+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 55

Thema: Stalin-Rede vom 27.06.1930

  1. #11
    Herzland Benutzerbild von Süßer
    Registriert seit
    09.05.2013
    Ort
    ja
    Beiträge
    5.596

    Standard AW: Stalin-Rede vom 27.06.1930

    Zitat Zitat von Dima Beitrag anzeigen
    Trotzki wollte die bolschewistische Weltrevolution, durchgesetzt auch mit militärischen Mitteln.

    Stalin wollte den Kommunismus/Sozialismus im eigenen Land. Meine Oma ist 1933 in der Sowjetunion geboren und erinnert sich noch an die Vorkriegszeit in den Jahren 1939 bis Mitte 1941. Wie die Gehälter der Sowjetbürger jährlich stiegen, während die Verbraucherpreise sanken. Man erlebte bis zum Krieg einen wirklich permanent steigenden Lebensstandard, der gerade auch bei den einfachen Bürgern ankam. Das ist Fakt.
    Trotzki wollte das, was heute unter Kulturbolschewismus und Farbenrevolutione bekannt ist.
    Während Stalin eine klassische Machtpolitik, basiert auf den Staat, Nationalismus fuhr.

  2. #12
    Mitglied
    Registriert seit
    17.10.2015
    Beiträge
    16.851

    Standard AW: Stalin-Rede vom 27.06.1930

    Zitat Zitat von Dima Beitrag anzeigen
    Trotzki wollte die bolschewistische Weltrevolution, durchgesetzt auch mit militärischen Mitteln.

    Stalin wollte den Kommunismus/Sozialismus im eigenen Land. Meine Oma ist 1933 in der Sowjetunion geboren und erinnert sich noch an die Vorkriegszeit in den Jahren 1939 bis Mitte 1941. Wie die Gehälter der Sowjetbürger jährlich stiegen, während die Verbraucherpreise sanken. Man erlebte bis zum Krieg einen wirklich permanent steigenden Lebensstandard, der gerade auch bei den einfachen Bürgern ankam.Das ist Fakt.
    1. muss man mal fragen, von welchem Niveau aus das geschah. 2. Ein Staat der, 40% vom BIP für Rüstung ausgibt verbessert keinen Lebensstandard, letztendlich ist daran auch die SU in den Endachtzigern gescheitert. Der Gegner hat zwar auch wie verrückt gerüstet, nur war dort die Produktivität ein zigfaches höher und es ist überhaupt nicht groß ins Gewicht gefallen
    Toleranz gegen Intolerante ist einfach nur dumm ( Hamed Abdel Samad )
    Der Islam denkt nicht in Jahrzehnten sondern in Jahrhunderten ( PSL - RIP)
    Toleranz & Apathie sind die letzten Tugenden einer sterbenden Gesellschaft (Aristoteles)

  3. #13
    Mitglied
    Registriert seit
    17.10.2015
    Beiträge
    16.851

    Standard AW: Stalin-Rede vom 27.06.1930

    Zitat Zitat von herberger Beitrag anzeigen

    Ach so mein Vater war 1940 in Leningrad
    das hätte ich lieber nicht erwähnt
    Toleranz gegen Intolerante ist einfach nur dumm ( Hamed Abdel Samad )
    Der Islam denkt nicht in Jahrzehnten sondern in Jahrhunderten ( PSL - RIP)
    Toleranz & Apathie sind die letzten Tugenden einer sterbenden Gesellschaft (Aristoteles)

  4. #14
    Erleuchter und Erloeser Benutzerbild von ABAS
    Registriert seit
    27.09.2009
    Ort
    Im Land zum leben (Mecklenburg-Vorpommern)
    Beiträge
    46.171

    Standard AW: Stalin-Rede vom 27.06.1930

    Zitat Zitat von Dima Beitrag anzeigen
    Die folgende Rede hatte der damalige sowjetische Staatenlenker Josef Stalin auf dem XVI. Parteitag der WKP(B) am 27. Juni 1930 gehalten:



    Quelle: Stalin J. W. Reden. Band 12. Moskau: Gospolitisdat, 1953. S. 235 - 249.

    Ohne irgendwelche Querverweise auf den Zweiten Weltkrieg oder die Repressionen muss man doch eines feststellen: Das, was Stalin 1930 sagte, ist auch heute, anno 2021, noch absolut aktuell. Ganz klare Paralellen auch zu den COVID-19-begründeten Einschränkungen und der dadurch ausgelösten Krise!

    Wie seht ihr das?

    Genosse Stalin war ein genialer Pragmatiker und weitsichtiger Visionaer!

    Volks- und Regierungsfuehrer wie Stalin gibt es nicht jedes Jahrhundert. Einen
    Sohn des Volkes wie Stalin, bringen die meisten Voelker im Verlaufe der Existenz
    ueberhaupt nicht hervor. Die USA koennten 1.000 Jahre bestehen und trotzdem
    gaebe es im Volk der Amis nur Schwachkoepfe und Waschlappen als Politiker die
    zur Installation als Regierungsmarionette der Maechte des Kapitals taugen.
    Dispara, cobarde, (que) solamente vas a matar a un hombre!

    Schiess! Feigling, (weil) Du wirst blos einen Mann toeten!

  5. #15
    Erleuchter und Erloeser Benutzerbild von ABAS
    Registriert seit
    27.09.2009
    Ort
    Im Land zum leben (Mecklenburg-Vorpommern)
    Beiträge
    46.171

    Standard AW: Stalin-Rede vom 27.06.1930

    Zitat Zitat von marion Beitrag anzeigen
    1. muss man mal fragen, von welchem Niveau aus das geschah. 2. Ein Staat der, 40% vom BIP für Rüstung ausgibt verbessert keinen Lebensstandard, letztendlich ist daran auch die SU in den Endachtzigern gescheitert. Der Gegner hat zwar auch wie verrückt gerüstet, nur war dort die Produktivität ein zigfaches höher und es ist überhaupt nicht groß ins Gewicht gefallen
    Die UDSSR ist nicht gescheitert sondern hat sich ueber das Konstrukt der GUS zur erfolgreichen
    Russischen Foederation reformiert. Russland war dem Westen bei der Revolution voraus und die
    UDSSR war dem Westen bei den Reformen voraus. Was die Russen bereits erledigt haben steht
    den verblendeten Menschen in den westlichen, kapitalistischen Laendern noch bevor. Allerdings wird
    auf die laengst ueberfaellige Revolution in den westlichen Laendern keine Reform des untauglichen und
    abgefuckten kapitalistischen Systems erfolgen. Grund ist das der Kapitalismus im Gegensatz zu
    Sozialismus und Kommunismus nicht reformfaehig ist. Den Kapitalismus kann man nur in die Tonne
    schlagen, was den Systemwechsel bedeutet.

    Das heisst alle transatlantischen Stricherlaender der USA einschliesslich Israel und Suedkoera
    werden sich vollstaendig vom Kapitalismus verabschieden muessen und 1 : 1 das reformierte,
    modifizierte, optimierte, erfolgreiche, dynamische, fortschrittliche, staatskapitalistische, existenz-
    und zukunftsfaehigen Gesellschafts- und Wirtschaftssystem der Russischen Foederation bzw.
    Volksrepublik China uebernehmen. Gerade fuer die primitiven Voelker des Westens gilt:

    " Besser gut kopiert als schlecht selbst gemacht ! "
    Dispara, cobarde, (que) solamente vas a matar a un hombre!

    Schiess! Feigling, (weil) Du wirst blos einen Mann toeten!

  6. #16
    forward ever Benutzerbild von Lichtblau
    Registriert seit
    14.02.2007
    Ort
    soviet solar system
    Beiträge
    17.806

    Standard AW: Stalin-Rede vom 27.06.1930

    Zitat Zitat von Dima Beitrag anzeigen
    Trotzki wollte die bolschewistische Weltrevolution, durchgesetzt auch mit militärischen Mitteln.

    Stalin wollte den Kommunismus/Sozialismus im eigenen Land. Meine Oma ist 1933 in der Sowjetunion geboren und erinnert sich noch an die Vorkriegszeit in den Jahren 1939 bis Mitte 1941. Wie die Gehälter der Sowjetbürger jährlich stiegen, während die Verbraucherpreise sanken. Man erlebte bis zum Krieg einen wirklich permanent steigenden Lebensstandard, der gerade auch bei den einfachen Bürgern ankam. Das ist Fakt.
    Ja das Land fing gerade an aufzublühen als die Faschisten kamen und alles wieder zerstörten.

    Der Diplomat Ulrich Hassell berichtet in seinem Tagebuch am 10. August 1940:

    "Über den Zustand in Rußland erzählte mir neulich der bekannte Ingenieur Matschoß, er sei 1929 zuletzt in Moskau gewesen (also ungefähr zur Zeit unserer Reise nach Petersburg) und jetzt wieder. Damals habe er genau unsere entsetzlichen Eindrücke gehabt; jetzt sei er über den Unterschied gradezu sprachlos gewesen: fabelhafte Städtebaupolitik, prachtvolle riesige Plätze, saubere Straßen; die Menschen ganz überwiegend ordentlich und reinlich angezogen, vergnügte Mienen, Gelächter, Gesang. Er habe sich von einem Café aus den Spaß gemacht, die Leute zu zählen, die der Portier im Adlon wohl nicht hereinlassen würde, und sei dabei auf höchstens 25 Prozent gekommen. Natürlich stecke hinter dieser Moskau er Fassade viel Elend, Schmutz und Unglück in Rußland, aber der Fortschritt sei doch außerordentlich."

    Friedrich Gaertringen (Hrsg.), Die Hassell-Tagebücher, Berlin 1989, S. 206.
    backward never.

    ignore: Lichtblau

  7. #17
    Erleuchter und Erloeser Benutzerbild von ABAS
    Registriert seit
    27.09.2009
    Ort
    Im Land zum leben (Mecklenburg-Vorpommern)
    Beiträge
    46.171

    Standard AW: Stalin-Rede vom 27.06.1930

    Zitat Zitat von Lichtblau Beitrag anzeigen
    Ja das Land fing gerade an aufzublühen als die Faschisten kamen und alles wieder zerstörten.

    Der Diplomat Ulrich Hassell berichtet in seinem Tagebuch am 10. August 1940:

    "Über den Zustand in Rußland erzählte mir neulich der bekannte Ingenieur Matschoß, er sei 1929 zuletzt in Moskau gewesen (also ungefähr zur Zeit unserer Reise nach Petersburg) und jetzt wieder. Damals habe er genau unsere entsetzlichen Eindrücke gehabt; jetzt sei er über den Unterschied gradezu sprachlos gewesen: fabelhafte Städtebaupolitik, prachtvolle riesige Plätze, saubere Straßen; die Menschen ganz überwiegend ordentlich und reinlich angezogen, vergnügte Mienen, Gelächter, Gesang. Er habe sich von einem Café aus den Spaß gemacht, die Leute zu zählen, die der Portier im Adlon wohl nicht hereinlassen würde, und sei dabei auf höchstens 25 Prozent gekommen. Natürlich stecke hinter dieser Moskau er Fassade viel Elend, Schmutz und Unglück in Rußland, aber der Fortschritt sei doch außerordentlich."

    Friedrich Gaertringen (Hrsg.), Die Hassell-Tagebücher, Berlin 1989, S. 206.
    Die imperialistischen, kapitalistischen Faschisten waren schon immer destruktiv.
    Daran hat sich bis heute nichts geaendert. Die finale Abstrafung dafuer ist schon
    lange ueberfaellig.
    Dispara, cobarde, (que) solamente vas a matar a un hombre!

    Schiess! Feigling, (weil) Du wirst blos einen Mann toeten!

  8. #18
    „Ich liebe – Ich liebe doch alle – alle Menschen – Na ich liebe doch – Ich setze mich doch dafür ein.“ Benutzerbild von Bolle
    Registriert seit
    17.07.2014
    Beiträge
    26.495

    Standard AW: Stalin-Rede vom 27.06.1930

    Zitat Zitat von ABAS Beitrag anzeigen
    Genosse Stalin war ein genialer Pragmatiker und weitsichtiger Visionaer!

    ###edit###.
    Und ein machtbesessener, despotischer Massenmörder und Soziopath!
    "Politiker und Journalisten. Das sind beides Kategorien von Menschen, denen gegenüber größte Vorsicht geboten ist: Denn beide reichen vom Beinahe-Staatsmann zu Beinahe-Verbrechern. Und der Durchschnitt bleibt Durchschnitt."

    Helmut Schmidt In einer Rede vor Studenten in Freiburg, 1995

  9. #19
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    39.034

    Standard AW: Stalin-Rede vom 27.06.1930

    Zitat Zitat von Lichtblau Beitrag anzeigen
    Ja das Land fing gerade an aufzublühen als die Faschisten kamen und alles wieder zerstörten.

    Der Diplomat Ulrich Hassell berichtet in seinem Tagebuch am 10. August 1940:

    "Über den Zustand in Rußland erzählte mir neulich der bekannte Ingenieur Matschoß, er sei 1929 zuletzt in Moskau gewesen (also ungefähr zur Zeit unserer Reise nach Petersburg) und jetzt wieder. Damals habe er genau unsere entsetzlichen Eindrücke gehabt; jetzt sei er über den Unterschied gradezu sprachlos gewesen: fabelhafte Städtebaupolitik, prachtvolle riesige Plätze, saubere Straßen; die Menschen ganz überwiegend ordentlich und reinlich angezogen, vergnügte Mienen, Gelächter, Gesang. Er habe sich von einem Café aus den Spaß gemacht, die Leute zu zählen, die der Portier im Adlon wohl nicht hereinlassen würde, und sei dabei auf höchstens 25 Prozent gekommen. Natürlich stecke hinter dieser Moskau er Fassade viel Elend, Schmutz und Unglück in Rußland, aber der Fortschritt sei doch außerordentlich."

    Friedrich Gaertringen (Hrsg.), Die Hassell-Tagebücher, Berlin 1989, S. 206.
    Das kommt mir so bekannt vor, ich glaube das gleiche hat in einem Propaganda Wochenschau Film ein dänischer Schriftsteller Anfang der 30er Jahre gesagt vor einer Filmkamera. Er fing seinen Text an mit "Ich komme gerade aus Moskau"!

    Ich habe in der Ukraine nur blühende Gärten gesehen, sagte der französische Kommunistenführer nach einem Besuch der Sowjetunion um 1932.
    Putin: Werden Geschichtsfälschern „das Maul stopfen“!

  10. #20
    forward ever Benutzerbild von Lichtblau
    Registriert seit
    14.02.2007
    Ort
    soviet solar system
    Beiträge
    17.806

    Standard AW: Stalin-Rede vom 27.06.1930

    Zitat Zitat von herberger Beitrag anzeigen
    Das kommt mir so bekannt vor, ich glaube das gleiche hat in einem Propaganda Wochenschau Film ein dänischer Schriftsteller Anfang der 30er Jahre gesagt vor einer Filmkamera. Er fing seinen Text an mit "Ich komme gerade aus Moskau"!

    Ich habe in der Ukraine nur blühende Gärten gesehen, sagte der französische Kommunistenführer nach einem Besuch der Sowjetunion um 1932.
    Es ist ein Tagebucheintrag für sich selbst bzw. eine persönliche Information, also keine Aussage die auf ihre Wirkung in der Öffentlichkeit berechnet ist.

    Eine solche Aussage hat einen fundamental anderen Quellenwert.
    backward never.

    ignore: Lichtblau

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 09.01.2011, 16:51
  2. Fritz Wunderlich 1930-1966
    Von kotzfisch im Forum Kunst - Literatur - Architektur - Musik - Film
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.10.2010, 04:06
  3. Ergo Versicherungsgruppe streicht 1930 Stellen
    Von Andre im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 31.07.2008, 08:41
  4. Philippe Noiret * 1930, † 2006
    Von Gärtner im Forum Kunst - Literatur - Architektur - Musik - Film
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05.12.2006, 07:39
  5. Die Parallele 1930-33 und heute
    Von Nebukadnezar im Forum Deutschland
    Antworten: 72
    Letzter Beitrag: 23.11.2003, 18:38

Nutzer die den Thread gelesen haben : 69

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Stichworte

dollar

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

geschichte

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

stalin

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

wirtschaftskrise

Stichwortwolke anzeigen

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben