+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 26

Thema: Die EU belohnt China.

  1. #1
    Mitglied Benutzerbild von Blackbyrd
    Registriert seit
    18.04.2019
    Beiträge
    5.492

    Standard Die EU belohnt China.

    Erstaunlich bei all der Kritik, die in letzter Zeit in Richtung China abgegeben wurden:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    China tritt bekannterweise die Menschenrechte im Lande und die Demokratie in Hongkong mit Füßen.
    Selbst die etlichen Hinweise auf Konzentrationslager in China verpuffen und wer sich zu stark gegen China engagiert,
    der wird wie Australien mit höheren Einfuhrzöllen bestraft.

    Geschäfte mit China sind ganz offenkundig immer Einbahnstraßen.

  2. #2
    Mitglied Benutzerbild von Doppelstern
    Registriert seit
    15.08.2019
    Ort
    Am Niederrhein
    Beiträge
    4.607

    Standard AW: Die EU belohnt China.

    2020 war das Jahr, in dem immer mehr grauenhafte Details über die Unterdrückung der uigurischen Minderheit bekannt wurden.

    Was interessiert mich die Unterdrückung der uigurischen Minderheit, wenn doch in unserem eigenen Land ebenso die Rechte der politisch Rechten und der AFD beschnitten werden. Es wird sogar 1 Milliarde € gegen Rechts locker gemacht. Hier findet also auch eine Unterdrückung statt. Am liebsten hätten es die sogenannten Demokraten, wenn dieser Furunkel ganz rausgeschnitten würde.

    Wir sollten uns besser um das eigene Volk kümmern.
    Sie sind wie eine Wolke: wenn sie sich verziehen, kann es doch noch ein schöner Tag werden.

  3. #3
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    18.223

    Standard AW: Die EU belohnt China.

    Zitat Zitat von Blackbyrd Beitrag anzeigen
    Erstaunlich bei all der Kritik, die in letzter Zeit in Richtung China abgegeben wurden:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    China tritt bekannterweise die Menschenrechte im Lande und die Demokratie in Hongkong mit Füßen.
    Selbst die etlichen Hinweise auf Konzentrationslager in China verpuffen und wer sich zu stark gegen China engagiert,
    der wird wie Australien mit höheren Einfuhrzöllen bestraft.

    Geschäfte mit China sind ganz offenkundig immer Einbahnstraßen.

    Quelle? Falon Gong Quelle, vom CIA finanziert, von den BND Deppen, sowieso, und dem Terroristen Financier: Auswärtige Amt, mit Heiko Maas, Steinmeier. Einfach lächerlich solche Quellen

  4. #4
    Aufklärer Benutzerbild von Eridani
    Registriert seit
    14.05.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    26.965

    AW: Die EU belohnt China.

    Zitat Zitat von Blackbyrd Beitrag anzeigen
    Erstaunlich bei all der Kritik, die in letzter Zeit in Richtung China abgegeben wurden:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    China tritt bekannterweise die Menschenrechte im Lande und die Demokratie in Hongkong mit Füßen.
    Selbst die etlichen Hinweise auf Konzentrationslager in China verpuffen und wer sich zu stark gegen China engagiert,
    der wird wie Australien mit höheren Einfuhrzöllen bestraft.

    Geschäfte mit China sind ganz offenkundig immer Einbahnstraßen.
    So ist es. Und der gewaltige Hunger nach Ressourcen macht China zum Umweltzerstörer Nr.1 weltweit.
    In China herrscht heute de facto eine Form des National Sozialismus.
    In den letzten Jahren agiert diese Großmacht, die just dabei ist, die USA zu überholen, immer dominanter.

    Überall streckt sie ihre Fühler aus in Asien und Afrika, macht sich in Handel Verträgen unabkömmlich und expandiert unauffällig wie ein Krebsgeschwür.

    Der Ressourcenverbrauch seiner 1,5 Mrd. Menschen ist gewaltig.
    Nachdem sich das Land nach dem WK II zunächst Technik, know how und Erfindungen des Westens frech stahl, - ist es heute Industriemacht Nr.2 nach den USA.
    Mit der jetzigen Mondlandung und der Rückführung von Mondgestein, hat es auch in der Weltraumfahrt aufgeschlossen.

    Insgesamt wird China ähnlich, wie der Islam, zu einer weltweiten Bedrohung, da es zwar im internationalen Welthandel integriert ist, seine kulturellen Eigenarten aber nicht aufgibt. Militärisch ist das Land bereits unbesiegbar. China lässt sich nichts sagen und agiert aus einer Position der Stärke heraus.


    Selbst den Stechschritt der Wehrmacht und der NVA hat das Land inzwischen übernommen

    MERKEL IST DIE MUTTER ALLER PROBLEME
    Das ist nicht mehr mein Land

  5. #5
    Mitglied Benutzerbild von Blackbyrd
    Registriert seit
    18.04.2019
    Beiträge
    5.492

    Standard AW: Die EU belohnt China.

    Zitat Zitat von Eridani Beitrag anzeigen
    So ist es. Und der gewaltige Hunger nach Ressourcen macht China zum Umweltzerstörer Nr.1 weltweit.
    In China herrscht heute de facto eine Form des National Sozialismus.
    In den letzten Jahren agiert diese Großmacht, die just dabei ist, die USA zu überholen, immer dominanter.

    Überall streckt sie ihre Fühler aus in Asien und Afrika, macht sich in Handel Verträgen unabkömmlich und expandiert unauffällig wie ein Krebsgeschwür.

    Der Ressourcenverbrauch seiner 1,5 Mrd. Menschen ist gewaltig.
    Nachdem sich das Land nach dem WK II zunächst Technik, know how und Erfindungen des Westens frech stahl, - ist es heute Industriemacht Nr.2 nach den USA.
    Mit der jetzigen Mondlandung und der Rückführung von Mondgestein, hat es auch in der Weltraumfahrt aufgeschlossen.

    Insgesamt wird China ähnlich, wie der Islam, zu einer weltweiten Bedrohung, da es zwar im internationalen Welthandel integriert ist, seine kulturellen Eigenarten aber nicht aufgibt. Militärisch ist das Land bereits unbesiegbar. China lässt sich nichts sagen und agiert aus einer Position der Stärke heraus.


    Selbst den Stechschritt der Wehrmacht und der NVA hat das Land inzwischen übernommen
    China treibt so ganz nebenbei, ohne das die s.g. Weltengemeinschaft aufschreit, viele Länder in den finanziellen Ruin.
    China bietet "Entwicklungshilfe" in Form von Krediten und Lieferungen von militärischem Equipment an. Baumaßnahmen
    die unter der "Entwicklungshilfe" laufen, werden fast zu 100% von Chinesen abgearbeitet, die einheimische Infrastruktur
    bricht so in vielen Ländern zusammen.

    China beutet z.B. den "Schwarzen Kontinent" extrem aus.

    Das einzige Land, welches China z.Zt. die Stirn bietet, sind die USA.

  6. #6
    En cholère Benutzerbild von Xarrion
    Registriert seit
    07.09.2011
    Ort
    Preußen
    Beiträge
    18.293

    Standard AW: Die EU belohnt China.

    Zitat Zitat von Eridani Beitrag anzeigen
    .....

    Insgesamt wird China ähnlich, wie der Islam, zu einer weltweiten Bedrohung, da es zwar im internationalen Welthandel integriert ist, seine kulturellen Eigenarten aber nicht aufgibt. Militärisch ist das Land bereits unbesiegbar. China lässt sich nichts sagen und agiert aus einer Position der Stärke heraus.


    Selbst den Stechschritt der Wehrmacht und der NVA hat das Land inzwischen übernommen
    Nur dumm, daß es sich bei dem Foto nicht um Angehörige der chinesischen Armee handelt.
    Gott mit uns

    Nicht wer zuerst die Waffen ergreift, ist Anstifter des Unheils, sondern wer dazu nötigt. Niccolò Machiavelli

  7. #7
    Nordlicht Benutzerbild von Sjard
    Registriert seit
    24.02.2014
    Ort
    Midgard
    Beiträge
    4.191

    Standard AW: Die EU belohnt China.

    Zitat Zitat von Blackbyrd Beitrag anzeigen
    Das einzige Land, welches China z.Zt. die Stirn bietet, sind die USA.
    Die USA stehen aber bei China tief in der Kreide. Besser gesagt bei den chinesischen Banken, die aber in den
    höheren Etagen nicht von Chinesen geleitet werden, sondern von solchen Gestalten wie Robert Lawrence Kuhn, einem Auserwählten.
    " Man muss das Wahre immer wiederholen, weil auch der Irrtum um uns
    her immer wieder gepredigt wird und zwar nicht von einzelnen, sondern
    von der Masse, in Zeitungen und Enzyklopädien, auf Schulen und
    Universitäten. Überall ist der Irrtum obenauf, und es ist ihm wohl und
    behaglich im Gefühl der Majorität, die auf seiner Seite ist."

    ​Johann Wolfgang von Goethe ( 1749 - 1832 )

  8. #8
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    18.641

    Standard AW: Die EU belohnt China.

    Zitat Zitat von Eridani Beitrag anzeigen
    So ist es. Und der gewaltige Hunger nach Ressourcen macht China zum Umweltzerstörer Nr.1 weltweit.
    In China herrscht heute de facto eine Form des National Sozialismus.
    In den letzten Jahren agiert diese Großmacht, die just dabei ist, die USA zu überholen, immer dominanter.

    Überall streckt sie ihre Fühler aus in Asien und Afrika, macht sich in Handel Verträgen unabkömmlich und expandiert unauffällig wie ein Krebsgeschwür.

    Der Ressourcenverbrauch seiner 1,5 Mrd. Menschen ist gewaltig.
    Nachdem sich das Land nach dem WK II zunächst Technik, know how und Erfindungen des Westens frech stahl, - ist es heute Industriemacht Nr.2 nach den USA.
    Mit der jetzigen Mondlandung und der Rückführung von Mondgestein, hat es auch in der Weltraumfahrt aufgeschlossen.

    Insgesamt wird China ähnlich, wie der Islam, zu einer weltweiten Bedrohung, da es zwar im internationalen Welthandel integriert ist, seine kulturellen Eigenarten aber nicht aufgibt. Militärisch ist das Land bereits unbesiegbar. China lässt sich nichts sagen und agiert aus einer Position der Stärke heraus.


    Selbst den Stechschritt der Wehrmacht und der NVA hat das Land inzwischen übernommen
    China hat doch auch die US Wahlen beeinflusst, damit Trump nicht weiter regieren kann. Dazu haben sie die normale Grippe genommen, öffentlichkeitswirksam einen Totenzähler mit Gates eingerichtet, den Grippevirus als "neuartigen tödlichen Covid19" Virus bezeichnet und im Januar Fakefilme produziert, wo reihenweise Menschen auf den Straßen umfallen. Die Linken der Welt haben als Neokommunisten das Spielchen mitgemacht.
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


  9. #9
    Mitglied Benutzerbild von ich58
    Registriert seit
    08.09.2014
    Ort
    Unterwegs
    Beiträge
    3.321

    Standard AW: Die EU belohnt China.

    Zitat Zitat von Eridani Beitrag anzeigen
    So ist es. Und der gewaltige Hunger nach Ressourcen macht China zum Umweltzerstörer Nr.1 weltweit.
    In China herrscht heute de facto eine Form des National Sozialismus.
    In den letzten Jahren agiert diese Großmacht, die just dabei ist, die USA zu überholen, immer dominanter.

    Überall streckt sie ihre Fühler aus in Asien und Afrika, macht sich in Handel Verträgen unabkömmlich und expandiert unauffällig wie ein Krebsgeschwür.

    Der Ressourcenverbrauch seiner 1,5 Mrd. Menschen ist gewaltig.
    Nachdem sich das Land nach dem WK II zunächst Technik, know how und Erfindungen des Westens frech stahl, - ist es heute Industriemacht Nr.2 nach den USA.
    Mit der jetzigen Mondlandung und der Rückführung von Mondgestein, hat es auch in der Weltraumfahrt aufgeschlossen.

    Insgesamt wird China ähnlich, wie der Islam, zu einer weltweiten Bedrohung, da es zwar im internationalen Welthandel integriert ist, seine kulturellen Eigenarten aber nicht aufgibt. Militärisch ist das Land bereits unbesiegbar. China lässt sich nichts sagen und agiert aus einer Position der Stärke heraus.


    Selbst den Stechschritt der Wehrmacht und der NVA hat das Land inzwischen übernommen
    Die haben aber keine Schlitze an den Augen, Tippe auf nur einen.

  10. #10
    AfD, was denn sonst ?! Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    92.393

    Standard AW: Die EU belohnt China.

    Zitat Zitat von Blackbyrd Beitrag anzeigen
    Erstaunlich bei all der Kritik, die in letzter Zeit in Richtung China abgegeben wurden:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    China tritt bekannterweise die Menschenrechte im Lande und die Demokratie in Hongkong mit Füßen.
    Selbst die etlichen Hinweise auf Konzentrationslager in China verpuffen und wer sich zu stark gegen China engagiert,
    der wird wie Australien mit höheren Einfuhrzöllen bestraft.

    Geschäfte mit China sind ganz offenkundig immer Einbahnstraßen.
    China verstößt ständig gegen internationale Menschenrechte, und darf trotzdem bei allen, internationalen Sportwettbewerben mitmachen.
    Bei Russland werden scheinbar andere Maßstäbe angesetzt (?)...
    <a href=https://www.politikforen.net/attachment.php?attachmentid=69201&d=1600714507 target=_blank>https://www.politikforen.net/attachm...1&d=1600714507</a>

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Facebook belohnt spätes Kinderkriegen
    Von Chandra im Forum Innenpolitik
    Antworten: 209
    Letzter Beitrag: 21.10.2014, 09:10
  2. Antworten: 96
    Letzter Beitrag: 07.01.2014, 18:35
  3. Asoziales Benehmen wird belohnt
    Von jack000 im Forum Innenpolitik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 07.11.2013, 09:26
  4. Hansestadt Rostock belohnt linke Gewalt
    Von Esreicht! im Forum Deutschland
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 30.06.2007, 18:31
  5. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.05.2006, 12:28

Nutzer die den Thread gelesen haben : 52

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben