+ Auf Thema antworten
Seite 168 von 250 ErsteErste ... 68 118 158 164 165 166 167 168 169 170 171 172 178 218 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1.671 bis 1.680 von 2496

Thema: Donald Trump

  1. #1671
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    17.289

    Standard AW: Trump wird gesperrt

    Nun hat die Welt gesehen, wie ein paar Milliardäre, Alle mit Angela Merkel verbunden, willkürlich für den Tiefen Staat des Betruges, Leute sperrt und Heiko Maas macht da auch mit! Sogar Navany, kritisierte die Sperrungen, ging lieber zurück nach Russland, bei dem Deppen Land: Deutschland. Jens Spahn, macht Verträge mit Google, finanziert wie Angela Merkel, Gehirnwäsche PR Firmen, wie auch geplant ist und war. Amazon, Google, facebook, Twitter usw. Schlimmer wie unter der Gestapo und Nazi Zeit. Reine Willkür, auch von "Parler",

  2. #1672
    Mitglied
    Registriert seit
    16.07.2009
    Beiträge
    7.990

    Standard AW: Trump ist raus!

    Zitat Zitat von Stanley_Beamish Beitrag anzeigen
    Ne, du Trottel verstehst gar nichts.
    Trump hat niemanden aufgehetzt, und schon mal gar nicht eine gewaltsame Besetzung des Kapitols gefordert.
    Nein, sage ich doch, das war ein Double, ein Schauspieler, der von den Leuten gefordert hat, die Pennsylvania Avenue runter zum Kapitol zu gehen und sich das Land mit "strenth" (Kraft, Stärke, Gewalt) zurückzuholen. Und dieses Double hat denen dann auch noch hinterher gesagt: We love you - you are something very special.

  3. #1673
    Ehemals Kaltduscher Benutzerbild von Esreicht!
    Registriert seit
    29.04.2007
    Ort
    dawodaKiniagwenis
    Beiträge
    19.918

    Standard AW: Trump ist raus!

    Zitat Zitat von GSch Beitrag anzeigen
    Nein, sage ich doch, das war ein Double, ein Schauspieler, der von den Leuten gefordert hat, die Pennsylvania Avenue runter zum Kapitol zu gehen und sich das Land mit "strenth" (Kraft, Stärke, Gewalt) zurückzuholen. Und dieses Double hat denen dann auch noch hinterher gesagt: We love you - you are something very special.
    Es ist nunmal Fakt, daß Trump nicht zur Gewalt aufgerufen hat. Fakt ist auch, daß das FBI Tage vor der Demo die demokrattische DC-Bürgermeisterin in Kenntnis möglicher Randale setzte. Anstatt die Sicherheit um das Capitol zu verstärken, waren weniger Sicherheitskräfte wie sonst üblich vorort. Obendrein wurden dann auch noch Barrikaden vor und Türen ins Capitol geöffnet, gewissermaßen ein Tag "des offenen Monuments"(FAZ)

    Jeden Tag kommen weitere Beweise ans Licht, daß es um eine orchestrierte Antifa/BLM-Aktion ging, z.B. hier:


    Bernard B. Kerik


    @BernardKerik


    15. Jan.
    #antifa planning Capitol assault... for those that said #antifa and #BLM weren’t involved, This appears to refute that.

    (video)

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Und Kerik ist nicht irgendwer:

    Bernard B. Kerik
    @BernardKerik
    The Official Twitter Account for Bernard B. Kerik, 40th Police Commissioner of the New York City Police Department, and NY Times bestselling author.




    kd
    Zu willkürlichen Inzidenzen(untauglicher PCR-Test) und Horror-Mutanten:

    Es rettet uns kein höh’res Wesen,kein Gott, kein Kaiser noch Tribun
    Uns aus dem Elend zu erlösen können wir nur selber tun!

  4. #1674
    Mitglied
    Registriert seit
    16.07.2009
    Beiträge
    7.990

    Standard AW: Trump ist raus!

    Zitat Zitat von Esreicht! Beitrag anzeigen
    Es ist nunmal Fakt, daß Trump nicht zur Gewalt aufgerufen hat.
    Sage ich doch, siehe oben: sein Double hat die Leute dazu aufgepeitscht, zum Kapitol zu ziehen und sich das Land mit Gewalt zurückzuholen.

    Wobei man natürlich über die genaue Bedeutung von strength diskutieren kann, es gibt mehrere deutsche Wörter, die möglich sind, aber mit freundlicher Überredung haben die alle nichts zu tun.

  5. #1675
    Mitglied
    Registriert seit
    16.08.2017
    Beiträge
    3.523

    Standard AW: Trump wird gesperrt

    Zitat Zitat von Swesda Beitrag anzeigen
    Die SPD könnte sich nicht mehr selbst als "Volkspartei" titulieren ohne Spott und Hohn zu ernten. Die CDU versteht trotzt heftiger Verluste immer noch als Volkspartei, obwohl die meisten ihrer Wähler das Sargprogramm im Wahlkreis besser kennen als das Parteiprogramm. Am ehesten Breitenwirkung erzielen derzeit die Grünen. Sicher, mit den trickreichsten Lügen und dem unverschämtesten Auftreten lassen sich Wähler einfangen, siehe Trump. Die Politik der Grünen ist kaum noch von der CDU zu unerscheiden. Das mag in einem oder anderen Fall vielleicht sogar Vertrauen erzeugen. Es erzeugt aber auch kräftig Misstrauen und ich bin mir ganz sicher, dass wir mit Prof. Meuthen auch eine richtig hohe Zahl von Wählerwanderern aus dem grünen Lager abräumen können.

    Die Grünen sehe ich nun wirklich nicht als Volkspartei,
    eher als Mischung aus Öko /Weltrettungspartei und Protestpartei für ehemalige SPD -Wähler,
    welche ihrer Partei darüber zeigen wollen, das sich die SPD wieder zurückbewegen soll.
    Die zentralen Grünen sind insgesamt zusehr mit der Weltrettung beschäftigt.
    Etwas, was ein 82 Mio Volk nicht mal ansatzweise leisten kann, wovon aber die Grünen nicht nur träumen,
    sondern auch noch meinen, sie könnten das Volk dahingehend erziehen bzw. bevormunden.
    Die wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Konsequenzen sind dabei den Grünen egal.
    Insofern unterscheiden sie sich nicht von ganz rechten oder ganz linken Parteien, welche auch meinen,
    sie hätten, wie die Grünen, die Weissheit mit Löffeln gefressen und müssten ihre Ansichten gegen die Mehrheit durchdrücken.
    Etwas was nicht mal ansatzweise funktioniert, was man am Sozialismus gesehen hat,
    welcher genau daran scheiterte, d.h. das der Mensch eben nicht in eine Richtung erziehbar ist.
    Und in sofern sehe ich schon die Möglichkeit, das eine AfD OHNE Meuthen zu so einer ganz rechten Partei verkommt
    und damit dann nur noch ein Wahlpotential unter fernerliefen hätte.
    Randparteien haben nun mal nur ein Wahlpotential bis so um die 10% plus x einschl. der "Protestkomponete".
    Ohne solcher eher um die 5% .
    Und zu den Randparteien zähle ich zur Zeit Linke, Grüne und FDP. Bei der AfD wirds die Entwicklung zeigen.

  6. #1676
    Mitglied Benutzerbild von Swesda
    Registriert seit
    04.09.2019
    Beiträge
    5.327

    Standard AW: Trump wird gesperrt

    Zitat Zitat von Larry Plotter Beitrag anzeigen
    Die Grünen sehe ich nun wirklich nicht als Volkspartei,
    eher als Mischung aus Öko /Weltrettungspartei und Protestpartei für ehemalige SPD -Wähler,
    welche ihrer Partei darüber zeigen wollen, das sich die SPD wieder zurückbewegen soll.
    Die zentralen Grünen sind insgesamt zusehr mit der Weltrettung beschäftigt.
    Etwas, was ein 82 Mio Volk nicht mal ansatzweise leisten kann, wovon aber die Grünen nicht nur träumen,
    sondern auch noch meinen, sie könnten das Volk dahingehend erziehen bzw. bevormunden.
    Die wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Konsequenzen sind dabei den Grünen egal.
    Insofern unterscheiden sie sich nicht von ganz rechten oder ganz linken Parteien, welche auch meinen,
    sie hätten, wie die Grünen, die Weissheit mit Löffeln gefressen und müssten ihre Ansichten gegen die Mehrheit durchdrücken.
    Etwas was nicht mal ansatzweise funktioniert, was man am Sozialismus gesehen hat,
    welcher genau daran scheiterte, d.h. das der Mensch eben nicht in eine Richtung erziehbar ist.
    Und in sofern sehe ich schon die Möglichkeit, das eine AfD OHNE Meuthen zu so einer ganz rechten Partei verkommt
    und damit dann nur noch ein Wahlpotential unter fernerliefen hätte.
    Randparteien haben nun mal nur ein Wahlpotential bis so um die 10% plus x einschl. der "Protestkomponete".
    Ohne solcher eher um die 5% .
    Und zu den Randparteien zähle ich zur Zeit Linke, Grüne und FDP. Bei der AfD wirds die Entwicklung zeigen.
    Verstehe, du definierst das anders. Für mich ist eine Volkspartei eine Partei, die im Volk verankert ist, was sich letztlich an Wählerstimmen festmacht. Nach meiner Definition war z.B. die NSDAP eine richtige Volkspartei. Für mich kommt es dabei nicht darauf an, was eine Partei für ein Programm hat, sondern wie viele Wähler das gut finden. Unser Parteiprogramm ist wirklich zukunftsweisend, nur ist es uns noch nicht gelungen, die nötige Breitenwirkung zu entfalten. Insofern würde ich die AfD noch nicht als Volkspartei sehen, weil wir wohl wieder bei 12% oder so landen werden und nicht bei den angepeilten 20-25%. Im Moment räumen noch die Grünen ab, mit ihrem alten Scheißprogramm und völlig diffusen Aussagen. Keiner weiß, was diese Partei wirklich vorhat, aber 18% der Wähler finden das aktuell gut und das ist es was zählt. Da kommen wir nicht drum rum, wir brauchen ZÄHLBARES, kein Verschwörungsgelaber, keine Leichenfledderei am politischen Totenbett der Kanzlerette.
    Du hast sicher recht, aber meine Meinung gefällt mir besser!


    2021 AfD wählen!

  7. #1677
    Mitglied Benutzerbild von WilliN
    Registriert seit
    22.12.2019
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    1.801

    Standard AW: Trump wird gesperrt

    Zitat Zitat von Swesda Beitrag anzeigen
    Verstehe, du definierst das anders. Für mich ist eine Volkspartei eine Partei, die im Volk verankert ist, was sich letztlich an Wählerstimmen festmacht. Nach meiner Definition war z.B. die NSDAP eine richtige Volkspartei. Für mich kommt es dabei nicht darauf an, was eine Partei für ein Programm hat, sondern wie viele Wähler das gut finden. Unser Parteiprogramm ist wirklich zukunftsweisend, nur ist es uns noch nicht gelungen, die nötige Breitenwirkung zu entfalten. Insofern würde ich die AfD noch nicht als Volkspartei sehen, weil wir wohl wieder bei 12% oder so landen werden und nicht bei den angepeilten 20-25%. Im Moment räumen noch die Grünen ab, mit ihrem alten Scheißprogramm und völlig diffusen Aussagen. Keiner weiß, was diese Partei wirklich vorhat, aber 18% der Wähler finden das aktuell gut und das ist es was zählt. Da kommen wir nicht drum rum, wir brauchen ZÄHLBARES, kein Verschwörungsgelaber, keine Leichenfledderei am politischen Totenbett der Kanzlerette.
    AfD-Wähler sind nach wie vor größtenteils sog. Protestwähler, die nicht die AfD als solche oder deren Politik wählen, sondern gegen CDU, SPD und Grün stimmen. Die meisten AfD-Befürworter sind mit CDU unzufrieden und die NPD ist zu Nazi. Es geht um Einwanderung und Kriminalität, sehr oft im Kontext mit Zuwanderung, und vllt noch um den Euro und Europapolitik. Mir sind sehr viele AfD-Wähler und Sympathisanten bzw Befürworter aus meinem Umfeld bekannt. Aber machen wir uns nichts vor: Diese Alternative für Deutschland, die keine Alternative ist, sondern lediglich oberflächlich FÜR Deutschland, zumindest MEHR als die meisten anderen Parteien, hat für den Großteil der Deutschen nicht viel zu bieten. Deutsche hängen am Wohlstand und sind auf den sozialen Schlag des Staates angewiesen. Das würden die Leute niemals aufs Spiel setzen für eine Partei, die jahrelang keine Antworten liefern konnte. Die AfD ist zerstritten, vllt mehr als andere Parteien. Und es spielt keine Rolle, ob nun von außen Unruhe erzeugt wurde oder sich diese Partei von alleine aufspaltet. Der Wähler sieht keine Sicherheit.

    Wenn vor der nächsten Wahl ein Flugzeug in den Maintower fliegt oder 3 LKW's mit Araber durch deutsche Fußgängerzonen rasen und hunderte Menschen platt machen, wird die AfD besser abschneiden. Vllt auch, wenn wieder irgendwelche Hilfspakete beschlossen werden, die Milliarden in die Welt schießen. Mit der Zeit regen sich die Leute aber wieder ab und bleiben am Wahltag zuhause oder denken an die gute alte Zeit mit Helmut und fühlen sich christlich-konservativ. CDU/CSU.

    Ich habe vor kurzem einen Lehrer aus meiner alten Schule getroffen. Ein Christ. Der erklärte mir seine Sicht der Dinge.
    (Zusammengefasst) Die AfD ist Protest, und er wähle sie nur, um seine CDU etwas in die gewünschte Richtung zu lenken.
    Wenn genug Leute - aus Protest - Links oder Rechts wählen, wird die Mitte sich in die gewünschte Richtung biegen.

    Das Volk will Links, die Mitte neigt sich nach links. Die (CDU) macht alles, um im Spiel zu bleiben. Eigentlich verständlich. Oder?
    Das Volk will Grün, die Mitte färbt sich Grün. Schwarz ist eine Farbe, die nicht verrät, wohin die Reise geht -> Und das ist dann wohl "demokratisch".
    Im Gegensatz zu den Linken oder der NPD laufen Parteien zickzack und bedienen das Volk mit den gewünschten Lügen.
    Von mir aus kann die AfD 30 oder 40% der Wählerstimmen bekommen. Dann biegen sich andere Parteien, um Wähler zurück zu gewinnen.

    Viel mehr ist mit diesem beschissenen Spiel namens Politik in Deutschland nicht zu holen! Entweder schleichen wir Richtung Untergang oder wir laufen.
    Aber das Ende ist bereits absehbar. Und wenn es tatsächlich mal so etwas wie eine nationale Volkskraft geben sollte, wird von außen dagegen agiert.
    So etwas (nationale Volkskraft) wird "man" nicht zulassen. Wer oder was auch immer hinter "man" steckt. Unerwünscht!
    Veränderung kann nicht in und von Deutschland aus passieren. Alleine sind wir nichts!

    Nur wenn die Welt in eine andere Spur kommt und Allianzen gebildet werden, kann man gegen externe Kräfte vorgehen. Das hat dann aber einen Preis!
    Ein miteinander verbundenens Europa der Nationalstaaten, ohne GB, in polit. Allianz mit Russland und in wirtschaftlichem Bündnis mit China und anderen asiat. Staaten, wäre stark genug den Weltbeherrscher USA an den Platz zu befördern, den dieser Staat verdient: in die totale Pleite!!!!

    Volksparteien gibt es weder in den USA noch in D.
    Eine Volkspartei wäre eine Art NSDAP - in den falschen Händen (früher Hitler und seine Clique) jedoch vollkommen unbrauchbar.
    Wenn ich meine Stimme abgebe, fühle ich mich schon verraten.

    Politik... alles eine Show. Es geht nur um Verkaufszahlen, falsche Kompromisse, Machterhalt, Lügen und noch mehr Dreck.


    PS
    Trump wird gesperrt? ... who cares?
    "... das ist die Freiheit eines jeden Deutschen"

  8. #1678
    Mitglied Benutzerbild von MANFREDM
    Registriert seit
    03.06.2008
    Ort
    Im Norden der BRD
    Beiträge
    13.682

    Standard AW: Trump wird wohl im Amt bleiben. Der Spiegel

    Zitat Zitat von hamburger Beitrag anzeigen
    Der Wahlbetrug der Demokraten ist jedem mittlerweile bekannt. Die Datenlage ist eindeutig...aber das Problem mit den Demokraten kann man wohl nur mit einem Bürgerkrieg lösen...den Demokraten, die früher die Sklaverei beibehalten wollten...
    ...
    Gerichtlich festgestellt: Trump und sein famoser Rechtsverdreher haben keinen begründeten relevanten Antrag vor den Gerichten vorlegen können.

    Übrigens Youtube, Twitter & Co reicht dort nicht.

    Die Wahl: Trotz massiver Medien-Unterstützung gegen einen "sleepy Joe" grandios vergeigt! Plus Senatsmehrheit vergeigt!
    Der E-Golf schafft 2018 das, was der VW-Käfer schon 1960 konnte: Mit 100 km/h über die Autobahn zuckeln! Leider ohne Heizung wg. Reichweite.
    Vorzugsweise im Windschatten als Buslutscher oder hinter dem Lkw-Auspuff und laut Elon Musk mit KKW-Strom. KKW und E- Ole!

  9. #1679
    Sozialdemokrat Benutzerbild von Alter Stubentiger
    Registriert seit
    18.12.2011
    Ort
    Bottrop im Ruhrpott
    Beiträge
    13.650

    Standard AW: USA vor Bürgerkrieg ?

    Zitat Zitat von goldi Beitrag anzeigen
    das Thema Bürgerkrieg wurde schon im Herbst 2020 zur Sprache gebracht. Nach den gestrigen Ereignissen im Capitol
    Auf der Tagesordnung
    Die Familie Trump hat sich während des Sturms auf das Kapitol wohl filmen lassen. In einem "Festzelt" beim weißen Haus. Wohl eine improvisierte Kommandozentrale wo über Video die Stimmung noch angeheizt wurde.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

  10. #1680
    Sozialdemokrat Benutzerbild von Alter Stubentiger
    Registriert seit
    18.12.2011
    Ort
    Bottrop im Ruhrpott
    Beiträge
    13.650

    Standard AW: Trump ist raus!

    Zitat Zitat von Esreicht! Beitrag anzeigen
    Es ist nunmal Fakt, daß Trump nicht zur Gewalt aufgerufen hat. Fakt ist auch, daß das FBI Tage vor der Demo die demokrattische DC-Bürgermeisterin in Kenntnis möglicher Randale setzte. Anstatt die Sicherheit um das Capitol zu verstärken, waren weniger Sicherheitskräfte wie sonst üblich vorort. Obendrein wurden dann auch noch Barrikaden vor und Türen ins Capitol geöffnet, gewissermaßen ein Tag "des offenen Monuments"(FAZ)

    Jeden Tag kommen weitere Beweise ans Licht, daß es um eine orchestrierte Antifa/BLM-Aktion ging, z.B. hier:
    Und Kerik ist nicht irgendwer:

    Bernard B. Kerik
    @BernardKerik
    The Official Twitter Account for Bernard B. Kerik, 40th Police Commissioner of the New York City Police Department, and NY Times bestselling author.

    kd
    Zitat Zitat von goldi Beitrag anzeigen
    das Thema Bürgerkrieg wurde schon im Herbst 2020 zur Sprache gebracht. Nach den gestrigen Ereignissen im Capitol
    Auf der Tagesordnung
    Die Familie Trump hat sich während des Sturms auf das Kapitol wohl filmen lassen. In einem "Festzelt" beim weißen Haus. Wohl eine improvisierte Kommandozentrale wo über Video die Stimmung noch angeheizt wurde. Das ist wohl dann der rauchende Colt.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Why I Like US-President Donald Trump
    Von WikingerWolf im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 29.04.2018, 15:26
  2. Ein Donald Trump in Deutschland
    Von Der Wirtschaftslibertarist im Forum Deutschland
    Antworten: 243
    Letzter Beitrag: 21.02.2017, 00:00
  3. Donald Trump for PRÄSIDENT !
    Von cornjung im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 19.01.2017, 02:59
  4. Attentat auf Donald Trump
    Von black_swan im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 05.07.2016, 05:09
  5. Der Donald Trump Insult Generator / Der Donald Trump Beleidigungsgenerator
    Von Bergischer Löwe im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 10.12.2015, 09:40

Nutzer die den Thread gelesen haben : 171

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben