+ Auf Thema antworten
Seite 8 von 9 ErsteErste ... 4 5 6 7 8 9 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 71 bis 80 von 84

Thema: Was ist für euch Verrat unter Kollegen oder Freunden?

  1. #71
    Foren-Veteran Benutzerbild von luis_m
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    3.530

    Standard AW: Was ist für euch Verrat unter Kollegen oder Freunden?

    Zitat Zitat von sibilla Beitrag anzeigen
    ich hoffe das!

    hab noch einen an der angel, der mir geld schuldet, aber die angel greift nicht, noch nicht!

    von dem hätte ich das auch nie im leben gedacht, daß der so ein ........ sein kann.

    wir waren jahrzehnte lang die besten freunde und genau deshalb trifft mich die ent-täuschung so.

    das geld könnte ich jetzt sehr gut gebrauchen, um hier abzuhauen.
    Das kommt meist unverhofft, darauf muß man gefaßt sein.
    Ich hab da ein Gedächtnis wie ein Elefant.
    Pardon wird nicht gewährt.

  2. #72
    Mitglied
    Registriert seit
    16.02.2009
    Ort
    -
    Beiträge
    16.548

    Standard AW: Was ist für euch Verrat unter Kollegen oder Freunden?

    Zitat Zitat von luis_m Beitrag anzeigen
    Das kommt meist unverhofft, darauf muß man gefaßt sein.
    Ich hab da ein Gedächtnis wie ein Elefant.
    Pardon wird nicht gewährt.
    so ein gedächtnis vergißt nix, gelle?
    schrittchen für schrittchen wird uns die sprache genommen.
    ein volk, dem die sprache genommen wird, hat irgendwann nichts mehr zu sagen
    Die Menschenrechte sind erfunden worden, um die 10 Gebote zu verdrängen. (shahirrim)
    Manche Wege sieht man nicht kommen, die plant man auch nicht, die geht man aber. , danke an dich

  3. #73
    Beagle- Fan Benutzerbild von Veruschka
    Registriert seit
    21.03.2015
    Ort
    °° Mariposa Grove °°
    Beiträge
    3.241

    Standard AW: Was ist für euch Verrat unter Kollegen oder Freunden?

    Zitat Zitat von laurin Beitrag anzeigen
    Die Frau soll froh sein, daß sie unter lauter Männern arbeiten darf. In meiner Firma gab es 90% Männer. Das fand ich immer toll. Männer intrigieren zwar auch untereinander (sieht man ja hier), aber ich bin mit ihnen immer bestens ausgekommen, besser als mit den zickigen Kolleginnen, die es ja auch gab.
    Ich war mal auf so einem Seminar, wo gesagt wurde, dass man am besten einen Mann in eine Abteilung setzt, wenn es dort Frauen gibt, die nicht miteinander können.
    Im gleichen Seminar wurde dann behauptet, dass Männer sich teilweise um 2 cm größer machen (in dem sie sich richtig hinstellen), nur weil eine Frau den Raum betritt.
    a little party never killed nobody

  4. #74
    KEINE FRAKTION Benutzerbild von kotzfisch
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    51.854

    Standard AW: Was ist für euch Verrat unter Kollegen oder Freunden?

    Zitat Zitat von ABAS Beitrag anzeigen
    " Teamfaehigkeit " wird ueberbewertet. Menschen sollten ausschliesslich auf sich selbst vertrauen.
    Die Lebensregel hat mir mein weiser Nazi-Opa mit auf meinen Lebensweg gegeben als ich noch
    ein Grundschueler war. Ich habe mich daran gehalten. Ausser auf mich selbst, vertraue ich keinen
    anderen Menschen, sondern nur meinem Hund.
    Damit der wenigstens mit Dir spielt, haben sie Dir als Kind schon Schweineschnitzel am Kopf befestigt.Kennt man.

  5. #75
    Mitglied Benutzerbild von laurin
    Registriert seit
    19.03.2006
    Beiträge
    17.131

    Standard AW: Was ist für euch Verrat unter Kollegen oder Freunden?

    Zitat Zitat von latrop Beitrag anzeigen
    Siehste,
    ich habe dich auch sofort erkannt, als du einsam vor dem DD-Bahnhof gestanden bist.

    Es ist alles auch eine Sache der Ausstrahlung.
    Was für eine unvergeßlich schöne Reise!
    Weiss ist das Schiff, das wir lieben!

  6. #76
    Mitglied Benutzerbild von Kikumon
    Registriert seit
    13.02.2015
    Beiträge
    5.923

    Standard AW: Was ist für euch Verrat unter Kollegen oder Freunden?

    In Frankfurt habe ich die ersten drei Jahre als Direktionssekretärin in einer amerikanischen Bank gearbeitet (vorher war ich sieben Jahre als Chefsekretärin in deren Düsseldorfer Filiale tätig). Jedenfalls freundete ich mich mit einer Kroatin an. Plötzlich war sie in Preungesheim in Untersuchungshaft. Sie hätte zusammen mit einer anderen Kollegin und zwei Gestalten aus Nahost Millionen unterschlagen. Mir erzählte sie, ihre Oma in Yugoslawien hätte Dollar zur Seite gelegt, und die hätte sie ihr nun vererbt. Bis eine gemeinsame italienische Freundin mir erzählte, wie es wirklich war.

    Das habe ich ihr unheimlich übel genommen. Sie schrieb mich in FB an, und ich habe freundlich geantwortet, aber vergessen werde ich ihr das nie.
    „Gott ist unser Ziel. Der Prophet ist unser Führer. Der Koran ist unsere Verfassung. Der Dschihad ist unser Weg.
    Der Tod für Gott ist unser nobelster Wunsch."

    (Gründer der Muslimbruderschaft)


  7. #77
    Mitglied Benutzerbild von WilliN
    Registriert seit
    22.12.2019
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    2.056

    Standard AW: Was ist für euch Verrat unter Kollegen oder Freunden?

    Zitat Zitat von Kikumon Beitrag anzeigen
    In Frankfurt habe ich die ersten drei Jahre als Direktionssekretärin in einer amerikanischen Bank gearbeitet (vorher war ich sieben Jahre als Chefsekretärin in deren Düsseldorfer Filiale tätig). Jedenfalls freundete ich mich mit einer Kroatin an. Plötzlich war sie in Preungesheim in Untersuchungshaft. Sie hätte zusammen mit einer anderen Kollegin und zwei Gestalten aus Nahost Millionen unterschlagen. Mir erzählte sie, ihre Oma in Yugoslawien hätte Dollar zur Seite gelegt, und die hätte sie ihr nun vererbt. Bis eine gemeinsame italienische Freundin mir erzählte, wie es wirklich war.

    Das habe ich ihr unheimlich übel genommen. Sie schrieb mich in FB an, und ich habe freundlich geantwortet, aber vergessen werde ich ihr das nie.
    Dann hat sie gelogen, um (mindestens) sich selbst und ihre Komplizen zu schützen. Wenn ich ein goßes krummes Ding drehe, erzähle ich auch nicht allen Kumpels davon.
    Es ist aber doch nichts passiert, was dir in irgend einer Form einen Nachteil gebracht hat; oder? Hätte sie dir alles gesagt, wärst du "mitgehangen".
    War es eine Freundschaft oder mehr so gute KollegenInnen?
    "... das ist die Freiheit eines jeden Deutschen"

  8. #78
    Mitglied
    Registriert seit
    16.07.2015
    Beiträge
    3.629

    Standard AW: Was ist für euch Verrat unter Kollegen oder Freunden?

    Zitat Zitat von WilliN Beitrag anzeigen
    Die Abmahnung lässt mich kalt! Mir geht es nur um den Vertrauensbruch von Menschen, die man zu kennen meint oder mit denen man öfter zu tun hat.

    (u.a. Maschinenmanipulation und Aussagen über Afrikaner)


    Der Mensch ist halt des Menschen Wolf,wie es Thomas Hobbes mal gesagt haben soll.

    Der größte Sprengstoff im Zusammenleben der Menschen liegt darin,dass es oft so vielverführerischer ist,egoistisch nach dem eigenen Vorteil zu trachten,
    als moralisch zu handeln und die Bedürfnisse und Interessen seiner Mitmenschen zu berücksichtigen.

    Die Doktrin von der Vorherrschaft des Eigeninteresses zieht sich wie ein roter Faden durch die abendländische Geistesgeschichte.
    Jeder strebt nach dem ,was ihm Vorteil bringt.
    Dies bemerkte bereits der griechische Redner Demosthenes.

    Nach den Ausführungen von Arthur Schopenhauernin seiner Grundlage der Moral,
    sind wir Menschen unentrinnbar im Gefängnis der Selbstsucht verhaftet.

    Einige besondere dieser Gattung sind ziemlich clever,und kaum zu durchschauen.
    So noch dem Motto,die gehen hinter dir in die Drehtür ,und kommen vor dir wieder raus.



    Sicher gibt es ganz wenige Ausnahmen.

  9. #79
    Mitglied Benutzerbild von WilliN
    Registriert seit
    22.12.2019
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    2.056

    Standard AW: Was ist für euch Verrat unter Kollegen oder Freunden?

    Zitat Zitat von Sitting Bull Beitrag anzeigen
    Der Mensch ist halt des Menschen Wolf,wie es Thomas Hobbes mal gesagt haben soll.

    Der größte Sprengstoff im Zusammenleben der Menschen liegt darin,dass es oft so vielverführerischer ist,egoistisch nach dem eigenen Vorteil zu trachten,
    als moralisch zu handeln und die Bedürfnisse und Interessen seiner Mitmenschen zu berücksichtigen.

    Die Doktrin von der Vorherrschaft des Eigeninteresses zieht sich wie ein roter Faden durch die abendländische Geistesgeschichte.
    Jeder strebt nach dem ,was ihm Vorteil bringt.
    Dies bemerkte bereits der griechische Redner Demosthenes.

    Nach den Ausführungen von Arthur Schopenhauernin seiner Grundlage der Moral,
    sind wir Menschen unentrinnbar im Gefängnis der Selbstsucht verhaftet.

    Einige besondere dieser Gattung sind ziemlich clever,und kaum zu durchschauen.
    So noch dem Motto,die gehen hinter dir in die Drehtür ,und kommen vor dir wieder raus.



    Sicher gibt es ganz wenige Ausnahmen.
    In dem von mir geschilderten Fall, kann man keinen mittelbaren oder direkten Vorteil für den Denunzianten feststellen.
    Er befand sich weder in Notlage, noch hat er Schaden erfahren; er war in keiner Weise angeklagt oder gefährdet.

    Einige Kollegen wurden wohl zu bestimmten Vorgängen befragt. Er hat sich zu den Punkten geäußert und zudem noch weitere Dinge vorgetragen, die nichts mit der Prüfung zu tun hatten.
    Seltsam. Es gab für ihn nichts abzuleugnen, ein müheloses "keine Ahnung" hätte gereicht, so wäre das Thema für ihn beendet gewesen.

    Aber... dann bat er - so viel ich weiß - um ein Gespräch beim Abteilungsleiter und hat mehrere Kollegen in Bedrängnis gebracht.
    Von sich aus, scheinbar mit böser Absicht, ist der Spinner nach vorne gezogen und hat sich Aufmerksamkeit verschafft.
    Vielleicht ist es das: Aufmerksamkeit. Schätzungsweise liegt auch eine psychische Störung vor.
    Alles eine Frage der Ethik. Auf jeden Fall fehlen ihm bestimmte Eigenschaften, in seiner Persönlichkeit, die so einen Fauxpas verhindert hätten.
    Er war angesehen bei uns, hat selber stets mitgespielt und Hilfe in Anspruch genommen.

    Jetzt ist er zum Kollegenschwein mutiert, hat die gute Zusammenarbeit zerstört, mindestens 2 Kollegen hintergangen. Ein armseliges Verhalten.
    Nachdem er sich über mich (und andere) ausgelassen hat, kam er zurück an seinen Werkplatz und hat mir später doch glatt noch die Hand gegeben.
    Er hat seltsam geguckt, ein gestelltes Lächeln, wie ich es jetzt reflektiere. So nach dem Motto: viel Spaß noch Kollegen...

    10 Jahre haben wir zusammen gearbeitet. Das finde ich sehr interessant. Schon das ganze Jahr hat er die Hilfe von mir angenommen, die er jetzt dem Chef als Unkorrekheit verkaufen will.
    Ich erinnere mich an Aussagen von ihm selbst, im kleinen Kreis, die inhaltlich mit meinen Aussagen übereinstimmen. Ausssagen über Afrikaner, die mich in eine schwierige Lage bringen können.

    Mal schauen, ob er nicht doch einen Vorteil für sich ziehen will. Ich finde es aber sehr beeindruckend, zu erleben, welche Wege Menschen gehen wollen.
    Es ist jetzt nicht das größte Ding für mich, da habe ich ganz andere Geschichten durchgemacht. Aber dass ich ihn falsch eingeschätzt habe, muss ich mir eingestehen.
    Schade. Ich habe etwas Mitleid mit solchen Leuten. Vielleicht war ich zu nett zu ihm. Aber wie es ausschaut, wird er auch weiter durch die Nase atmen dürfen...

    Wurdest du schon mal von Kollegen/Bekannten verraten?
    "... das ist die Freiheit eines jeden Deutschen"

  10. #80
    Mitglied Benutzerbild von Kikumon
    Registriert seit
    13.02.2015
    Beiträge
    5.923

    Standard AW: Was ist für euch Verrat unter Kollegen oder Freunden?

    Zitat Zitat von WilliN Beitrag anzeigen
    War es eine Freundschaft oder mehr so gute KollegenInnen?
    Eher eine Freundin.
    „Gott ist unser Ziel. Der Prophet ist unser Führer. Der Koran ist unsere Verfassung. Der Dschihad ist unser Weg.
    Der Tod für Gott ist unser nobelster Wunsch."

    (Gründer der Muslimbruderschaft)


+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Doppelagent Steinmeier enttarnt: Kleine Geheimnisse unter Freunden
    Von navy im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 25.01.2015, 07:08
  2. Verrat, Korruption - oder was?
    Von Liba im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 27.10.2010, 13:37

Nutzer die den Thread gelesen haben : 102

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben