+ Auf Thema antworten
Seite 5 von 9 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 41 bis 50 von 84

Thema: Was ist für euch Verrat unter Kollegen oder Freunden?

  1. #41
    Mitglied Benutzerbild von Swesda
    Registriert seit
    04.09.2019
    Beiträge
    5.938

    Standard AW: Was ist für euch Verrat unter Kollegen oder Freunden?

    Zitat Zitat von WilliN Beitrag anzeigen
    ...

    Wurdest du auch ​schon mal von Bekannten verraten/enttäuscht/hintergangen?
    Schon mehrfach. Ich konnte aber jeden Angriff zu meinem Vorteil umpolen. Man muss sich auf solche Gespräche in der GL gut vorbereiten. Keine Emotionen, nur Fakten. Bam, Bam und Bam. Und dann Ruhe.

    Für die, die sich das alleine nicht zutrauen: Für Personalgespräche darf ein Mitarbeiter ein Mitglied des Betriebsrats als Begleitschutz mitnehmen, wenn es z.B. um das Thema Leistungsbeurteilung geht. Im geschilderten Fall geht es ganz konkret um die Beurteilung der arbeitsvertraglich festgelegten Leistungserbringung, die Manipulation an Maschinen, sowie die Darstellung der Leistungshemmung durch afrikanische Mitarbeiter. Fraglich ist leider, ob sich ein Betriebsrat dazu bereit erklärt, denn diese Damen und Herren haben zumeist doch große Kokosnüsse auf den Augen.
    Du hast sicher recht, aber meine Meinung gefällt mir besser!


    2021 AfD wählen!

  2. #42
    Beagle- Fan Benutzerbild von Veruschka
    Registriert seit
    21.03.2015
    Ort
    °° Mariposa Grove °°
    Beiträge
    3.241

    Standard AW: Was ist für euch Verrat unter Kollegen oder Freunden?

    Zitat Zitat von WilliN Beitrag anzeigen
    ...

    Wurdest du auch ​schon mal von Bekannten verraten/enttäuscht/hintergangen?
    Ich denke, dass es niemanden gibt, der diese Frage mit nein beantworten kann. Wobei mir Verrat ein zu großes Wort ist.
    Enttäuschung ja.
    Aber enttäuscht bin ich auch schon von Familienmitgliedern worden....es ist halt so.

    Mit "Kombo" wollte ich mich auch nicht lustig machen. Es hat sich halt so angehört, als ob ihr in der Stammkneipe ordentlich über Firmenmitarbeiter abgelästert habt, die halt keine gute Leistung bringen.
    Und bei sowas habe ich tatsächlich eine andere Herangehensweise.
    Das liegt vielleicht daran, dass ich mich auch etwas personalrechtlich bei uns einbringe (aber nur als Ausbildungsvertretung).

    Zum einen müssen Probleme doch klar angesprochen werden, insbesondere, wenn es für den Betrieb schädlich wird.
    Erst mal mit den Betroffenen natürlich selber sprechen und wenn das nichts bringt, darf man das aber nicht auf sich beruhen lassen.
    Nichts ist schlimmer, als ein Schwelbrand.

    Und zum anderen würde ich nie zu Schmidtchen gehen, wenn ich auch die Möglichkeit habe mit Schmidt zu sprechen.
    Was bringt dir denn irgendein Schichtleiter, der eh nichts unternimmt?
    Ich weiß nicht, wie ihr hierachisch aufgestellt seid, aber da muss es doch eine Art Abteilungsleiter geben, mit dem man über sowas reden kann.
    Geändert von Veruschka (20.12.2020 um 19:05 Uhr)
    a little party never killed nobody

  3. #43
    Mitglied Benutzerbild von WilliN
    Registriert seit
    22.12.2019
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    2.056

    Standard AW: Was ist für euch Verrat unter Kollegen oder Freunden?

    Zitat Zitat von Swesda Beitrag anzeigen
    Schon mehrfach. Ich konnte aber jeden Angriff zu meinem Vorteil umpolen. Man muss sich auf solche Gespräche in der GL gut vorbereiten. Keine Emotionen, nur Fakten. Bam, Bam und Bam. Und dann Ruhe.

    Für die, die sich das alleine nicht zutrauen: Für Personalgespräche darf ein Mitarbeiter ein Mitglied des Betriebsrats als Begleitschutz mitnehmen, wenn es z.B. um das Thema Leistungsbeurteilung geht. Im geschilderten Fall geht es ganz konkret um die Beurteilung der arbeitsvertraglich festgelegten Leistungserbringung, die Manipulation an Maschinen, sowie die Darstellung der Leistungshemmung durch afrikanische Mitarbeiter. Fraglich ist leider, ob sich ein Betriebsrat dazu bereit erklärt, denn diese Damen und Herren haben zumeist doch große Kokosnüsse auf den Augen.
    Einen Betriebsrat wie bei uns haben die Holländer nicht und die "dunklen" Kollegen sind Zeitarbeiter.
    Die arbeitsvertraglich festgelegte Leistungserbringung von Zeitarbeitern bei uns kann man wohl auf physische Anwesenheit am besten beschreiben.
    Nicht sitzen während der Arbeit, keine Handys, Pausen ungefähr einhalten, nichts mitgehen lassen, kein Alk und keine Drogen.
    Hohe Ansprüche stellen wir eigentlich nicht. Danach liegt es an jedem selbst, ob er/sie ein oder zwei Stufen zu einen festen Helfer/Springer aufsteigt oder weiter nur Kassetten befüllt, Material und Paletten durch die Gänge fährt oder halbherzig den Besen schwingt.
    Wenn ein Deutscher oder Pole sich so verhält wie ein Afrikaner, fliegt er. Der Afrikaner wird zwar belächelt, aber auch verhätschelt und bekommt regelmäßig sein Leckerli ("sehr gut gemacht" - er hat gefegt!).
    Das ist die Realität in vielen Firmen. Alles, was schlechte Mitarbeiter auslassen oder vermasseln, müssen wir korrigieren oder nacharbeiten.
    Der Helfer legt das Band lahm oder ruiniert Ersatzteile, geht aber pünktlich in Pause. Wir müssen zusätzliche Arbeiten übernehmen, unsere Pausen verschieben oder sogar länger bleiben.
    Aber das interessiert den Verursacher total nicht. Er hat ja ein Recht auf Pause.
    Kollegen oder ein Team interessiert den Afrikamann auch nicht, es muss gewahtsappt werden - das ist für ihn wichtiger!
    Mangelhafte Einstellung. Damit sind wir bei der Leitung meistens auf taube Ohren gestoßen.
    Wir vermuten einerseits, dass wir Quoten bringen müssen, Zuwandererquoten, und zudem bekommen wir tatsächlich kaum gutes und motiviertes bio-niederländisches Personal.
    Die jungen Leute sind verdorben und bequem, verwöhnt und nicht ehrgeizig.
    Jüngere Holländer wollen eben (oft) nicht mehr nachts arbeiten oder den Helfer machen. Sie wollen managen und vor dem PC arbeiten, im Sitzen.

    Der Verräter hat sich über viele Jahre ein Standing aufgebaut.
    Mit der Zeit wächst Vertrauen und somit auch eine Erwartungshaltung zwischen Kollegen/Menschen; damit verbunden: Emotionen.
    Bewusst oder unbewusst.

    Mal nebenbei: Vertrauen führt Menschen zusammen. Ohne Vertrauen gibt es keine Harmonie.
    Unser ganzes Sozialverhalten zehrt u.a. von Vertrauen und natürlich auch Antizipation.

    Bis vor ein paar Tagen hatten wir eine gesunde Basis in der Stammbelegschaft unserer Schicht.
    Jetzt hat dieser miese Spinner ordentlich Unruhe in den gesunden Teil der Schicht (Leistungsträger) gebracht.
    Es wurden gleich mehrere Wellen ausgelöst, die sich jetzt durch unsere Mannschaft fressen.

    Was die Manipulationen betrifft, kann ich das dem Chef jederzeit erklären.
    Ich habe eigenwillig und selbstständig gehandelt und hatte stets das Wohl der Kollegen und die Vermeidung zusätzlicher Arbeiten im Blick.
    Durch die Verlangsamung der Bänder ist die Fehlerquote gesunken (siehe: Protokoll).
    Und die langen Einrichtungszeiten kamen den Maschinenführern zugute, die ohne die zusätzlichen Minuten bei jedem Auftrag von der ersten Minute an in Stress und Chaos nur so geschwommen wären.
    Mit fleißigen Helfern wären diese "Maßnahmen" von mir gar nicht nötig und die niedrigere Taktzahl macht am Ende vllt 2-3%. Aber 4 Störungen pro Stunde machen locker 5% und mehr.
    Das werde ich schon überleben.

    Verstehst du die Enttäuschung? Der Kollege hat ein Tabu gebrochen, die rote Linie usw.
    Bist du auch misstrauisch jedem gegenüber?

    Nochmal: Dem Verräter habe ich ja nichts anvertraut. Er hat nur etwas mitbekommen bzw nach oben berichtet.
    Meiner "Kombo" kann ich vertrauen. Wir sind die Leistungsbringer-Kombo. Oder wie Veruschkaja sagt: die Klatschweiber vom Dienst...
    "... das ist die Freiheit eines jeden Deutschen"

  4. #44
    Erleuchter und Erloeser Benutzerbild von ABAS
    Registriert seit
    27.09.2009
    Ort
    Im Land zum leben (Mecklenburg-Vorpommern)
    Beiträge
    46.665

    Standard AW: Was ist für euch Verrat unter Kollegen oder Freunden?

    Zitat Zitat von WilliN Beitrag anzeigen
    Der Typ hat mir nichts gesagt - mit mir kann man(n) sprechen! -, ist hinter meinem Rücken zum Chef gelaufen, hat mir später noch ins Gesicht gelächelt und die Hand gegeben nach Schichtende.





    Leute, die nicht zur Familie oder zum engen Freundeskreis gehören, lassen mich eigentlich ziemlich kalt.
    Aber so ein mieses und feiges Ferkelchen hat es wirklich geschafft, dass ich mich über ihn ärgere.


    -- -- -- zur Sache -- -- --

    Verrat, Untreue, Wortbruch in der Familie oder unter Freunden ist etwas widerliches.
    Wie sieht es aus bei Kollegen, Vereinskameraden, Nachbarn oder im Bekanntenkreis?


    Was ist für euch Verrat und welche Konsequenzen kann, soll oder muss man ziehen?
    Die bewaehrte Strategie: " Du fickst mein Fraue, ich ficke Dein Business " , funktioniert auch umgekehrt.
    Dispara, cobarde, (que) solamente vas a matar a un hombre!

    Schiess! Feigling, (weil) Du wirst blos einen Mann toeten!

  5. #45
    Mitglied Benutzerbild von WilliN
    Registriert seit
    22.12.2019
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    2.056

    Standard AW: Was ist für euch Verrat unter Kollegen oder Freunden?

    Zitat Zitat von Veruschka Beitrag anzeigen
    Ich denke, dass es niemanden gibt, der diese Frage mit nein beantworten kann. Wobei mir Verrat ein zu großes Wort ist.
    Enttäuschung ja.
    Aber enttäuscht bin ich auch schon von Familienmitgliedern worden....es ist halt so.

    Mit "Kombo" wollte ich mich auch nicht lustig machen. Es hat sich halt so angehört, als ob ihr in der Stammkneipe ordentlich über Firmenmitarbeiter abgelästert habt, die halt keine gute Leistung bringen.
    Und bei sowas habe ich tatsächlich eine andere Herangehensweise.
    Das liegt vielleicht daran, dass ich mich auch etwas personalrechtlich bei uns einbringe (aber nur als Ausbildungsvertretung).

    Zum einen müssen Probleme doch klar angesprochen werden, insbesondere, wenn es für den Betrieb schädlich wird.
    Erst mal mit den Betroffenen natürlich selber sprechen und wenn das nichts bringt, darf man das aber nicht auf sich beruhen lassen.
    Nichts ist schlimmer, als ein Schwelbrand.

    Und zum anderen würde ich nie zu Schmidtchen gehen, wenn ich auch die Möglichkeit habe mit Schmidt zu sprechen.
    Was bringt dir denn irgendein Schichtleiter, der eh nichts unternimmt?
    Ich weiß nicht, wie ihr hierachisch aufgestellt seid, aber da muss es doch eine Art Abteilungsleiter geben, mit dem man über sowas reden kann.
    Nein, der Abteilungsleiter hat in der Sache kein Ohr für uns. Das hat sich seit einigen Jahren extrem aufgebaut.
    Natürlich entsteht dadurch Unruhe. Deshalb haben wir auch ein Gefüge im Hintergrund eingerichtet, wo die Gruppen jeweils unter sich diskutieren und demenstprechend handeln.
    Der Verräter war nicht in meiner Kombo/Gang, gehört aber der selben Gruppe an.

    Er hat mich verraten, einen anderen Kollegen offensichtlich auch. Und er hat wohl bei vielen Menschen (in unserer Gruppe) sein Ansehen verspielt.
    Zudem kann es sein, dass nun ein Diskriminierungsfall geprüft wird. Das wird nicht so schnell unter dem Tisch verschwinden.
    Aus dem Kollegen wurde ein Denunziant. Das brint unnötig Misstrauen in die Abteilung.
    "... das ist die Freiheit eines jeden Deutschen"

  6. #46
    Mitglied Benutzerbild von WilliN
    Registriert seit
    22.12.2019
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    2.056

    Standard AW: Was ist für euch Verrat unter Kollegen oder Freunden?

    Zitat Zitat von ABAS Beitrag anzeigen
    Die bewaehrte Strategie: " Du fickst mein Fraue, ich ficke Dein Business " , funktioniert auch umgekehrt.
    Bist du Deutscher?
    "... das ist die Freiheit eines jeden Deutschen"

  7. #47
    Erleuchter und Erloeser Benutzerbild von ABAS
    Registriert seit
    27.09.2009
    Ort
    Im Land zum leben (Mecklenburg-Vorpommern)
    Beiträge
    46.665

    Standard AW: Was ist für euch Verrat unter Kollegen oder Freunden?

    Zitat Zitat von WilliN Beitrag anzeigen
    Bist du Deutscher?
    Ja! Als Deutscher arbeitete ich nicht fuer ein Unternehmen in Holland.
    Dispara, cobarde, (que) solamente vas a matar a un hombre!

    Schiess! Feigling, (weil) Du wirst blos einen Mann toeten!

  8. #48
    Mitglied Benutzerbild von WilliN
    Registriert seit
    22.12.2019
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    2.056

    Standard AW: Was ist für euch Verrat unter Kollegen oder Freunden?

    Zitat Zitat von ABAS Beitrag anzeigen
    Ja! Als Deutscher arbeitete ich nicht fuer ein Unternehmen in Holland.
    1.) Wo ist der Unterschied?

    2.) Als Deutscher fahre ich ein deutsches Auto! Richtig?
    "... das ist die Freiheit eines jeden Deutschen"

  9. #49
    Erleuchter und Erloeser Benutzerbild von ABAS
    Registriert seit
    27.09.2009
    Ort
    Im Land zum leben (Mecklenburg-Vorpommern)
    Beiträge
    46.665

    Standard AW: Was ist für euch Verrat unter Kollegen oder Freunden?

    Zitat Zitat von WilliN Beitrag anzeigen
    1.) Wo ist der Unterschied?

    2.) Als Deutscher fahre ich ein deutsches Auto! Richtig?
    Schon gut! Nach durchlesen des Stranges bis ich zur Erkenntnis gekommen das Du
    ein duennhaeutiger Mensch bist und den Vorfall wahrscheinlich ueberbewertest.
    Dispara, cobarde, (que) solamente vas a matar a un hombre!

    Schiess! Feigling, (weil) Du wirst blos einen Mann toeten!

  10. #50
    Mitglied Benutzerbild von WilliN
    Registriert seit
    22.12.2019
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    2.056

    Standard AW: Was ist für euch Verrat unter Kollegen oder Freunden?

    Zitat Zitat von ABAS Beitrag anzeigen
    Schon gut! Nach durchlesen des Stranges bis ich zur Erkenntnis gekommen das Du
    ein duennhaeutiger Mensch bist und den Vorfall wahrscheinlich ueberbewertest.
    Danke für deine Expertise.
    Schade, dass du nicht den ganzen Strang intensiv gelesen hast!

    Was denkst du über Denunzianten?
    Wurdest du schon mal von Bekannten verraten?


    Und kauf dir mal 'nen BMW oder so was....
    "... das ist die Freiheit eines jeden Deutschen"

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Doppelagent Steinmeier enttarnt: Kleine Geheimnisse unter Freunden
    Von navy im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 25.01.2015, 07:08
  2. Verrat, Korruption - oder was?
    Von Liba im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 27.10.2010, 13:37

Nutzer die den Thread gelesen haben : 102

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben