+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 6 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 56

Thema: DIE DIREKTE- Partei für Direkte Demokratie durch Volksentscheide

  1. #1
    Mitglied Benutzerbild von Deutscher Michel
    Registriert seit
    28.04.2012
    Beiträge
    1.798

    Standard DIE DIREKTE- Partei für Direkte Demokratie durch Volksentscheide

    Offenbar hat eine Gruppe visionärer Leute, aus der mir lediglich der Buchautor Thorsten Schulte bekannt ist, die Partei "DIE DIREKTE" gegründet, die sich u.a. dafür einsetzen will, daß Volksabstimmungen auf allen Ebenen nationaler Politik ein wichtiges Gestaltungsinstrument werden und daß nationale Gesetzgebung im Zweifelsfall Vorrang vor EU- Recht haben soll.


    Hier gehts zur Internetpräsenz:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    und hier kann man sich das Parteiprogramm anschauen:

    [Links nur für registrierte Nutzer]


    Obwohl ich zu einigen Themen bisher noch konkrete Ansätze vermisse, finde ich das, was dort angeregt wird, schon interessant und zu weiten Teilen auch erstrebenswert.

    Habt Ihr von denen schonmal was gehört bzw. wie findet Ihr sie und wie schätzt Ihr die Chancen für eine dauerhafte Etablierung der Partei ein?
    "Zwischen dem Schwachen und dem Starken ist es die Freiheit, die unterdrückt, und das Gesetz, das befreit."

    Jean Baptiste Henri Lacordaire (1802-1861)

  2. #2
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    18.153

    Standard AW: DIE DIREKTE- Partei für Direkte Demokratie durch Volksentscheide

    Was soll der Scheiss, von Vollidioten, die nicht Mal auf der Partei Website, die Verantwortlichen bekannt geben! Aktiv dabei auch beim Digitalisierungs Betrug dabei mit abzocken, früher nannte man es Ponzi Betrüger, so ähnlich wie wirecard+


    Sind diese Volldeppen, die wohl keine Arbeit haben und Blöde suchen. Internet Betrugsmasche, das ist das Selbe

    Thuringen - Friedersdorf - Neue Medien Muennich Gmbh

    Neue Medien Münnich GmbH
    Hauptstr. 68
    02742 Friedersdorf
    Deutschland
    Tel: +49 (35872) 35310

    und eines der PR Betrugs Projekte von

    Anbieterkennzeichnung im Sinne des § 5 des Telemediengesetzes (TMG):

    eco – Verband der Internetwirtschaft e.V.

    Lichtstraße 43h
    50825 Köln

    fon: 0221 – 7000 48 – 0
    fax: 0221 – 7000 48 – 111

    E-Mail: [Links nur für registrierte Nutzer]
    Web: [Links nur für registrierte Nutzer]

    Vereinsregister Köln
    Vereinsregisternummer: 14478

    Umsatzsteueridentifikationsnummer:
    VAT-ID: DE 182676944

    Vorstand:
    Oliver Süme (Vorsitzender)
    Klaus Landefeld (stv. Vorsitzender)
    Felix Höger
    Prof. Dr. Norbert Pohlmann

    Geschäftsführer: Harald A. Summa, Alexander Rabe

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    * „Das von der Bundesregierung beschlossene Konjunkturpaket und die deutsche KI-Strategie waren wichtige politische Signale, um Künstliche Intelligenz in Deutschland weiter voranzutreiben – aber es müssen jetzt auch Taten folgen“, sagt der eco Vorstandsvorsitzende Oliver J. Süme. So sei von den bereits seit 2018 geplanten drei Milliarden Euro der deutschen KI-Strategie bislang nur eine Milliarde in den Bundesministerien aufgeteilt worden
    [Links nur für registrierte Nutzer]


    Morgen dann die Corona und Kriegs Betrug vermarkten

  3. #3
    HPF Moderator Benutzerbild von Deutschmann
    Registriert seit
    18.05.2007
    Ort
    Im Ländle
    Beiträge
    64.825

    Standard AW: DIE DIREKTE- Partei für Direkte Demokratie durch Volksentscheide

    Ich wäre im heutigen Deutschland vorsichtig mit Forderungen nach direkten Volksabstimmungen. Das Volk ist dermaßen verblödet, dass da nichts Gutes bei rauskommen kann. Oder wie sonst kann man sich erklären dass die CDU noch unangefochten auf Platz 1 im Ranking steht?

  4. #4
    CO2-Produzent Benutzerbild von Schwabenpower
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Augsburg / Senftenberg
    Beiträge
    46.038

    Standard AW: DIE DIREKTE- Partei für Direkte Demokratie durch Volksentscheide

    Zitat Zitat von Deutschmann Beitrag anzeigen
    Ich wäre im heutigen Deutschland vorsichtig mit Forderungen nach direkten Volksabstimmungen. Das Volk ist dermaßen verblödet, dass da nichts Gutes bei rauskommen kann. Oder wie sonst kann man sich erklären dass die CDU noch unangefochten auf Platz 1 im Ranking steht?
    Warst schneller. Beispiel: Lockdown bis 2030 würde Mehrheit bekommen. Nicht vergessen: gerade mal 18 Millionen Nettosteuerzahler. Noch
    Wer das liest, hat sich mit Corona angesteckt

  5. #5
    Herr der Raben Benutzerbild von Hrafnaguð
    Registriert seit
    24.03.2007
    Ort
    Asgard
    Beiträge
    19.325

    Standard AW: DIE DIREKTE- Partei für Direkte Demokratie durch Volksentscheide

    Zitat Zitat von Deutschmann Beitrag anzeigen
    Ich wäre im heutigen Deutschland vorsichtig mit Forderungen nach direkten Volksabstimmungen. Das Volk ist dermaßen verblödet, dass da nichts Gutes bei rauskommen kann. Oder wie sonst kann man sich erklären dass die CDU noch unangefochten auf Platz 1 im Ranking steht?
    Dies ist nur EIN Aspekt der mich an der Sache stark zweifeln lässt. Der andere sind die ganzen Nichtdeutschen, vorzugsweise Orientalen/Muselmanen, welchen man den deutschen Pass in die gierigen Griffel gedrückt hat. DIE hätten dann auch das Recht mit abzustimmen und auch das Recht Abstimmungen über ihre in der Politik verteilten Lobbyisten in Gang zu setzen. Denkt nur keiner dran. BEVOR man überhaupt an so etwas denken kann, muß das Land dahingehend erstmal zumindest eine Grundsäuberung erhalten.

    Nachtrag: Zudem gefällt mir dieser windige Thorsten Schulte nicht.
    Klar, der sagt auch vieles das ich unterschreiben kann, aber der hat so etwas aalglattes an sich, dem würde ich keinen Gebrauchtwagen abkaufen, echt nicht. Fieser Typ irgendwie.
    Wenn morgen die Muschelhörner und Trommeln erklingen, dann lasst uns fallen, so leichten Herzens wie die Kirschblüten im linden Frühlingswind.

    Prophetie aus Logik geboren. Sucht nach
    "Die Reichen werden Todeszäune ziehen" und lest!

  6. #6
    HPF Moderator Benutzerbild von Deutschmann
    Registriert seit
    18.05.2007
    Ort
    Im Ländle
    Beiträge
    64.825

    Standard AW: DIE DIREKTE- Partei für Direkte Demokratie durch Volksentscheide

    Zitat Zitat von Schwabenpower Beitrag anzeigen
    Warst schneller. Beispiel: Lockdown bis 2030 würde Mehrheit bekommen. Nicht vergessen: gerade mal 18 Millionen Nettosteuerzahler. Noch
    Die AWO bringt gerade im Fernsehen so eine Werbung. Das zeigt den Zustand Deutschlands (unbewusst).

    Wenn Deutschland aus 100 Menschen bestehen würde hätten 25 einen Migrationshintergrund, 9 wären Behindert, 12 ein Sozialfall, 5 Armutsgefährdet ...

    (sinngemäß, aber so ähnlich) Am Ende bleiben nicht viel übrigt die den ganzen Mist erwirtschaften.

  7. #7
    HPF Moderator Benutzerbild von Deutschmann
    Registriert seit
    18.05.2007
    Ort
    Im Ländle
    Beiträge
    64.825

    Standard AW: DIE DIREKTE- Partei für Direkte Demokratie durch Volksentscheide

    Zitat Zitat von Hrafnaguð Beitrag anzeigen
    Dies ist nur EIN Aspekt der mich an der Sache stark zweifeln lässt. Der andere sind die ganzen Nichtdeutschen, vorzugsweise Orientalen/Muselmanen, welchen man den deutschen Pass in die gierigen Griffel gedrückt hat. DIE hätten dann auch das Recht mit abzustimmen und auch das Recht Abstimmungen über ihre in der Politik verteilten Lobbyisten in Gang zu setzen. Denkt nur keiner dran. BEVOR man überhaupt an so etwas denken kann, muß das Land dahingehend erstmal zumindest eine Grundsäuberung erhalten.
    Es wird ja so viel über das Grundgesetz geschimpft und eine Verfassung gefordert. Offen gesagt danke ich Gott dass wir das Grundgesetz in dieser Form noch haben und es eben nicht so einfach in seinen grundlegenden Paragrafen zu ändern ist. Ich möchte gar nicht wissen wie alleine die ersten 5 Wichtigsten heute formuliert wären und was für einen Inhalt die hätten.

  8. #8
    CO2-Produzent Benutzerbild von Schwabenpower
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Augsburg / Senftenberg
    Beiträge
    46.038

    Standard AW: DIE DIREKTE- Partei für Direkte Demokratie durch Volksentscheide

    Zitat Zitat von Deutschmann Beitrag anzeigen
    Die AWO bringt gerade im Fernsehen so eine Werbung. Das zeigt den Zustand Deutschlands (unbewusst).

    Wenn Deutschland aus 100 Menschen bestehen würde hätten 25 einen Migrationshintergrund, 9 wären Behindert, 12 ein Sozialfall, 5 Armutsgefährdet ...

    (sinngemäß, aber so ähnlich) Am Ende bleiben nicht viel übrigt die den ganzen Mist erwirtschaften.
    Und 30 im öffentlichen Dienst / Beamte
    Wer das liest, hat sich mit Corona angesteckt

  9. #9
    KEINE FRAKTION Benutzerbild von kotzfisch
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    51.672

    Standard AW: DIE DIREKTE- Partei für Direkte Demokratie durch Volksentscheide

    Die nichts erwirtschaften.

  10. #10
    KEINE FRAKTION Benutzerbild von kotzfisch
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    51.672

    Standard AW: DIE DIREKTE- Partei für Direkte Demokratie durch Volksentscheide

    Ich bin immerhin im Gesundheitswesen-das kostet, ist aber immerhin nötig.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Pro und kontra direkte Demokratie
    Von Dr. Strangelove im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 86
    Letzter Beitrag: 10.06.2013, 18:05
  2. Die direkte Demokratie – ein Auslaufmodel?
    Von Leila im Forum Schweiz-Forum
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 20.06.2012, 14:37
  3. aktion-direkte-demokratie
    Von Menetekel im Forum Innenpolitik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.01.2012, 11:41
  4. Repräsentative (BRD-) Demokratie versus direkte (echte) Demokratie
    Von Blue Max im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 22.04.2010, 19:59
  5. Direkte Demokratie
    Von Nissen76 im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 13.05.2006, 11:58

Nutzer die den Thread gelesen haben : 74

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben