+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 177 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 13 53 103 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 1767

Thema: Impfstoffe für Covid-19

  1. #21
    Erleuchter und Erloeser Benutzerbild von ABAS
    Registriert seit
    27.09.2009
    Ort
    Im Land zum leben (Mecklenburg-Vorpommern)
    Beiträge
    46.475

    Standard AW: Impfstoffe für Covid-19

    Zitat Zitat von Buella Beitrag anzeigen
    Noch eine Impf-Erfolgsmeldung aus Gibraltar:


    Wie wir ja längst wissen:
    Nichts hat mit nichts zu tun!
    Mittlerweile wurden von fast allen Pharmakonzerne die SARS-CoV2 Impfstoffe entwickelt
    haben und produzieren eingestanden das sie die ihre Impfstoffe nicht ausreichend an
    Probanten hohen Alters testen konnten weil sich nicht genug Probanten gefunden haetten.
    Die Meldung ist aus den oeffentlich-rechtlichen Medien vor einigen Tagen und wurde nur
    " nebenbei " erwaehnt.

    In einem Gespraech mit der Quelle meines Vertrauens in Peking habe ich mich nach der
    " Impflage " in der VR China erkuendigt. Mit wurde verbindlich gesagt das die von
    den chinesischen Staatskonzernen entwickelten Impfstoffe von Anfang an nur fuer die
    Bevoelkerungsgruppe von unter 59 Jaehrigen vorgesehen und zugelassen seien.

    Ich finde die Vorgehensweise der profitgierigen westlichen Pharmakonzeren skandaloes.
    Aeltere Menschen und aeltere Menschen mit chronischen Vorerkrankungen werden aus
    niederen Beweggruenden der Bereicherung als " Testsubjekte " missbraucht. Das seitens
    der Regierung das mitgemacht wird halte ich fuer Regierungsversagen. Gewissernweise
    erklaert die Vorgehensweise auch die bisherige " Freiwilligkeit " der Impfungen in allen
    Altersgruppen. Die westlichen Impfstoffenhersteller entziehen sich der Produkthaftung.

    Bei den Chinesen stellt sich die Frage der richtigen Entscheidungen nicht weil seitens
    des Staates die Impfungen von Personen die aelter als 59 Jahre sind, ueberhaupt nicht
    zugelassen
    sind. Der Staat hat damit Vorsorge getroffen bestehende Impfrisiken fuer alle
    Menschen die aelter als 59 Jahre sind zu vermeiden. Dafuer gibt es Gruende, insbesondere
    weil die Gesellschaft in China aehnlich ueberaltert ist, wie in Japan und Deutschland.

    In allen westlichen Laendern sollte sich jeder der ueber 59 Jahre alt ist, unabhaengig
    davon ob er chronische Vorerkrankungen hat oder nicht, genau ueberlegen ob er das
    Risiko einer Impfung gegen SARS-CoV2 Viren eingeht.

    Wirtschaftswoche / 28.01.2021

    ASTRAZENECA UND BIONTECH
    Warum es kaum Impfstoff-Daten über Senioren gibt


    Die Ständige Impfkommission rät für über 65-Jährige vom AstraZeneca-Impfstoff ab. Bei der Analyse des Biontech-Impfstoffs kamen Wissenschaftler des Robert Koch Instituts zu dem Schluss, dass die Datenlage bei alten Menschen eher dünn ist. Einige Hersteller testen ihre Impfstoffe und Medikamente kaum an Senioren. Warum ist das so?

    Der Satz findet sich unter Punkt 8.2.3 auf Seite 27 des „Epidemiologischen Bulletins“ vom 14. Januar. Die Wissenschaftler des Robert-Koch-Instituts listen dort für den Biontech-Impfstoff auf, dass die Zahl der untersuchten Personen mit zunehmenden Alter abnimmt. Während rund zehntausend 16- bis 55-Jährige zur Studiengruppe gehören, waren es bei den über 75-Jährigen nur 774. Die Wissenschaftler sprechen davon, dass die „Fallzahlen teilweise weite Konfidenzintervalle aufwiesen bzw. nicht mehr statistisch signifikant waren.“

    Im Klartext:

    Ausgerechnet bei Älteren, die am meisten unter der Coronapandemie leiden, ist die Datenlage eher dünn.


    Auf Anfrage erklärt das Robert-Koch-Institut weiter, dass die Wirksamkeit auch in den höheren Altersgruppen hoch sei. Allerdings sei die Schätzung mit einer Unsicherheit behaftet, da in dieser Altersgruppe nur wenige Probanden eingeschlossen waren. Für eine sichere Schätzung hätten mehr ältere Menschen eingeschlossen werden müssen.

    Auch andere Mediziner kritisieren, dass die Impfstoffe von Biontech und Moderna zu wenig an älteren Menschen getestet werden. Der Hersteller AstraZeneca, dessen Impfstoff in den nächsten Tagen in der EU zugelassen werden soll, geriet gar in den Verdacht, dass sein Vakzin nur mäßig bei Älteren wirkt. Medienberichte behaupteten, der Impfstoff habe womöglich nur eine Wirksamkeit von acht Prozent.

    Der Konzern widerspricht den Behauptungen: Die Berichte seien „komplett falsch“. AstraZeneca verwies unter anderem darauf, dass die Notfallzulassung der britischen Aufsichtsbehörde für Arzneimittel (MHRA) ältere Menschen mit einschließe. Eine Studie habe gezeigt, dass der Impfstoff auch bei Senioren eine starke Immunantwort auslöse.

    Auch das Bundesgesundheitsministerium wies die Behauptungen zurück: Aktuelle Berichte dazu könne man nicht bestätigen, erklärte ein Sprecher am Dienstag. Auf den ersten Blick scheine es so, dass Dinge verwechselt würden:

    Rund 8 Prozent der Probanden der AstraZeneca-Wirksamkeitsstudie seien zwischen 56 und 69 Jahre alt gewesen, nur 3 bis 4 Prozent über 70 Jahre. Daraus lasse sich aber nicht eine Wirksamkeit von nur 8 Prozent bei Älteren ableiten, so das Ministerium weiter.


    Das Grundproblem bleibt jedoch:

    Ältere Menschen, besonders über 65 Jahre, werden kaum an den Tests von Corona-Medikamenten und Impfstoffen beteiligt. Zu diesem Ergebnis kommt eine neue Studie aus den USA, die im Journal der American Medical Association (JAMA) erschienen ist. Demnach schließen klinische Studien ältere Menschen direkt oder indirekt von den Versuchen aus, obwohl die Senioren zu den am stärksten durch die Coronapandemie gefährdeten Gruppen gehören, kritisieren die Autoren.

    Sie werteten dazu 847 klinische Studien aus, die in den USA zu Corona-Medikamenten durchgeführt wurden. Untersucht wurde, ob bei der Rekrutierung von Studienteilnehmern Kriterien vorhanden waren, die ältere Personen direkt oder indirekt ausschließen.

    Ergebnis:

    195 von 847 Studien (23 Prozent) verlangten eine ausdrückliche Begrenzung des maximalen Alters. Andere Versuche setzten den Zugang zu bestimmten Technologien, etwa Smartphones und Internet voraus oder schlossen bestimmte Vorerkrankungen aus. Dadurch sei das Risiko bei 53 Prozent der klinischen Studien hoch, dass Menschen über 65 Jahre ausgeschlossen würden.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Geändert von ABAS (29.01.2021 um 18:11 Uhr)
    Dispara, cobarde, (que) solamente vas a matar a un hombre!

    Schiess! Feigling, (weil) Du wirst blos einen Mann toeten!

  2. #22
    Mitglied
    Registriert seit
    09.02.2011
    Ort
    Am Meer
    Beiträge
    4.020

    Standard AW: Impfstoffe für Covid-19

    Geimpft und erkrankt – meine Erfahrung mit "Sputnik V"

    Quelle: [Links nur für registrierte Nutzer]

  3. #23
    Mitglied Benutzerbild von mick31
    Registriert seit
    14.02.2010
    Ort
    ABsuRDistan
    Beiträge
    12.411

    Standard AW: Impfstoffe für Covid-19

    Zitat Zitat von Ruy Beitrag anzeigen
    Geimpft und erkrankt – meine Erfahrung mit "Sputnik V"

    Quelle: [Links nur für registrierte Nutzer]
    DW, Merkels Propagandafunk

    Wo ist Merkels Stasiakte?

  4. #24
    B 117! Benutzerbild von autochthon
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    37.924

    Standard AW: Impfstoffe für Covid-19

    Zitat Zitat von mick31 Beitrag anzeigen
    DW, Merkels Propagandafunk
    So kann man es auch abtun. Macht es dich traurig?
    "... und alles kommt, wie's kommen muss.... " (Reinhard Mey "Der Gauckler")

  5. #25
    CO2-Produzent Benutzerbild von Schwabenpower
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Augsburg / Senftenberg
    Beiträge
    46.320

    Standard AW: Impfstoffe für Covid-19

    Zitat Zitat von mick31 Beitrag anzeigen
    DW, Merkels Propagandafunk
    Da wird aus einer Erkältung Eben Corona. Zum Glück macht das hier ja keiner......
    Wer das liest, hat sich mit Corona angesteckt

  6. #26
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    18.523

    Standard AW: Impfstoffe für Covid-19

    Zitat Zitat von mick31 Beitrag anzeigen
    DW, Merkels Propagandafunk
    War sogar eine Test Person, was noch schlimmer ist. Für Müll wird bezahlt, bei DW, real war Alles harmlos, aber Anti Russen Impfstoff, und Putin muss Alles sein.


    DW-Korrespondent Sergey Satanovskiy hat an den Tests für das russische Vakzin "Sputnik V" teilgenommen....

    Parallel zur Impfkampagne läuft in Russland die dritte Testphase des Vakzins "Sputnik V". Zu den Freiwilligen zählte auch DW-Korrespondent Sergey Satanovskiy
    ...................... Bei mir verschwanden sie aber schon nach zwei Tagen.



    Soll ablenken vom kriminelle Impfdesaster in Deutschland, wo erst Forschungsgelder, für Biowaffen Impfstoff gestohlen wurde, und sogar nach vielen Toten, die Impfkommission STIKO, RKI, diesen Biontech Impfstoff, nur noch frü Personen ab 59 empfiehlt. Warum wurden mit Vorsatz die Alten zu Tode geimpft, lt. dem Plan des Jens Spahn, obwohl der Fake Impfstoff, nie an Alten getestet wurde?


    31.01.2021 09:06
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Die USA und die EU horten Impfstoffe, nur China teilt: Dieses Bild zeichnet Peking im Kampf gegen das Coronavirus. Aber die eigenen Fehler häufen sich, deshalb greift die chinesische Propaganda nun aggressiv die Konkurrenz an.

  7. #27
    B 117! Benutzerbild von autochthon
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    37.924

    Standard AW: Impfstoffe für Covid-19

    Was ist eigentlich ein Biowaffen Impfstoff?
    "... und alles kommt, wie's kommen muss.... " (Reinhard Mey "Der Gauckler")

  8. #28
    Mitglied
    Registriert seit
    09.02.2011
    Ort
    Am Meer
    Beiträge
    4.020

    Standard AW: Impfstoffe für Covid-19

    Russischer Corona-Impfstoff Sputnik V hat Wirksamkeit von 92 Prozent

    Quelle: [Links nur für registrierte Nutzer]

  9. #29
    Mitglied
    Registriert seit
    09.02.2011
    Ort
    Am Meer
    Beiträge
    4.020

    Standard AW: Impfstoffe für Covid-19

    Daten aus Israel zeigen hohe Wirksamkeit von Impfung

    Quelle:[Links nur für registrierte Nutzer]

  10. #30
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    18.523

    Standard AW: Impfstoffe für Covid-19

    Zitat Zitat von Ruy Beitrag anzeigen
    Geimpft und erkrankt – meine Erfahrung mit "Sputnik V"

    Quelle: [Links nur für registrierte Nutzer]
    DW, Lügen Quelle. Sputnik, ist ein harmloser Vector Impfstoff, der Rest ist mehr Propaganda

    Erklär mal, ob es je in der Welt, einen Impfstoff, gegen Viren gegeben hat, der auf Evidenz überprüft wurde? Sowas gibt es nicht, braucht der Mensch nicht, denn mit Viren, kann der normale Mensch, bestens umgehen, solange sein Immun System nicht durch Agrar und Pharma Müll, sinnlose Impfungen für die Pharma Mafia ruiniert. Die ganze Welt lacht schon, über die Trottel Politik und Wissenschaft, wo man für sinnlosen Biowaffen Impfstopf, Fake Forschung Milliarden versenkt hat. Die wussten nicht einmal, das es schon lange "Corona" Viren gibt, Rockefeller hat in 2015 schon ein Patent auf einen Impfstoff und jeder Bauer kennt den Virus, nur Trottel Wissenschaftler wie Christian Drosten nicht, der zu blöde ist, auch eine Vorlesung zuhalten

    Zitat Zitat von Ruy Beitrag anzeigen
    Daten aus Israel zeigen hohe Wirksamkeit von Impfung

    Quelle:[Links nur für registrierte Nutzer]

    Trottel, Lügen NATO Quelle, schon vor 20 Jahren. Du hast wohl einen Spürhund, die dümmsten Lügen Quellen zufinden


    Zitat Zitat von DeRu Beitrag anzeigen
    Ein weiterer Beweis dafür, dass Corona über diese ominösen Wattestäbchen verteilt wird. In Tansania wird nicht getestet und kein Schwein bemerkt dort etwas von einer pandemischen Lage. Es gibt 0 Maßnahmen, keine Tests und alles läuft so wie immer. Wenn irgendwas dran wäre an diesem Fake, dann würden die Leichen sich dort zu Hunderttausenden stapeln. Während Afrika zu Beginn der Plandemie keine Infrastruktur für den Corona-Beschiss hatte und dementsprechend gut durch die "Krise" kam, sind sie jetzt schon weiter. Nun sterben auch dort massenhaft Leute an Corona, die vorher ihre Löcher zur Stäbchenpenetration hingehalten haben. Auch bei den maßnahmengeplagten Nachbarn von Tansania.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Noch eine bekannte, Kriegs- Pharma-, Lügen Presse! Mein Vorschlag, brauchst du die komplette Liste, der NATO Lügen presse, welche dafür bezahlt wird, Lügen zu verbreiten und damit die Dümmsten beschäftigt sind, Foren mit Müll zufluten
    Geändert von navy (03.02.2021 um 11:32 Uhr)

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Coronavirus - Covid 19 - Teil 2
    Von ABAS im Forum Themen des Tages - aktuelle Schlagzeilen
    Antworten: 65434
    Letzter Beitrag: Heute, 22:20
  2. Coronavirus - Covid-19
    Von autochthon im Forum Themen des Tages - aktuelle Schlagzeilen
    Antworten: 86220
    Letzter Beitrag: 01.12.2020, 15:53
  3. Covid-23 Thriller „Songbird“
    Von Differentialgeometer im Forum Medien
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.11.2020, 21:30
  4. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 11.05.2020, 14:35
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.01.2015, 18:02

Nutzer die den Thread gelesen haben : 232

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben