+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 22

Thema: Parallel zum Überholen angesetzt: Wer ist schuld bei Unfall?

  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    01.11.2012
    Ort
    Schwarzwald
    Beiträge
    16.130

    Standard Parallel zum Überholen angesetzt: Wer ist schuld bei Unfall?

    Auf Deutschlands Straßen wir immer rabiater, immer rücksichtsloser, immer verantwortungsloser gefahren und sieht man dann entsprechende Gerichtsurteile, welche Demjenigen, welcher sich eigentlich nicht korrekt verhält eine Art Freibrief ausstellt und dem Unfallgegner die Schuld (zumindest Teilschuld) zuweist - muss man sich dann wundern?

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Wenn man solcherlei Urteile liest, da kann man nur staunen. Vor dem überholen hat man a) den Blinker zu setzen und b) sich zu vergewissern, dass die Fahrspur, auf welche man wechseln will auf frei ist - so habe ich dies, lange ist es her, einmal gelernt als ich mich aufgemacht habe einen Führerschein zu erlangen.

    Folgt man den deutschen Richtern muss man weder blinken noch sich vergewissern, dass die Überholspur frei ist - einfach rausziehen reicht und kommt es dann zum Unfall mit einem Schnelleren - so what - dann trägt dieser zumindest eine hälftige - oder wie im aktuellen Urteil - eine 2/3 Teilschuld.

    Deutsche Richter halt - da muss man schauen, dass nicht der Täter zur Verantwortung gezogen wird, sondern das Opfer der Schuldige ist - nicht nur im Verkehrsrrecht.

  2. #2
    Mitglied Benutzerbild von Doppelstern
    Registriert seit
    15.08.2019
    Ort
    Am Niederrhein
    Beiträge
    4.362

    Standard AW: Parallel zum Überholen angesetzt: Wer ist schuld bei Unfall?

    Zitat Zitat von BlackForrester Beitrag anzeigen
    Auf Deutschlands Straßen wir immer rabiater, immer rücksichtsloser, immer verantwortungsloser gefahren und sieht man dann entsprechende Gerichtsurteile, welche Demjenigen, welcher sich eigentlich nicht korrekt verhält eine Art Freibrief ausstellt und dem Unfallgegner die Schuld (zumindest Teilschuld) zuweist - muss man sich dann wundern?

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Wenn man solcherlei Urteile liest, da kann man nur staunen. Vor dem überholen hat man a) den Blinker zu setzen und b) sich zu vergewissern, dass die Fahrspur, auf welche man wechseln will auf frei ist - so habe ich dies, lange ist es her, einmal gelernt als ich mich aufgemacht habe einen Führerschein zu erlangen.

    Folgt man den deutschen Richtern muss man weder blinken noch sich vergewissern, dass die Überholspur frei ist - einfach rausziehen reicht und kommt es dann zum Unfall mit einem Schnelleren - so what - dann trägt dieser zumindest eine hälftige - oder wie im aktuellen Urteil - eine 2/3 Teilschuld.

    Deutsche Richter halt - da muss man schauen, dass nicht der Täter zur Verantwortung gezogen wird, sondern das Opfer der Schuldige ist - nicht nur im Verkehrsrrecht.




    Also ich verstehe es so, daß man in einer Kolonne hintereinander fährt. Nun schert der hinter mir fahrende zuerst aus und gibt Vollgas um zu überholen. Wenn ich jetzt auch noch ausscheren will um zu überholen ist der Unfall ganz sicher vorprogrammiert.


    Wer auf der Straße überholen will, muss erhöhte Sorgfalt an den Tag legen. Kollidieren zwei Fahrzeuge in einer Kolonne, weil sie gleichzeitig zum Überholen ansetzen, kommt es auf die Gesamtsituation an, ob die Rückschaupflicht eines Beteiligten schwerer wiegt als ein Überholvorgang bei unklarer Verkehrslage.
    Sie sind wie eine Wolke: wenn sie sich verziehen, kann es doch noch ein schöner Tag werden.

  3. #3
    unausgeschlafen Benutzerbild von MorganLeFay
    Registriert seit
    22.11.2004
    Beiträge
    14.896

    Standard AW: Parallel zum Überholen angesetzt: Wer ist schuld bei Unfall?

    Ich würde ja dem vordersten in der Kolonne erstmal zugestehen, zum Überholen anzusetzen. So'n Motorrad beschleunigt ganz anders. Wenn man einen Traktor vor sich hat, überholt man eigentlich ja auch nacheinander. Oder lässt den entsprechenden Abstand, wenn man lieber nicht überholt.
    Hat den Roten Knopf.
    "I cannot live without books." Thomas Jefferson

  4. #4
    CO2-Produzent Benutzerbild von Schwabenpower
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    44.198

    Standard AW: Parallel zum Überholen angesetzt: Wer ist schuld bei Unfall?

    Zitat Zitat von MorganLeFay Beitrag anzeigen
    Ich würde ja dem vordersten in der Kolonne erstmal zugestehen, zum Überholen anzusetzen. So'n Motorrad beschleunigt ganz anders. Wenn man einen Traktor vor sich hat, überholt man eigentlich ja auch nacheinander. Oder lässt den entsprechenden Abstand, wenn man lieber nicht überholt.
    So habe ich es auch gelernt.

    Doof nur, wenn der vor Dir eine lahme Ente hat, und nicht vorbei kommt.
    Wer das liest, hat sich mit Corona angesteckt

  5. #5
    HPF Moderator Benutzerbild von Deutschmann
    Registriert seit
    18.05.2007
    Ort
    Im Ländle
    Beiträge
    64.465

    Standard AW: Parallel zum Überholen angesetzt: Wer ist schuld bei Unfall?

    Zitat Zitat von Schwabenpower Beitrag anzeigen
    So habe ich es auch gelernt.

    Doof nur, wenn der vor Dir eine lahme Ente hat, und nicht vorbei kommt.
    Das liegt nicht an der "lahmen Ente" sondern am Egoismus. Hauptsache ich komm dran vorbei. Kannst du auch bei allen anderen Arschlöchern beobachten. Hauptsache ich komme über die Rote Ampel. Hauptsache ich fahre auf der Autobahn. Hauptsache ich ...

  6. #6
    Herzland Benutzerbild von Süßer
    Registriert seit
    09.05.2013
    Ort
    ja
    Beiträge
    5.431

    Standard AW: Parallel zum Überholen angesetzt: Wer ist schuld bei Unfall?

    Bei solchen Schuldteilungsurteilen sollten die Gerichte auf ihre Gebühren verzichten, wegen Erfolglosigkeit Recht zu sprechen..

  7. #7
    unausgeschlafen Benutzerbild von MorganLeFay
    Registriert seit
    22.11.2004
    Beiträge
    14.896

    Standard AW: Parallel zum Überholen angesetzt: Wer ist schuld bei Unfall?

    Zitat Zitat von Schwabenpower Beitrag anzeigen
    So habe ich es auch gelernt.

    Doof nur, wenn der vor Dir eine lahme Ente hat, und nicht vorbei kommt.
    Klar. Und dann wird es zur Abwägung, weil man dann ja schon ggf zwei überholen muss. Wobei mich eben auch Leute nerven, die irgendwo an dritter Stelle in der Kolonne sind und an der ersten sich öffnenden Stelle wie die Irren rausziehen.
    Hat den Roten Knopf.
    "I cannot live without books." Thomas Jefferson

  8. #8
    CO2-Produzent Benutzerbild von Schwabenpower
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    44.198

    Standard AW: Parallel zum Überholen angesetzt: Wer ist schuld bei Unfall?

    Zitat Zitat von MorganLeFay Beitrag anzeigen
    Klar. Und dann wird es zur Abwägung, weil man dann ja schon ggf zwei überholen muss. Wobei mich eben auch Leute nerven, die irgendwo an dritter Stelle in der Kolonne sind und an der ersten sich öffnenden Stelle wie die Irren rausziehen.
    Richtig. Aber gerade, wenn Mottorräder hinter mir sind, passe ich auf. Meist gebe ich sogar eindeutig Zeichen, daß ich auf die warte.
    Wer das liest, hat sich mit Corona angesteckt

  9. #9
    unausgeschlafen Benutzerbild von MorganLeFay
    Registriert seit
    22.11.2004
    Beiträge
    14.896

    Standard AW: Parallel zum Überholen angesetzt: Wer ist schuld bei Unfall?

    Zitat Zitat von Schwabenpower Beitrag anzeigen
    Richtig. Aber gerade, wenn Mottorräder hinter mir sind, passe ich auf. Meist gebe ich sogar eindeutig Zeichen, daß ich auf die warte.
    Same here.

    Wobei, ich nicht, strenggenommen. Ich bin's so gewohnt, habe es so gemacht, und würde es so machen.
    Hat den Roten Knopf.
    "I cannot live without books." Thomas Jefferson

  10. #10
    CO2-Produzent Benutzerbild von Schwabenpower
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    44.198

    Standard AW: Parallel zum Überholen angesetzt: Wer ist schuld bei Unfall?

    Zitat Zitat von MorganLeFay Beitrag anzeigen
    Same here.

    Wobei, ich nicht, strenggenommen. Ich bin's so gewohnt, habe es so gemacht, und würde es so machen.
    Umgekehrt war ich auf dem Motorrad in der Situation immer extrem vorsichtig.

    Apropos: in der im Artikel beschriebenen Situation würde ich dem Autofahrer Führerschein auf Lebenszeit entziehen.Man sollte wisse, was hinter einem geschieht
    Wer das liest, hat sich mit Corona angesteckt

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. US-Armee soll Psycho-Team auf de Maizière angesetzt haben
    Von Sterntaler im Forum Außenpolitik
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 13.05.2011, 19:05
  2. Warschau: Schwule und Rechte demonstrieren parallel
    Von Liegnitz im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 04.06.2006, 19:38
  3. Islamisches Killerkommando auf Karikaturisten angesetzt
    Von George Rico im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 10.05.2006, 21:36

Nutzer die den Thread gelesen haben : 44

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben