+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 42

Thema: Rogertennis2: wie ein ehem. VW-Angestellter gegen Volkswagen hetzt

  1. #11
    Kein Raum f.d. Schwachen! Benutzerbild von WikingerWolf
    Registriert seit
    24.06.2007
    Ort
    Čá
    Beiträge
    1.012

    Standard AW: Rogertennis2: wie ein ehem. VW-Angestellter gegen Volkswagen hetzt

    Zitat Zitat von OneDownOne2Go Beitrag anzeigen
    Nein, direkt in WOB, wo die Irren-Dichte am größten war und wohl noch immer ist.
    Naja, in Wolfsburg arbeiten ca 60.000 Mitarbeiter bei VW. Das Werk ist 1938 die größte Automobilfabrik der Welt gewesen, und ist es auch heute noch.

    Frage: wo hattest du dort gearbeitet, denn das Werk ist ja nun wirklich mit seinen ca100 Hallen sehr groß, alleine von der Wache Sandkamp bis zur Wache Ost läuft man ja schon eine halbe Stunde, wenn man zügig zu Fuß ist.

  2. #12
    Superbowl LV - 02-07-21 Benutzerbild von OneDownOne2Go
    Registriert seit
    21.06.2011
    Ort
    Gau Hessen-Nassau
    Beiträge
    39.102

    Standard AW: Rogertennis2: wie ein ehem. VW-Angestellter gegen Volkswagen hetzt

    Zitat Zitat von WikingerWolf Beitrag anzeigen
    Naja, der sogenannte abgasskandal wurde aber nicht in Deutschland, und nicht von der deutschen Politik angezettelt, sondern in America.

    Da steckt der Autobauer General Motors dahinter, quasi als verspätete Rache wegen
    José Ignacio López de Arriortúa 1992/93

    Volkswagen ist in den USA einfach zu mächtig und zu erfolgreich geworden, und da hat man nach einem Stolperstein gesucht, den man auch in Jahren 2014 gefunden hatte.

    Der ganze abgas-skandal wäre nicht passiert, wenn Martin Winterkorn sich Anfang 2015 aus den USA, bzw aus dem USA-Geschaeft weitestgehend zurückgezogen hätte
    Schuld ist also nicht die Software, die den Prüfstandlauf erkennt, sondern GM, weil die damit zu tun hatten, dass das bekannt wurde? Interessante Logik...

    Winterkorn ist schon größenwahnsinnig, aber damit ist er nicht alleine, weder bei VW noch generell in der Branche.
    Schwarz Rot Gold Weiss Rot!
    I like this private ownership and I want to be left alone!
    Let the government run its business and let me run my own!

  3. #13
    Mitglied Benutzerbild von Doppelstern
    Registriert seit
    15.08.2019
    Ort
    Am Niederrhein
    Beiträge
    4.397

    Standard AW: Rogertennis2: wie ein ehem. VW-Angestellter -Ingenieur- gegen Volkswagen hetzt

    Zitat Zitat von WikingerWolf Beitrag anzeigen
    Er hat jahrzehntelang im Volkswagenwerk Wolfsburg in guter Position gearbeitet , hat gutes Geld verdient, ist heute in Rente mit durch seinen Verdienst bei Volkswagen hohen Rentenbezügen plus einer stattlichen VW Rente.

    Ich verstehe nicht, warum so ein Mensch nun plötzlich gegen seinen eigenen Brötchengeber öffentlich im Internet hetzt, wo er doch jahrzehntelang gutes Geld verdient, und dessen Brötchengeber ihm ein gutes Auskommen gewährleistet hatte....

    Im Motor Talk Forum schreibt er mindestens einmal pro Woche einen Blog gegen Volkswagen.:
    [ [Links nur für registrierte Nutzer]

    Wie kann ein Mensch so verhasst wegen seines eigenes Unternehmen Handeln und Denken, sodass sogar
    Das Motor-Talk Forum schon einige seiner Blogs gelöscht hatte, wie z.b. diesen hier:
    [Links nur für registrierte Nutzer]


    Die Rente kommt ja vom Staat. Wenn er allerdings auch eine Werksrente bezieht, wird es problematisch. Die wird nämlich von VW bezahlt. Da würde ich mich an seiner Stelle etwas zurück halten.

    Nun wie kommt es, daß er jetzt als Rentner so gegen seine ehemalige Firma stänkert ? Wenn er Ingenieur war und er etwas entwickelt hat, was der Vorstand damals abgewiesen hat und er es jetzt allerdings in den Fahrzeugen sieht, dann zweifelt man an der Ehrlichkeit seiner Firma. Dazu kommt noch der Dieselskandal, wo alle Dieselkäufer und der Staat verarscht wurden. In dem Falle kann ich es mir gut vorstellen, daß die Zuneigung zur eigenen Firma später dann in Haß umgeschlagen ist.
    Sie sind wie eine Wolke: wenn sie sich verziehen, kann es doch noch ein schöner Tag werden.

  4. #14
    Last Line Of Defense Benutzerbild von sunbeam
    Registriert seit
    12.11.2004
    Beiträge
    58.151

    Standard AW: Rogertennis2: wie ein ehem. VW-Angestellter -Ingenieur- gegen Volkswagen hetzt

    Zitat Zitat von WikingerWolf Beitrag anzeigen
    Er hat jahrzehntelang im Volkswagenwerk Wolfsburg in guter Position gearbeitet , hat gutes Geld verdient, ist heute in Rente mit durch seinen Verdienst bei Volkswagen hohen Rentenbezügen plus einer stattlichen VW Rente.

    Ich verstehe nicht, warum so ein Mensch nun plötzlich gegen seinen eigenen Brötchengeber öffentlich im Internet hetzt, wo er doch jahrzehntelang gutes Geld verdient, und dessen Brötchengeber ihm ein gutes Auskommen gewährleistet hatte....

    Im Motor Talk Forum schreibt er mindestens einmal pro Woche einen Blog gegen Volkswagen.:
    [ [Links nur für registrierte Nutzer]

    Wie kann ein Mensch so verhasst wegen seines eigenes Unternehmen Handeln und Denken, sodass sogar
    Das Motor-Talk Forum schon einige seiner Blogs gelöscht hatte, wie z.b. diesen hier:
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Ganz einfach. Er wurde mehrfach übergangen bei Beförderungen und sah sich selber als Vorstandsvorsitzender. Jetzt, in sicherer Pensionärsentfernung schießt er eben. Gibt es alle naselang, nix besonderes.
    When the night is done the sun starts smiling
    The ocean kisses the sky and the horizon

    It‘s a lovelee dae – and the sun is shining
    Everywhere I go – I see children smilin‘

  5. #15
    Superbowl LV - 02-07-21 Benutzerbild von OneDownOne2Go
    Registriert seit
    21.06.2011
    Ort
    Gau Hessen-Nassau
    Beiträge
    39.102

    Standard AW: Rogertennis2: wie ein ehem. VW-Angestellter gegen Volkswagen hetzt

    Zitat Zitat von WikingerWolf Beitrag anzeigen
    Naja, in Wolfsburg arbeiten ca 60.000 Mitarbeiter bei VW. Das Werk ist 1938 die größte Automobilfabrik der Welt gewesen, und ist es auch heute noch.

    Frage: wo hattest du dort gearbeitet, denn das Werk ist ja nun wirklich mit seinen ca100 Hallen sehr groß, alleine von der Wache Sandkamp bis zur Wache Ost läuft man ja schon eine halbe Stunde, wenn man zügig zu Fuß ist.
    Ich war im ehemaligen Verwaltungshochhaus, zwei Stockwerke unter dem Vorstandssaal. Aber bedingt durch den Bereich ( IT) war ich im ganzen Werk unterwegs. Wieso?
    Schwarz Rot Gold Weiss Rot!
    I like this private ownership and I want to be left alone!
    Let the government run its business and let me run my own!

  6. #16
    Mitglied Benutzerbild von SprecherZwo
    Registriert seit
    13.01.2018
    Beiträge
    15.384

    Standard AW: Rogertennis2: wie ein ehem. VW-Angestellter -Ingenieur- gegen Volkswagen hetzt

    Zitat Zitat von Doppelstern Beitrag anzeigen
    Die Rente kommt ja vom Staat. Wenn er allerdings auch eine Werksrente bezieht, wird es problematisch. Die wird nämlich von VW bezahlt. Da würde ich mich an seiner Stelle etwas zurück halten.

    Nun wie kommt es, daß er jetzt als Rentner so gegen seine ehemalige Firma stänkert ? Wenn er Ingenieur war und er etwas entwickelt hat, was der Vorstand damals abgewiesen hat und er es jetzt allerdings in den Fahrzeugen sieht, dann zweifelt man an der Ehrlichkeit seiner Firma. Dazu kommt noch der Dieselskandal, wo alle Dieselkäufer und der Staat verarscht wurden. In dem Falle kann ich es mir gut vorstellen, daß die Zuneigung zur eigenen Firma später dann in Haß umgeschlagen ist.
    Bei VW werden absurd hohe Betriebsrenten gezahlt.
    Libertäre sind Liberasten!

  7. #17
    Kein Raum f.d. Schwachen! Benutzerbild von WikingerWolf
    Registriert seit
    24.06.2007
    Ort
    Čá
    Beiträge
    1.012

    Standard AW: Rogertennis2: wie ein ehem. VW-Angestellter gegen Volkswagen hetzt

    Zitat Zitat von OneDownOne2Go Beitrag anzeigen
    Schuld ist also nicht die Software, die den Prüfstandlauf erkennt, sondern GM, weil die damit zu tun hatten, dass das bekannt wurde? Interessante Logik...

    Winterkorn ist schon größenwahnsinnig, aber damit ist er nicht alleine, weder bei VW noch generell in der Branche.
    Warst du schon einmal in den USA?

    Also die Autos dort verbrauchen wesentlich mehr gasoline als die Autos aus deutscher Produktion. Abgasnormen und die Überwachung solcher wie California gibt es in den USA so gut wie gar nicht, außer in einigen wenigen States wie California und New York z.b.

    Also die USA brauchen sich da gar nicht aufzuregen, denn je weniger gasoline ein Auto verbraucht, die weniger Abgase werden auch produziert.

  8. #18
    Kein Raum f.d. Schwachen! Benutzerbild von WikingerWolf
    Registriert seit
    24.06.2007
    Ort
    Čá
    Beiträge
    1.012

    Standard AW: Rogertennis2: wie ein ehem. VW-Angestellter -Ingenieur- gegen Volkswagen hetzt

    Zitat Zitat von Doppelstern Beitrag anzeigen
    Die Rente kommt ja vom Staat. Wenn er allerdings auch eine Werksrente bezieht, wird es problematisch. Die wird nämlich von VW bezahlt. Da würde ich mich an seiner Stelle etwas zurück halten.[
    Jeder, der mindestens fünf Jahre bei VW gearbeitet hat, bezieht später bei Renteneintritt, egal ob das nun eine Altersrente, eine vorruhestandsrente oder eine Erwerbsunfähigkeitsrente ist, eine VW Rente, diese berechnet sich nach der Höhe des letzten Einkommen und nach den Jahren der Werk Zugehörigkeit


    [
    Nun wie kommt es, daß er jetzt als Rentner so gegen seine ehemalige Firma stänkert ? Wenn er Ingenieur war und er etwas entwickelt hat, was der Vorstand damals abgewiesen hat und er es jetzt allerdings in den Fahrzeugen sieht, dann zweifelt man an der Ehrlichkeit seiner Firma. Dazu kommt noch der Dieselskandal, wo alle Dieselkäufer und der Staat verarscht wurden. In dem Falle kann ich es mir gut vorstellen, daß die Zuneigung zur eigenen Firma später dann in Haß umgeschlagen ist.
    Allsun Volkswagenwerk gibt es eine Abteilung Vorschlagswesen, die beschäftigen sich ausschließlich mit Ideen von Mitarbeitern, und dort kann man seinen Verbesserungsvorschlag einreichen, und wenn dieser gut ist erhält man eine Prämie, die von 50 D-Mark als Minimum Prämie 100000 D-Mark reichen kann Punkt ich weiß die haben keine D-Mark mehr, aber als ich noch bei VW gearbeitet hatte gab es noch die D-Mark, und daher weiß ich diese Werte. Ich selbst hatte auch einmal zwei Verbesserungsvorschläge eingereicht, sie auch genehmigt worden, und wo es auch Geld für bekommen habe.

  9. #19
    Kein Raum f.d. Schwachen! Benutzerbild von WikingerWolf
    Registriert seit
    24.06.2007
    Ort
    Čá
    Beiträge
    1.012

    Standard AW: Rogertennis2: wie ein ehem. VW-Angestellter -Ingenieur- gegen Volkswagen hetzt

    Zitat Zitat von sunbeam Beitrag anzeigen
    Ganz einfach. Er wurde mehrfach übergangen bei Beförderungen und sah sich selber als Vorstandsvorsitzender. Jetzt, in sicherer Pensionärsentfernung schießt er eben. Gibt es alle naselang, nix besonderes.
    Sichere Pension's Entfernung, der Ausdruck war gut und zutreffend

  10. #20
    Kein Raum f.d. Schwachen! Benutzerbild von WikingerWolf
    Registriert seit
    24.06.2007
    Ort
    Čá
    Beiträge
    1.012

    Standard AW: Rogertennis2: wie ein ehem. VW-Angestellter gegen Volkswagen hetzt

    Zitat Zitat von OneDownOne2Go Beitrag anzeigen
    Ich war im ehemaligen Verwaltungshochhaus, zwei Stockwerke unter dem Vorstandssaal. Aber bedingt durch den Bereich ( IT) war ich im ganzen Werk unterwegs. Wieso?
    Also im 11. Stock

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 127
    Letzter Beitrag: 23.10.2017, 16:53
  2. SVP hetzt gegen Deutsche
    Von Sprecher im Forum Schweiz-Forum
    Antworten: 96
    Letzter Beitrag: 19.07.2010, 12:41
  3. "Volkswagen-Gesetz" verstößt gegen EU-Recht
    Von Sven71 im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 94
    Letzter Beitrag: 25.10.2007, 13:10
  4. Wie die NPD gegen die Systemmedien hetzt!
    Von Haloperidol im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 116
    Letzter Beitrag: 07.06.2007, 01:37
  5. CSU-Söder hetzt gegen Arbeitslose
    Von dimu im Forum Deutschland
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 06.05.2006, 06:02

Nutzer die den Thread gelesen haben : 60

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Stichworte

motortalk forum

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

rogertennis2

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

volkswagen

Stichwortwolke anzeigen

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben