+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Vor 70 Jahren am 30.Jänner 1951 verstarb der genialste Auto konstrukteur....

  1. #1
    Kein Raum f.d. Schwachen! Benutzerbild von WikingerWolf
    Registriert seit
    24.06.2007
    Ort
    Čá
    Beiträge
    1.038

    Fragezeichen Vor 70 Jahren am 30.Jänner 1951 verstarb der genialste Auto konstrukteur....

    Heute vor genau 70 Jahren ist der genialste Auto Konstrukteur infolge einer Lungenentzündung verstorben

    Ferdinand Porsche wurde am 3. September 1875 in maffersdorf in Böhmen geboren.

    Vor 120 Jahren konstruierte er das weltweit erste Elektroauto, den sogenannten lohner-porsche

    In den 1920 er Jahren arbeitete er als Konstrukteur bei Mercedes in Untertürkheim, und hatte die Idee, einen kleinen Mercedes zu bauen, was aber von der Geschäftsleitung in Stuttgart Untertürkheim abgelehnt wurde

    Daraufhin verließ Ferdinand Porsche das Mercedes Werk, und gründete in Stuttgart-Zuffenhausen sein eigenes Konstruktionsbüro

    1934 traf er bei einer automobil Ausstellung den damaligen Führer und Reichskanzler Adolf Hitler, der ebenfalls ein Auto Narr gewesen ist

    Ferdinand Porsche überzeugte den Führer von dem Kleinwagen, dem späteren VW Käfer, der aber zu dem damaligen Zeitpunkt nur auf dem Papier existierte.

    1934 wurden sodann 50 Prototypen des KdF-Wagens im Mercedes Werk in Stuttgart gebaut, und für ausgiebige Testfahrten auf den damals schon bestehenden Reichsautobahn erprobt

    Ferdinand Porsche schickte auch in den 30er Jahren einige Ingenieure nach Detroit im Bundesstaat Michigan zu den Ford Werken, wo die deutschen Ingenieure tatkräftige Unterstützung von Henry Ford für den Aufbau eines Automobil Werkes bekamen. Henry Ford bewunderte Deutschland, und gab somit jegliche Unterstützung.
    So ist nebenbei auch erwähnt, dass Henry Ford die Gewinne der in Deutschland produzierten Ford Autos der deutschen Regierung überlassen hatte
    Außerdem überreichte Henry Ford jährlich wiederkehrend am 20 April Geldgeschenke an den damaligen Reichskanzler Adolf Hitler

    1938, das heißt im Mai 1938 war dann Grundsteinlegung des Volkswagenwerkes in Wolfsburg, wo auch die Partei Führung des Deutschen Reiches inklusive des Führers Adolf Hitlers anwesend war. Es existieren Fotoaufnahmen, die den Führer auch in einem Volkswagen Käfer Cabrio zeigen, wo der Sohn von Ferdinand Porsche am Steuer sitzt

    Das Volkswagenwerk Wolfsburg war damals die größte Automobilfabrik der Welt unter einem Dach, und ist es auch heute noch.

    In den 1920 er Jahren hatte andre Citroen in Paris die modernste und größte Automobilfabrik der Welt, aber das wurde 1938 in Wolfsburg auch noch übertroffen

    Im Zweiten Weltkrieg wurden dann in Wolfsburg auch der Kübelwagen, der spätere VW typ 181 und 1943 auch der Schwimmwagen gebaut.

    Ferdinand Porsche war auch an der Konstruktion von deutschen Panzern mitbeteiligt.

    Außerdem übernahm das Volkswagenwerk, was damals die Volkswagenwerk GmbH gewesen ist, auch die Leitung der Peugeot Werke in Frankreich.

    Im Mai 1944 ist die damalige KDF Stadt bei Fallersleben, also das heutige Wolfsburg, Opfer von Alliierten Terror Bomben geworden, und es wurden über die Hälfte des Volkswagenwerkes zerstört.

    Im April 1945 stellte dann noch einmal in die Belegschaft des Volkswagenwerkes einen Volkssturm gegen die heran stürmenden Amerikaner auf,
    aber das hatte kaum Wirkung

    1947 wurden Ferdinand Porsche und sein Schwiegersohn Anton Piech zu den Franzosen bestellt, die beiden sollten für die französische Automobil-Industrie
    Auch einen Kleinwagen entwickeln und konstruieren, sowie das mit dem Volkswagen geschehen ist.

    Die beiden lehnten jedoch ab, für die Franzosen als Konstrukteure tätig zu werden, und schnell wurde eine Anklage fabriziert,
    Und beide wurden als angebliche Kriegsverbrecher in Lyon oder Dyon
    ( da müsste ich jetzt selber noch einmal genau nachschauen, welche Stadt das gewesen ist) in Haft genommen, und wurden in eher unmenschlichen Verhältnissen inhaftiert

    So sind die Zellen z.b. während des Winters nicht oder nur wenig geheizt worden, was zu gesundheitlichen Problemen geführt hatte, weswegen beide dann auch aus gesundheitlichen Gründen aus der Haft entlassen worden sind.

    Und genau an den Folgen der Inhaftierung ist dann Ferdinand Porsche auch am 30 Januar 1951 in Stuttgart verstorben
    Auch sein Schwiegersohn Anton Piech verstarb am 29 August 1952, dem Geburtstag seiner Ehefrau Louise, mit nur 58 Jahren.

    Ferdinand Porsche wurde 75 Jahre alt.

    Henry Ford, ein anderer sehr genialer und weiser Autobauer verstarb 1947
    Geändert von WikingerWolf (30.01.2021 um 00:48 Uhr)

  2. #2
    Mitglied Benutzerbild von mabac
    Registriert seit
    04.10.2007
    Beiträge
    9.934

    Standard AW: Vor 70 Jahren am 30.Jänner 1951 verstarb der genialste Auto konstrukteur....

    rip
    Die christliche Theologie ist die Grossmutter des Bolschewismus.
    O. Spengler - Jahre der Entscheidung - 1934

  3. #3
    Haßkrimineller Benutzerbild von wtf
    Registriert seit
    31.10.2005
    Beiträge
    25.384

    Standard AW: Vor 70 Jahren am 30.Jänner 1951 verstarb der genialste Auto konstrukteur....

    Henry Ford war organisatorisch, aber nicht ingeniös genial.

    Zu den ganz Großen würde ich noch Ettore Bugatti zählen, der einen sensationellen Sinn für Ästhetik in den Automobilbau brachte.
    Impfen macht frei!

  4. #4
    Mitglied Benutzerbild von goldi
    Registriert seit
    04.10.2015
    Ort
    Tempelberg
    Beiträge
    2.840

    Standard AW: Vor 70 Jahren am 30.Jänner 1951 verstarb der genialste Auto konstrukteur....

    Zitat Zitat von WikingerWolf Beitrag anzeigen
    Heute vor genau 70 Jahren ist der genialste Auto Konstrukteur infolge einer Lungenentzündung verstorben

    Ferdinand Porsche wurde am 3. September 1875 in maffersdorf in Böhmen geboren.7
    Das Dorf liegt bei Reichenberg (Liberece).
    Der Führer der Sudetendeutschen Henlein kommt auch aus Maffersdorf. Dann gab es noch die Fa. Ginsgey dort.

  5. #5
    Kein Raum f.d. Schwachen! Benutzerbild von WikingerWolf
    Registriert seit
    24.06.2007
    Ort
    Čá
    Beiträge
    1.038

    Standard AW: Vor 70 Jahren am 30.Jänner 1951 verstarb der genialste Auto konstrukteur....

    Zitat Zitat von wtf Beitrag anzeigen
    Henry Ford war organisatorisch, aber nicht ingeniös genial.
    Man sagt ja auch Henry Ford nach, dass er " Asperger Autismus " gehabt haben soll.

    Viele erfolgreiche Menschen sollen dieses Jahr gehabt haben, sowie auch Charles Darwin und Bill Gates,
    wobei ich lag daran wegen seiner Politik natürlich nicht mag
    Zu den ganz Großen würde ich noch Ettore Bugatti zählen, der einen sensationellen Sinn für Ästhetik in den Automobilbau brachte.
    Das stimmt, das sind von der Form und vom Aussehen wunderschöne Autos

  6. #6
    Kein Raum f.d. Schwachen! Benutzerbild von WikingerWolf
    Registriert seit
    24.06.2007
    Ort
    Čá
    Beiträge
    1.038

    Standard AW: Vor 70 Jahren am 30.Jänner 1951 verstarb der genialste Auto konstrukteur....

    Zitat Zitat von goldi Beitrag anzeigen
    Das Dorf liegt bei Reichenberg (Liberece).

    [
    Ja, das heißt heute VRATISLAVICE Nad Nisou....... also maffersdorf an der Neiße. Dort gibt es auch ein Porsche-Museum .

    [
    Der Führer der Sudetendeutschen Henlein kommt auch aus Maffersdorf.
    Und hat am gleichen Tag Geburtstag wie der große und bekannte Psychiater Sigmund Freud

    [

    Dann gab es noch die Fa. Ginsgey dort.
    Diese Firma kenne ich nicht, was haben die produziert bzw wofür sind die bekannt?

  7. #7
    Mitglied Benutzerbild von goldi
    Registriert seit
    04.10.2015
    Ort
    Tempelberg
    Beiträge
    2.840

    Standard AW: Vor 70 Jahren am 30.Jänner 1951 verstarb der genialste Auto konstrukteur....

    Zitat Zitat von WikingerWolf Beitrag anzeigen
    Ja, das heißt heute VRATISLAVICE Nad Nisou....... also maffersdorf an der Neiße. Dort gibt es auch ein Porsche-Museum



    Diese Firma kenne ich nicht, was haben die produziert bzw wofür sind die bekannt?
    Fa. Ginzkey, stellten u.a. Teppiche her.
    Von den Kommunisten nach Kriegsende 45 enteignet und vertrieben. Neuanfang in Österreich.

  8. #8
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    18.640

    Standard AW: Vor 70 Jahren am 30.Jänner 1951 verstarb der genialste Auto konstrukteur....

    Zitat Zitat von WikingerWolf Beitrag anzeigen
    Heute vor genau 70 Jahren ist der genialste Auto Konstrukteur infolge einer Lungenentzündung verstorben

    Ferdinand Porsche wurde am 3. September 1875 in maffersdorf in Böhmen geboren.

    Vor 120 Jahren konstruierte er das weltweit erste Elektroauto, den sogenannten lohner-porsche

    In den 1920 er Jahren arbeitete er als Konstrukteur bei Mercedes in Untertürkheim, und hatte die Idee, einen kleinen Mercedes zu bauen, was aber von der Geschäftsleitung in Stuttgart Untertürkheim abgelehnt wurde

    Daraufhin verließ Ferdinand Porsche das Mercedes Werk, und gründete in Stuttgart-Zuffenhausen sein eigenes Konstruktionsbüro

    1934 traf er bei einer automobil Ausstellung den damaligen Führer und Reichskanzler Adolf Hitler, der ebenfalls ein Auto Narr gewesen ist

    Ferdinand Porsche überzeugte den Führer von dem Kleinwagen, dem späteren VW Käfer, der aber zu dem damaligen Zeitpunkt nur auf dem Papier existierte.

    1934 wurden sodann 50 Prototypen des KdF-Wagens im Mercedes Werk in Stuttgart gebaut, und für ausgiebige Testfahrten auf den damals schon bestehenden Reichsautobahn erprobt

    Ferdinand Porsche schickte auch in den 30er Jahren einige Ingenieure nach Detroit im Bundesstaat Michigan zu den Ford Werken, wo die deutschen Ingenieure tatkräftige Unterstützung von Henry Ford für den Aufbau eines Automobil Werkes bekamen. Henry Ford bewunderte Deutschland, und gab somit jegliche Unterstützung.
    So ist nebenbei auch erwähnt, dass Henry Ford die Gewinne der in Deutschland produzierten Ford Autos der deutschen Regierung überlassen hatte
    Außerdem überreichte Henry Ford jährlich wiederkehrend am 20 April Geldgeschenke an den damaligen Reichskanzler Adolf Hitler

    1938, das heißt im Mai 1938 war dann Grundsteinlegung des Volkswagenwerkes in Wolfsburg, wo auch die Partei Führung des Deutschen Reiches inklusive des Führers Adolf Hitlers anwesend war. Es existieren Fotoaufnahmen, die den Führer auch in einem Volkswagen Käfer Cabrio zeigen, wo der Sohn von Ferdinand Porsche am Steuer sitzt

    Das Volkswagenwerk Wolfsburg war damals die größte Automobilfabrik der Welt unter einem Dach, und ist es auch heute noch.

    In den 1920 er Jahren hatte andre Citroen in Paris die modernste und größte Automobilfabrik der Welt, aber das wurde 1938 in Wolfsburg auch noch übertroffen

    Im Zweiten Weltkrieg wurden dann in Wolfsburg auch der Kübelwagen, der spätere VW typ 181 und 1943 auch der Schwimmwagen gebaut.

    Ferdinand Porsche war auch an der Konstruktion von deutschen Panzern mitbeteiligt.

    Außerdem übernahm das Volkswagenwerk, was damals die Volkswagenwerk GmbH gewesen ist, auch die Leitung der Peugeot Werke in Frankreich.

    Im Mai 1944 ist die damalige KDF Stadt bei Fallersleben, also das heutige Wolfsburg, Opfer von Alliierten Terror Bomben geworden, und es wurden über die Hälfte des Volkswagenwerkes zerstört.

    Im April 1945 stellte dann noch einmal in die Belegschaft des Volkswagenwerkes einen Volkssturm gegen die heran stürmenden Amerikaner auf,
    aber das hatte kaum Wirkung

    1947 wurden Ferdinand Porsche und sein Schwiegersohn Anton Piech zu den Franzosen bestellt, die beiden sollten für die französische Automobil-Industrie
    Auch einen Kleinwagen entwickeln und konstruieren, sowie das mit dem Volkswagen geschehen ist.

    Die beiden lehnten jedoch ab, für die Franzosen als Konstrukteure tätig zu werden, und schnell wurde eine Anklage fabriziert,
    Und beide wurden als angebliche Kriegsverbrecher in Lyon oder Dyon
    ( da müsste ich jetzt selber noch einmal genau nachschauen, welche Stadt das gewesen ist) in Haft genommen, und wurden in eher unmenschlichen Verhältnissen inhaftiert

    So sind die Zellen z.b. während des Winters nicht oder nur wenig geheizt worden, was zu gesundheitlichen Problemen geführt hatte, weswegen beide dann auch aus gesundheitlichen Gründen aus der Haft entlassen worden sind.

    Und genau an den Folgen der Inhaftierung ist dann Ferdinand Porsche auch am 30 Januar 1951 in Stuttgart verstorben
    Auch sein Schwiegersohn Anton Piech verstarb am 29 August 1952, dem Geburtstag seiner Ehefrau Louise, mit nur 58 Jahren.

    Ferdinand Porsche wurde 75 Jahre alt.

    Henry Ford, ein anderer sehr genialer und weiser Autobauer verstarb 1947
    Ohne die Entwicklung des Otto-Motors bei Deutz hätte Porsche keinen Boxermotor gehabt.
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


  9. #9
    Kein Raum f.d. Schwachen! Benutzerbild von WikingerWolf
    Registriert seit
    24.06.2007
    Ort
    Čá
    Beiträge
    1.038

    Standard AW: Vor 70 Jahren am 30.Jänner 1951 verstarb der genialste Auto konstrukteur....

    Zitat Zitat von goldi Beitrag anzeigen
    Fa. Ginzkey, stellten u.a. Teppiche her.
    Von den Kommunisten nach Kriegsende 45 enteignet und vertrieben. Neuanfang in Österreich.
    Danke fuer die info

  10. #10
    Kein Raum f.d. Schwachen! Benutzerbild von WikingerWolf
    Registriert seit
    24.06.2007
    Ort
    Čá
    Beiträge
    1.038

    Standard AW: Vor 70 Jahren am 30.Jänner 1951 verstarb der genialste Auto konstrukteur....

    Zitat Zitat von goldi Beitrag anzeigen
    Fa. Ginzkey, stellten u.a. Teppiche her.
    Von den Kommunisten nach Kriegsende 45 enteignet und vertrieben. Neuanfang in Österreich.
    Ja, und ohne Einladung von Henry Ford in den 1930 er Jahren, wäre das Volkswagenwerk in Wolfsburg 1938 auch nicht so modern aufgebaut worden, was die Fertigung und die Montagelinien anbetrifft.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Vergleich - Deutsche Männer vs. Ausländische Männer
    Von Blaz im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 20.05.2019, 06:42
  2. Antworten: 94
    Letzter Beitrag: 19.06.2017, 17:31
  3. Montanunion 1951 - Teilenteignung Deutschlands?
    Von Frei-denker im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 05.09.2008, 18:46
  4. Klimawandel - Größte Erderwärmung seit 400 Jahren, oder 2000 Jahren !
    Von SAMURAI im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 28.06.2006, 10:59
  5. Das genialste Buch
    Von Katukov im Forum Kunst - Literatur - Architektur - Musik - Film
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 25.09.2005, 19:34

Nutzer die den Thread gelesen haben : 53

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Stichworte

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben