+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 7 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 66

Thema: Polizeigewalt - angemessen oder außer Kontrolle?

  1. #1
    Mitglied Benutzerbild von WilliN
    Registriert seit
    22.12.2019
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    1.946

    Standard Polizeigewalt - angemessen oder außer Kontrolle?

    Polizeigewalt JA oder NEIN?

    Was ist eurer Meinung nach Polizeigewalt?

    Während deutsche Medien über "Polizeigewalt" berichten, wo Jugendliche von Polizisten zu Boden gebracht und fixiert werden, weil sie Gegenwehr leisteten oder nicht den Aufforderungen der Beamten nachkamen, ist in den USA am 29. Januar ein besonderer "Zwischenfall" passiert.

    Hier die Schlagzeilen


    Gefesseltes Mädchen (9) wird mit Pfefferspray in ein Polizeiauto gezwungen


    [Links nur für registrierte Nutzer]





    US-Polizisten nach Pfefferspray-Einsatz gegen Neunjährige suspendiert


    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Hartes Vorgehen schockiert USAPolizei besprüht Neunjährige mit Pfefferspray


    [Links nur für registrierte Nutzer]

    BUNDESSTAAT NEW YORK:Polizisten nach Pfefferspray-Einsatz gegen Neunjährige suspendiert


    [Links nur für registrierte Nutzer]




    "... das ist die Freiheit eines jeden Deutschen"

  2. #2
    Mitglied Benutzerbild von WilliN
    Registriert seit
    22.12.2019
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    1.946

    Standard AW: Polizeigewalt - angemessen oder außer Kontrolle?

    Als zweites Beispiel für mögliche Polizeigewalt: ein Video, wo ein Jugendlicher in Hamburg von mehreren Polizisten nicht unter Kontrolle gebracht werden kann.



    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Meiner Meinung nach kann man hier nicht von Polizeigewalt im Negativen Sinne (Polizeiwillkür) sprechen!


    Passend dazu:

    Polizeigewalt gegen 15-Jährige: Wie weit darf der Staat gehen? | Rechtsanwalt Christian Solmecke

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    "... das ist die Freiheit eines jeden Deutschen"

  3. #3
    Mitglied Benutzerbild von WilliN
    Registriert seit
    22.12.2019
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    1.946

    Standard AW: Polizeigewalt - angemessen oder außer Kontrolle?

    Als drittes Beispiel für Polizei&Gewalt, Polizeigewalt und Gewalt gegen Polizei verlinke ich mal die Seite von arte

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Am 25. Januar wird in Frankreich der "Beauvau de la sécurité" eröffnet, eine nationale Konsultation, die bis Mai Polizeigewerkschaften, Gendarmerie-Vertreter, Bürgermeister, Parlamentarier, Experten und Bürger zusammenbringen wird. Diese wurde im vergangenen Dezember in einem spannungsgeladenen Kontext angekündigt: Demonstrationen gegen das umstrittene Sicherheitsgesetz und Fälle von Polizeigewalt erschütterten das Land. In diesem Dossier finden Sie eine Auswahl an Berichten und Analysen zum Thema.
    Interessante Videos
    "... das ist die Freiheit eines jeden Deutschen"

  4. #4
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    39.193

    Standard AW: Polizeigewalt - angemessen oder außer Kontrolle?

    Preußischer Innenminister Hermann Göring Zitat

    "Jeder preußische Polizeibeamte der schießt, da habe ich geschossen"!
    Putin: Werden Geschichtsfälschern „das Maul stopfen“!

  5. #5
    Mitglied Benutzerbild von Chronos
    Registriert seit
    31.10.2010
    Beiträge
    53.953

    Standard AW: Polizeigewalt - angemessen oder außer Kontrolle?

    Gegenfrage:

    Weshalb muss sich die Polizei in unserem Land - und nicht nur die Polizei, sondern auch Hilfskräfte wie Sanitäter, Feuerwehrleute und andere Dienste - von jedem (pardon) Arsch anpöbeln, anspucken und tätlich angreifen lassen?

    Sogar Streifenwagen wurden schon angepinkelt, als die Bullen ausgestiegen waren und zu Fuß eine Streiterei schlichteten (in Freiburg).

    Weshalb? Was ist in diesem Land eigentlich los?

  6. #6
    Mitglied Benutzerbild von WilliN
    Registriert seit
    22.12.2019
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    1.946

    Standard AW: Polizeigewalt - angemessen oder außer Kontrolle?

    Zitat Zitat von Chronos Beitrag anzeigen
    Gegenfrage:

    Weshalb muss sich die Polizei in unserem Land - und nicht nur die Polizei, sondern auch Hilfskräfte wie Sanitäter, Feuerwehrleute und andere Dienste - von jedem (pardon) Arsch anpöbeln, anspucken und tätlich angreifen lassen?
    Weil wir - in Deutschland, in Westeuropa - Begriffe wie RESPEKT (u.a.) umgedeutet und/oder vernachlässigt haben.
    Weil "jeder Arsch" es kann, ohne großartig bestraft zu werden. Und weil Polizei heute nicht mehr das ist, was sie vor 20, 40, 60 Jahren war.
    (?!)

    Zitat Zitat von Chronos Beitrag anzeigen
    Sogar Streifenwagen wurden schon angepinkelt, als die Bullen ausgestiegen waren und zu Fuß eine Streiterei schlichteten (in Freiburg).
    In meiner Kindheit (80er, Mönchengladbach) hatten die meisten Leute noch Respekt vor Polizeibeamten und wenn der Streifenwagen kam, war erst mal Ruhe und Schaulustige haben nicht dazwischengerufen, dazwischengesprochen oder sich sonst wie direkt eingemischt. Den Anweisungen der Polizisten hat man Folge geleistet. Der asoziale Pöbel hielt sich in Grenzen und war überschaubar.
    Max. 2 Wagen/4 Mann und die Schlägerei war zuende. Meistens!

    Zitat Zitat von Chronos Beitrag anzeigen
    Was ist in diesem Land eigentlich los?
    k.A. aber es wird von alleine nicht besser.

    PS
    Was sagst du zu dem USA-Einsatz gegen die 9-Jährige?
    "... das ist die Freiheit eines jeden Deutschen"

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    22.08.2018
    Ort
    Autobahn in Deutschland
    Beiträge
    8.460

    Standard AW: Polizeigewalt - angemessen oder außer Kontrolle?

    Zitat Zitat von Chronos Beitrag anzeigen
    Gegenfrage:

    Weshalb muss sich die Polizei in unserem Land - und nicht nur die Polizei, sondern auch Hilfskräfte wie Sanitäter, Feuerwehrleute und andere Dienste - von jedem (pardon) Arsch anpöbeln, anspucken und tätlich angreifen lassen?

    Sogar Streifenwagen wurden schon angepinkelt, als die Bullen ausgestiegen waren und zu Fuß eine Streiterei schlichteten (in Freiburg).

    Weshalb? Was ist in diesem Land eigentlich los?
    Polizeibeamte zeigen immer mehr ihren repressiven Charakter...ihre unverhüllte Freude an der Schikane...am Runtermachen...und da jammerst Du über mangelnden Respekt diesen Typen gegenüber ?
    Pommes frites-Belgisches Weltkulturerbe

  8. #8
    Mitglied Benutzerbild von Chronos
    Registriert seit
    31.10.2010
    Beiträge
    53.953

    Standard AW: Polizeigewalt - angemessen oder außer Kontrolle?

    Zitat Zitat von WilliN Beitrag anzeigen
    (....)

    Weil wir - in Deutschland, in Westeuropa - Begriffe wie RESPEKT (u.a.) umgedeutet und/oder vernachlässigt haben.
    Weil "jeder Arsch" es kann, ohne großartig bestraft zu werden. Und weil Polizei heute nicht mehr das ist, was sie vor 20, 40, 60 Jahren war.
    (?!)
    Da liegt - zumindest teilweise - der Hase im Pfeffer.

    Hauptsächlich liegt es aber meiner Meinung nach an einer ins Absurde gesteigerten Selbstüberschätzung vieler unserer Mitmenschen.

    Man fordert nur noch für sich Rechte, hat aber vergessen, dass es auch Pflichten gibt. Oder so ähnlich halt.

    Zitat Zitat von WilliN Beitrag anzeigen
    In meiner Kindheit (80er, Mönchengladbach) hatten die meisten Leute noch Respekt vor Polizeibeamten und wenn der Streifenwagen kam, war erst mal Ruhe und Schaulustige haben nicht dazwischengerufen, dazwischengesprochen oder sich sonst wie direkt eingemischt. Den Anweisungen der Polizisten hat man Folge geleistet. Der asoziale Pöbel hielt sich in Grenzen und war überschaubar.
    Max. 2 Wagen/4 Mann und die Schlägerei war zuende. Meistens!
    So kenne ich es aus meiner Jugendzeit auch noch.

    Da hätte keiner gewagt, einem Uniformierten "Scheiss Bulle" ins Gesicht zu schreien oder ihn gar anzuspucken. Das wäre ganz übel ausgegangen.

    Zitat Zitat von WilliN Beitrag anzeigen
    PS
    Was sagst du zu dem USA-Einsatz gegen die 9-Jährige?
    Ich kenne den Fall nicht, da ich mich mehr und mehr gegen den täglichen Tsunami an News abschotte. Ich will es gar nicht mehr wissen, wohin sich diese kranken Gesellschaften noch entwickeln. Ich habe schlicht die Schnauze gestrichen voll von meinen Mitmenschen.

    Aber in diesem Fall mit der 9-Jährigen müsste man dabei gewesen sein, um sich ein Urteil bilden zu können.

    Ich könnte mir allerdings vor dem Hintergrund der heutigen renitenten und pampigen Jugendlichen sehr gut vorstellen, dass die Göre den Polizisten gebissen, angespuckt und getreten hat, und der Bulle sich nicht mehr anders zu helfen wusste, als etwas "nachdrücklicher" zu werden.

    Selbiges könnte ich mir auch bei renitenten Omas ("gegen Rechts"...) vorstellen, die sich ganz einfach als etwas ergraute "Johanna von Orleans" fühlte und es den Bullen zeigen wollte.

    Alte Damen können manchmal ziemlich giftig und angriffslustig sein.

    Aber wie gesagt, nur Vermutungen meinerseits....

  9. #9
    Mitglied Benutzerbild von Chronos
    Registriert seit
    31.10.2010
    Beiträge
    53.953

    Standard AW: Polizeigewalt - angemessen oder außer Kontrolle?

    Zitat Zitat von BrüggeGent Beitrag anzeigen
    Polizeibeamte zeigen immer mehr ihren repressiven Charakter...ihre unverhüllte Freude an der Schikane...am Runtermachen...und da jammerst Du über mangelnden Respekt diesen Typen gegenüber ?
    Henne oder Ei?

    Aber ich schrieb ja auch von Feuerwehrleuten, Rettungssanitätern und sonstigen Hilfsdiensten, die sehr häufig angepöbelt, angespuckt und auch tätlich angegriffen werden.

    Zeigen die auch ihren "repressiven" Charakter?

    Oder was ist von Zeitgenossen zu halten, die wegen eines Rettungswagens, der in der Eile ein bisschen ungeschickt geparkt worden war und eine Garagenausfahrt behinderte, die Sanitäter anbrüllen oder gar den Rettungswagen 100 Meter entfernt zur Seite fahren?

    Oder was ist die Ursache, dass Zeitgenossen bei einem Unfall auf der Autobahn auf die Rettungsgasse pfeifen und sich nach vorne drängeln und dadurch die Rettungsfahrzeuge blockieren?

    Liegt die Ursache für solches Verhalten nicht irgendwo anders, und zwar in der Gesellschaft selbst?

    Irgendwie klemmt dein Erklärungsversuch....

  10. #10
    Mitglied Benutzerbild von WilliN
    Registriert seit
    22.12.2019
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    1.946

    Standard AW: Polizeigewalt - angemessen oder außer Kontrolle?

    Zitat Zitat von Chronos Beitrag anzeigen
    Henne oder Ei?

    Aber ich schrieb ja auch von Feuerwehrleuten, Rettungssanitätern und sonstigen Hilfsdiensten, die sehr häufig angepöbelt, angespuckt und auch tätlich angegriffen werden.

    Zeigen die auch ihren "repressiven" Charakter?

    Oder was ist von Zeitgenossen zu halten, die wegen eines Rettungswagens, der in der Eile ein bisschen ungeschickt geparkt worden war und eine Garagenausfahrt behinderte, die Sanitäter anbrüllen oder gar den Rettungswagen 100 Meter entfernt zur Seite fahren?

    Oder was ist die Ursache, dass Zeitgenossen bei einem Unfall auf der Autobahn auf die Rettungsgasse pfeifen und sich nach vorne drängeln und dadurch die Rettungsfahrzeuge blockieren?

    Liegt die Ursache für solches Verhalten nicht irgendwo anders, und zwar in der Gesellschaft selbst?

    Irgendwie klemmt dein Erklärungsversuch....
    Heute meint fast jeder(!) selbst beurteilen zu können/müssen, was angemessen ist.

    Ewige Diskussionen mit der Polizei sind normal und das eigene Anliegen (Egoismus) steht dann vor einem Rettungseinsatz.
    Was Gewalt gegen oder Behinderung von Feuerwehr und Rettungssanitäter angeht... könnte ich kotzen.
    Da gäbe es bei mir sagen wir mal Höchststrafen (Haft). Basta!

    Dennoch: Polizeiwillkür gibt es nicht selten.

    Sog. Polizeigewalt sollte es nicht geben. Oder?
    In Frankreich sind sie schon weiter - da gehen die Leute gegen Polizeigewalt und dann wieder Polizisten selbst auf die Straße.
    "... das ist die Freiheit eines jeden Deutschen"

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Krieg der Mafia-Clans außer Kontrolle
    Von Tell05 im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 13.11.2019, 18:59
  2. Die Zuwanderung nach Europa ist außer Kontrolle
    Von Patriotistin im Forum Europa
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.01.2015, 19:40
  3. Bestandsdaten außer Kontrolle
    Von henriof9 im Forum Innenpolitik
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 02.07.2013, 13:15
  4. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 07.11.2009, 18:24
  5. Die Banken sind außer Kontrolle
    Von kritiker_34 im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.01.2008, 16:12

Nutzer die den Thread gelesen haben : 77

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben