+ Auf Thema antworten
Seite 24 von 25 ErsteErste ... 14 20 21 22 23 24 25 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 231 bis 240 von 242

Thema: Deutsche Frau u. deutscher Mann

  1. #231
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    24.893

    Standard AW: Deutsche Frau u. deutscher Mann

    Zitat Zitat von Leberecht Beitrag anzeigen
    Widerspruch, Euer Ehren!
    Doch, man merkt es, sogar sehr deutlich. Täglich und überall. Man tut nur so, als merke man es nicht. Aber mit dem Strom schwimmt es sich leichter.
    Geb ich Dir ein schönes Grün :-)

    Habe ein Modeheft zugeschickt bekommen von einem Versand - Gott weiß, wer mir - dh. meine Adresse verkauft hat - kenne diesen Versand überhaupt nicht, und ein Großteil der Models sind Negerinnen. Oft Mulatinnen.

    Naja, es ist wohl allen egal.

  2. #232
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    24.893

    Standard AW: Deutsche Frau u. deutscher Mann

    Zitat Zitat von Leberecht Beitrag anzeigen
    Widerspruch, Euer Ehren!
    Doch, man merkt es, sogar sehr deutlich. Täglich und überall. Man tut nur so, als merke man es nicht. Aber mit dem Strom schwimmt es sich leichter.
    Die Masse ist in der DDR auch mit dem Strom geschwommen, bis es nicht mehr ging.

  3. #233
    Mitglied
    Registriert seit
    14.10.2013
    Beiträge
    11.603

    Standard AW: Deutsche Frau u. deutscher Mann

    Zitat Zitat von Tutsi Beitrag anzeigen
    Die Masse ist in der DDR auch mit dem Strom geschwommen, bis es nicht mehr ging.
    Ja, die Feigheit der DDR-Bevölkerung ging so weit, daß sich ein Großteil nicht traute, erst nachmittags zur Wahl zu gehen. Aber danach in der Kneipe und nach paar Bier wurde der völkische Unmut dann wieder laut.

  4. #234
    Mitglied Benutzerbild von Lykurg
    Registriert seit
    03.02.2017
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    13.892

    Standard AW: Deutsche Frau u. deutscher Mann

    Zitat Zitat von Leberecht Beitrag anzeigen
    Ja, die Feigheit der DDR-Bevölkerung ging so weit, daß sich ein Großteil nicht traute, erst nachmittags zur Wahl zu gehen. Aber danach in der Kneipe und nach paar Bier wurde der völkische Unmut dann wieder laut.
    Die DDR war aber auch krass überwacht und die Bevölkerung befand sich regelrecht in Geiselhaft. Die gleiche Art und Weise ist aber in der BRD und ihn Europa aus vielfältigen Gründen nicht mehr möglich. Selbst wenn es volksfeindliche Bastarde derzeit anstreben
    "Mit den Weltvergiftern kann es daher auch keinen Frieden geben. Es werden auf Dauer nur wir oder sie weiterexistieren können. Und ich bin entschlossen, meinen Weg niemals zu verlassen. Ich habe den Propheten des Zerfalls einen kompromisslosen Kampf angesagt, der erst mit meinem Tod enden wird." (Aus: Beutewelt, Friedensdämmerung)

  5. #235
    Mitglied
    Registriert seit
    14.10.2013
    Beiträge
    11.603

    Standard AW: Deutsche Frau u. deutscher Mann

    Zitat Zitat von Lykurg Beitrag anzeigen
    Die DDR war aber auch krass überwacht und die Bevölkerung befand sich regelrecht in Geiselhaft.
    Mag sein. Ich habe aber auch in der DDR immer meine Meinung gesagt und trotzdem beruflich keinen spürbaren Nachteil gehabt. Im Gegenteil.

  6. #236
    Mitglied Benutzerbild von Lykurg
    Registriert seit
    03.02.2017
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    13.892

    Standard AW: Deutsche Frau u. deutscher Mann

    Zitat Zitat von Leberecht Beitrag anzeigen
    Mag sein. Ich habe aber auch in der DDR immer meine Meinung gesagt und trotzdem beruflich keinen spürbaren Nachteil gehabt. Im Gegenteil.
    Gut zu hören. Ich kenne die DDR nicht aus erster Hand, ehrlich gesagt.
    "Mit den Weltvergiftern kann es daher auch keinen Frieden geben. Es werden auf Dauer nur wir oder sie weiterexistieren können. Und ich bin entschlossen, meinen Weg niemals zu verlassen. Ich habe den Propheten des Zerfalls einen kompromisslosen Kampf angesagt, der erst mit meinem Tod enden wird." (Aus: Beutewelt, Friedensdämmerung)

  7. #237
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    24.893

    Standard AW: Deutsche Frau u. deutscher Mann

    Zitat Zitat von Leberecht Beitrag anzeigen
    Ja, die Feigheit der DDR-Bevölkerung ging so weit, daß sich ein Großteil nicht traute, erst nachmittags zur Wahl zu gehen. Aber danach in der Kneipe und nach paar Bier wurde der völkische Unmut dann wieder laut.
    Wenn Du nicht wählen gingst, kamen sie ins Haus mit der Wahlurne. Und die Massen gingen - wenn sie - vor allem in Großbetrieben - nicht zur Wahl gingen, dann gab es Rügen. Und sei mal ehrlich: ist es heute nicht anders, was macht denn die - damals noch westdeutsche Bevölkerung - wer wählt denn die Grünen und die Linken wieder ?

    Selbst wenn diese Grünen noch soviel Mist bauen - sie werden weiter gewählt.

    Gnade uns Gott, wenn diese Grünen, die sich schon heute viel heraus nehmen, siehe Tagesspiegel - die Sache um Dirk Behrendt - und trotzdem wählt der Berliner die Grünen - weil die so rotzfrech sind und das Land in die Deindustrialisierung treiben. Und alle schauen zu, genauso wie in dem Chaplin Filmen, als der Uhrmacher genüßlich seine Uhr zerkloppt. Sketch bei Charlie Chaplin.

    Ist es unsere Mentalität, die darauf hinaus läuft, daß wir in eine Selbstverleugnung gehen ?

    Ist der Deutsche durch die letzten 70 Jahre Erziehung durch die Medien zum Selbstverleugner geworden ?

    Wenn uns sogar Muslime darauf hinweisen und und deshalb auslachen - wann hat der Erdogan und sein Clan - Verwandtschaft besetzt die politischen Positionen - jemals den Völkermord an den Armeniern gestanden ?

  8. #238
    Mitglied
    Registriert seit
    14.10.2013
    Beiträge
    11.603

    Standard AW: Deutsche Frau u. deutscher Mann

    Zitat Zitat von Tutsi Beitrag anzeigen
    Wenn Du nicht wählen gingst, kamen sie ins Haus mit der Wahlurne. Und die Massen gingen - wenn sie - vor allem in Großbetrieben - nicht zur Wahl gingen, dann gab es Rügen.
    Wenn meine Frau und ich nicht wählen gingen (fast immer so) kam jedenfalls niemand mit der Wahlurne zu uns. Wahrscheinlich ging Wahlhelfer nur zu Gehbehinderten. In meiner Firma fragte mich(Ausreise-Antrag) mein Chef ca. 18 Monate vor der Wende, ob ich wählen gehen würde. Ich hatte es verneint und auch den Grund genannt. Trotz verantwortungsvoller Büroarbeit - keine Konsequenzen für mich.

    Und sei mal ehrlich: ist es heute nicht anders, was macht denn die - damals noch westdeutsche Bevölkerung - wer wählt denn die Grünen und die Linken wieder?
    Ja, wir sind vom Regen in Traufe gekommen. Das Verhalten der westdeutschen Bevölkerung ist mir ein Rätsel.

  9. #239
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    24.893

    Standard AW: Deutsche Frau u. deutscher Mann

    Zitat Zitat von Leberecht Beitrag anzeigen
    Wenn meine Frau und ich nicht wählen gingen (fast immer so) kam jedenfalls niemand mit der Wahlurne zu uns. Wahrscheinlich ging Wahlhelfer nur zu Gehbehinderten. In meiner Firma fragte mich(Ausreise-Antrag) mein Chef ca. 18 Monate vor der Wende, ob ich wählen gehen würde. Ich hatte es verneint und auch den Grund genannt. Trotz verantwortungsvoller Büroarbeit - keine Konsequenzen für mich.



    Ja, wir sind vom Regen in Traufe gekommen. Das Verhalten der westdeutschen Bevölkerung ist mir ein Rätsel.
    Vielleicht war es regional verschieden.

    Weil auch manche Chefs anders reden mußten als sie dachten. Wer von den Chefs das ND kaufen mußte im Abo und wer es je gelesen hat - :-) - das wußte man, wie man sich verstellte. Ich kannte ein Paar aus meiner Straße vom Sehen, die auch einen Ausreiseantrag gestellt hatten, man sah sie dann lange nicht. Eines Tages erzählte mir eine Bekannte dieses Paares, daß man sie in den Knast gesteckt hat. Wo wqr dann das kleine Mädchen, die Tochter ?

  10. #240
    Bürgerrechtelnder >ß´( Benutzerbild von Heifüsch
    Registriert seit
    30.06.2012
    Ort
    Berlin Downtown
    Beiträge
    27.562

    Standard AW: Deutsche Frau u. deutscher Mann

    Zurück zum Thema...:
    "Grün-gelbe Dekadenz in Corona-Zeiten


    FDP und Grüne planen ein Transsexuellengesetz. Falls es in Kraft treten sollte, dürften wir alle Geschlecht und Namen ändern lassen.
    All das kann nach grün-gelber Ansicht völlig unabhängig von unseren äußeren Geschlechtsmerkmalen geschehen. Ich könnte mich also ohne jeden operativen oder hormonellen Eingriff als Frau Gottfreda Maria Aly beim Standesamt eintragen lassen, anschließend die stets angenehm wenig frequentierte Frauensauna aufsuchen, die Frauenquote in einem Aufsichtsgremium heben und spezielle Programme zur Frauenförderung in Anspruch nehmen.


    Wenn ich dann, so wie ich nun mal bin, nämlich im Adamskostüm, wie man früher sagen durfte, die Frauensauna betreten werde und irgendeine Busentragende kreischt: „Verschwinden Sie bitte, aber sofort, mein Herr!“ Dann soll sich diese Saunierende warm anziehen. Denn nach Paragraf 7 des sogenannten Selbstbestimmungsgesetzes „kann mit einer Geldbuße bis zu 2500 Euro“ belegt werden, wer sich „fahrlässig“ auf meine „vorherige Geschlechtszuordnung bezieht“."

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Oh My Dog!!! >x´(
    „Ich finde es nicht richtig, dass man immer die Sorgen und Nöte der Bevölkerung ernst nehmen muss. Was haben die denn für Sorgen und Nöte? Ich kann das nicht verstehen!“
    *
    Elfriede Handrick, SPD Brandenburg

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Die Genderrevolution : Mann ist Frau ist Mann
    Von Registrierter im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 26.06.2011, 12:23
  2. Erkenntnisse Frau - Mann
    Von Schwarzer Rabe im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 21.09.2006, 12:44
  3. Mann und Frau
    Von obwohlschon im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 14.06.2005, 19:36

Nutzer die den Thread gelesen haben : 154

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben