User in diesem Thread gebannt : Blackbyrd


+ Auf Thema antworten
Seite 17 von 18 ErsteErste ... 7 13 14 15 16 17 18 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 161 bis 170 von 171

Thema: Wirtschaft in der Corona-Pandemie

  1. #161
    Mitglied
    Registriert seit
    29.07.2017
    Beiträge
    459

    Standard AW: Wirtschaft in der Corona-Pandemie

    Zitat Zitat von navy Beitrag anzeigen
    Deutschland hat Super Idioten, auch in der Wirtschaft, und Hirnkranke Deppen Wirtschafts Institute, die Nichts kapieren, das eine hohe Anzahl von echten Fachkräften, durch diese Deppen Politik, ihre guten Jobs verloren haben, ins Ausland auswanderten, Bankrott gingen
    Glaube schon, dass die wissen, wie der Hase läuft. Die jetzigen Rezepte laufen auf Erhöhung der Dosis der alten tödlichen schon sehr lange der BRD verabreichten Medikamente hinaus. Man will halt noch wirklich den letzten Tropfen aus diesem Land/aus seiner Bevölkerung rauspressen, bevor alles kollabiert und hier der ungezügelte Feuersturm von Elend, existenzieller Armut, multiethnische Konflike und Anarchie sich durch die Reste der BRD brennen. Wer heute noch junge Kinder oder Enkel, kann schon mal denen die letzte Pille besorgen, damit sie sich selber, wenn die Eltern/Großeltern die Augen zugemacht haben, friedlich durch Selbsteinschläferung gleich ihnen folgen können, um der dann BRD-Hölle zu entkommen. Weil auswandern wird man wohl nicht mehr können. Wer will potentielle Michels aufnehmen, wo es wohl in den Genen liegt, dass die immer ihr besiedeltes Territorium zugrunde richten bzw. dies widerstandslos zulassen.

  2. #162
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    19.271

    Standard AW: Wirtschaft in der Corona-Pandemie

    Skrupellose Verbrecher Banden, mit US Consults übernahmen Deutschland. Otto Schily, hatte auch eine eigene Firma, für Afghanistan Aufträge. Alles normal in Deutschland

    [Links nur für registrierte Nutzer]

  3. #163
    Mitglied Benutzerbild von erselber
    Registriert seit
    28.03.2018
    Ort
    Absurdistan
    Beiträge
    4.901

    Standard AW: Wirtschaft in der Corona-Pandemie

    Was mich immer noch verwundert oder auch nicht mehr.

    Manche ahnen, Viele wissen wie das „Experiment Carola“ ausgehen wird.

    Letztens hat die Inselkammer vom Bayer. Hotel- und Gaststättenverband in einem Interview mit einer Leidensbittermine gejault, -jammert, dass insgesamt ca. 500.000 Arbeitsplätze in diesem Bereich gefährdet seien.

    M.E. sind

    das das nicht nur die der ANs sondern eben auch die der AGs, die davon direkt betroffen sind und diese Zahl müsste mindestens verdoppeln, da es ja auch mehr oder weniger indirekt Betroffene gibt.

    die Arbeitsplätze nicht mehr gefährdet, sondern sie sind schlicht und einfach schon weg.

    Andere Verbände, Organisationen schlagen in die gleiche Kerbe und malen ein insgesamt sehr düsteres Bild.

    Aber ich sehe von diesen nur für Bayern angesprochenen 500.000 nahezu niemanden auf der Straße die diesen Schwachsinn beenden wollen. Außer einigen Unentwegten die sich als „Nat(z)i, Convidioten, Leugner, Pöbel, Abschaum, Pack“ bezeichnen/diffamieren lassen müssen. Die von der „Bullerei , deren Schläger- und Prügeltrupps“ in die Mangel genommen werden. So gut wie niemand bewegt sich. Ja nicht nur das, sie begrüßen, bejubeln euphorisch offensichtlich die „alternativlosen Maßnahmen“ und fordern teilweise sogar noch eine Verschärfung.

    Nehmen die Aushebelung des GG das ihre Rechte verbrieft, teilweise sogar mit einer Ewigkeitsklausel verbunden, die Abschaffung der Demokratie einfach achselzuckend so hin.

    Demonstrierten nicht dagegen, dass das Parlament sich selbst kastrierte, die Brüningschen Notverordnungen, dem Ermächtigungsgesetz.

    Und nächste Woche folgt der Todesstoß für den Föderalismus.


    Sie kommen mir vor wie die Lemminge die sehendes Auges auf den Abgrund nicht zu laufen sondern schon hasten, rasen um möglichst als Erste von der Klippe zu springen.
    Lieber Ungeimpft nicht mehr alles machen dürfen,
    als Geimpft nichts mehr machen können.

    Autor: unbekannt

  4. #164
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    19.271

    Standard AW: Wirtschaft in der Corona-Pandemie

    Alles muss zerstört werden, so durch geknallt sind die Roten und Grünen vor allem


    „Bausteine einer anderen Gesellschaftsordnung“: BDI identifiziert den totalitären Charakter der Grünen
    12.04.2021 11:40
    Der Bundesverband der deutschen Industrie warnt vor den im Parteiprogramm der Grünen verankerten Zielen. Diese liefen nicht nur der Sozialen Marktwirtschaft zuwider, sondern führten letztendlich zu einer Steuerung der Bürger durch einen autoritären Staat.
    Deutsche Wirtschaftsnachrichten [Links nur für registrierte Nutzer]

  5. #165
    Mitglied Benutzerbild von Pixelaxt
    Registriert seit
    19.08.2020
    Beiträge
    71

    Standard AW: Wirtschaft in der Corona-Pandemie

    Der neu geplante § 28b gehe weit über das Kriegsrecht hinaus, erklärt Rechtsanwältin Beate Bahner, Fachanwältin für Medizinrecht. Es sei der „größte Staatsstreich seit Kriegsende“ und die „Beendigung aller Freiheiten, die komplette Vernichtung der Rechte und die endgültige Beseitigung der Demokratie.“
    [Links nur für registrierte Nutzer]

  6. #166
    CO2-Produzent Benutzerbild von Schwabenpower
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Augsburg / Senftenberg
    Beiträge
    46.859

    Standard AW: Wirtschaft in der Corona-Pandemie

    Zitat Zitat von Pixelaxt Beitrag anzeigen
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Inkonsequent. Lebensmittelläden, Apotheken müssen dann auch schließen.

    Und natürlich Ärzte, Krankenhäuser, Feuerwehr, Polizei, Kraftwerke, Wasserwerke......
    Wer das liest, hat sich mit Corona angesteckt

  7. #167
    Mitglied Benutzerbild von laurin
    Registriert seit
    19.03.2006
    Beiträge
    17.174

    Standard AW: Wirtschaft in der Corona-Pandemie

    Zitat Zitat von Schwabenpower Beitrag anzeigen
    Inkonsequent. Lebensmittelläden, Apotheken müssen dann auch schließen.

    Und natürlich Ärzte, Krankenhäuser, Feuerwehr, Polizei, Kraftwerke, Wasserwerke......
    Natürlich!
    Und danach wird das Virus doch wieder aufflammen. Wir müssen mit dem Grippevirus leben, wie mit allen Grippeviren wie bisher auch.
    Weiss ist das Schiff, das wir lieben!

  8. #168
    CO2-Produzent Benutzerbild von Schwabenpower
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Augsburg / Senftenberg
    Beiträge
    46.859

    Standard AW: Wirtschaft in der Corona-Pandemie

    Zitat Zitat von laurin Beitrag anzeigen
    Natürlich!
    Und danach wird das Virus doch wieder aufflammen. Wir müssen mit dem Grippevirus leben, wie mit allen Grippeviren wie bisher auch.
    Das ist Blasphemie!
    Wer das liest, hat sich mit Corona angesteckt

  9. #169
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    19.271

    Standard AW: Wirtschaft in der Corona-Pandemie

    Deutschland im steilen Sinkflug, wo die Firmen sogar ihre Fabriken inzwischen auslagern, weil mit so korrupten und verrückten Politikern kann man Nichts mehr planen. So blöde muss man erst einmal sein, das man produktive Arbeits Plätze ins Ausland verlagert, mit Know How, auch noch mit KfW Geldern, die jeweiligen Regierungen schmiert und kostenlose Fabriken in China finanziert, + Ausbildung

    16. April 2021, 7:05 Uhr
    Konjunktur:Chinas Wirtschaft wächst um 18,3 Prozent
    Coronavirus - Wirtschaft

    Containerschiffe liegen am nächtlich beleuchteten Containerterminal des Hafens von Qingdao. (Archivbild) (Foto: Yu Fangping/dpa)

    Das ist selbst in der Wirtschaftsgeschichte der Volksrepublik ein Novum. Das Land, in dem das Virus Ende 2019 ausbrach, ist drauf und dran, als erster Staat damit fertig zu werden.

    Von Christoph Giesen, Peking [Links nur für registrierte Nutzer]

  10. #170
    Mitglied Benutzerbild von der Karl
    Registriert seit
    20.12.2016
    Ort
    HD
    Beiträge
    4.576

    Standard AW: Wirtschaft in der Corona-Pandemie

    Bis zu 39 Euro
    Tui führt Beratungsgebühr bei Urlaubsbuchung ein



    Bis zu 39 Euro
    Tui führt Beratungsgebühr bei Urlaubsbuchung ein


    22.04.2021, 11:58 Uhr | dpa-tmn
    [Bilder nur für registrierte Nutzer] Tui: Die neue Pauschale wird in den über 400 eigenen Reisebürofilialen von Tui erhoben. (Quelle: Chromorange/imago images)


    • [Links nur für registrierte Nutzer]
    • [Links nur für registrierte Nutzer]
    • [Links nur für registrierte Nutzer]
    • Drucken
    • Mailen
    • Redaktion


    Zwei Reiseunternehmen haben sie bereits – nun führt auch Tui eine Servicepauschale ein. Das soll den Mehrwert der Beratung honorieren. Wie viel müssen Kunden künftig zahlen?
    Wer in den Reisebüros von Tui für die Urlaubsbuchung eine Beratung in Anspruch nimmt, muss ab 17. Mai eine Gebühr zahlen. Die Höhe der Servicepauschale richtet sich nach dem Reisepreis und dem Leistungsumfang, erklärt der Veranstalter.
    Zwei Pakete stehen zur Auswahl

    Das Standardpaket umfasst etwa Angebots- und Leistungsvergleiche in den Buchungssystemen, Auskunft zu Einreisebestimmungen und die Anmeldung von Sitzplatzreservierungen für den Flug. Bei einem Reisepreis bis 499 Euro fallen für dieses Paket 15 Euro pro Buchung an, ab 500 Euro sind es 29 Euro.
    ................

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    geistig so seicht wie eine verdunstende wasserpfütze auf der straße.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Unsere Pandemie-Playlist!
    Von der Karl im Forum Kunst - Literatur - Architektur - Musik - Film
    Antworten: 333
    Letzter Beitrag: 07.05.2021, 08:48
  2. Corona gefährdet Wirtschaft
    Von Gratian im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 155
    Letzter Beitrag: 15.09.2020, 12:19
  3. Pandemie - seid Ihr dabei ?
    Von der Karl im Forum Deutschland
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 01.05.2018, 23:35
  4. Pandemie und Hitler
    Von hit im Forum Österreich-Forum
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 09.11.2009, 17:50
  5. Pandemie - Wann?
    Von sunbeam im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 29.04.2005, 10:07

Nutzer die den Thread gelesen haben : 120

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben