User in diesem Thread gebannt : HansMaier. and Kurti


Umfrageergebnis anzeigen: Ist es richtig, eine 91-jährige Dame wegen ihrer Meinung vor Gericht zu zerren und zu verurteilen?

Teilnehmer
48. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • NEIN..... wegen persönlicher Meinungen sollte man nichts angeklagt werden

    45 93,75%
  • Ja, den wir leben doch schließlich in einem demokratischen Rechtsstaat

    3 6,25%
+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 32 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 13 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 318

Thema: 92-jährige Aktivistin Ursula Haverbeck wieder (vom Amtsgericht Berlin) verurteilt

  1. #21
    Kein Raum f.d. Schwachen! Benutzerbild von WikingerWolf
    Registriert seit
    24.06.2007
    Ort
    Čá
    Beiträge
    1.012

    Standard AW: 92-jährige Aktivistin Ursula Haverbeck wieder (vom Amtsgericht Berlin) verurteilt

    Zitat Zitat von Politikqualle Beitrag anzeigen
    .. und bitte wo sind die Fakten dazu ? ..
    Dazu gibt es mehrere Internet Eintragungen,:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Ist übrigens das Amtsgericht Berlin Tiergarten gewesen, welches dieses Urteil gesprochen hat, und das war erst jetzt am 4. Dezember 2020

  2. #22
    Freiheit u. Solidarität Benutzerbild von frundsberg
    Registriert seit
    03.07.2005
    Beiträge
    18.202

    Standard AW: 92-jährige Aktivistin Ursula Haverbeck wieder (vom Amtsgericht Berlin) verurteilt

    Zitat Zitat von Kaktus Beitrag anzeigen

    Wie wahr!!! "Wenn du wissen willst, wer dich beherrscht, finde heraus, wen du nicht kritisieren darfst"...
    Im Übrigen entspricht das, was Haverbeck sagt, nicht dem von den Siegern gewünschten Narrativ. Putin hat mal gesagt, er würde die Archive öffnen. Ich denke, da käme so Einiges Unangenehme für USA, GB, PL etc. heraus. Es ist ja heute schon so, daß man, wenn man etwas ungeschminktes über diese Zeit erfahren will, man im Ausland fündig wird. ;-)
    Jedenfalls hat Haverbeck - wie JedeR, d. ein Rückgrat und nicht nur eine Wirbelsäule besitzt, meinen vollen Respekt dafür, daß sie sich nicht unterkriegen läßt!


    „(Weiß man um die Wahrheit,) daß man dann die Verpflichtung hat, sich dafür einzusetzen, daß diese Lüge und diese Schuldenlast, die auf dem deutschen Volk liegt, gehoben wird. Und daß wir wieder ohne Schuldkomplexe, vor allem unsere Kinder, leben können.“

    Fr. Prof. Ursula Haverbeck, Jahrgang 1928
    "Der einzige Unterschied zwischen den Terror-Organisationen CDU und ‚NSU‘ besteht darin, daß es einen ausländermordenden ‚NSU‘ niemals gegeben hat, während die inländermordende CDU leider sehr real ist. Und daß Beate Zschäpe zu Unrecht hinter Gittern sitzt, während Angela Merkel zu Unrecht frei herumläuft.“

  3. #23
    Freiheit u. Solidarität Benutzerbild von frundsberg
    Registriert seit
    03.07.2005
    Beiträge
    18.202

    Standard AW: 92-jährige Aktivistin Ursula Haverbeck wieder (vom Amtsgericht Berlin) verurteilt

    Zitat Zitat von Klopperhorst Beitrag anzeigen
    Die Richter berufen sich auf den Grundsatz, dass jeder vor dem Gesetz gleich sein muss, unabhängig vom Alter (sofern Volljährigkeit erreicht ist).
    Es wäre allerdings wünschenswert, sie würden diesen Grundsatz beim Laufenlassen migrantischer Komaschläger auch befolgen und nicht Taten wie schwere Körperverletzung, Mord usw. mit Meinungs"delikten" auf eine Stufe stellen
    oder gar Gewalttaten aus bestimmtem Milieu viel geringer zu verurteilen, wie sie es hier gewöhnlich tun.

    ---
    Erinnerst du dich an den Fall, als ein Nichtdeutscher einen alten Deutschen totschlug. Der deutsche Dämokratenrichter ließ ihn laufen, Begründung: "Der wäre eh bald verstorben."
    "Der einzige Unterschied zwischen den Terror-Organisationen CDU und ‚NSU‘ besteht darin, daß es einen ausländermordenden ‚NSU‘ niemals gegeben hat, während die inländermordende CDU leider sehr real ist. Und daß Beate Zschäpe zu Unrecht hinter Gittern sitzt, während Angela Merkel zu Unrecht frei herumläuft.“

  4. #24
    Freiheit u. Solidarität Benutzerbild von frundsberg
    Registriert seit
    03.07.2005
    Beiträge
    18.202

    Standard AW: 92-jährige Aktivistin Ursula Haverbeck wieder (vom Amtsgericht Berlin) verurteilt

    Zitat Zitat von Kaktus Beitrag anzeigen

    Wie wahr!!! "Wenn du wissen willst, wer dich beherrscht, finde heraus, wen du nicht kritisieren darfst"...
    Im Übrigen entspricht das, was Haverbeck sagt, nicht dem von den Siegern gewünschten Narrativ. Putin hat mal gesagt, er würde die Archive öffnen. Ich denke, da käme so Einiges Unangenehme für USA, GB, PL etc. heraus. Es ist ja heute schon so, daß man, wenn man etwas ungeschminktes über diese Zeit erfahren will, man im Ausland fündig wird. ;-)
    Jedenfalls hat Haverbeck - wie JedeR, d. ein Rückgrat und nicht nur eine Wirbelsäule besitzt, meinen vollen Respekt dafür, daß sie sich nicht unterkriegen läßt!
    Weniger käme Unangenehmes für die USA, GB und Frankreich raus. Raus käme, daß alle diese Dämokratien und Staaten nur einem dienten: Israel und dem jüdischen Volke. Das käme dabei heraus. Der französische Winzer und der schottische Fischer und der Farmer in Georgia haben mit den 2 Weltkriegen als Volk und Rasse genauso verloren, wie der Deutsche und wie der Russe. Joe Kennedy sagte es in den 60er Jahren: "WIr haben verloren. (Er meinte nicht die USA). WIr Nichtjuden haben den 2. WK verloren."

    Das ist eine völlig richtige Aussage und wird noch gestützt durch die Aussage eines Frederick Lindemanns, seines Zeichens jüdisch-britischer Professor für Physik und technischer Berater Winston Churchills, daß das Ende des Wk 2 die "Abdankung des weißen Mannes einleuten wird".

    1948 "mußten" die Briten den ersten Ozeandampfer voller Schwarzer aus der Karibik aufnehmen, angeblich, um die britischen Städte wieder aufzubauen ...

    Ihr kennt das Lied mit den Gastarbeitern später aus der Türkei, Marokko und anderswo. Die deutsche Wirtschaft "brauchte sie nicht, konnte sie aber absorbieren" mit dem Effekt, daß Innovationen der Arbeitgestaltung ersteinmal ausblieben, weil nicht nötig. Es waren "unendlich" viele Arbeiter da und die BRD besiedelte Deutschland in einem Maße, wie wir nie mit Menschen besiedelt waren.

    Heute sind ganze Landstriche voller Menschen, aber ohne Deutsche. Das war von Anfang an das gewollte Ziel...
    "Der einzige Unterschied zwischen den Terror-Organisationen CDU und ‚NSU‘ besteht darin, daß es einen ausländermordenden ‚NSU‘ niemals gegeben hat, während die inländermordende CDU leider sehr real ist. Und daß Beate Zschäpe zu Unrecht hinter Gittern sitzt, während Angela Merkel zu Unrecht frei herumläuft.“

  5. #25
    Mitglied Benutzerbild von Kaktus
    Registriert seit
    09.08.2017
    Beiträge
    8.674

    Standard AW: 92-jährige Aktivistin Ursula Haverbeck wieder (vom Amtsgericht Berlin) verurteilt

    Zitat Zitat von frundsberg Beitrag anzeigen
    Weniger käme Unangenehmes für die USA, GB und Frankreich raus. Raus käme, daß alle diese Dämokratien und Staaten nur einem dienten: Israel und dem jüdischen Volke. Das käme dabei heraus. Der französische Winzer und der schottische Fischer und der Farmer in Georgia haben mit den 2 Weltkriegen als Volk und Rasse genauso verloren, wie der Deutsche und wie der Russe. Joe Kennedy sagte es in den 60er Jahren: "WIr haben verloren. (Er meinte nicht die USA). WIr Nichtjuden haben den 2. WK verloren."

    Das ist eine völlig richtige Aussage und wird noch gestützt durch die Aussage eines Frederick Lindemanns, seines Zeichens jüdisch-britischer Professor für Physik und technischer Berater Winston Churchills, daß das Ende des Wk 2 die "Abdankung des weißen Mannes einleuten wird".

    1948 "mußten" die Briten den ersten Ozeandampfer voller Schwarzer aus der Karibik aufnehmen, angeblich, um die britischen Städte wieder aufzubauen ...

    Ihr kennt das Lied mit den Gastarbeitern später aus der Türkei, Marokko und anderswo. Die deutsche Wirtschaft "brauchte sie nicht, konnte sie aber absorbieren" mit dem Effekt, daß Innovationen der Arbeitgestaltung ersteinmal ausblieben, weil nicht nötig. Es waren "unendlich" viele Arbeiter da und die BRD besiedelte Deutschland in einem Maße, wie wir nie mit Menschen besiedelt waren.

    Heute sind ganze Landstriche voller Menschen, aber ohne Deutsche. Das war von Anfang an das gewollte Ziel...
    Stimmt Alles, aber mir fehlt in diesem Puzzlespiel noch der Vatikan!
    Deutschland ist nicht mehr mein Land - Merkel + den dt. Volksvertretern sei Dank! https://t.me/TrueLife18/6491
    GG 20,2 !!! - Immer dran denken:youtube.com/watch?v=f5PMX_FzRzw
    Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen - F. Schiller.
    EU: Wattzahl bei Staubsaugern zum Strom sparen senken, aber E-Autos pushen. Genau mein Humor!

  6. #26
    Freiheit u. Solidarität Benutzerbild von frundsberg
    Registriert seit
    03.07.2005
    Beiträge
    18.202

    Standard AW: 92-jährige Aktivistin Ursula Haverbeck wieder (vom Amtsgericht Berlin) verurteilt

    Zitat Zitat von Kaktus Beitrag anzeigen
    Stimmt Alles, aber mir fehlt in diesem Puzzlespiel noch der Vatikan!
    Der Vatikan ist ein Werkzeug des messianischen Zeitalters. Feind jeder freien und souveränen Nation und Befürworter der Weltrepublik, geführt vom "Augapfel Gottes" - also dem Einen Volk. "Christentum ist J-tum für Nichtjuden." Passt.
    "Der einzige Unterschied zwischen den Terror-Organisationen CDU und ‚NSU‘ besteht darin, daß es einen ausländermordenden ‚NSU‘ niemals gegeben hat, während die inländermordende CDU leider sehr real ist. Und daß Beate Zschäpe zu Unrecht hinter Gittern sitzt, während Angela Merkel zu Unrecht frei herumläuft.“

  7. #27
    Last Line Of Defense Benutzerbild von sunbeam
    Registriert seit
    12.11.2004
    Beiträge
    58.174

    Standard AW: 92-jährige Aktivistin Ursula Haverbeck wieder (vom Amtsgericht Berlin) verurteilt

    Zitat Zitat von frundsberg Beitrag anzeigen
    Weniger käme Unangenehmes für die USA, GB und Frankreich raus. Raus käme, daß alle diese Dämokratien und Staaten nur einem dienten: Israel und dem jüdischen Volke. Das käme dabei heraus. Der französische Winzer und der schottische Fischer und der Farmer in Georgia haben mit den 2 Weltkriegen als Volk und Rasse genauso verloren, wie der Deutsche und wie der Russe. Joe Kennedy sagte es in den 60er Jahren: "WIr haben verloren. (Er meinte nicht die USA). WIr Nichtjuden haben den 2. WK verloren."

    Das ist eine völlig richtige Aussage und wird noch gestützt durch die Aussage eines Frederick Lindemanns, seines Zeichens jüdisch-britischer Professor für Physik und technischer Berater Winston Churchills, daß das Ende des Wk 2 die "Abdankung des weißen Mannes einleuten wird".

    1948 "mußten" die Briten den ersten Ozeandampfer voller Schwarzer aus der Karibik aufnehmen, angeblich, um die britischen Städte wieder aufzubauen ...

    Ihr kennt das Lied mit den Gastarbeitern später aus der Türkei, Marokko und anderswo. Die deutsche Wirtschaft "brauchte sie nicht, konnte sie aber absorbieren" mit dem Effekt, daß Innovationen der Arbeitgestaltung ersteinmal ausblieben, weil nicht nötig. Es waren "unendlich" viele Arbeiter da und die BRD besiedelte Deutschland in einem Maße, wie wir nie mit Menschen besiedelt waren.

    Heute sind ganze Landstriche voller Menschen, aber ohne Deutsche. Das war von Anfang an das gewollte Ziel...
    Ich frage mich immer warum dies das Ziel sein soll und warum die Menschen sich seit Jahrtausenden diesem kleinen ekelhaften Wüstenvolk willfährig unterjochen. Es ist schon erstaunlich wie eine verhältnismäßig kleine Gruppe Menschen es schaffen, ihre Meinung stets im Fokus des öffentlichen Interesses platzieren kann.
    When the night is done the sun starts smiling
    The ocean kisses the sky and the horizon

    It‘s a lovelee dae – and the sun is shining
    Everywhere I go – I see children smilin‘

  8. #28
    HPF Server - Administrator Benutzerbild von Klopperhorst
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    60.522

    Standard AW: 92-jährige Aktivistin Ursula Haverbeck wieder (vom Amtsgericht Berlin) verurteilt

    Zitat Zitat von sunbeam Beitrag anzeigen
    Ich frage mich immer warum dies das Ziel sein soll und warum die Menschen sich seit Jahrtausenden diesem kleinen ekelhaften Wüstenvolk willfährig unterjochen. Es ist schon erstaunlich wie eine verhältnismäßig kleine Gruppe Menschen es schaffen, ihre Meinung stets im Fokus des öffentlichen Interesses platzieren kann.
    Du musst unterscheiden.
    Die aschkenasischen Juden entstanden in einer 800-jährigen Ethnogenese im Bereich der Weichsel, nach ihrer Vertreibung aus dem mittelalterlichen Westeuropa.

    Ich habe mir vor einigen Jahren Ausgrabungen hinter dem Münchner Rathaus angesehen.
    Da wurde auch eine "Judengasse" freigelegt. Auf der Infotafel stand, dass 37 Juden-Familien vom damaligen Herrscher (Heinrich der Löwe?) vertrieben wurden.

    Gerade ihre Separation führte zur Bildung einer eigenen Sub-Spezies innerhalb der alten Juden-Gruppen, die eher Armenier usw. darstellten.
    Juden selektierten sich selbst stark nach gewissen Intelligenz-Merkmalen, dazu kam die Vererbung des jüdischen Status seitens der Mutter, auf dem X-Chromosom sind mehr Gene zur Gehirnentwicklung
    als auf dem männlichen Y-Chromosom vorhanden.
    Die Intelligenztypen waren stark mit den Berufsgruppen der Juden verbunden, also Geld-Berufe, Arzt-Berufe, Händler, Gold-Schmiede usw.

    Mit dem Beginn der Industriellen Revolution in Westeuropa strömten diese "neuen" Juden wieder zurück nach Westen und besetzten dort schnell elementare Bereiche wie das Bankwesen und die Medien.
    Das führte letztendlich zu ihrer Machtstellung, die sich über die Generationen bis heute manifestierte und dazu führt, dass Geld und Medien und Staat eine weitgehend von Juden inszenierte Verbindung eingegangen sind.

    ---
    "Groß ist die Wahrheit, und sie behält den Sieg" (3. Esra)

  9. #29
    Last Line Of Defense Benutzerbild von sunbeam
    Registriert seit
    12.11.2004
    Beiträge
    58.174

    Standard AW: 92-jährige Aktivistin Ursula Haverbeck wieder (vom Amtsgericht Berlin) verurteilt

    Zitat Zitat von Klopperhorst Beitrag anzeigen
    Du musst unterscheiden.
    Die aschkenasischen Juden entstanden in der 800-jährigen Ethnogenese im Bereich der Weichsel, nach ihrer Vertreibung aus dem mittelalterlichen Westeuropa.

    Ich habe mir vor einigen Jahren Ausgrabungen hinter dem Münchner Rathaus angesehen.
    Da wurde auch eine "Judengasse" freigelegt. Auf der Infotafel stand, dass 37 Juden-Familien vom damaligen Herrscher (Heinrich der Löwe?) vertrieben wurden.

    Gerade ihre Separation führte zur Bildung einer eigenen Sub-Spezies innerhalb der alten Juden-Gruppen, die eher Armenier usw. darstellten.
    Juden selektierten sich selbst stark nach gewissen Intelligenz-Merkmalen, dazu kam die Vererbung des jüdischen Status seitens der Mutter, auf dem X-Chromosom sind mehr Gene zur Gehirnentwicklung
    als auf dem männlichen Y-Chromosom vorhanden.
    Die Intelligenztypen waren stark mit den Berufsgruppen der Juden verbunden, also Geld-Berufe, Arzt-Berufe, Händler, Gold-Schmiede usw.

    Mit dem Beginn der Industriellen Revolution in Westeuropa strömten diese "neuen" Juden wieder zurück nach Westen und besetzten dort schnell elementare Bereiche wie das Bankwesen und die Medien.
    Das führte letztendlich zu ihrer Machtstellung, die sich über die Generationen bis heute manifestierte und dazu führt, dass Geld und Medien und Staat eine weitgehend von Juden inszenierte Verbindung eingegangen sind.

    ---
    Die Frage bleibt, warum wir uns das gefallen lassen?
    When the night is done the sun starts smiling
    The ocean kisses the sky and the horizon

    It‘s a lovelee dae – and the sun is shining
    Everywhere I go – I see children smilin‘

  10. #30
    HPF Server - Administrator Benutzerbild von Klopperhorst
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    60.522

    Standard AW: 92-jährige Aktivistin Ursula Haverbeck wieder (vom Amtsgericht Berlin) verurteilt

    Zitat Zitat von sunbeam Beitrag anzeigen
    Die Frage bleibt, warum wir uns das gefallen lassen?
    Hat Frundsberg schon geschrieben.
    Mittelalterliche Herrscher konnten Juden noch vertreiben, wenn sie zu viele Sperenzchen machten, es gab ja noch keine "Weltgemeinschaft", die solche Vergehen mit Weltkriegen und Umerziehung ahndete.

    ---
    "Groß ist die Wahrheit, und sie behält den Sieg" (3. Esra)

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 914
    Letzter Beitrag: 13.09.2019, 19:08
  2. Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 22.03.2019, 21:37
  3. Ursula Haverbeck-böse Nazioma?
    Von Sonsee im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.09.2016, 22:19

Nutzer die den Thread gelesen haben : 186

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Stichworte

91-jährige aktivistin

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

ursula haverbeck

Stichwortwolke anzeigen

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben