+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 5 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 49

Thema: Google womöglich in Australien bald nicht mehr verfügbar

  1. #1
    No Loitering! Benutzerbild von Haspelbein
    Registriert seit
    09.08.2005
    Beiträge
    16.716

    Standard Google womöglich in Australien bald nicht mehr verfügbar

    Google ist womöglich in Australien bald nicht mehr verfügbar. ([Links nur für registrierte Nutzer]) Grund ist eine Auseinandersetzung mit der australischen Regierung, die Google und ähnliche Medienkonzerne zu Zahlungen an Verlage verpflichten will, wenn sie Nachrichten lokaler Verlage in den Übersichtsseiten mit aufnehmen. Google konterte damit, seine Dienste in Australien nicht mehr anzubieten.

    Der australische Premier reagierte verärgert:

    Nach der Drohung des Alphabet-Managers nahm der australische Ministerpräsident Scott Morrison öffentlich Stellung. "Lassen Sie mich eins klar sagen: Australien legt die Regeln fest für das, was man in Australien tun darf. Das geschieht in unserem Parlament", sagte der Premier. "So läuft das hier in Australien", sagte Morrison und fügte hinzu, seine Regierung werde auf Drohungen nicht reagieren.
    Ich kenne das Gesetz nicht, aber generell halte ich es schon für möglich, dass sich Google zurückzieht, wenn es sehr weit gefasst ist.
    “If a machine is expected to be infallible, it cannot also be intelligent.”
    ― Alan Turing

  2. #2
    Lux sit Benutzerbild von Differentialgeometer
    Registriert seit
    07.08.2018
    Ort
    Vordertaunus
    Beiträge
    7.336

    Standard AW: Google womöglich in Australien bald nicht mehr verfügbar

    Zitat Zitat von Haspelbein Beitrag anzeigen
    Google ist womöglich in Australien bald nicht mehr verfügbar. ([Links nur für registrierte Nutzer]) Grund ist eine Auseinandersetzung mit der australischen Regierung, die Google und ähnliche Medienkonzerne zu Zahlungen an Verlage verpflichten will, wenn sie Nachrichten lokaler Verlage in den Übersichtsseiten mit aufnehmen. Google konterte damit, seine Dienste in Australien nicht mehr anzubieten.

    Der australische Premier reagierte verärgert:



    Ich kenne das Gesetz nicht, aber generell halte ich es schon für möglich, dass sich Google zurückzieht, wenn es sehr weit gefasst ist.
    Mittlerweile ist es auch nicht mehr schlimm - gibt ja Alternativen, die fast genauso gut arbeiten. Google ist trotzdem immer noch meine Lieblingssuchmaschine; dem Dasein als Datenkrake zum Trotz.

    Gödel described his religion as "baptized Lutheran (but not member of any religious congregation). My belief is theistic, not pantheistic, following Leibniz rather than Spinoza." He said about Islam: "I like Islam: it is a consistent [or consequential] idea of religion and open-minded."
    Kurt Gödel

  3. #3
    No Loitering! Benutzerbild von Haspelbein
    Registriert seit
    09.08.2005
    Beiträge
    16.716

    Standard AW: Google womöglich in Australien bald nicht mehr verfügbar

    Zitat Zitat von Differentialgeometer Beitrag anzeigen
    Mittlerweile ist es auch nicht mehr schlimm - gibt ja Alternativen, die fast genauso gut arbeiten. Google ist trotzdem immer noch meine Lieblingssuchmaschine; dem Dasein als Datenkrake zum Trotz.
    Es gibt Alernativen, die ich auch nutze. Nur muss ich bei ca. 20% der Suchen auf Google zurückgreifen, denn Google ist bei der Suche immer noch deutlich überlegen. Bei einfachen Suchen ist das hingegen kein Problem.
    “If a machine is expected to be infallible, it cannot also be intelligent.”
    ― Alan Turing

  4. #4
    Misanthrop Benutzerbild von Smoker
    Registriert seit
    17.09.2012
    Beiträge
    833

    Standard AW: Google womöglich in Australien bald nicht mehr verfügbar

    Wenn google twitter und co mal weg sind, dann ist das absolut kein Verlust... xD Diese Firmen sind alle so austauschbar wie ne Glühbirne.
    Leben und sterben lassen...

  5. #5
    Superspreader
    Registriert seit
    24.02.2008
    Beiträge
    23.796

    Standard AW: Google womöglich in Australien bald nicht mehr verfügbar

    Zitat Zitat von Haspelbein Beitrag anzeigen
    Google ist womöglich in Australien bald nicht mehr verfügbar. ([Links nur für registrierte Nutzer]) Grund ist eine Auseinandersetzung mit der australischen Regierung, die Google und ähnliche Medienkonzerne zu Zahlungen an Verlage verpflichten will, wenn sie Nachrichten lokaler Verlage in den Übersichtsseiten mit aufnehmen. Google konterte damit, seine Dienste in Australien nicht mehr anzubieten.

    Der australische Premier reagierte verärgert:



    Ich kenne das Gesetz nicht, aber generell halte ich es schon für möglich, dass sich Google zurückzieht, wenn es sehr weit gefasst ist.
    Dem Beispiel Australiens sollten alle Regierungen folgen. Die Datenkrake Google muss zerschlagen werden.

    Das Geschäftsmodell, in dem mit der Preisgabe eigener Daten bezahlt wird, halte ich ohnehin nicht für gut.
    Dass Google seine Server nicht umsonst betreiben kann, ist klar, aber ich würde lieber direkt dafür bezahlen.

    Zitat Zitat von Differentialgeometer Beitrag anzeigen
    Mittlerweile ist es auch nicht mehr schlimm - gibt ja Alternativen, die fast genauso gut arbeiten. Google ist trotzdem immer noch meine Lieblingssuchmaschine; dem Dasein als Datenkrake zum Trotz.
    Das ist das Gleiche wie bei Amazon. Die sind einfach gut, das muss man zugeben.
    Aber die Internetkonzerne werden zunehmend politisch, wie man an den Sperren von missliebigen Meinungen und Personen sehen kann.
    Ich respektiere Frauen ... als Idee!

  6. #6
    No Loitering! Benutzerbild von Haspelbein
    Registriert seit
    09.08.2005
    Beiträge
    16.716

    Standard AW: Google womöglich in Australien bald nicht mehr verfügbar

    Zitat Zitat von Stanley_Beamish Beitrag anzeigen
    Dem Beispiel Australiens sollten alle Regierungen folgen. Die Datenkrake Google muss zerschlagen werden.

    Das Geschäftsmodell, in dem mit der Preisgabe eigener Daten bezahlt wird, halte ich ohnehin nicht für gut.
    Dass Google seine Server nicht umsonst betreiben kann, ist klar, aber ich würde lieber direkt dafür bezahlen.
    Jedoch will so gut wie niemand dafür bezahlen. Ansonsten hätten soziale Netzwerke, Internetmedien oder Suchmaschinen nicht dieses Geschäftsmodell.
    “If a machine is expected to be infallible, it cannot also be intelligent.”
    ― Alan Turing

  7. #7
    Erleuchter und Erloeser Benutzerbild von ABAS
    Registriert seit
    27.09.2009
    Ort
    Im Land zum leben (Mecklenburg-Vorpommern)
    Beiträge
    45.688

    Standard AW: Google womöglich in Australien bald nicht mehr verfügbar

    Zitat Zitat von Haspelbein Beitrag anzeigen
    Jedoch will so gut wie niemand dafür bezahlen. Ansonsten hätten soziale Netzwerke, Internetmedien oder Suchmaschinen nicht dieses Geschäftsmodell.
    Interessant waere zu wissen ob andere Suchmaschinenbetreiber den Forderungen
    der australischen Regierung nachgekommen sind und sich lediglich google unter
    Ausnutzung der globalen Machtposition weigert. Es gibt in Australien auch genug
    andere Anbieter von Suchmaschinen. Wird google die Linzenz entzogen steigt der
    Marktanteil dieser Anbieter.

    So wie ich das sehe ist der australische Markt mit wenigen Millionen Nutzern ohnehin
    nicht sonderlich bedeutungsvoll fuer google. Fuer google wird es nur ernst falls nach
    Vorbild der australischen Regierung auch andere westliche Laender mit Nutzern im
    zwei- und dreistelligen Millionenbereich auf den Zug aufspringen. Dann geht es bei
    google um die Wurst, weil die Haupteinnahmen durch Werbekunden und den Verkauf
    von Nutzerdaten erzielt werden.
    Dispara, cobarde, (que) solamente vas a matar a un hombre!

    Schiess! Feigling, (weil) Du wirst blos einen Mann toeten!

  8. #8
    No Loitering! Benutzerbild von Haspelbein
    Registriert seit
    09.08.2005
    Beiträge
    16.716

    Standard AW: Google womöglich in Australien bald nicht mehr verfügbar

    Zitat Zitat von ABAS Beitrag anzeigen
    Interessant waere zu wissen ob andere Suchmaschinenbetreiber den Forderungen
    der australischen Regierung nachgekommen sind und sich lediglich google unter
    Ausnutzung der globalen Machtposition weigert. Es gibt in Australien auch genug
    andere Anbieter von Suchmaschinen. Wird google die Linzenz entzogen steigt der
    Marktanteil dieser Anbieter.

    So wie ich das sehe ist der australische Markt mit wenigen Millionen Nutzern ohnehin
    nicht sonderlich bedeutungsvoll fuer google. Fuer google wird es nur ernst falls nach
    Vorbild der australischen Regierung auch andere westliche Laender mit Nutzern im
    zwei- und dreistelligen Millionenbereich auf den Zug aufspringen. Dann geht es bei
    google um die Wurst, weil die Haupteinnahmen durch Werbekunden und den Verkauf
    von Nutzerdaten erzielt werden.
    Jedoch positionieren sie sich damit z.T. gegen ihre Bürger, denen solche Suchmaschinen recht sind. Ich gehe nicht davon aus, dass sich in Deutschland etwas regt, aber wenn man sich in den USA z.B. den Konflikt von Apple und dem FBI ansah, dann standen die Bürger eher hinter Apple.
    “If a machine is expected to be infallible, it cannot also be intelligent.”
    ― Alan Turing

  9. #9
    Mitglied Benutzerbild von Cybeth
    Registriert seit
    28.09.2013
    Beiträge
    5.925

    Standard AW: Google womöglich in Australien bald nicht mehr verfügbar

    Zitat Zitat von Haspelbein Beitrag anzeigen
    Google ist womöglich in Australien bald nicht mehr verfügbar. ([Links nur für registrierte Nutzer]) Grund ist eine Auseinandersetzung mit der australischen Regierung, die Google und ähnliche Medienkonzerne zu Zahlungen an Verlage verpflichten will, wenn sie Nachrichten lokaler Verlage in den Übersichtsseiten mit aufnehmen. Google konterte damit, seine Dienste in Australien nicht mehr anzubieten.

    Der australische Premier reagierte verärgert:



    Ich kenne das Gesetz nicht, aber generell halte ich es schon für möglich, dass sich Google zurückzieht, wenn es sehr weit gefasst ist.
    Wird nicht passieren. Alleine nur 50 Cent an Einnahmen zu verlieren, bedeutet für Google eine mittelschwere Katastrophe.

  10. #10
    Erleuchter und Erloeser Benutzerbild von ABAS
    Registriert seit
    27.09.2009
    Ort
    Im Land zum leben (Mecklenburg-Vorpommern)
    Beiträge
    45.688

    Standard AW: Google womöglich in Australien bald nicht mehr verfügbar

    Zitat Zitat von Haspelbein Beitrag anzeigen
    Jedoch positionieren sie sich damit z.T. gegen ihre Bürger, denen solche Suchmaschinen recht sind. Ich gehe nicht davon aus, dass sich in Deutschland etwas regt, aber wenn man sich in den USA z.B. den Konflikt von Apple und dem FBI ansah, dann standen die Bürger eher hinter Apple.
    Es kommt darauf an wie Regierungen die Vorgehensweise dem Volk kommunizieren.
    Vielen Buerger in den USA und anderen westlichen Laendern ist ueberhaupt nicht
    bewusst das google und facebook sie als Subjekte zum Empfang von Werbung und
    fuer die Sammlung persoenlicher Daten zum Verkauf von Nutzerverhalten skrupellos
    ausbeuten.

    Den Volk muss klar verstaendlich gemacht werden das google und facebook nicht
    kostenlos sind sondern die Nutzern mit ihren Personendaten und Verhaltensprofilen
    eine hohen Preis bezahlen.
    Dispara, cobarde, (que) solamente vas a matar a un hombre!

    Schiess! Feigling, (weil) Du wirst blos einen Mann toeten!

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Endlich verfügbar: die Absturz-und-Airliner-Hijack-App für Android
    Von Registrierter im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.04.2013, 08:13
  2. Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 04.06.2008, 18:08

Nutzer die den Thread gelesen haben : 86

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben