+ Auf Thema antworten
Seite 110 von 275 ErsteErste ... 10 60 100 106 107 108 109 110 111 112 113 114 120 160 210 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1.091 bis 1.100 von 2744

Thema: Impfstoffe für Covid-19

  1. #1091
    HPF Server - Administrator Benutzerbild von Klopperhorst
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    62.859

    Standard AW: Impfstoffe für Covid-19

    Zitat Zitat von Kurti Beitrag anzeigen
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Mexiko ist auch das Land der Fettleibigen.
    Die 2,7% hier stimmen natürlich auch nicht, da es sich nur auf die positiven Tests bezieht.
    Die Gesamtmenge der wirklich Infizierten ist weitaus höher gewesen, die meisten haben aber gar nichts davon mitbekommen.

    ---
    "Groß ist die Wahrheit, und sie behält den Sieg" (3. Esra)

  2. #1092
    Erleuchter und Erloeser Benutzerbild von ABAS
    Registriert seit
    27.09.2009
    Ort
    Im Land zum leben (Mecklenburg-Vorpommern)
    Beiträge
    47.392

    Standard AW: Impfstoffe für Covid-19

    Zitat Zitat von Klopperhorst Beitrag anzeigen
    Mexiko ist auch das Land der Fettleibigen.
    Die 2,7% hier stimmen natürlich auch nicht, da es sich nur auf die positiven Tests bezieht.
    Die Gesamtmenge der wirklich Infizierten ist weitaus höher gewesen, die meisten haben aber gar nichts davon mitbekommen.

    ---
    Hinzu kommt noch das die Naecktaersche in Lateinamerika mindestens
    so permageile Dummficker sind wie die Naecktaersche in Afrika.
    Dispara, cobarde, (que) solamente vas a matar a un hombre!

    Schiess! Feigling, (weil) Du wirst blos einen Mann toeten!

  3. #1093
    KEINE FRAKTION Benutzerbild von kotzfisch
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    53.354

    Standard AW: Impfstoffe für Covid-19

    Zitat Zitat von Kurti Beitrag anzeigen
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Völlige Fake Zahen der J.Hopkins Uni, die von diversen philantropischen Geldgerbern versorgt wird, u a. von GAVI.
    Da mußt Du blutiger Laie aber früher aufstehen.

  4. #1094
    Mitglied Benutzerbild von Kurti
    Registriert seit
    06.02.2014
    Beiträge
    21.937

    Standard AW: Impfstoffe für Covid-19

    Zitat Zitat von kotzfisch Beitrag anzeigen
    Völlige Fake Zahen der J.Hopkins Uni, die von diversen philantropischen Geldgerbern versorgt wird, u a. von GAVI.
    Da mußt Du blutiger Laie aber früher aufstehen.
    Welche Quellen hast du zu bieten?
    Whatever you do, do no harm!

  5. #1095
    Mitglied Benutzerbild von Neu
    Registriert seit
    14.09.2012
    Ort
    Meist in Deutschland, Hessen, oft in Spanien
    Beiträge
    29.999

    Standard AW: Impfstoffe für Covid-19

    Zitat Zitat von Kurti Beitrag anzeigen
    Welche Quellen hast du zu bieten?
    Kannst du mir mal bitte folgenden Satz in die einfachste Form bringen, die EINDEUTIG ist:

    ""Die Letalitätsrate des Coronavirus (SARS-CoV-2) ergibt sich aus dem Verhältnis der Todesfälle in Zusammenhang mit dem Virus zur Zahl der beendeten Coronainfektionen (geheilt oder verstorben).""

  6. #1096
    Mitglied Benutzerbild von Rhino
    Registriert seit
    09.06.2014
    Ort
    Transvaal
    Beiträge
    8.875

    Standard AW: Impfstoffe für Covid-19

    Zitat Zitat von Neu Beitrag anzeigen
    Sie KENNT die Wirkungen noch aus der DDR - Zeit. Sie weiss ganz genau, was sie macht. Und ändert - nichts. Jetzt sind sie alle scharf auf den nächsten Lockdown, auf Reisebeschränkungen, auf den Impfpass, mit dem man sich wieder frei bewegen darf...
    .... Oder auch nicht.

    Zitat Zitat von Schwabenpower Beitrag anzeigen
    Wobei der PCR-Test ohnehin nur eine winzig kleine Gen-Sequenz "nachweist". Die sich bei den "Mutanten" gar nicht unterscheidet
    Was vorraussetzt, dass die Gen-Sequenz bzw. die RNA-Schnipsel auch von dem hypothetischen Virus kaeme. Die Wahrscheinlichkeit dazu (wenn man denn schon "Virus" vorraussetzt) liegt im Quintillionstelbereich. Genau deswegen taugt diese Art Test auch NICHTS.

    Die UNLOGIK wird auch offenbar wenn etwas alles (und nichts) verursachen kann, dann verursacht es vermutlich gar nichts.

    Zitat Zitat von Klopperhorst Beitrag anzeigen
    Mexiko ist auch das Land der Fettleibigen.
    Die 2,7% hier stimmen natürlich auch nicht, da es sich nur auf die positiven Tests bezieht.
    Die Gesamtmenge der wirklich Infizierten ist weitaus höher gewesen, die meisten haben aber gar nichts davon mitbekommen.
    ---
    Die Tests koennen auch keinen nicht als solchen nachgewiesenen Virus nachweisen.
    Aber bei manchen ist wohl Falsch x Falsch = "wissenschaftliche Tatsache" - schliesslich sagen das ja auch "die Experten". Und wenn Experten was sagen, dann muss es doch richtig sein. Die wuerden doch nie luegen (oder sich eben irren). Dass man sich auf Konsens stuetzen muss, spricht aber eher gegen die These, dass die irgendwie was Handfestes haben auf das man sich stuetzen kann. Die Coronavirenpandemiethese scheitert bereits an den grundlegenden Gesetzen einfacher Logik. Deswegen muss man ja auch immer auf "Fallzahlen" und "Sterbefaelle" verweisen, also mit statistischen Artefakten argumentieren. Das ist so wie wenn ein Zauberer auf Regen verweist, um zu beweisen dass er Regen machen kann. Regnets mal nicht, dann hat er jede Menge Ausreden parat: "Die Wolken waren immun", "ihr habt Euch nicht an meine Regeln gehalten" usw.

    Das gute an der gemachten Krise ist, dass sie all die Neunmalschlauen Nachplapperer als Vollpfosten enttarnt. Da muessen zwar jetzt jede Menge Leute draufgehen, aber von denen gabs in der Vergangenheit auch nur Achselzucken.
    Geändert von Rhino (11.04.2021 um 10:56 Uhr)
    Wahrheit Macht Frei!

  7. #1097
    KEINE FRAKTION Benutzerbild von kotzfisch
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    53.354

    Standard AW: Impfstoffe für Covid-19

    @Kurti: wo ist denn die Übersterblichkeit?
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Es gibt keine validen Zahlen.
    Heinsberg Studie sagt: 0,37%
    Ioannidis : 0,2%

  8. #1098
    Mitglied Benutzerbild von MANFREDM
    Registriert seit
    03.06.2008
    Ort
    Im Norden der BRD
    Beiträge
    14.406

    Standard AW: Impfstoffe für Covid-19

    Zitat Zitat von kotzfisch Beitrag anzeigen
    @Kurti: wo ist denn die Übersterblichkeit?
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Es gibt keine validen Zahlen.
    Heinsberg Studie sagt: 0,37%
    Ioannidis : 0,2%
    Entscheidend sind die zusätzlichen langfristigen Schäden bei überstandener Erkrankung und die Grippewelle, die durch Hygienemaßnahmen verhindert wurde. Für Übersterblichkeit gibt es bisher keine validen Zahlen.
    Der E-Golf schafft 2018 das, was der VW-Käfer schon 1960 konnte: Mit 100 km/h über die Autobahn zuckeln! Leider ohne Heizung wg. Reichweite.
    Vorzugsweise im Windschatten als Buslutscher oder hinter dem Lkw-Auspuff und laut Elon Musk mit KKW-Strom. KKW und E- Ole!

  9. #1099
    Mitglied Benutzerbild von Rhino
    Registriert seit
    09.06.2014
    Ort
    Transvaal
    Beiträge
    8.875

    Standard AW: Impfstoffe für Covid-19

    Zitat Zitat von MANFREDM Beitrag anzeigen
    Entscheidend sind die zusätzlichen langfristigen Schäden bei überstandener Erkrankung und die Grippewelle, die durch Hygienemaßnahmen verhindert wurde. Für Übersterblichkeit gibt es bisher keine validen Zahlen.
    Das ist doch offenkundiger Stuss der verbreitet wird, weil man an sich nichts hat, was irgendwie die Massnahmen und Rituale rechtfertigen koennte.

    * Wenn die "Hygienemassnahmen" die Grippewelle verhindert haben, wieso soll es dann eine Coronapandemie gegeben haben (Fuer beides wird doch eine Virenuebertragung angenommen)?
    * Kommen die "zusätzlichen langfristigen Schäden bei überstandenen Erkrankungen" von dem imaginiertem neuen Coronavirus oder von (experimenteller, uebertriebener) Behandlung der vermeintlichen Coronapatienten? Die Muerbemachenden Massnahmen duerften auch eine Rolle spielen Leute krank zu machen.
    Wahrheit Macht Frei!

  10. #1100
    Mitglied Benutzerbild von Don
    Registriert seit
    27.11.2005
    Ort
    Bayern (muss erst mal reichen)
    Beiträge
    55.181

    Standard AW: Impfstoffe für Covid-19

    Zitat Zitat von Schwabenpower Beitrag anzeigen
    Wobei der PCR-Test ohnehin nur eine winzig kleine Gen-Sequenz "nachweist". Die sich bei den "Mutanten" gar nicht unterscheidet
    Doch, tut sie. Weshalb man einige auch finden kann.
    PCR ist ein ausgezeichnetes Werkzeug um definierte Peptidsequenzen nachzuweisen. Sofern es korrekt angewandt wird. Kary Mullis bekam nicht so ganz umsonst dafür einen Nobelpreis.
    Jeder ist für das verantwortlich, was er tut.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Coronavirus - Covid 19 - Teil 2
    Von ABAS im Forum Themen des Tages - aktuelle Schlagzeilen
    Antworten: 88070
    Letzter Beitrag: Heute, 14:49
  2. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 25.06.2021, 10:06
  3. Coronavirus - Covid-19
    Von autochthon im Forum Themen des Tages - aktuelle Schlagzeilen
    Antworten: 86220
    Letzter Beitrag: 01.12.2020, 15:53
  4. Covid-23 Thriller „Songbird“
    Von Differentialgeometer im Forum Medien
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.11.2020, 21:30
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.01.2015, 18:02

Nutzer die den Thread gelesen haben : 257

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben