+ Auf Thema antworten
Seite 25 von 26 ErsteErste ... 15 21 22 23 24 25 26 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 241 bis 250 von 259

Thema: 31.01.2021 - Großdemo in Wien (polizeilich untersagt)

  1. #241
    Mitglied Benutzerbild von amendment
    Registriert seit
    10.09.2019
    Ort
    Im Volksempfänger
    Beiträge
    5.304

    Standard AW: 31.01.2021 - Großdemo in Wien (polizeilich untersagt)

    Zitat Zitat von Nietzsche Beitrag anzeigen
    Diese einigen Wenige wären am Ende auch so gestorben. Wir haben einfach noch Glück dass wir das im jetzigen Zustand, im Abbau, noch mitbekommen haben. Wir haben so schon Defizite im Gesundheitswesen ohne so eine Pandemie. Man stelle sich vor bei den fehlenden Fachkräften in 10 Jahren wäre das passiert. Reines Chaos.

    Und auch mit den jetzt nachfolgenden Generationen. Die wären völlig kopflos gewesen und entweder Party oder Anarchie.... Von Ordnung keine Spur. Gehorchen. Nur hilft das Gehorchen nicht. Das sehen wir doch. Weil Wischi-Waschi eben nichts bringt. Das jetzt aber über Jahre zu verschleppen ist doch nur eine Machtdemonstration. Sonst hätte man es so radikal getan...

    Also was ich an Weisungen, Erlassen und Verfügungen hierzulande in Bezug auf die Pandemiebekämpfung bemerke, ist alles Andere als eine Machtdemonstration. Es geht eher in die Richtung "Ohnmachtsbekundung"...

  2. #242
    Mitglied Benutzerbild von amendment
    Registriert seit
    10.09.2019
    Ort
    Im Volksempfänger
    Beiträge
    5.304

    Standard AW: 31.01.2021 - Großdemo in Wien (polizeilich untersagt)

    Zitat Zitat von Fenstergucker Beitrag anzeigen
    Da bin ich eher deiner Ansicht, Nietzsche sieht das meiner Meinung nach zu radikal und zu schwarz. Ich gehe mit ihm weitestgehend konform, wenn er sagt, die Wünsche der Bevölkerung interessieren die Politiker einen Dreck und wir wählen uns nur die "Schlächter" aus. Aber gerade das macht den Unterschied, denn aufgrund dessen müssen die Politiker - auch wenn es sie eigentlich nicht interessiert - dem Volk auf's Maul schauen. Denn einig sind sich die Parteien nicht und jede will eine Wahl gewinnen. Und dazu ist es nötig, dem Volk zumindest so viel Zuckerbrot zu bieten, daß es die Peitsche hinnimmt. Eine Regierung, die das nicht tut, ist in der nächsten Legislaturperiode nämlich Geschichte. Und das will keine Partei.

    Und auch was die Maßnahmen gegen Corona anlangt, bin ich bei dir. Die Alternativen schnellstmögliche Durchseuchung oder rigoroser Lockdown wären wohl der bessere Weg gewesen. Wobei die Durchseuchung wohl sehr schwer vertretbar ist, wenn dann die Todeszahlen steigen und steigen. Selbst in den USA oder in Südamerika hat man das nicht mit jener Konsequenz durchziehen können, die erforderlich gewesen wäre. Denn wenn die Leute auf der Straße gestorben wären, weil die Arztpraxen und Spitäler hoffnungslos überfüllt sind, wäre wohl ein Sturm über die Regierungen hereingebrochen.

    Zum zweiten Absatz:

    Richtig. In heutigen Gesellschaften - und seien sie noch so autokratisch oder diktatorisch - wäre die Anweisung zur unkontrollierten Durchseuchung des eigenen Volkes gleichbedeutend mit dem politischen Aus der Regierenden. Praktikabel wäre von daher der Weg eines gesamtvolkswirtschaftlichen, annähernd totalen Lockdowns gewesen: vier Wochen lang alles, aber auch wirklich alles, komplett "dichtmachen". Das Virus hätte noch nicht einmal die Chance, sich durch seine stets auftretenden Mutationen "neu aufzustellen". Wer gegen ein Virus kämpft, sollte Eines wissen: Es MUSS einem totalen Krieg gleichkommen, muss mit einer totalen Vernichtung enden. Vier Wochen rigorose "Volksquarantäne" und der Sieg wäre unser gewesen.

    Was natürlich gleichsam auch die totale Abschottung mit dem Ausland bedeuten würde. Nehmen wir als Ausland alles, was außerhalb der EU ist, dann hieße das: Nichts kommt rein, was nicht eine penible Quarantäne durchlaufen hätte. Jeder Verstoß müsste für die Verantwortlichen mit Freiheitsstrafen in Isolationshaft enden.

    Nur: Könnte man vom Volk für solcherlei Maßnahmen Verständnis erwarten? Wie "weitsichtig" ist ein Volk? Bzw.: Wie "einsichtig"?

  3. #243
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    18.327

    Standard AW: 31.01.2021 - Großdemo in Wien (polizeilich untersagt)

    Sebastian Kurz, Klaus Schwabe, Georg Soros Ableger, dreht durch

    Nach dem Verbot der regierungskritischen Demonstrationen am Sonntag in Wien, kritisierte Bundeskanzler Sebastian Kurz – zum Spott vieler – Russlands angebliches Vorgehen gegen Demonstranten im eigenen Land. Daraufhin kritisierte Russland die fehlende Versammlungsfreiheit in Österreich. Am Donnerstag versuchte der russische Botschafter die Wogen im Gespräch mit Österreichs Außenministerium zu glätten – ohne Erfolg. Sebastian Kurz […]

    Weiterlesen:[Links nur für registrierte Nutzer]

  4. #244
    zynischer Phlegmatiker Benutzerbild von Fenstergucker
    Registriert seit
    16.07.2017
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    2.273

    Standard AW: 31.01.2021 - Großdemo in Wien (polizeilich untersagt)

    Zitat Zitat von Süßer Beitrag anzeigen
    Das ist eine Frage, keine Beleidigung........................
    Und meine Antwort war eine Vermutung, keine Beleidigung!
    Linke: da gibt es Leute, da fängst du mit Kopfschütteln an und hast am Ende ein Schleudertrauma

  5. #245
    Mitglied Benutzerbild von Komödiant
    Registriert seit
    25.03.2020
    Beiträge
    61

    Standard AW: 31.01.2021 - Großdemo in Wien (polizeilich untersagt)

    Die Leute spazieren wieder im Bullen-Staat:

    Live
    Manda, s' isch Zeit

  6. #246
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    18.327

    Standard AW: 31.01.2021 - Großdemo in Wien (polizeilich untersagt)

    Wien heute. Auf Deppen Markus Söder ist ganz Europa sauer, mit seinen Betrugs Orgien und Panik Mache, Lügen geradezu krankhaft



    Im Parlament in Rom, über diesen Betrug, mit Medien, Wissenschaft Fälschungen

    Corona Fake Pandemic: Italy Subjected to a Holy Inquisition of False Science
    By Global Research News




    Und so können wir inmitten dieser heiligen Inquisition des Wissenschaftswesens Militärpersonal, Polizisten, medizinisches Personal, unsere Kinder und unsere älteren Menschen für die Prüfung eines Impfstoffs opfern, von dem wir wissen - und sogar Felsen wissen -, dass er überhaupt nicht hilft! Aufgrund des sich entwickelnden Virus.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Geändert von navy (14.02.2021 um 16:00 Uhr)

  7. #247
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    18.327

    Standard AW: 31.01.2021 - Großdemo in Wien (polizeilich untersagt)

    Strafanzeige gegen die österreichische Bundesregierung – Volltext und Bestätigung der Staatsanwaltschaft

    Anzeige gegen Regierung wegen Corona-Maßnahmen etc. (Diese enthält auch 193 eidesstattliche Erklärungen). Per E-Mail mit der Bitte um Weiterverbreitung:

    STRAFANZEIGE MIT 330 SEITEN GEGEN DIE GESAMTE BUNDESREGIERUNG, ALLE ABGEORDNETE UND DEN BUNDESPRÄSIDENT HEUTE EINGEBRACHT

    Gesamte Anzeige (330 Seiten) mit Beweise/Anlagen:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Bestätigung für die Eingabe Strafanzeige:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Die Unterlagen sind frei und ohne Nachfrage weiter zu verwenden. Die Beweislast wurde mittels Stiftung Corona Ausschuss, Anwälte für Aufklärung und den Recherche die in den letzten 9 Monate von mir zusammengetragen wurden, für die Anzeige eingesetzt. 190 eidesstattliche Erklärungen.

  8. #248
    Mitglied Benutzerbild von Komödiant
    Registriert seit
    25.03.2020
    Beiträge
    61

    Standard AW: 31.01.2021 - Großdemo in Wien (polizeilich untersagt)

    Alles was laufen kann muss hin:

    Manda, s' isch Zeit

  9. #249
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    18.327

    Standard AW: 31.01.2021 - Großdemo in Wien (polizeilich untersagt)

    Alle zum Teufel jagen


    Überall das selbe Mafia Geschäft, wo Europol warnte, Nghrandeta Geschäfte, Österreich. Angela Merkel wurde vom PM von China gewarnt, wegen diesen Geschäft Anfang September in China: Zitat: Das werden sich die Amerikaner nicht gefallen lassen. " Made in China" produzieren, Made in Germany verkaufen. Regierungs Mitglieder betrieben das auch in Österreich, packen ausl. Waren und Masken um, es konnte Made in Österreich verkauft werden zu höchst Preisen. Sebastian Kurz, über die Ehefrauen sind Alle dabei, wie in Deutschland


    Maskenskandal in Österreich: Schwerer Betrug


    In Österreich haben große Ketten die FFP2-Schutzmasken des Herstellers Hygiene Austria aus dem Sortiment genommen. Die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen die Firma wegen des Verdachts der organisierten Schwarzarbeit sowie des schweren gewerbsmäßigen Betrugs.

    Maskenskandal© AP Photo Maskenskandal
    Hintergrund sind Ermittlungsergebnisse, wonach im Ausland produzierte FFP2-Masken, an einem Unternehmensstandort in Österreich umgepackt und als in Österreich produzierte Masken zu einem höheren Preis verkauft worden sein sollen, so die Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft am Mittwoch mit. Für das Umpacken der FFP2-Masken sollen Personen ohne die erforderliche Anmeldung zur Sozialversicherung tätig gewesen sein.

    ,VollbildMaskenskandal in Österreich: Schwerer Betrug
    Für weitere Videos klicken
    „Made in Austria“: Das dreckige Geschäft mit Masken! Hygiene Austria gesteht die Produktion in China ein. [Links nur für registrierte Nutzer] pic.twitter.com/cTtHU03lmt

    — Kronen Zeitung (@krone_at) March 4, 2021
    Die Ermittler hatten nach eigenen Angaben an zwei Unternehmensstandorten Hausdurchsuchungen gemacht. Die Schadenshöhe sei noch Gegenstand der laufenden Ermittlungen, hieß es. Die Firma wies die Vorwürfe zurück. Die Geschäftsführung der Hygiene Austria sei umfassend kooperativ und bekenne sich zu einer raschen Aufklärung der Verdachtsmomente.

  10. #250
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    18.327

    Standard AW: 31.01.2021 - Großdemo in Wien (polizeilich untersagt)

    Zitat Zitat von Komödiant Beitrag anzeigen
    Alles was laufen kann muss hin:


    Alles Opfer, der hoch gefährlichen, extrem kriminellen Angela Merkel Politik, welche auch Leute und Kritiiker eliminieren lässt. Strache, Kickl, Salini, in Italien, Assad in Syrien: Opfer des grössten Verbrecher Konsortium der Welt, was mit der EU den Balkan, ganz Europa erpresst, mit dieser Mafia Show, mit den Steinmeier Banden


    Solidaritätsveranstaltung für neuerlich verbotene Demonstrationen
    „Nach der Untersagung zahlreicher weiterer für den 6. März angemeldeter Versammlungen ist diese Kundgebung zugleich Ausdruck der Solidarität mit der gesamten Protestbewegung“, sagt Herbert Kickl. Denn in einer Demokratie kann es nicht angehen, dass Regierungskritik unter Verweis auf fragwürdige Corona-Maßnahmen im Keim erstickt wird. Das ist eine äußerst gefährliche Entwicklung, gegen die wir morgen mit unserer Kundgebung ein lautes Zeichen setzen werden.



    [Bilder nur für registrierte Nutzer]

    [Bilder nur für registrierte Nutzer]

    Ausdrücklich weisen wir darauf hin, dass bei der Kundgebung die rechtlichen Bestimmungen betreffend Mindestabstand von zwei Metern sowie Tragen einer FFP2-Maske einzuhalten sind.

    Dein FPÖ-Team

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Türkische Großdemo in Köln am 31. Juli
    Von Thomas1734 im Forum Innenpolitik
    Antworten: 560
    Letzter Beitrag: 07.08.2016, 16:23
  2. Zweite Großdemo in Berlin.
    Von Rumburak im Forum Deutschland
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 09.05.2016, 01:10
  3. Livestream Großdemo Berlin.
    Von Rumburak im Forum Deutschland
    Antworten: 73
    Letzter Beitrag: 13.03.2016, 07:48
  4. Am 7. November Großdemo der AfD in Berlin!
    Von laurin im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 08.10.2015, 12:51
  5. Bericht über Großdemo in Köln
    Von erwin r analyst im Forum Deutschland
    Antworten: 115
    Letzter Beitrag: 18.06.2007, 18:48

Nutzer die den Thread gelesen haben : 129

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben