+ Auf Thema antworten
Seite 212 von 223 ErsteErste ... 112 162 202 208 209 210 211 212 213 214 215 216 222 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 2.111 bis 2.120 von 2223

Thema: Impfstoffe für Covid-19

  1. #2111
    Mitglied Benutzerbild von Rhino
    Registriert seit
    09.06.2014
    Ort
    Transvaal
    Beiträge
    8.771

    Standard AW: Impfstoffe für Covid-19

    Zitat Zitat von Don Beitrag anzeigen
    [Bilder nur für registrierte Nutzer]

    Das wird bei einer schweren Grippe (ob die nun von der Fledermaus ist oder nicht) mehr helfen, als irgendwelche RNA-Einspritzungen.
    Ich habe allerdings lange nicht mehr so was gehabt. Vor einigen Jahren war es mal schwerer. Hochprozentigen rein, schwitzen, schlafen und am naechsten Tag noch schwach danach war es aber vorbei.
    Wahrheit Macht Frei!

  2. #2112
    Mitglied Benutzerbild von MANFREDM
    Registriert seit
    03.06.2008
    Ort
    Im Norden der BRD
    Beiträge
    14.296

    Standard AW: Impfstoffe für Covid-19

    Zitat Zitat von Buella Beitrag anzeigen
    Ich hab´s dir nun ausführlichst erklärt
    Wenn du Blindfrosch das immer noch nicht begreifen kannst, dann liegt das weder an mir, noch an der zitierten Seite, bzw. dem realen Leben, sondern ganz allein an deiner Beschränkt- und Verbohrtheit - bleib halt dabei, mach dich weiter lächerlich und tanz die Regime-Propaganda weiter - meinen Segen hast du
    Du redest hier von 440 angeblich Toten* bei 24 Mill. Impfdosen. In der gleichen Zeit sind pro Tag über 300 Personen an Covid-19 verreckt. Das sind seit Anfang des Jahres über 50.000 Tote, die nicht geimpft waren. [Links nur für registrierte Nutzer]

    Laut der von dir verlinkten Quelle.
    Geändert von MANFREDM (11.05.2021 um 21:13 Uhr)
    Der E-Golf schafft 2018 das, was der VW-Käfer schon 1960 konnte: Mit 100 km/h über die Autobahn zuckeln! Leider ohne Heizung wg. Reichweite.
    Vorzugsweise im Windschatten als Buslutscher oder hinter dem Lkw-Auspuff und laut Elon Musk mit KKW-Strom. KKW und E- Ole!

  3. #2113
    STOPP DER REPUBLIKFLUCHT! Benutzerbild von Flüchtling
    Registriert seit
    10.09.2015
    Beiträge
    8.521

    Standard AW: Impfstoffe für Covid-19

    NOCH sieht es so aus:
    [...] Es zeigt sich: Eine grundsätzliche Zugangsbeschränkung für Menschen, die ihren Anspruch auf Impfung nicht wahrnehmen wollen, ist also schwierig durchzusetzen.[...]
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Deshalb: Versuchskaninchen vor, lasst euch durchimpfen!
    Frau Dr. Merkel hat mein vollstes Vertrauen.

  4. #2114
    Mitglied Benutzerbild von Buella
    Registriert seit
    26.03.2006
    Ort
    Wie gehabt: Südlich des Nordpols
    Beiträge
    35.997

    Standard AW: Impfstoffe für Covid-19

    Zitat Zitat von Flüchtling Beitrag anzeigen
    NOCH sieht es so aus:


    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Deshalb: Versuchskaninchen vor, lasst euch durchimpfen!
    AstraZeneca warnt bereits vor seinem eigenen Impfstoff

    ...

    VAXZEVRIA/COVID-19 Vaccine AstraZeneca: Zusammenhang
    zwischen dem Impfstoff und dem Auftreten von Thrombosen in
    Kombination mit Thrombozytopenie


    ...

    Zusammenfassung

    • Ein kausaler Zusammenhang zwischen Impfungen mit Vaxzevria und
      dem Auftreten von Thrombosen in Kombination mit Thrombozytopenie
      wird als plausibel angesehen.
    • Obwohl solche Nebenwirkungen sehr selten sind, übertraf die Anzahl die
      erwartete Häufigkeit in der Allgemeinbevölkerung.
    • Noch konnten keine spezifischen Risikofaktoren identifiziert werden.
    • Angehörige der Gesundheitsberufe sollten auf die Anzeichen und
      Symptome von Thromboembolien und/oder Thrombozytopenie achten
      und die Geimpften entsprechend informieren.
    • Die Anwendung dieses Impfstoffs sollte im Einklang mit den offiziellen
      nationalen Impfempfehlungen erfolgen.


    ...

    Quelle
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    "In Deutschland gilt derjenige als viel gefährlicher, der auf den Schmutz hinweist, als der, der ihn gemacht hat." - Carl von Ossietzky -

  5. #2115
    Mitglied
    Registriert seit
    16.02.2009
    Ort
    -
    Beiträge
    16.932

    Standard AW: Impfstoffe für Covid-19

    Zitat Zitat von Buella Beitrag anzeigen
    AstraZeneca warnt bereits vor seinem eigenen Impfstoff
    es ist mittlerweile sowas von lächerlich, wenn es nicht so zum heulen wäre und diese scheißverbrecher machen einfach weiter.

    in serbien werden dir umgerechnet 26 euro angeboten, wenn du dich impfen läßt und heute habe ich quergelesen, bei uns gibts anscheinend 50 euronen.

    mit speck fängt man mäuse, mich kriegen die ärsche nicht, und wenn es tausend euronen wären. punkt.
    schrittchen für schrittchen wird uns die sprache genommen.
    ein volk, dem die sprache genommen wird, hat irgendwann nichts mehr zu sagen
    Die Menschenrechte sind erfunden worden, um die 10 Gebote zu verdrängen. (shahirrim)
    Manche Wege sieht man nicht kommen, die plant man auch nicht, die geht man aber. , danke an dich

  6. #2116
    Mitglied Benutzerbild von Buella
    Registriert seit
    26.03.2006
    Ort
    Wie gehabt: Südlich des Nordpols
    Beiträge
    35.997

    Standard AW: Impfstoffe für Covid-19

    Zitat Zitat von sibilla Beitrag anzeigen
    es ist mittlerweile sowas von lächerlich, wenn es nicht so zum heulen wäre und diese scheißverbrecher machen einfach weiter.

    in serbien werden dir umgerechnet 26 euro angeboten, wenn du dich impfen läßt und heute habe ich quergelesen, bei uns gibts anscheinend 50 euronen.

    mit speck fängt man mäuse, mich kriegen die ärsche nicht, und wenn es tausend euronen wären. punkt.
    Wenn der vollständig geimpfte Herr Doktor auf das Wildvirus trifft

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Von Maximilian Vogel am 11. Mai 2021 um 20:30

    Dr. Rajendra Kapila von der Rutgers University verstirbt am 28. April, nachdem er sich trotz vollständige Corona-Schutzimpfung in Indien mit Covid-19 infiziert hat.

    ...


    Trotz Impfung an Covid gestorben

    Nach Aussagen seiner Frau, Dr. Deepti Saxena-Kapila, haben sie beide vor Antritt der Reise eine vollständige Corona-Schutzimpfung mit dem BioNtech-Vakzin erhalten. Sie erklärt:

    Das letzte Jahr über habe ich in einem Covid-19-Labor in New Jersey gearbeitet und habe zuhause für ein sicheres Umfeld gesorgt. Dann kommen wir für zwei Wochen nach Indien und er steckt sich ironischerweise hier an.

    ...
    Geändert von Buella (12.05.2021 um 17:45 Uhr)
    "In Deutschland gilt derjenige als viel gefährlicher, der auf den Schmutz hinweist, als der, der ihn gemacht hat." - Carl von Ossietzky -

  7. #2117
    KEINE FRAKTION Benutzerbild von kotzfisch
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    52.607

    Standard AW: Impfstoffe für Covid-19

    Zitat Zitat von MANFREDM Beitrag anzeigen
    Du redest hier von 440 angeblich Toten* bei 24 Mill. Impfdosen. In der gleichen Zeit sind pro Tag über 300 Personen an Covid-19 verreckt. Das sind seit Anfang des Jahres über 50.000 Tote, die nicht geimpft waren. [Links nur für registrierte Nutzer]

    Laut der von dir verlinkten Quelle.
    Einspruch werter Manfred!
    An was die Patienten starben ist nicht final festzustellen.
    Obduktionen sind ja nicht erwünscht.
    Und man muß wissen, dass COVID19 Betten immense Gelder bringen.
    Da etikettieren die somatischen Kollegen schon gerne mal um....muß ich mehr dazu sagen?
    Abrechnungsbetrug ist gang und gäbe im Krankenhausbereich.
    Ich habe vor Jahren eine Ausbildung mitgemacht als Leistungsabrechner (Kodierer), ich weiß die Tricks noch.
    Ich habe das auf mich genommen, um das richtig zu verstehen.Interessant.Fortbildung sozusagen.
    Die Jungs optimieren über die abrechenbaren OPS die Rechnung, dass richtig Geld fürs Haus rausspringt.
    Da kommt Covid gerade recht, glaube mir.

  8. #2118
    Mitglied Benutzerbild von Rhino
    Registriert seit
    09.06.2014
    Ort
    Transvaal
    Beiträge
    8.771

    Standard AW: Impfstoffe für Covid-19

    Zitat Zitat von kotzfisch Beitrag anzeigen
    Einspruch werter Manfred!
    An was die Patienten starben ist nicht final festzustellen.
    Obduktionen sind ja nicht erwünscht.
    Und man muß wissen, dass COVID19 Betten immense Gelder bringen.
    Da etikettieren die somatischen Kollegen schon gerne mal um....muß ich mehr dazu sagen?
    Abrechnungsbetrug ist gang und gäbe im Krankenhausbereich.
    Ich habe vor Jahren eine Ausbildung mitgemacht als Leistungsabrechner (Kodierer), ich weiß die Tricks noch.
    Ich habe das auf mich genommen, um das richtig zu verstehen.Interessant.Fortbildung sozusagen.
    Die Jungs optimieren über die abrechenbaren OPS die Rechnung, dass richtig Geld fürs Haus rausspringt.
    Da kommt Covid gerade recht, glaube mir.
    Hinzukommt auch noch die Schieflage, dass so ziemlich alles zu COVID19 umgedeutet wird worauf man gerade seine Haende bekommen kann. Bei Impfschaeden (mit Todesfolge) sieht die Sache dann aber umgekehrt aus. Da duerfte die Dunkelziffer bei mehr als dem 10fachen liegen. Todesfaelle die uebrigens per Definition 100% vermeidbar sind. Das ist schon noch was anderes als die Todesfaelle bei sog. Infektionskrankheiten, die durchweg auf die allgemeine Kondition der Betroffenen zurueckzufuehren sind. Wer in ziemlich schlechter Kondition ist, stirbt da schon mal etwas schneller waehrend einer sog. Grippeerkrankung, deren Symptome uebrigens eher wie eine Entgiftung fungieren (Husten, Schnupfen, Schwitzen, Fieber), was in der "Fachwelt" aber meist ignoriert ist.

    Dass da bei der Abrechnung geschummelt wird, kann ich mir gut vorstellen. Die gute Reputation bekommen die ja bereits mit der Graduierung oder Renomierung unter Kollegen. Da muss man nicht gleich noch auch ehrlich und leistungsorientiert (Genesungserfolge) sein. Das ist eher KfZ-Werkstatt vorbehalten, die sich ihre Reputation erst noch erarbeiten muss. Die HerrInnen in Weiss haben es da etwas leichter als die Herren in Blau, Schwarz, Braun oder Olivgruen.
    Wahrheit Macht Frei!

  9. #2119
    Mitglied Benutzerbild von Buella
    Registriert seit
    26.03.2006
    Ort
    Wie gehabt: Südlich des Nordpols
    Beiträge
    35.997

    Standard AW: Impfstoffe für Covid-19

    Zitat Zitat von Rhino Beitrag anzeigen
    Hinzukommt auch noch die Schieflage, dass so ziemlich alles zu COVID19 umgedeutet wird worauf man gerade seine Haende bekommen kann. Bei Impfschaeden (mit Todesfolge) sieht die Sache dann aber umgekehrt aus. Da duerfte die Dunkelziffer bei mehr als dem 10fachen liegen. Todesfaelle die uebrigens per Definition 100% vermeidbar sind. Das ist schon noch was anderes als die Todesfaelle bei sog. Infektionskrankheiten, die durchweg auf die allgemeine Kondition der Betroffenen zurueckzufuehren sind. Wer in ziemlich schlechter Kondition ist, stirbt da schon mal etwas schneller waehrend einer sog. Grippeerkrankung, deren Symptome uebrigens eher wie eine Entgiftung fungieren (Husten, Schnupfen, Schwitzen, Fieber), was in der "Fachwelt" aber meist ignoriert ist.

    Dass da bei der Abrechnung geschummelt wird, kann ich mir gut vorstellen. Die gute Reputation bekommen die ja bereits mit der Graduierung oder Renomierung unter Kollegen. Da muss man nicht gleich noch auch ehrlich und leistungsorientiert (Genesungserfolge) sein. Das ist eher KfZ-Werkstatt vorbehalten, die sich ihre Reputation erst noch erarbeiten muss. Die HerrInnen in Weiss haben es da etwas leichter als die Herren in Blau, Schwarz, Braun oder Olivgruen.
    So dürften die sich langsam Bahn brechenden Zahlen an Nebenwirkungen bis Tod mit Vorsicht zu genießen sein

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Corona-Impf-Alarm
    Von Anneliese Fikentscher und Andreas Neumann

    Die Corona-Impfkampagne nimmt ihren Lauf. Sie geht weiter über Leichen. Das scheint kaum jemanden zu interessieren. Der Europäischen Arzneimittel-Agentur EMA (1) sind hinsichtlich der Corona-Impfungen bis zum 8. Mai 2021 über 400.000 Fälle von Nebenwirkungen gemeldet worden – darunter über 10.000 Todesfälle. Tag für Tag kommen (gemittelt über 5 Wochen) mehr als 125 Tote hinzu. Normalerweise würde Alarm ausgerufen werden. Normalerweise gäbe es einen Aufschrei der Entrüstung, doch es tut sich fast nichts in dieser Hinsicht. Stattdessen geht das künstliche Erzeugen der Pandemie ungebrochen weiter. Der Schlüssel dafür ist in Deutschland die so genannte Sieben-Tage-Inzidenz, wie sie am 23. April 2021 Eingang in das Infektionsschutzgesetz §28b gefunden hat.

    ...

    Nach Aussage des ehemaligen Gesundheitsamtsleiters Dr. Wolfgang Wodarg werden den Behörden nur ca. drei Prozent der tatsächlich auftretenden unerwünschten Arzneimittelnebenwirkungen gemeldet.

    Das Paul-Ehrlich-Institut berichtet in seinem "Sicherheitsbericht" vom 07.05.2021 über "Verdachtsfälle von Nebenwirkungen und Impfkomplikationen nach Impfung zum Schutz vor COVID-19 seit Beginn der Impfkampagne am 27.12.2020 bis zum 30.04.2021". Demnach sind in diesem Zeitraum in Deutschland 49.961 "Verdachtsfälle von Nebenwirkungen oder Impfkomplikationen" gemeldet worden - darunter 524 Todesfälle.
    "In Deutschland gilt derjenige als viel gefährlicher, der auf den Schmutz hinweist, als der, der ihn gemacht hat." - Carl von Ossietzky -

  10. #2120
    Mitglied Benutzerbild von erselber
    Registriert seit
    28.03.2018
    Ort
    Absurdistan
    Beiträge
    5.011

    Standard AW: Impfstoffe für Covid-19

    Zitat Zitat von Rhino Beitrag anzeigen
    Hinzukommt auch noch die Schieflage, dass so ziemlich alles zu COVID19 umgedeutet wird worauf man gerade seine Haende bekommen kann. Bei Impfschaeden (mit Todesfolge) sieht die Sache dann aber umgekehrt aus. Da duerfte die Dunkelziffer bei mehr als dem 10fachen liegen. Todesfaelle die uebrigens per Definition 100% vermeidbar sind. Das ist schon noch was anderes als die Todesfaelle bei sog. Infektionskrankheiten, die durchweg auf die allgemeine Kondition der Betroffenen zurueckzufuehren sind. Wer in ziemlich schlechter Kondition ist, stirbt da schon mal etwas schneller waehrend einer sog. Grippeerkrankung, deren Symptome uebrigens eher wie eine Entgiftung fungieren (Husten, Schnupfen, Schwitzen, Fieber), was in der "Fachwelt" aber meist ignoriert ist.

    Dass da bei der Abrechnung geschummelt wird, kann ich mir gut vorstellen. Die gute Reputation bekommen die ja bereits mit der Graduierung oder Renomierung unter Kollegen. Da muss man nicht gleich noch auch ehrlich und leistungsorientiert (Genesungserfolge) sein. Das ist eher KfZ-Werkstatt vorbehalten, die sich ihre Reputation erst noch erarbeiten muss. Die HerrInnen in Weiss haben es da etwas leichter als die Herren in Blau, Schwarz, Braun oder Olivgruen.

    Jeder Verbrecher gesteht nur die begangenen Verbrechen wenn er diese nicht mehr leugnen, abstreiten kann weil die Beweislast einfach zu groß ist.

    Aber er wird nicht sagen :

    „Lieber Kommissar:

    Da wir gerade dabei sind, ich habe auch noch usw.“

    Außerdem wurden ja Formulierungen xmal geändert:

    Von an, mit durch, wegen, aufgrund von Carola

    zwischenzeitlich in Verbindung mit

    und

    jetzt setzt sich durch in Zusammenhang mit.

    Also kann man das letzte übersetzen auch an den „Plörren verr....“ und die Statistik muss nicht geändert oder um eine Spalte erweitert werden. Die fließen einfach da mit ein.
    Lieber Ungeimpft nicht mehr alles machen dürfen,
    als Geimpft nichts mehr machen können.

    Autor: unbekannt

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Coronavirus - Covid 19 - Teil 2
    Von ABAS im Forum Themen des Tages - aktuelle Schlagzeilen
    Antworten: 82938
    Letzter Beitrag: Heute, 19:54
  2. Coronavirus - Covid-19
    Von autochthon im Forum Themen des Tages - aktuelle Schlagzeilen
    Antworten: 86220
    Letzter Beitrag: 01.12.2020, 15:53
  3. Covid-23 Thriller „Songbird“
    Von Differentialgeometer im Forum Medien
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.11.2020, 21:30
  4. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 11.05.2020, 14:35
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.01.2015, 18:02

Nutzer die den Thread gelesen haben : 243

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben