to be infallible, it cannot also be intelligent.”
    ― Alan Turing

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Wahrnehmung
    Von Michael76 im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.02.2015, 19:53
  2. Die Eurokrise ist zurück (in der medialen Wahrnehmung)
    Von Arcona im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.10.2014, 17:53
  3. Studie zur Wahrnehmung von Wahlwerbung
    Von benny.briesemeister im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.09.2013, 09:30
  4. Ist die männliche Wahrnehmung hormongesteuert?
    Von Monteblanco im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 21.01.2012, 17:49
  5. Citigroup - eine Finanzkrake, die weltweit ihre schmutzigen Geschäfte macht
    Von Frei-denker im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 24.02.2008, 22:20

Nutzer die den Thread gelesen haben : 64

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben