+ Auf Thema antworten
Seite 20 von 51 ErsteErste ... 10 16 17 18 19 20 21 22 23 24 30 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 191 bis 200 von 509

Thema: Heiraten ....

  1. #191
    Durchimpfen ! Benutzerbild von Schlummifix
    Registriert seit
    05.04.2014
    Ort
    Zentrum für politische Blödheit
    Beiträge
    26.327

    Standard AW: Heiraten ....

    Zitat Zitat von Differentialgeometer Beitrag anzeigen
    Für deine einfältigen Vorurteile kann ich nichts; weder ist sie verschleiert, noch ist sie ‚nicht auf Augenhöhe‘ (2 Klassen übersprungen, verdient mehr als ich) und wir gehen zusammen bspw. Kickboxen.... Von den Familienaktivitäten mal abgesehen. Es wäre schön, wenn Du nicht immer versuchen würdest, mir eure PIsser Vorurteile zu unterstellen. Ich hoffe das ist nicht zu viel verlangt....
    Also ne arrangierte Ehe, die funktioniert?
    Davon kenne ich jetzt schon mehrere.
    Das kann klappen.

  2. #192
    Lux sit Benutzerbild von Differentialgeometer
    Registriert seit
    07.08.2018
    Ort
    Vordertaunus
    Beiträge
    7.310

    Standard AW: Heiraten ....

    Zitat Zitat von Süßer Beitrag anzeigen
    Gratuliere zur Frau und zu Deinem schlichtem Gemüt. (sry)
    Was hat denn das mit schlicht zu tun? Es mag nicht der Standard sein, aber es funktioniert, während viele im Umkreis, die 1000 Jahre zusammen wohnen und es ‚erstmal probieren wollen zusammenzuleben‘ binnen Dreijahresfrist nach der Hochzeit schon wieder geschieden sind.... Schlicht ist doch, alles bereits zusammen zu tun, wohnen, vögeln etc um dann noch versuchen zu wollen, dem Ganzen mit der Ehe aus Steuergründen noch ein Schleifchen verpassen zu wollen....

    Gödel described his religion as "baptized Lutheran (but not member of any religious congregation). My belief is theistic, not pantheistic, following Leibniz rather than Spinoza." He said about Islam: "I like Islam: it is a consistent [or consequential] idea of religion and open-minded."
    Kurt Gödel

  3. #193
    Lux sit Benutzerbild von Differentialgeometer
    Registriert seit
    07.08.2018
    Ort
    Vordertaunus
    Beiträge
    7.310

    Standard AW: Heiraten ....

    Zitat Zitat von Schlummifix Beitrag anzeigen
    Also ne arrangierte Ehe, die funktioniert?
    Davon kenne ich jetzt schon mehrere.
    Das kann klappen.
    Naja, areangiert nichts. Hab sie aber auf einem Auslandsprojekt im Job kennengelernt. Da war alleine der geographische Abstand schlagend. Sie lebte bei ihrer Schwester,m und hätte auch gar nicht verreisen dürfen, alleine bzw. ohne Zustimmung des Vaters....
    Mit aber egal: klappt.

    Gödel described his religion as "baptized Lutheran (but not member of any religious congregation). My belief is theistic, not pantheistic, following Leibniz rather than Spinoza." He said about Islam: "I like Islam: it is a consistent [or consequential] idea of religion and open-minded."
    Kurt Gödel

  4. #194
    Lux sit Benutzerbild von Differentialgeometer
    Registriert seit
    07.08.2018
    Ort
    Vordertaunus
    Beiträge
    7.310

    Standard AW: Heiraten ....

    Zitat Zitat von herberger Beitrag anzeigen
    Wird eine buddhistische Eheschließung in Deutschland als rechtmäßig anerkannt?
    Undere islamische Eheschließung wurde ja auch hier anerkannt und dann vom Standesamt eingetragen. Warum nicht?! Wobei: in Jordanien, wo wir das gemacht haben, gibt es halt auch keine ‚zivile‘ Hochzeit....

    Gödel described his religion as "baptized Lutheran (but not member of any religious congregation). My belief is theistic, not pantheistic, following Leibniz rather than Spinoza." He said about Islam: "I like Islam: it is a consistent [or consequential] idea of religion and open-minded."
    Kurt Gödel

  5. #195
    Mitglied Benutzerbild von WilliN
    Registriert seit
    22.12.2019
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    1.803

    Standard AW: Heiraten ....

    Zitat Zitat von Nietzsche Beitrag anzeigen
    Diese Märchen immer. Es heißt "bis das der Tod euch scheide". Leider besitzen die sitzengelassenen Männer nicht die Eier das durchzuziehen. Und so zahlen sie dann Unterhalt....
    Früher gab es Gesellschaft/Kirche, und die Leute dachten, man müsse heiraten.
    Das bekam man aus den Köpfen nicht mehr raus und erzog die Nachkommen dann ebenfalls mit dieser fehlerhaften Einstellung.
    Heiraten sollte oder könnte sein... wenn alles (nochmal: alles!) passt.
    Zusammenleben, austesten, sogar eine Familie gründen, das geht aber auch locker ohne Ehe.

    Ich denke, 9 von 10 aller verheirateten Menschen hätten lieber einen anderen Partner im Sinne von Traummann/Traumfrau.
    Man nimmt, was man(n), oder Frau, kriegen kann, bevor das Angebot noch schlechter ausfällt.

    An alle: Seid mal ehrlich.
    Jeder kennt doch Leute, die total nicht zusammen passen, oder?
    Und diese Leute wissen oder sagen wir mal "ahnen" das auch selber. Stimmts?
    "... das ist die Freiheit eines jeden Deutschen"

  6. #196
    Lux sit Benutzerbild von Differentialgeometer
    Registriert seit
    07.08.2018
    Ort
    Vordertaunus
    Beiträge
    7.310

    Standard AW: Heiraten ....

    Zitat Zitat von WilliN Beitrag anzeigen
    Früher gab es Gesellschaft/Kirche, und die Leute dachten, man müsse heiraten.
    Das bekam man aus den Köpfen nicht mehr raus und erzog die Nachkommen dann ebenfalls mit dieser fehlerhaften Einstellung.
    Heiraten sollte oder könnte sein... wenn alles (nochmal: alles!) passt.
    Zusammenleben, austesten, sogar eine Familie gründen, das geht aber auch locker ohne Ehe.

    Ich denke, 9 von 10 aller verheirateten Menschen hätten lieber einen anderen Partner im Sinne von Traummann/Traumfrau.
    Man nimmt, was man(n), oder Frau, kriegen kann, bevor das Angebot noch schlechter ausfällt.

    An alle: Seid mal ehrlich.
    Jeder kennt doch Leute, die total nicht zusammen passen, oder?
    Und diese Leute wissen oder sagen wir mal "ahnen" das auch selber. Stimmts?
    das dürfte sogar die Mehrheit sein....

    Gödel described his religion as "baptized Lutheran (but not member of any religious congregation). My belief is theistic, not pantheistic, following Leibniz rather than Spinoza." He said about Islam: "I like Islam: it is a consistent [or consequential] idea of religion and open-minded."
    Kurt Gödel

  7. #197
    Mitglied Benutzerbild von WilliN
    Registriert seit
    22.12.2019
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    1.803

    Standard AW: Heiraten ....

    Zitat Zitat von Differentialgeometer Beitrag anzeigen
    das dürfte sogar die Mehrheit sein....
    Absolut!
    Damit meine ich auch nicht unbedingt nur Äußerlichkeiten oder gemeinsames Auftreten (Dick und Doof); vielmehr die "Programmierung" stößt sich total ab.
    Manche surfen eben ständig auf unterschiedlichem Level. Man merkt auch, dass viele Paare z. B. niemals offen über alles gesprochen haben, weil sie eigentlich viel zu verklemmt sind.
    Dann fühlen sie sich verpflichtet an der Ehe festzuhalten, bis das Fass überläuft. Oder sie schweigen sich aus und führen ihr Leben noch länger aneinander vorbei.
    "... das ist die Freiheit eines jeden Deutschen"

  8. #198
    Lux sit Benutzerbild von Differentialgeometer
    Registriert seit
    07.08.2018
    Ort
    Vordertaunus
    Beiträge
    7.310

    Standard AW: Heiraten ....

    Zitat Zitat von WilliN Beitrag anzeigen
    Absolut!
    Damit meine ich auch nicht unbedingt nur Äußerlichkeiten oder gemeinsames Auftreten (Dick und Doof); vielmehr die "Programmierung" stößt sich total ab.
    Manche surfen eben ständig auf unterschiedlichem Level. Man merkt auch, dass viele Paare z. B. niemals offen über alles gesprochen haben, weil sie eigentlich viel zu verklemmt sind.
    Dann fühlen sie sich verpflichtet an der Ehe festzuhalten, bis das Fass überläuft. Oder sie schweigen sich aus und führen ihr Leben aneinander vorbei.
    Das habe ich aber auch nie verstanden: warum heiraten, wenn der Partner inner- und äusserlich mein absoluter Traum ist? Das führt doch nur zu Schulvorwürfen und Fremdgehen....

    Gödel described his religion as "baptized Lutheran (but not member of any religious congregation). My belief is theistic, not pantheistic, following Leibniz rather than Spinoza." He said about Islam: "I like Islam: it is a consistent [or consequential] idea of religion and open-minded."
    Kurt Gödel

  9. #199
    Mitglied Benutzerbild von Kaktus
    Registriert seit
    09.08.2017
    Beiträge
    8.676

    Standard AW: Heiraten ....

    Zitat Zitat von Nietzsche Beitrag anzeigen
    Und dennoch hat er recht. Ein Ehevertrag ist nichts anderes als die schon vorher besimmende Angst dass es sowieso nichts wird. Wer mit dieser Einstellung in eine Ehe geht sollte es lassen. Das ist kein Vorwurf, jeder kann machen was er will, aber das ist genau das, was ich schrieb. Man hat schon vorher gar kein Vertrauen aufgebaut. Jedenfalls nicht soweit dass man einschätzen kann ob das Gegenüber nicht doch macht, was es will. Man bezweifelt die Ehrlichkeit, die Charakterstärke und generell die Person. Wie soll da ein gemeinsames Leben möglich sein ohne Argwohn, Verlustangst, möglicherweise sogar Kontrolle?

    Auch dann sind die Menschen viel zu lasch. Er oder sie geht fremd, da wird man mal verprügelt oder lässt sich scheiden. Nicht konsequent genug. Zweite, Dritte Heirat, heute alles möglich, früher in einer Dorfgemeinschaft undenkbar. Auch wegen der nicht vorhandenen Sozialsysteme wäre man unten durch. Der Mann hätte keine Arbeit gefunden, die Frau ebenso gebrandmarkt worden. Existenzvernichtung und Ächtung durch die Gesellschaft.

    Wer schon vorher "Nobody is perfect" als Motto nimmt arbeitet auch an sich selber nicht und wird nicht erwachsen, der will sich und andere so nehmen wie sie sind ohne die Hoffnung dass diese sich ebenfalls entwickeln. Keine Konsequenz. Jeder ist austauschbar, jeder ist nichts wert. Vom Schicksal verdammt zu scheitern. Auch so wird das nichts.

    Das ist aber auch nur meine Meinung.
    Dann solltest du konsequent alle deine Versicherungen kündigen
    Deutschland ist nicht mehr mein Land - Merkel + den dt. Volksvertretern sei Dank! https://t.me/TrueLife18/6491
    GG 20,2 !!! - Immer dran denken:youtube.com/watch?v=f5PMX_FzRzw
    Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen - F. Schiller.
    EU: Wattzahl bei Staubsaugern zum Strom sparen senken, aber E-Autos pushen. Genau mein Humor!

  10. #200
    Mitglied
    Registriert seit
    20.04.2017
    Beiträge
    5.627

    Standard AW: Heiraten ....

    Zitat Zitat von WilliN Beitrag anzeigen
    .....
    Das bedeutet nur, dass die Meisten Idioten sind! Es ist einfach so. Zur Erfüllung eines Ideals immer weiter suchen und rumhuren. Es wird nur zu einem Millionstel die optimale 1:1 Entsprechung geben auf der Welt. Das heißt nicht, man solle sich mit dem zufrieden geben was man hat. Sondern dass man dann keine Ehe eingehen soll. Man lebt doch normalerweise sowieso alleine. Einfach ansehen wie der Andere lebt, dann weiss man auch zu 99% wie der denkt. Und der Andere ebenfalls. Somit weiss man doch schon, wie man tickt und da kann man doch nicht sagen: "So, ich mach jetzt das nicht, und dafür machst du nun dies nicht und dann klappts." Ggf. sind das grundlegende Dinge der Persönlichkeit, des Charakters. Das legt man nicht einfach ab wie nen Handschuh.

    Ich unterstelle einfach pauschal den meisten Menschen eine geistige Unreife. Sie wissen nicht und können es nicht begreifen was eine Bindung und Beziehung ist und erahnen es nur. So wie Psychopathen (die krankhaften) keine Emotionen fühlen sondern simulieren zum manipulieren so simulieren diese sozial-empathielosen-Zombies Emotionen und Freundschaften, die es gar nicht gibt. Sie projizieren etwas da rein was es nicht gibt.

    Ich kann das Anhand eines anderen Beispiels festmachen, das entfernt daran anlehnt. Vor einigen Wochen ist ein mir sehr ans Herz gewachsener Mensch gestorben. Meine Reaktion war erst einmal Trauer dass ich diesen Menschen nicht noch länger aktiv erleben werde. Danach Freude wegen des Umstandes des Todes. Dann Wut wegen denjenigen die dann auftauchten wie Pilze (und so lästig wie Fußpilz sind) und entweder so TUN oder so bekloppt sind zu MEINEN sie würden irgendwelche Emotionen für den Verstorbenen verspüren. Er wurde NIE besucht, er hat diejenigen NIE besucht, er schreibt mehr oder minder einen Abschied gegenüber meiner Frau, mir und meinen Kindern. Dennoch tun diese Menschen so, als sei ihre Welt gerade zerstört. Als wenn sie alles verloren hätten.

    Als sie ihn haben konnten, als Person, haben sie ihn nicht geschätzt, oder nicht so sehr geschätzt, dass sie ihn sehen wollten/besuchen wollten. Jetzt wo er tot ist, ist man solidarisch am Boden zerstört und traurig. Das ist reines Selbstmitleid! Reine Selbstbefriedigung! Reine Selbsterlösungshoffnung! Was soll ich denen geben? Absolution? Wofür? Sie haben es sich so ausgesucht, er hat es sich so ausgesucht. Jetzt zu behaupten er wäre der beste Freund auf der Welt ist eine so dermaßen Verzerrung der Realität, dass die Götter aus dem Firmament kommen müssten um sie zu richten für ihre abscheuliche HEUCHELEI und SELBSTBLENDUNG.

    Einfach ehrlich sein. Sagen, dass man denjenigen vermisst und das sogar sehr, dass man trauert und wirklich traurig ist, dass man aber kaum Kontakt hatte.

    Aber diese Ehrlichkeit die ist heute fast schon ausgestorben. Man muss überall lügen und betrügen und heucheln und sich selbst erheben. Nicht durch Taten. Durch Worte. Blablabla das Ganze. Gäbe es mehr konsequente, ehrliche und gerechte (und wenns nicht anders geht die gute alte Selbstjustiz [was ich natürlich keinem persönlich empfehle]) Menschen wäre die Welt eine Andere. Und dann wäre auch Ehe etwas anderes. So zerfällt sie in genau das, was gedacht ist. Homoehe, Lebensabschnittsgefährten, Zwangsehen (oder "Verpflichtungsehen" [ich muss ja verheiratet bleiben, WEIL ich habe dem Anderen soooo viel zu verdanken]) usw. usf.

    Sollen es diejenigen lassen, die nicht daran glauben. Man muss auch nicht am Leid Christi knabbern wenn man an den Mumpitz nicht glaubt. Einfach seinlassen.

    Wenn dadurch nur noch 3% der Ehen bestehen dann ist das gut. Wenigstens ehrlich sich selbst und den Anderen gegenüber.

    Zitat Zitat von Kaktus Beitrag anzeigen
    Dann solltest du konsequent alle deine Versicherungen kündigen
    Eine Versicherung sichert nicht mich ab. Ich habe keine Versicherung die mich versichert. Ich habe nur Versicherungen die Andere versichert und absichert. Meine Kinder und Frau wenn ich sterbe, Andere wenn ich einen Unfall baue. Mein Haus MUSS versichert sein. Mein Auto MUSS versichert sein.

    Und davon völlig abgesehen ist eine Versicherung kein Mensch. Ein denkendes, fühlendes, selbstbewusstes, emotionales, und in gewissem Umfang selbstbestimmtes Wesen. Ich hätte es lieber meine Versicherungen wären ebenso ehrlich wie ich es zu ihnen bin. Prüfen kann ich das nicht.

    Jemand anderes hatte es hier aber geschrieben gehabt. Man zeigt JEDEN TAG seinem Partner dass man ihn liebt. Man muss es noch nicht einmal sagen. Man HANDELT danach. Füreinander. Nicht für sich.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Vergewaltiger heiraten
    Von SAMURAI im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.11.2011, 21:22
  2. Heiraten verboten.
    Von Felixhenn im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 146
    Letzter Beitrag: 18.05.2008, 06:48
  3. Eineiige Zwillinge heiraten
    Von Odin im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 26.07.2006, 18:52

Nutzer die den Thread gelesen haben : 175

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben