User in diesem Thread gebannt : Blaz


Umfrageergebnis anzeigen: Wie findet Ihr die neue $ 20 Geldnote "Harriet Tubman"?

Teilnehmer
18. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • NICHT SCHÖN, auf den USA Geldscheinen sollten die Präsidenten sein

    12 66,67%
  • Gefällt mir, dass eine schwarze nun einen Präsidenten gleichgeschaltet wird

    2 11,11%
  • Unentschieden keine Meinung – mir egal

    4 22,22%
+ Auf Thema antworten
Seite 4 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 31 bis 40 von 47

Thema: Joe Biden will neue $ 20 Banknote einführen "Harriet Tubman" eine Schwarze Fluchthelferin

  1. #31
    No Loitering! Benutzerbild von Haspelbein
    Registriert seit
    09.08.2005
    Beiträge
    17.238

    Standard AW: Joe Biden will neue $ 20 Banknote einführen "Harriet Tubman" eine Schwarze Fluchthelferin

    Zitat Zitat von OneDownOne2Go Beitrag anzeigen
    Deiner Idee mit den Gründervätern schließe ich mich gerne an, ich finde auch nicht, dass Geld zeitgeistliche Statements machen sollte, und ob nun Tubman, Douglass, Brown oder sonst jemand aus diesem Bereich, genau das ist es, eine Verbeugung vor dem Zeitgeist. Im Gegenzug könnte man auch das Konterfei von Lee, Davis oder Alexander Stephens auf die jeweils umliegende Seite drucken, das wäre dann zumindest im Ansatz "ehrlich".

    Ich wollte dich auch nicht kritisieren, ich war nur verwundert, dass a) überhaupt jemand Douglass kannte (sei nicht böse, das ist Wissen, das selbst in den USA rar ist), und b), dass du ihn würdig eines Geldscheins fandest. Ich nehme mal an, wenn es demnächst dann den Tubman-20er gibt, wird die Debatte anheben, ob man wirklich so "kleine" Scheine mit dem Konterfei von Negern zieren muss, während die großen Scheine weißer die bösen, weißen Männer zeigen...
    An Douglass konnte ich mich allein schon wegen des Haarschnitts erinnern. Tubman hingegen, da hätte ich passen müssen. Die Frage ist auch, wie sowas beim bargeldlosen Bezahlen in den USA eh ankommt.
    “If a machine is expected to be infallible, it cannot also be intelligent.”
    ― Alan Turing

  2. #32
    unausgeschlafen Benutzerbild von MorganLeFay
    Registriert seit
    22.11.2004
    Beiträge
    15.351

    Standard AW: Joe Biden will neue $ 20 Banknote einführen "Harriet Tubman" eine Schwarze Fluchthelferin

    Zitat Zitat von OneDownOne2Go Beitrag anzeigen
    Deiner Idee mit den Gründervätern schließe ich mich gerne an, ich finde auch nicht, dass Geld zeitgeistliche Statements machen sollte, und ob nun Tubman, Douglass, Brown oder sonst jemand aus diesem Bereich, genau das ist es, eine Verbeugung vor dem Zeitgeist. Im Gegenzug könnte man auch das Konterfei von Lee, Davis oder Alexander Stephens auf die jeweils umliegende Seite drucken, das wäre dann zumindest im Ansatz "ehrlich".

    Ich wollte dich auch nicht kritisieren, ich war nur verwundert, dass a) überhaupt jemand Douglass kannte (sei nicht böse, das ist Wissen, das selbst in den USA rar ist), und b), dass du ihn würdig eines Geldscheins fandest. Ich nehme mal an, wenn es demnächst dann den Tubman-20er gibt, wird die Debatte anheben, ob man wirklich so "kleine" Scheine mit dem Konterfei von Negern zieren muss, während die großen Scheine weißer die bösen, weißen Männer zeigen...
    Kritisiert fühle ich mich ganz sicher nicht. Im Gegenteil, ich tausche mich gerne mit Dir aus, da mein Eindruck ist, dass wir beiden zwar recht unterschiedliche Standpunkte haben, aber auf einer Basis einigermaßen guten Halbwissens zum Thema USA diskutieren.
    Vielleicht sollte ich mir auch mal eine Persönlichkeit der US-Geschichte ins Ava packen...

    Aber zum Thema.

    Ich bin vielleicht voreingenommen, aber Douglass nicht zu kennen, wenn man über das mittlere 19. Jh redet, finde ich unwahrscheinlich. Und während ich Dir zustimme, dass Douglass mindestens einen Teil seiner Bekanntheit durch — ganz platt gesagt — “die Umstände” gewann, finde ich, er ist einer der interessanteren Leute der Zeit. Auch, weil er sich selber gut vermarktet hat und im wesentlichen konsistent in seinen Ansichten war. Auf den 20er würde ich ihn trotzdem nicht pappen. Nur immer noch eher als Tubman. Das war mein Punkt. Beide nicht, aber wenn ich wählen müsste — dann Satchel Paige.

    Denn — und da stimme ich Dir uneingeschränkt zu — Zeitgeist gehört nicht auf die Scheine. Wenn wir danach gehen, müssen Washington, Jefferson, Jackson und vermutlich Hamilton runtergenommen werden — böse Sklavenhalter. Weswegen ich die Idee der Gründerväter charmant finde. Deren Gedankengebäude resultierte ja letztendlich in den USA. Man könnte daher Grant, Jackson und Lincoln durch vielleicht Adams, Paine und Madison ersetzen. Oder John Jay. Madison fände ich wegen der Bill of Rights angebracht, Jay wegen Chief Justice.
    Hat den Roten Knopf.
    "I cannot live without books." Thomas Jefferson

  3. #33
    Mitglied Benutzerbild von Don
    Registriert seit
    27.11.2005
    Ort
    Bayern (muss erst mal reichen)
    Beiträge
    54.979

    Standard AW: Joe Biden will neue $ 20 Banknote einführen "Harriet Tubman" eine Schwarze Fluchthelferin

    Zitat Zitat von MorganLeFay Beitrag anzeigen
    Klar könnten sie auch John Brown draufpappen. Wenn es darum geht unbedingt einen Schein mit einem Schwarzen zu belegen, halte ich Douglass, der zumindest politisch sichtbar war, für passender als Tubman. Wenn’s um Anti-Sklaverei gehen soll, passt für mich Douglass auch besser, da gibt es dann aber ohne “Farbbeschränkung” eine ganze Menge Leute, die in Frage kommen würden.

    Persönlich würde ich eh eher auf die Gründerväter fokussieren. Wobei es mir ehrlich gesagt insgesamt sehr egal ist. Ich hatte mich hauptsächlich zu Wort gemeldet, um den Irrtum zu korrigieren, auf den Scheinen seien ausschließlich Präsidenten.
    Also wenn schon dann Personen die etwas darstellen.
    Martin Luther King zum Beispiel, und nicht pseudoaktivistische Adabeis.
    Sowas hat Symbolcharakter mit dem man sehr sorgfältig umgehen sollte.
    Jeder ist für das verantwortlich, was er tut.

  4. #34
    No Loitering! Benutzerbild von Haspelbein
    Registriert seit
    09.08.2005
    Beiträge
    17.238

    Standard AW: Joe Biden will neue $ 20 Banknote einführen "Harriet Tubman" eine Schwarze Fluchthelferin

    Zitat Zitat von MorganLeFay Beitrag anzeigen
    [...]
    Denn — und da stimme ich Dir uneingeschränkt zu — Zeitgeist gehört nicht auf die Scheine. Wenn wir danach gehen, müssen Washington, Jefferson, Jackson und vermutlich Hamilton runtergenommen werden — böse Sklavenhalter. Weswegen ich die Idee der Gründerväter charmant finde. Deren Gedankengebäude resultierte ja letztendlich in den USA. Man könnte daher Grant, Jackson und Lincoln durch vielleicht Adams, Paine und Madison ersetzen. Oder John Jay. Madison fände ich wegen der Bill of Rights angebracht, Jay wegen Chief Justice.
    In San Francisco wurden gerade Washington, Lincoln und Feinstein im Namen von Schulen entfernt. Das fängt gerade erst richtig an.
    “If a machine is expected to be infallible, it cannot also be intelligent.”
    ― Alan Turing

  5. #35
    Mitglied Benutzerbild von Don
    Registriert seit
    27.11.2005
    Ort
    Bayern (muss erst mal reichen)
    Beiträge
    54.979

    Standard AW: Joe Biden will neue $ 20 Banknote einführen "Harriet Tubman" eine Schwarze Fluchthelferin

    Zitat Zitat von Haspelbein Beitrag anzeigen
    An Douglass konnte ich mich allein schon wegen des Haarschnitts erinnern. Tubman hingegen, da hätte ich passen müssen. Die Frage ist auch, wie sowas beim bargeldlosen Bezahlen in den USA eh ankommt.
    Also ich hab mir in Houston bei Western Union immmer eine Ladung Twenties gezogen.
    Die Mädels in Blondies Bar haben sich auch immer gefreut wenn ich ein paar Scheine ins Tipglas gesteckt habe.
    Jeder ist für das verantwortlich, was er tut.

  6. #36
    Mitglied Benutzerbild von Don
    Registriert seit
    27.11.2005
    Ort
    Bayern (muss erst mal reichen)
    Beiträge
    54.979

    Standard AW: Joe Biden will neue $ 20 Banknote einführen "Harriet Tubman" eine Schwarze Fluchthelferin

    Zitat Zitat von Haspelbein Beitrag anzeigen
    In San Francisco wurden gerade Washington, Lincoln und Feinstein im Namen von Schulen entfernt. Das fängt gerade erst richtig an.
    Bilderstürmer. Kennen wir irgendwoher.
    Jeder ist für das verantwortlich, was er tut.

  7. #37
    unausgeschlafen Benutzerbild von MorganLeFay
    Registriert seit
    22.11.2004
    Beiträge
    15.351

    Standard AW: Joe Biden will neue $ 20 Banknote einführen "Harriet Tubman" eine Schwarze Fluchthelferin

    Zitat Zitat von Don Beitrag anzeigen
    Also wenn schon dann Personen die etwas darstellen.
    Martin Luther King zum Beispiel, und nicht pseudoaktivistische Adabeis.
    Sowas hat Symbolcharakter mit dem man sehr sorgfältig umgehen sollte.
    King ist mir zu wenig grundlegend. Dann kannst Du LBJ nehmen, der den Civil Rights Act unterzeichnet hat. Ist bequemerweise auch ein Präsident.
    Was wäre mit Roosevelt? Ist immerhin auch in Mt Rushmore verewigt. Beide Roosevelts wären eine Möglichkeit.
    Hat den Roten Knopf.
    "I cannot live without books." Thomas Jefferson

  8. #38
    unausgeschlafen Benutzerbild von MorganLeFay
    Registriert seit
    22.11.2004
    Beiträge
    15.351

    Standard AW: Joe Biden will neue $ 20 Banknote einführen "Harriet Tubman" eine Schwarze Fluchthelferin

    Zitat Zitat von Haspelbein Beitrag anzeigen
    In San Francisco wurden gerade Washington, Lincoln und Feinstein im Namen von Schulen entfernt. Das fängt gerade erst richtig an.
    Habe ich gelesen. Wird langsam albern.
    Hat den Roten Knopf.
    "I cannot live without books." Thomas Jefferson

  9. #39
    Mitglied Benutzerbild von Don
    Registriert seit
    27.11.2005
    Ort
    Bayern (muss erst mal reichen)
    Beiträge
    54.979

    Standard AW: Joe Biden will neue $ 20 Banknote einführen "Harriet Tubman" eine Schwarze Fluchthelferin

    Zitat Zitat von MorganLeFay Beitrag anzeigen
    King ist mir zu wenig grundlegend. Dann kannst Du LBJ nehmen, der den Civil Rights Act unterzeichnet hat. Ist bequemerweise auch ein Präsident.
    Was wäre mit Roosevelt? Ist immerhin auch in Mt Rushmore verewigt. Beide Roosevelts wären eine Möglichkeit.
    Ich denke für eine Symbolfigur ist es absolut unwichtig ob sie irgendwas unterzeichnet hat.
    Entscheidend ist daß sie bekannt ist, und eben eine Symbolfigur. Trifft auf King zu.

    Roosevelt ist für mich als immer noch Deutschen ein Alptraum.
    Dem wäre ohne Krieg sein New Deal um die Ohren geflogen.
    Jeder ist für das verantwortlich, was er tut.

  10. #40
    Mitglied Benutzerbild von Don
    Registriert seit
    27.11.2005
    Ort
    Bayern (muss erst mal reichen)
    Beiträge
    54.979

    Standard AW: Joe Biden will neue $ 20 Banknote einführen "Harriet Tubman" eine Schwarze Fluchthelferin

    Zitat Zitat von MorganLeFay Beitrag anzeigen
    Habe ich gelesen. Wird langsam albern.
    Albern finde ich das schon lange nicht mehr.
    Jeder ist für das verantwortlich, was er tut.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Putins neue Krieger - "Schwarze Geister"
    Von Candymaker im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 04.06.2015, 12:03
  2. SPD will " Volksgesetzgebung " einführen
    Von klartext im Forum GG / Bürgerrechte / §§ / Recht und Gesetz
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 11.02.2011, 20:24
  3. Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 19.03.2008, 05:10

Nutzer die den Thread gelesen haben : 76

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben