+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Atomare Verseuchung: Irak will die USA verklagen

  1. #1
    Wollte grad Benutzerbild von Lord Laiken
    Registriert seit
    12.04.2019
    Ort
    Theaterkeller
    Beiträge
    6.304

    Standard Atomare Verseuchung: Irak will die USA verklagen

    Der Irak plant, die USA in Deutschland und Schweden wegen Kriegsverbrechen, vor allem die Verwendung von abgereichertem Uran, zu verklagen. Die USA habe den Iraq dreimal mit DU verseucht, 1991, 1999 und 2003. Dabei sei die Krebsrate von 40 Fällen auf 100.000 Einwohnern in 1991 auf 1600 in 2005 angestiegen. Die UN schätzt, daß die USA 1991 230 Tonnen DU auf den Iraq geworfen haben und 2003 2000 Tonnen.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Jedes Böhnchen gibt ein Tönchen https://www.politikforen.net/signaturepics/sigpic137301_1.gif

  2. #2
    Herr der Raben Benutzerbild von Hrafnaguð
    Registriert seit
    24.03.2007
    Ort
    Asgard
    Beiträge
    19.335

    Standard AW: Atomare Verseuchung: Irak will die USA verklagen

    Zitat Zitat von Lord Laiken Beitrag anzeigen
    Der Irak plant, die USA in Deutschland und Schweden wegen Kriegsverbrechen, vor allem die Verwendung von abgereichertem Uran, zu verklagen. Die USA habe den Iraq dreimal mit DU verseucht, 1991, 1999 und 2003. Dabei sei die Krebsrate von 40 Fällen auf 100.000 Einwohnern in 1991 auf 1600 in 2005 angestiegen. Die UN schätzt, daß die USA 1991 230 Tonnen DU auf den Iraq geworfen haben und 2003 2000 Tonnen.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Wurde auch mal Zeit. Das war das größte Kriegsverbrechen seit '45. Der ganze Krieg, aber DAS ganz im speziellen.
    Wenn morgen die Muschelhörner und Trommeln erklingen, dann lasst uns fallen, so leichten Herzens wie die Kirschblüten im linden Frühlingswind.

    Prophetie aus Logik geboren. Sucht nach
    "Die Reichen werden Todeszäune ziehen" und lest!

  3. #3
    Verschwörungstheoretiker Benutzerbild von Nicht Sicher
    Registriert seit
    17.09.2011
    Ort
    Bananen Republik Deutschland
    Beiträge
    7.988

    Standard AW: Atomare Verseuchung: Irak will die USA verklagen

    Zitat Zitat von Hrafnaguð Beitrag anzeigen
    Wurde auch mal Zeit. Das war das größte Kriegsverbrechen seit '45. Der ganze Krieg, aber DAS ganz im speziellen.
    Allerdings. Wobei es degenerierte Gestalten gibt, die dieses Kriegsverbrechen mit allen Mitteln versuchen zu leugnen. Ich erinnere mich noch, wie es bei Politik.de damals ~2006 den Nutzer "Tritium" gab. Ein ganz fanatischer Ami-Arschlecker, der angeblich in der Marine gedient hat und sich ständig auf die us-amerikanische "blue water navy" einen runter geholt hat. Blue water navy hier, blue water navy da. Was für ein Propaganda-Opfer.

    Und wenn er das nicht tat, so leugnete er die Gefährlichkeit von Uranmunition. Immer mit ein und den selben Pseudoargumenten, dass Uran ja ein Alphastrahler ist und daher ungefährlich sei. Die Aktivität sei gering, die Partikel können gar nicht die Haut durchdringen und dergleichen Mist, der nichts zur Sache tut.

    Andere Länder die damit verseucht worden sind sollten sich der Klage anschließen.
    "Um die gewünschte Schockwirkung zu erzielen [...] sterben qualvoll um Luft ringend zu Hause. Das Ersticken oder nicht genug Luft kriegen ist für jeden Menschen eine Urangst"

  4. #4
    Herr der Raben Benutzerbild von Hrafnaguð
    Registriert seit
    24.03.2007
    Ort
    Asgard
    Beiträge
    19.335

    Standard AW: Atomare Verseuchung: Irak will die USA verklagen

    Zitat Zitat von Nicht Sicher Beitrag anzeigen
    Allerdings. Wobei es degenerierte Gestalten gibt, die dieses Kriegsverbrechen mit allen Mitteln versuchen zu leugnen. Ich erinnere mich noch, wie es bei Politik.de damals ~2006 den Nutzer "Tritium" gab. Ein ganz fanatischer Ami-Arschlecker, der angeblich in der Marine gedient hat und sich ständig auf die us-amerikanische "Blue Water Navy" einen runter geholt hat.

    Und wenn er das nicht tat, so leugnete er die Gefährlichkeit von Uranmunition. Immer mit ein und dem selben Pseudoargument, dass Uran ja ein Alphastrahler ist und daher ungefährlich sei. Die Partikel können gar nicht die Haut durchdringen und dergleichen Mist, der nichts zur Sache tut.
    Stimmt soweit. Gilt aber nur für die gelagerte Munition. Wird sie eingesetzt, wird bei der Penetration eines beschossenen Panzers eben ein nicht geringer Teil der Munition in Stäube umgesetzt die dann das getroffene Gebiet
    verseuchen. Das Zeug hat man selbst in Gegenden im Irak gefunden in denen die US-Armee kaum bis gar nicht gekämpft hat, etwa im kurdischen Teil des Iraks. Wurde durch die dort häufig vorkommenden Sandstürme verteilt.
    Der Staub gelangt in die Nahrungskette. Uran strahlt ja nicht nur, es ist auch ein hochtoxisches Schwermetal.
    Der betroffene Organismus wird also vergiftet UND bestrahlt, also von innerhalb des Körpers.
    Wers aushält kann ja gern mal Google nach "depleted uranium children" zu ner Bildersuche anregen. Das Zeug wird ja nicht nur von M1 Abrams verschossen, sondern von A10, Apaches und Schützenpanzern, auch mitten in Städten wurde damit rumgeballert.

    Ich mag ja echt keine Arabs und Musel, SO etwas aber, das muß nicht sein. Auch der ganze Dreckskrieg,
    in den die Kreatur auf den Kanzlerstuhl uns reingerissen hätte, wäre sie anstelle Schröders Kanzler geworden,
    der musste nicht sein und war ein ganz übeles massives Verbrechen.
    Wenn morgen die Muschelhörner und Trommeln erklingen, dann lasst uns fallen, so leichten Herzens wie die Kirschblüten im linden Frühlingswind.

    Prophetie aus Logik geboren. Sucht nach
    "Die Reichen werden Todeszäune ziehen" und lest!

  5. #5
    Verschwörungstheoretiker Benutzerbild von Nicht Sicher
    Registriert seit
    17.09.2011
    Ort
    Bananen Republik Deutschland
    Beiträge
    7.988

    Standard AW: Atomare Verseuchung: Irak will die USA verklagen

    Zitat Zitat von Hrafnaguð Beitrag anzeigen
    Stimmt soweit. Gilt aber nur für die gelagerte Munition. Wird sie eingesetzt, wird bei der Penetration eines beschossenen Panzers eben ein nicht geringer Teil der Munition in Stäube umgesetzt die dann das getroffene Gebiet
    verseuchen. Das Zeug hat man selbst in Gegenden im Irak gefunden in denen die US-Armee kaum bis gar nicht gekämpft hat, etwa im kurdischen Teil des Iraks. Wurde durch die dort häufig vorkommenden Sandstürme verteilt.
    Der Staub gelangt in die Nahrungskette. Uran strahlt ja nicht nur, es ist auch ein hochtoxisches Schwermetal.
    Der betroffene Organismus wird also vergiftet UND bestrahlt, also von innerhalb des Körpers.
    Wers aushält kann ja gern mal Google nach "depleted uranium children" zu ner Bildersuche anregen. Das Zeug wird ja nicht nur von M1 Abrams verschossen, sondern von A10, Apaches und Schützenpanzern, auch mitten in Städten wurde damit rumgeballert.

    Ich mag ja echt keine Arabs und Musel, SO etwas aber, das muß nicht sein. Auch der ganze Dreckskrieg,
    in den die Kreatur auf den Kanzlerstuhl uns reingerissen hätte, wäre sie anstelle Schröders Kanzler geworden,
    der musste nicht sein und war ein ganz übeles massives Verbrechen.
    Ja, das weiß ich ja, deswegen sagte ich ja auch, dass es Pseudoargumente sind. Alphastrahler sind harmlos, wenn sie sich außen als massive Körper befinden. Die Feinstäube die bei der Penetration von Panzerungen entstehen, gehen aber weit in den Nanometerbereich. Die sind so fein, dass sie sogar über die Lunge und Schleimhäute in den Blutkreislauf und dann die Zellen gelangen können. Wo sie dann mit ihrer Alphastrahlung alle Biomoleküle zerballern, die ihnen im Weg sind. Dazu noch die chemische Toxizität.

    Was die Amis da angerichtet haben, ist locker mit schmutzigen Bomben im großen Maßstab vergleichbar.
    "Um die gewünschte Schockwirkung zu erzielen [...] sterben qualvoll um Luft ringend zu Hause. Das Ersticken oder nicht genug Luft kriegen ist für jeden Menschen eine Urangst"

  6. #6
    Herr der Raben Benutzerbild von Hrafnaguð
    Registriert seit
    24.03.2007
    Ort
    Asgard
    Beiträge
    19.335

    Standard AW: Atomare Verseuchung: Irak will die USA verklagen

    Zitat Zitat von Nicht Sicher Beitrag anzeigen
    Ja, das weiß ich ja, deswegen sagte ich ja auch, dass es Pseudoargumente sind. Alphastrahler sind harmlos, wenn sie sich außen als massive Körper befinden. Die Feinstäube die bei der Penetration von Panzerungen entstehen, gehen aber weit in den Nanometerbereich. Die sind so fein, dass sie sogar über die Lunge und Schleimhäute in den Blutkreislauf und dann die Zellen gelangen können. Wo sie dann mit ihrer Alphastrahlung alle Biomoleküle zerballern, die ihnen im Weg sind. Dazu noch die chemische Toxizität.

    Was die Amis da angerichtet haben, ist locker mit schmutzigen Bomben im großen Maßstab vergleichbar.

    Gewissermaßen schon. Da sind dann aber noch viel schlimmere Sauerein mit drin.
    Aber kommt schon in die Richtung. Atommüllentsorgung der übelsten Art überhaupt.
    Die Amis wissen schon warum sie den intern. Gerichtshof in Den Haag nicht anerkennen.....
    Wenn morgen die Muschelhörner und Trommeln erklingen, dann lasst uns fallen, so leichten Herzens wie die Kirschblüten im linden Frühlingswind.

    Prophetie aus Logik geboren. Sucht nach
    "Die Reichen werden Todeszäune ziehen" und lest!

  7. #7
    Verschwörungstheoretiker Benutzerbild von Nicht Sicher
    Registriert seit
    17.09.2011
    Ort
    Bananen Republik Deutschland
    Beiträge
    7.988

    Standard AW: Atomare Verseuchung: Irak will die USA verklagen

    Zitat Zitat von Hrafnaguð Beitrag anzeigen
    Gewissermaßen schon. Da sind dann aber noch viel schlimmere Sauerein mit drin.
    Aber kommt schon in die Richtung. Atommüllentsorgung der übelsten Art überhaupt.
    Die Amis wissen schon warum sie den intern. Gerichtshof in Den Haag nicht anerkennen.....
    Das zieht sich bei den Angelsachsen überall wie eine rote Linie durch die Geschichte, wo sie meinen ungeschoren davon kommen zu können. Kennst du die Bhopal-Geschichte? Hat uns unser Prof. im 2.Semester in der Vorlesung für organische Chemie erzählt.

    Kannte die Geschichte mit Anfang 20 noch nicht, obwohl ich mich für Derartiges durchaus schon sehr lange interessiere. Aber allgemein kennt kaum jemand diese Geschichte. Erst letztens einem Arbeitskollegen darüber erzählt, der 60 ist und noch nie etwas davon gehört hat. Aber von Tschernobyl natürlich um so mehr ...
    Geändert von Nicht Sicher (15.12.2020 um 21:59 Uhr)
    "Um die gewünschte Schockwirkung zu erzielen [...] sterben qualvoll um Luft ringend zu Hause. Das Ersticken oder nicht genug Luft kriegen ist für jeden Menschen eine Urangst"

  8. #8
    Herr der Raben Benutzerbild von Hrafnaguð
    Registriert seit
    24.03.2007
    Ort
    Asgard
    Beiträge
    19.335

    Standard AW: Atomare Verseuchung: Irak will die USA verklagen

    Zitat Zitat von Nicht Sicher Beitrag anzeigen
    Das zieht sich bei den Angelsachsen überall wie eine rote Linie durch die Geschichte, wo sie meinen ungeschoren davon kommen zu können. Kennst du die Bhopal-Geschichte? Hat uns unser Prof. im 2.Semester in der Vorlesung für organische Chemie erzählt.

    Kannte die Geschichte mit Anfang 20 noch nicht, obwohl ich mich für Derartiges durchaus schon sehr lange interessiere. Aber allgemein kennt kaum jemand diese Geschichte. Erst letztens einem Arbeitskollegen darüber erzählt, der 60 ist und noch nie etwas davon gehört hat. Aber von Tschernobyl natürlich um so mehr ...
    Ja, der Unfall und was dazu führte dürfte da unter "Sind ja nur Inder" gelaufen sein.
    Wenn morgen die Muschelhörner und Trommeln erklingen, dann lasst uns fallen, so leichten Herzens wie die Kirschblüten im linden Frühlingswind.

    Prophetie aus Logik geboren. Sucht nach
    "Die Reichen werden Todeszäune ziehen" und lest!

  9. #9
    Mitglied Benutzerbild von Kaktus
    Registriert seit
    09.08.2017
    Beiträge
    8.903

    Standard AW: Atomare Verseuchung: Irak will die USA verklagen

    Zitat Zitat von Nicht Sicher Beitrag anzeigen
    Allerdings. Wobei es degenerierte Gestalten gibt, die dieses Kriegsverbrechen mit allen Mitteln versuchen zu leugnen. Ich erinnere mich noch, wie es bei Politik.de damals ~2006 den Nutzer "Tritium" gab. Ein ganz fanatischer Ami-Arschlecker, der angeblich in der Marine gedient hat und sich ständig auf die us-amerikanische "blue water navy" einen runter geholt hat. Blue water navy hier, blue water navy da. Was für ein Propaganda-Opfer.

    Und wenn er das nicht tat, so leugnete er die Gefährlichkeit von Uranmunition. Immer mit ein und den selben Pseudoargumenten, dass Uran ja ein Alphastrahler ist und daher ungefährlich sei. Die Aktivität sei gering, die Partikel können gar nicht die Haut durchdringen und dergleichen Mist, der nichts zur Sache tut.

    Andere Länder die damit verseucht worden sind sollten sich der Klage anschließen.
    Im Irakkrieg hatten auch spanische Soldaten gekämpft, die atomar verseucht wurden. Soweit ich weiß, haben die die USA auch verklagt.
    Deutschland ist nicht mehr mein Land - Merkel + den dt. Volksvertretern sei Dank! https://t.me/TrueLife18/6491
    GG 20,2 !!! - Immer dran denken:youtube.com/watch?v=f5PMX_FzRzw
    Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen - F. Schiller.
    EU: Wattzahl bei Staubsaugern zum Strom sparen senken, aber E-Autos pushen. Genau mein Humor!

  10. #10
    Ex-Kirchenbankpolierer
    Registriert seit
    25.03.2006
    Ort
    Lebe in dieser realen wunderschönen Welt ohne religiöse Fanatiker
    Beiträge
    29.338

    Standard AW: Atomare Verseuchung: Irak will die USA verklagen

    Zitat Zitat von Lord Laiken Beitrag anzeigen
    Der Irak plant, die USA in Deutschland und Schweden wegen Kriegsverbrechen, vor allem die Verwendung von abgereichertem Uran, zu verklagen. Die USA habe den Iraq dreimal mit DU verseucht, 1991, 1999 und 2003. Dabei sei die Krebsrate von 40 Fällen auf 100.000 Einwohnern in 1991 auf 1600 in 2005 angestiegen. Die UN schätzt, daß die USA 1991 230 Tonnen DU auf den Iraq geworfen haben und 2003 2000 Tonnen.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Da sieht man mal was die "Energiezufuhr" durch ein bißchen Uran bewirkt....

    Glaube nichts; egal wo Du es gelesen hast oder wer es gesagt hat; nicht einmal wenn ich es gesagt habe; es sei denn, es entspricht deiner eigenen Überzeugung oder deinem eigenen Menschenverstand. Der Fuchs ist Schlau und stellt sich dumm; bei den Gläubigen ist es genau andersrum!

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Der atomare Dschihad
    Von rumpelgepumpel im Forum Deutschland
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 02.04.2016, 21:58
  2. USA planen atomare Wiederaufrüstung
    Von FranzKonz im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 267
    Letzter Beitrag: 07.10.2014, 20:24
  3. Wegen radioaktiver Verseuchung: Japan will künstliche Stadt bauen
    Von Candymaker im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.04.2011, 10:44
  4. Atomare Verseuchung meiner SimCity. Brauche Hilfe!
    Von Sloth im Forum Computer - Handy - Internet - Multimedia
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 06.12.2010, 19:49
  5. Moscheenkarte Deuschland - guckst DU nach der grössten Verseuchung.
    Von SAMURAI im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 04.11.2008, 18:20

Nutzer die den Thread gelesen haben : 40

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben