+ Auf Thema antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste 1 2 3 4
Zeige Ergebnis 31 bis 39 von 39

Thema: Braune Flut

  1. #31
    Aufklärer Benutzerbild von Eridani
    Registriert seit
    14.05.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    27.001

    Standard AW: Braune Flut

    Zitat Zitat von Ansuz Beitrag anzeigen
    Ein Artikel aus dem Spiegel vom 15.07.1964. [Links nur für registrierte Nutzer]
    Man lese und staune.

    Den Pariserinnen wird das Plätschern vergällt. Wo ein vereinzelter Bikini im Frei-Bassin paddelt, ist er bald von bräunlichen Schwimmern eingekreist und angetaucht. Zehn, zwanzig Algerier -Hände zerren an den Verschlüssen des Badekostüms und rauben der Trägerin das Textil.

    Vor allem am Wochenende beherrschen die souverän gewordenen Nordafrikaner die Pariser Bassins, das auf Seine-Pontons schwimmende Feudal -Bad Deligny ebenso wie das Vorstadt -Becken von Puteaux. Folge: Die Bademädchen meiden die Wässer an solchen Tagen, ihr männlicher Anhang bleibt fern. Energische Bademeister, die gegen die Freibeuter einzuschreiten wagen, werden nach Dienstschluß auf dem Trockenen von feindseligen Rotten bedroht.

    [............gekürzt...........]

    In den hauptstädtischen Schwimmwassern werden die Braunen sich weiterhin tummeln, um die Baigneusen anzutauchen und abzutasten. Der für Muselmanen ungewohnte Anblick knapper Bikinis läßt die Schwimmer Freuden ahnen, die sie sonst schwer finden: Unter den 600 000 Frankreich-Algeriern sind nur 40 000 Frauen.


    Das ist der Preis der Globalisierung, wenn fortgeschrittene Zivilisationen und Kulturen auf das erotische Mittelalter aus dem Süden treffen.

    Um die gesamte islamische Welt sollte eine politisch-gesellschaftliche Mauer gezogen werden – so lange, bis diese Kultur von vorgestern im 21. Jahrhundert angekommen ist.

    Belastend kommt noch dazu, dass der Westen in seinem Toleranzgedusel gegenüber dem intoleranten Islam zu defensiv, zu ängstlich und zurückhaltend ist.

    Solche Sauereien in Freibädern und Badeanstalten wären im Deutschen Kaiserreich, im 3. Reich und in der DDR unmöglich gewesen.
    Es wird noch eine ganze Weile brauchen, bis sich diese Kulturen aus dem Süden an den Westen angepasst haben.

    Völlig normal, wenn junge Männer nur zugeknöpfte Frauen kennen in ihrer Heimat und dann plötzlich in West-Europa Frauen im Bikini sehen, dass dann sofort alle erotischen Sicherungen bei ihnen durchbrennen und sie eine Dauer-Erektion bekommen.
    Geändert von Eridani (29.01.2021 um 08:39 Uhr)

    MERKEL IST DIE MUTTER ALLER PROBLEME
    Das ist nicht mehr mein Land

  2. #32
    Nordlicht Benutzerbild von Sjard
    Registriert seit
    24.02.2014
    Ort
    Midgard
    Beiträge
    4.201

    Standard AW: Braune Flut

    Zitat Zitat von Eridani Beitrag anzeigen
    Es wird noch eine ganze Weile brauchen, bis sich diese Kulturen aus dem Süden an den Westen angepasst haben.
    Die werden sich nie anpassen in dem Sinne das sie unverschleierte Frauen nicht als Freiwild ansehen. In ihrem Koran
    werden an 206 Stellen Nichtmuslime angegriffen und diese Denkweise färbt ab, auch wenn sich die meisten Mohammedaner
    im Westen nach außen hin verstellen um die Mehrheit in diesen Ländern in dieser Hinsicht zu täuschen.
    Im übrigen hat man fest gestellt das in Bulgarien wo seit 350 Jahren Türken leben, diese sich zu keinem Zeitpunkt an die Regeln
    der bulgarischen Gesellschaft angepasst haben und sie respektieren. Im Gegenteil.
    " Man muss das Wahre immer wiederholen, weil auch der Irrtum um uns
    her immer wieder gepredigt wird und zwar nicht von einzelnen, sondern
    von der Masse, in Zeitungen und Enzyklopädien, auf Schulen und
    Universitäten. Überall ist der Irrtum obenauf, und es ist ihm wohl und
    behaglich im Gefühl der Majorität, die auf seiner Seite ist."

    ​Johann Wolfgang von Goethe ( 1749 - 1832 )

  3. #33
    Erleuchter und Erloeser Benutzerbild von ABAS
    Registriert seit
    27.09.2009
    Ort
    Im Land zum leben (Mecklenburg-Vorpommern)
    Beiträge
    46.380

    Standard AW: Braune Flut

    Zitat Zitat von Deutschmann Beitrag anzeigen
    Wie kommt man innerhalb nur einer Handvoll Beiträge von Neger auf Juden?
    Im Eingangsbeitrag geht es um Algerier und das sind keine " schwarzen " Neger sondern werden
    eben als " Braune " beschrieben. Im Verlaufe der Beitraege wurde von einem User unterstellt das
    die Verdraengung der " Weissen " durch " Braune " und " Neger " den Juden nuetzlich sei oder die
    Verdraengung der " Weissen " seitens des Judentums sogar gefoerdert werde.

    Das habe ich versucht im Kontext zu widerlegen, um eine Lanze fuer das Judentum und Israel zu
    brechen, weil fast 90 % aller aller Juden und Israelis hellhaeutige Aschkenasen und keine dunkelen
    Separden oder negroide Falascha sind.

    Wenn man natuerlich alle Beitraege in denen das Wort " Jude " faellt, ohne zu lesen loescht, kann
    man sich nachtraeglich durchaus die dreiste bzw. verhaemende Frage stellen, wie Sie Du Dir gerade im
    Kommentar selbst gestellt hast, weil die User und Leser die geloeschten Beitraege nicht mehr sehen!
    Dispara, cobarde, (que) solamente vas a matar a un hombre!

    Schiess! Feigling, (weil) Du wirst blos einen Mann toeten!

  4. #34
    Mitglied Benutzerbild von ich58
    Registriert seit
    08.09.2014
    Ort
    Unterwegs
    Beiträge
    3.357

    Standard AW: Braune Flut

    Zitat Zitat von Götz Beitrag anzeigen
    Merkel ersuchte Indien bereits um entsprechende "Fachkräfte".

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    (...)
    Bundeskanzlerin Angela Merkel sieht gute Chancen für mehr Investitionen der deutschen Wirtschaft in Indien. Dies gelte etwa bei der Modernisierung der Infrastruktur wie dem Ausbau der Hochgeschwindigkeits-Zugverbindungen, sagte Merkel am Samstag bei der Jahreshauptversammlung der Deutsch-Indischen Handelskammer in Neu Delhi.

    (...)
    Die Bundesregierung will nach den Worten Merkels auch die Einwanderung indischer Fachkräfte nach Deutschland vereinfachen.
    (...)


    Die indische Regierung wird den Wink mit dem Zaunpfahl verstanden haben, das Beste des Steuermichels für
    die Migration vermehrungsfreudiger Angehörige niedrigster Kasten und der islamischen Minderheit in das Herz EUropas.
    Dann darf sie als Heilige Kuh ewig leben!

  5. #35
    "Viel Maul, viel Ehr !" Benutzerbild von Götz
    Registriert seit
    18.01.2006
    Beiträge
    17.624

    Kool AW: Braune Flut

    Zitat Zitat von ich58 Beitrag anzeigen
    Dann darf sie als Heilige Kuh ewig leben!
    Um ewig über einem ,mit ihren getrockneten Fladen gespeisten Feuer durch ihre Flatulenzgase am Spies gedreht , mit stets nachwachsenden (und halalem) Fleisch , die postmoderne Welt zu ernähren.
    Wider der Alternativlosigkeit und dem Verschissmuss


    Pro Strafstimme !

    RF

  6. #36
    Mitglied
    Registriert seit
    14.10.2013
    Beiträge
    11.688

    Standard AW: Braune Flut

    Zitat Zitat von Cybeth Beitrag anzeigen
    In spätestens 20 Jahren sind wir selbst Kalkutta
    Ob nun Kalkutta oder in 20 Jahren, das sei dahingestellt. Auf jeden Fall sind wir verloren, das steht schon jetzt fest. Und auch, daß wir daran selber schuld sind. Niemand kann gleichzeitig jemand zu Füßen liegen und an den Hals gehen.

  7. #37
    Aufklärer Benutzerbild von Eridani
    Registriert seit
    14.05.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    27.001

    Standard AW: Braune Flut

    Zitat Zitat von Ansuz Beitrag anzeigen
    Ein Artikel aus dem Spiegel vom 15.07.1964. [Links nur für registrierte Nutzer]
    Man lese und staune.

    Den Pariserinnen wird das Plätschern vergällt. Wo ein vereinzelter Bikini im Frei-Bassin paddelt, ist er bald von bräunlichen Schwimmern eingekreist und angetaucht. Zehn, zwanzig Algerier -Hände zerren an den Verschlüssen des Badekostüms und rauben der Trägerin das Textil.

    [............stark gekürzt..........]


    So entfällt die Frage des Rücktransports abgewiesener, oft mittelloser Einwanderer, und Frankreich erspart sich das Odium, arme Unterentwickelte von seinen Küsten ins Meer zu stoßen

    In den hauptstädtischen Schwimmwassern werden die Braunen sich weiterhin tummeln, um die Baigneusen anzutauchen und abzutasten. Der für Muselmanen ungewohnte Anblick knapper Bikinis läßt die Schwimmer Freuden ahnen, die sie sonst schwer finden: Unter den 600 000 Frankreich-Algeriern sind nur 40 000 Frauen.
    Von den Algeriern aus Algerien verjagt, sehen sich die Franzosen nunmehr von den Siegern auch aus den Schwimmbecken ihrer Hauptstadt gedrängt. Auf Abhilfe ist nicht zu rechnen.

    Denn Tag für Tag verlassen an die 600 Algerier das von Arbeitslosigkeit und Inflation geplagte Land Ben Bellas, um beim ehemaligen Kolonialherrn jenseits des Meeres Brot zu suchen.
    Das ist der Preis der ständig wachsenen Weltbevölkerung, der Massenverarmung, welche die Armutswanderung weltweit immer mehr anfacht. So auch hier von Algerien nach Frankreich. Dieser Vorgang ist nicht zu stoppen und unumkehrbar.

    Derzeit gibt es nur zwei Möglichleiten unseren bescheidenen Wohlstand im Westen zu bewahren:

    1) Abschottung und Isolierung gegen die Armen und die Hungerleider.

    ...das ist eher unrealistisch, da es zu ständigen Spannungen bis hin zu kriegerischen Handlungen seitens der Armen führen wird.

    2) Reduzierung der Weltbevölkerung und Rückbau der ins Uferlose wachsenden Infrastruktur und des ständigen Wachstums, was letztendlich die Lebensgrundlagen und die Natur zerstört.

    Corona ist hier so ein Ansatz, allein ein paar Millionen Tote sind hier nur ein Tropfen auf den heissen Stein. Vielleicht ist Corona auch nur die "Ouvertüre" zu etwas noch viel Größerem, etwas, was versteckt im Hintergrund agiert - und eine massive Reduzierung der Weltbevölkerung zum Ziel hat.

    Weitere Gedanken und Zahlen dazu, erspare ich mit hierzuforum tunlichst, um nicht wieder unsere Gutmenschen auf den Plan zu rufen - denen immer noch nicht bewusst ist, was auf diesem Planeten derzeit passiert......

    [Links nur für registrierte Nutzer].

    Geändert von Eridani (08.02.2021 um 18:22 Uhr)

    MERKEL IST DIE MUTTER ALLER PROBLEME
    Das ist nicht mehr mein Land

  8. #38
    Nordlicht Benutzerbild von Sjard
    Registriert seit
    24.02.2014
    Ort
    Midgard
    Beiträge
    4.201

    Standard AW: Braune Flut

    Zitat Zitat von Eridani Beitrag anzeigen
    Corona ist hier so ein Ansatz, allein ein paar Millionen Tote sind hier nur ein Tropfen auf den heissen Stein. Vielleicht ist Corona auch nur die "Ouvertüre" zu etwas noch viele Größerem, etwas, was versteckt im Hintergrund agiert - und eine massive Reduzierung der Weltbevölkerung zum Ziel hat.
    Mit Sicherheit. Die Bevölkerung Schwarzafrikas wächst trotz hoher HIV-Infektionen dort immer weiter, also muss aus Sicht der Mächtigen
    was anderes und effektiveres her.
    " Man muss das Wahre immer wiederholen, weil auch der Irrtum um uns
    her immer wieder gepredigt wird und zwar nicht von einzelnen, sondern
    von der Masse, in Zeitungen und Enzyklopädien, auf Schulen und
    Universitäten. Überall ist der Irrtum obenauf, und es ist ihm wohl und
    behaglich im Gefühl der Majorität, die auf seiner Seite ist."

    ​Johann Wolfgang von Goethe ( 1749 - 1832 )

  9. #39
    Ur-Deutscher † 06.03.2021 Benutzerbild von latrop
    Registriert seit
    24.03.2006
    Ort
    zu Hause in der Haxenbraterei
    Beiträge
    30.838

    Standard AW: Braune Flut

    Zitat Zitat von Eridani Beitrag anzeigen






    Ist das nicht der Linienbus zum Kaufhof ?
    Deutschland braucht eine christlich vernünftige Politik
    ohne Migrantenkuschelei und ohne die GRÜNEN!


+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Mehr als 130 Tote durch Flut in Nordkorea
    Von Bananenrepublik im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.01.2018, 18:33
  2. Antworten: 80
    Letzter Beitrag: 13.12.2015, 12:23
  3. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.11.2012, 06:58
  4. Flut in Pakistan
    Von ABAS im Forum Krisengebiete
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 14.08.2010, 10:02
  5. 10 Mio Obdachlose durch Flut
    Von Klopperhorst im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.08.2007, 11:04

Nutzer die den Thread gelesen haben : 128

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben