+ Auf Thema antworten
Seite 64 von 72 ErsteErste ... 14 54 60 61 62 63 64 65 66 67 68 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 631 bis 640 von 719

Thema: Da gucken die Briten nun dumm aus der Wäsche

  1. #631
    Sozialdemokrat Benutzerbild von Alter Stubentiger
    Registriert seit
    18.12.2011
    Ort
    Bottrop im Ruhrpott
    Beiträge
    13.643

    Standard AW: Da gucken die Briten nun dumm aus der Wäsche

    Zitat Zitat von FranzKonz Beitrag anzeigen
    Einerseits hast Du natürlich Recht. Andererseits muss die EU fast so handeln, um weiteren Austritten vorzubeugen.
    Es ist im Interesse aller dass die EU erhalten bleibt. Das kann man ja jetzt auch sehen. Die Briten haben nun die Freiheit alles selber zu regeln. Aber das führt automatisch zu mehr Bürokratie. Die neuen Regeln müssen ja eingehalten werden. Vor allem an den Grenzen die es vorher nicht gab. Wenn ganz Europa ins solche Kleinstaaterei zurückfällt ist China sicher glücklich. Russland auch. Aber wir alle haben den Schaden.

  2. #632
    Selberdenker Benutzerbild von FranzKonz
    Registriert seit
    01.08.2006
    Beiträge
    75.828

    Standard AW: Da gucken die Briten nun dumm aus der Wäsche

    Zitat Zitat von Alter Stubentiger Beitrag anzeigen
    Es ist im Interesse aller dass die EU erhalten bleibt. Das kann man ja jetzt auch sehen. Die Briten haben nun die Freiheit alles selber zu regeln. Aber das führt automatisch zu mehr Bürokratie. Die neuen Regeln müssen ja eingehalten werden. Vor allem an den Grenzen die es vorher nicht gab. Wenn ganz Europa ins solche Kleinstaaterei zurückfällt ist China sicher glücklich. Russland auch. Aber wir alle haben den Schaden.
    Die Notwendigkeit sehe ich durchaus ein, aber diese EU ist ein reichlich verunglückter Schrotthaufen, nach meiner Ansicht irreparabel. Es wird Zeit für einen Neustart.
    „Die Windflügel sind Sakralbauten für ein neues Glaubensbekenntnis.“ (Hans-Werner Sinn)

  3. #633
    Erleuchter und Erloeser Benutzerbild von ABAS
    Registriert seit
    27.09.2009
    Ort
    Im Land zum leben (Mecklenburg-Vorpommern)
    Beiträge
    45.656

    Standard AW: Da gucken die Briten nun dumm aus der Wäsche

    Zitat Zitat von Alter Stubentiger Beitrag anzeigen
    Es ist im Interesse aller dass die EU erhalten bleibt. Das kann man ja jetzt auch sehen. Die Briten haben nun die Freiheit alles selber zu regeln. Aber das führt automatisch zu mehr Bürokratie. Die neuen Regeln müssen ja eingehalten werden. Vor allem an den Grenzen die es vorher nicht gab. Wenn ganz Europa ins solche Kleinstaaterei zurückfällt ist China sicher glücklich. Russland auch. Aber wir alle haben den Schaden.
    In der Entwicklungsgeschichte des Staatenwesens ueber Kirchenstaaten und Feudalstaaten
    zum modernen Staatenwesen bildeten sich in England und USA die ersten " Demokratien "!

    Heute sind die Limeys und Amis gleichermassen kaputt und werden einen Domino-Effekt
    ausloesen der zum Untergang aller westlichen " Demokratien " fuehrt.

    " Demokratie " ist laengst obsolet! Das wollen die Regierungen und Voelker in den westlichen,
    kapitalistischen Gesellschaft nur nicht wahrhaben, vor sich selbst und der Welt eingestehen.


    Auf dem Weg zur Demokratie: England und die USA

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Großbritannien – Mutterland der Demokratie in Europa?

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Zeitreise
    Eine kurze Geschichte der Demokratie in Europa


    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Dispara, cobarde, (que) solamente vas a matar a un hombre!

    Schiess! Feigling, (weil) Du wirst blos einen Mann toeten!

  4. #634
    Mitglied Benutzerbild von Lykurg
    Registriert seit
    03.02.2017
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    13.914

    Standard AW: Da gucken die Briten nun dumm aus der Wäsche

    Zitat Zitat von ABAS Beitrag anzeigen
    In der Entwicklungsgeschichte des Staatenwesens ueber Kirchenstaaten und Feudalstaaten
    zum modernen Staatenwesen bildeten sich in England und USA die ersten " Demokratien "!

    Heute sind die Limeys und Amis gleichermassen kaputt und werden einen Domino-Effekt
    ausloesen der zum Untergang aller westlichen " Demokratien " fuehrt.

    " Demokratie " ist laengst obsolet! Das wollen die Regierungen und Voelker in den westlichen,
    kapitalistischen Gesellschaft nur nicht wahrhaben, vor sich selbst und der Welt eingestehen.
    Das will ich hoffen. Die demokratische Nachkriegsordnung muss fallen
    "Mit den Weltvergiftern kann es daher auch keinen Frieden geben. Es werden auf Dauer nur wir oder sie weiterexistieren können. Und ich bin entschlossen, meinen Weg niemals zu verlassen. Ich habe den Propheten des Zerfalls einen kompromisslosen Kampf angesagt, der erst mit meinem Tod enden wird." (Aus: Beutewelt, Friedensdämmerung)

  5. #635
    Mitglied Benutzerbild von Blaz
    Registriert seit
    01.05.2019
    Beiträge
    3.149

    Standard AW: Da gucken die Briten nun dumm aus der Wäsche

    Zitat Zitat von Alter Stubentiger Beitrag anzeigen
    Es ist im Interesse aller dass die EU erhalten bleibt. Das kann man ja jetzt auch sehen. Die Briten haben nun die Freiheit alles selber zu regeln. Aber das führt automatisch zu mehr Bürokratie. Die neuen Regeln müssen ja eingehalten werden. Vor allem an den Grenzen die es vorher nicht gab. Wenn ganz Europa ins solche Kleinstaaterei zurückfällt ist China sicher glücklich. Russland auch. Aber wir alle haben den Schaden.
    Würde nicht ständig gegen die gehetzt werden, wäre einiges besser.

  6. #636
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    17.821

    Standard AW: Da gucken die Briten nun dumm aus der Wäsche

    Zitat Zitat von FranzKonz Beitrag anzeigen
    Die Notwendigkeit sehe ich durchaus ein, aber diese EU ist ein reichlich verunglückter Schrotthaufen, nach meiner Ansicht irreparabel. Es wird Zeit für einen Neustart.
    Sehe ich auch so. Ohne EU war der Urlaub in Italien oder Griechenland viel besser ! Da waren die Italiener und Griechen hellauf begeistert, eine harte DM in den Händen zu halten. Die Euro-Weichwährung ist mist. Mittlerweile werden meine Euro sofort gegen Sachwerte eingetauscht, weil diese Weichwährung nichts taugt.
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


  7. #637
    "Viel Maul, viel Ehr !" Benutzerbild von Götz
    Registriert seit
    18.01.2006
    Beiträge
    17.521

    Standard AW: Da gucken die Briten nun dumm aus der Wäsche

    Zitat Zitat von Merkelraute Beitrag anzeigen
    Sehe ich auch so. Ohne EU war der Urlaub in Italien oder Griechenland viel besser ! Da waren die Italiener und Griechen hellauf begeistert, eine harte DM in den Händen zu halten. Die Euro-Weichwährung ist mist. Mittlerweile werden meine Euro sofort gegen Sachwerte eingetauscht, weil diese Weichwährung nichts taugt.
    Die harte DM galt bei der "grande Nation" als das "Äquivalent einer deutschen Atombombe", ein Machtmittel ,das man uns
    um jeden Preis nehmen wollte, Kohl ließ sich von Franzosen und Briten ins Bockshorn jagen, um des lieben Friedens willen.

    Das sollte wir dieser Bande nie vergessen und nie vergeben, somit ist es schon einmal ein Teilerfolg Großbritannien mehr
    oder weniger mit aus der EU geekelt zu haben, gegen die Franzosen müssen wir uns nun, unter den anderen Geberstaaten
    Verbündete suchen , auch um Nehmerstaaten unter Druck zu setzen, wenn sie die Franzosen gegen uns unterstützen.
    Geändert von Götz (26.01.2021 um 23:10 Uhr)
    Wider der Alternativlosigkeit und dem Verschissmuss


    Pro Strafstimme !

    RF

  8. #638
    HPF Moderator Benutzerbild von Deutschmann
    Registriert seit
    18.05.2007
    Ort
    Im Ländle
    Beiträge
    64.493

    Standard AW: Da gucken die Briten nun dumm aus der Wäsche

    Zitat Zitat von Götz Beitrag anzeigen
    Die harte DM galt bei der "grande Nation" als das "Äquivalent einer deutschen Atombombe", ein Machtmittel das man uns
    um jeden Preis nehmen wollte, Kohl ließ sich von Franzosen und Briten in Bockshorn jagen, um des lieben Friedens willen.
    Das sollte man dieser Bande nie vergessen und nie vergeben, somit ist es schon einmal ein Teilerfolg Großbritannien mehr
    oder weniger mit aus der EU geekelt zu haben, gegen die Franzosen müssen wir uns nun, unter den anderen Geberstaaten
    Verbündete suchen und die Nehmerstaaten unter Druck setzen sofern die die Franzosen unterstützen.
    Und im Zuge der Coronakrise soll das trotzdem noch recht starke Deutschland auf das Niveau der anderen Länder runtergezogen werden.

  9. #639
    "Viel Maul, viel Ehr !" Benutzerbild von Götz
    Registriert seit
    18.01.2006
    Beiträge
    17.521

    Standard AW: Da gucken die Briten nun dumm aus der Wäsche

    Zitat Zitat von Deutschmann Beitrag anzeigen
    Und im Zuge der Coronakrise soll das trotzdem noch recht starke Deutschland auf das Niveau der anderen Länder runtergezogen werden.
    Davon ist auszugehen, diverse Übervorteilungen Deutschlands durch "die Siegermächte" zeichnen sich ja bereits ab.
    Wider der Alternativlosigkeit und dem Verschissmuss


    Pro Strafstimme !

    RF

  10. #640
    zynischer Phlegmatiker Benutzerbild von Fenstergucker
    Registriert seit
    16.07.2017
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    2.197

    Standard AW: Da gucken die Briten nun dumm aus der Wäsche

    Zitat Zitat von FranzKonz Beitrag anzeigen
    Die Notwendigkeit sehe ich durchaus ein, aber diese EU ist ein reichlich verunglückter Schrotthaufen, nach meiner Ansicht irreparabel. Es wird Zeit für einen Neustart.
    Da stimme ich mit euch beiden überein. Die EU ist grundsätzlich wichtig, da sich die einzelnen Staaten gegenüber den wirtschaftlichen Großmächten und den verschiedenen Wirtschaftsbündnissen wohl nur schwerlich durchsetzen können. Das Problem ist aber die Uneinigkeit der europäischen Nationen und der Umstand, daß in den entscheidenden Gremien der EU zumeist jene Politiker sitzen, die in den Mitgliedsstaaten abgehalftert wurden. Siehe Ursula von der Leyen!

    Politiker, die im eigenen Land entweder als unfähig oder zumindest unbequem erkannt werden, "entsorgt" man kurzerhand in die EU, wo sie sich zu profilieren versuchen. Was dabei rauskommt, sieht man an der Unzahl von unsinnigen Verordnungen und überbordender Bürokratie, daran wie Milliarden aus dem Fenster geworfen werden, sei es mit fehlgeleiteten Förderungen, unnötigen Kosten und Spesen, etc. Wohin man schaut, versickern Millionen um Millionen Euros in diesem Sumpf.

    So gesehen stimme ich dir bei! Die Idee ist durchaus gut, die Umsetzung katastrophal. Eine Reparatur zu versuchen ist sinnlos, nur ein Neustart kann da helfen. Schließlich kann man auch auf einem toten Gaul nicht reiten, man muß sich einen neuen besorgen.
    Linke: da gibt es Leute, da fängst du mit Kopfschütteln an und hast am Ende ein Schleudertrauma

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Gucken, wie die Integration läuft
    Von henriof9 im Forum Deutschland
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 17.10.2008, 21:05
  2. WM gucken am Arbeitsplatz / Schule / Uni ?
    Von Kenshin-Himura im Forum Sportschau
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.06.2006, 19:55
  3. Neger gucken im Zoo
    Von Gärtner im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 82
    Letzter Beitrag: 14.06.2005, 11:21

Nutzer die den Thread gelesen haben : 228

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben