+ Auf Thema antworten
Seite 34 von 39 ErsteErste ... 24 30 31 32 33 34 35 36 37 38 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 331 bis 340 von 385

Thema: " ... Inzidenzwert unter 50 ... " - Ewige Corona-begründete Grundrechte und Freiheitsberaubung?

  1. #331
    Mitglied Benutzerbild von Buella
    Registriert seit
    26.03.2006
    Ort
    Wie gehabt: Südlich des Nordpols
    Beiträge
    35.569

    Standard AW: " ... Inzidenzwert unter 50 ... " - Ewige Corona-begründete Grundrechte und Freiheitsberaubung?

    Zitat Zitat von Hrafnaguð Beitrag anzeigen
    Nö. Das KANN gar nicht das Ziel sein. Vorgestern ist mir der Bowdenzug der Gangschaltung
    meines Fahrrades gerissen. Mußte gestern deswegen mit dem Bus zu nem Termin fahren.
    Hin ging noch, Rückfahrt war in ner vollgepressten Sardinenbüchse, Schulter und Schulter
    stand man da. Als ob die Maske da noch was nützt wenn da einer vollcoronisiert Viren verbreitet
    und am besten noch Mutanten durch die Luft toben. Da würde man auch mit Maske ausreichend
    Virenlast abbekommen in dem stickigen, unbelüfteten Gedränge.
    Wäre hier ne Todesseuche am toben, wäre der ÖPNV das erste Opfer von Schutzmaßnahmen.
    Wäre eingestellt, dicht. Zu gefährlich.
    Nur, wer entrichtet dann die lieben Steuertalerchen, mit denen unsere so verantwortunsvollen überzeugten Demokraten die Welt in Turbo-Füllhorn-Selbstverständlichkeit beglücken


    "In Deutschland gilt derjenige als viel gefährlicher, der auf den Schmutz hinweist, als der, der ihn gemacht hat." - Carl von Ossietzky -

  2. #332
    Herr der Raben Benutzerbild von Hrafnaguð
    Registriert seit
    24.03.2007
    Ort
    Asgard
    Beiträge
    19.335

    Standard AW: " ... Inzidenzwert unter 50 ... " - Ewige Corona-begründete Grundrechte und Freiheitsberaubung?

    Zitat Zitat von Buella Beitrag anzeigen
    Nur, wer entrichtet dann die lieben Steuertalerchen, mit denen unsere so verantwortunsvollen überzeugten Demokraten die Welt in Turbo-Füllhorn-Selbstverständlichkeit beglücken
    Wäre das eine echte Pandemie mit echter Todesseuche, wäre DAS Problem wirklich erstmal hintenanszustellen,
    da ginge es ums überleben. Dann müssten die Leute eben zu den Arbeitsplätzen die noch geöffnet sein dürfen
    bzw müssen, eben zu Fuß, mit dem Auto, Moped oder Fahrrad fahren. Wer da weit pendelt, der hat dann entweder
    die Arschkarte gezogen oder kauft sich schnell einen fahrbaren Untersatz, so seine Arbeitsstelle überhaupt noch
    geöffnet hat.
    Wenn morgen die Muschelhörner und Trommeln erklingen, dann lasst uns fallen, so leichten Herzens wie die Kirschblüten im linden Frühlingswind.

    Prophetie aus Logik geboren. Sucht nach
    "Die Reichen werden Todeszäune ziehen" und lest!

  3. #333
    Mitglied Benutzerbild von Buella
    Registriert seit
    26.03.2006
    Ort
    Wie gehabt: Südlich des Nordpols
    Beiträge
    35.569

    Standard AW: " ... Inzidenzwert unter 50 ... " - Ewige Corona-begründete Grundrechte und Freiheitsberaubung?

    Zitat Zitat von Hrafnaguð Beitrag anzeigen
    Wäre das eine echte Pandemie mit echter Todesseuche, wäre DAS Problem wirklich erstmal hintenanszustellen,
    da ginge es ums überleben. Dann müssten die Leute eben zu den Arbeitsplätzen die noch geöffnet sein dürfen
    bzw müssen, eben zu Fuß, mit dem Auto, Moped oder Fahrrad fahren. Wer da weit pendelt, der hat dann entweder
    die Arschkarte gezogen oder kauft sich schnell einen fahrbaren Untersatz, so seine Arbeitsstelle überhaupt noch
    geöffnet hat.
    Da stimme ich dir zu
    Bei einer echten Pandemie und echter tötlicher Seuche, wäre alles dicht
    Sonst könnte ja auch einer der edlen überzeugten Demokraten davon betroffen werden
    und das wollen wir doch alle nicht


    "In Deutschland gilt derjenige als viel gefährlicher, der auf den Schmutz hinweist, als der, der ihn gemacht hat." - Carl von Ossietzky -

  4. #334
    Mitglied Benutzerbild von Buella
    Registriert seit
    26.03.2006
    Ort
    Wie gehabt: Südlich des Nordpols
    Beiträge
    35.569

    Standard AW: " ... Inzidenzwert unter 50 ... " - Ewige Corona-begründete Grundrechte und Freiheitsberaubung?

    Demokratie
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Eindringlicher Appell für Grundrechte
    Veröffentlicht am 8. März 2021

    Man kommt ja manchmal ins Zweifeln in diesen Tagen in Deutschland. Vor allem, wenn man an den Freiheitsrechten hängt, und das auch noch öffentlich kundtut. Damit ist man schnell im Verdacht, „Corona-Leugner“, „Populist“ oder gar „Verschwörungstheoretiker“ zu sein – obwohl man zumindest in der Eigenwahrnehmung nur jemand ist, dem die Grundrechte und die Freiheit am Herzen liegen. Umso wertvoller ist für alle, die gerne hinterfragen und nicht mit dem Strom schwimmen, was jetzt der frühere Präsident des Bundesverfassungsgerichtes Hans-Jürgen Papier sagte. Er ist niemand, dem man leicht unterstellen kann, „Populist“ oder „Corona-Leugner“ zu sein. Jemand, der heute bitter fehlt an der Spitze des Karlsruher Gerichts, das nun von einem Präsidenten geleitet wird, der noch bis vor kurzem für die CDU im Bundestag saß und von Angela Merkel in den Posten gehievt wurde (der gleichen Frau, die in anderen Ländern, wie etwa Polen, politischen Einfluss bei der Wahl von Richtern beklagt – aber das sei nur als Treppenwitz erwähnt).

    Was Papier jetzt in einem Interview mit der „Welt“ sagte, sind schallende Ohrfeigen für Merkel, für ihre Corona-Politik und für alle, die ihr bei dieser treu hinterherlaufen – in den Medien wie in der Politik. Wie so viele kritische Beiträge zu Corona ist auch dieser leider hinter einer Bezahlschranke versteckt. „Die Werteordnung unserer Verfassung war schon vor der Pandemie einer jedenfalls partiellen, schleichenden Erosion ausgesetzt, es waren Diskrepanzen zwischen Verfassung und politischer wie gesellschaftlicher Wirklichkeit zu verzeichnen“, kritisiert der Ex-Präsident des obersten Gerichts im Land: „Aber seit einem Jahr müssen wir infolge der Pandemie Abweichungen von dieser Werteordnung feststellen, die sich niemand zuvor hat vorstellen können. Das gilt sowohl im Hinblick auf die Geltung der Grund- und Menschenrechte, als auch im Hinblick auf die Strukturen der parlamentarischen Demokratie.“

    „Ich habe den Eindruck, dass Wert und Bedeutung der Freiheitsrechte in weiten Teilen der Bevölkerung, aber auch in der Politik unterschätzt werden – heute mehr denn je“, so Papier weiter: „Ich habe neulich eine Formulierung gehört, die etwa lautete: Wenn die epidemische Lage so bleibt, wie sie jetzt ist, dann kann es keine neuen Freiheiten geben.“ – „Eine Formulierung der Kanzlerin …“, fügt der Kollege ein, der ihn interviewt. Umso schwerer wiegen Papiers folgende Worte: „Von wem auch immer: Darin kommt die irrige Vorstellung zum Ausdruck, dass Freiheiten den Menschen gewissermaßen vom Staat gewährt werden, wenn und solange es mit den Zielen der Politik vereinbar ist. Nein, es ist umgekehrt! Die Grundrechte sind als unverletzliche und unveräußerliche Menschenrechte des Einzelnen verbürgt. Sie können zwar eingeschränkt werden, aus Gründen des Gemeinwohls durch Gesetz oder aufgrund eines Gesetzes. Aber es handelt sich nicht um eine einseitige Gewährung des Staates, die man mehr oder weniger beliebig entziehen und neu vergeben kann.“


    In Teilen entkernt

    ...

    Auch in dem Begriff „‘Rückgabe‘ der Grundrechte durch Lockerungen“ oder „Privilegien“ nach einer Impfung kämen „Fehlvorstellungen über den Rang und den Vorrang der Grundrechte“ zum Ausdruck, so Papier: „Das sind Freiheitsrechte gegenüber dem Staat, die jeder innehat und die für jeden gelten.“ Zum Lockdown sagt Papier: „Was mich auch jetzt wieder stört, ist, dass die unmittelbar demokratisch legitimierte Volksvertretung, also der Deutsche Bundestag, diese Entscheidungen weder selbst trifft noch hinreichend an ihnen beteiligt ist. Gegen Schaltkonferenzen der Ministerpräsidenten und der Kanzlerin ist sicherlich nichts einzuwenden, wenn und soweit sie der gegenseitigen Beratung und Koordinierung dienen. Aber es handelt sich um ein Gremium, das in der Verfassung nicht vorgesehen ist und über keinerlei Kompetenzen verfügt.“ Weiter führt der ehemalige Verfassungshüter aus: „Derart intensive, flächendeckende und nicht nur kurzzeitige Freiheitsbeschränkungen, die allein von der zweiten Gewalt beschlossen werden“, wären „für mich als Staatsrechtler bisher undenkbar gewesen“.

    ...
    Treffer und versenkt
    nur kaum einen scheints zu jucken
    Das spricht Bände über den Zustand dieser Republik


    "In Deutschland gilt derjenige als viel gefährlicher, der auf den Schmutz hinweist, als der, der ihn gemacht hat." - Carl von Ossietzky -

  5. #335
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    18.300

    Standard AW: " ... Inzidenzwert unter 50 ... " - Ewige Corona-begründete Grundrechte und Freiheitsberaubung?

    Zitat Zitat von Buella Beitrag anzeigen
    Treffer und versenkt
    nur kaum einen scheints zu jucken
    Das spricht Bände über den Zustand dieser Republik

    Roland Wieler, RKI, hat sogar aktiv für seine Pharam Mafia, die STIKO, die Impfabteilung des RKI, wobei Prof. Mertens den Sputnik Iimpfstoff, einen erprobten Grippe Impfstoff, für Kinder zulassen will. Nebenwirkungen Weltweit unbekannt. Die Biorwaffen Iimpfstoffe, haben nur ohne jede Kontrolle, eine vorsätzliche Not Zulassung, der EU Behörde: EMA, einem kriminellen Enterprise, wo man für Geld Alles zulassen kann.

    Ansonsten auf nach Mallorca, in den Balkan, nach Italien und Österreich,, denn das Erpressungs Kartell der Angela Merkel, RKI; willkürlich Alles zu Risiko Gebieten zu ernennen, oft mit uralten Fotos von Mallorca, Kroatien, ist hoch Kriminell. Die am Computer modelliertem Viren, Mutanten, sind hoch gefährlich, will man weiter verbreiten, für die eigenen Geschäfte

    [Bilder nur für registrierte Nutzer]


    [Links nur für registrierte Nutzer]

  6. #336
    Mitglied Benutzerbild von Buella
    Registriert seit
    26.03.2006
    Ort
    Wie gehabt: Südlich des Nordpols
    Beiträge
    35.569

    Standard AW: " ... Inzidenzwert unter 50 ... " - Ewige Corona-begründete Grundrechte und Freiheitsberaubung?

    Zitat Zitat von navy Beitrag anzeigen
    Roland Wieler, RKI, hat sogar aktiv für seine Pharam Mafia, die STIKO, die Impfabteilung des RKI, wobei Prof. Mertens den Sputnik Iimpfstoff, einen erprobten Grippe Impfstoff, für Kinder zulassen will. Nebenwirkungen Weltweit unbekannt. Die Biorwaffen Iimpfstoffe, haben nur ohne jede Kontrolle, eine vorsätzliche Not Zulassung, der EU Behörde: EMA, einem kriminellen Enterprise, wo man für Geld Alles zulassen kann.

    Ansonsten auf nach Mallorca, in den Balkan, nach Italien und Österreich,, denn das Erpressungs Kartell der Angela Merkel, RKI; willkürlich Alles zu Risiko Gebieten zu ernennen, oft mit uralten Fotos von Mallorca, Kroatien, ist hoch Kriminell. Die am Computer modelliertem Viren, Mutanten, sind hoch gefährlich, will man weiter verbreiten, für die eigenen Geschäfte

    [Bilder nur für registrierte Nutzer]


    [Links nur für registrierte Nutzer]
    In einem totalitären feudalen Staat, welchen man gerade errichtet und manifestiert, stören Existenz- und Grundrechte von Menschen
    Enweder die Menschen, welche zu Objekten degradiert werden, funktionieren so, wie es die Machthaber wünschen, oder die Menschen gefälligst von Bildfläche zu verschwinden
    Alles schon mal da gewesen
    Wenn die Deutsche Eines könnten, dann nichts aus der Geschichte lernen


    "In Deutschland gilt derjenige als viel gefährlicher, der auf den Schmutz hinweist, als der, der ihn gemacht hat." - Carl von Ossietzky -

  7. #337
    Mitglied Benutzerbild von Buella
    Registriert seit
    26.03.2006
    Ort
    Wie gehabt: Südlich des Nordpols
    Beiträge
    35.569

    Standard AW: " ... Inzidenzwert unter 50 ... " - Ewige Corona-begründete Grundrechte und Freiheitsberaubung?



    "In Deutschland gilt derjenige als viel gefährlicher, der auf den Schmutz hinweist, als der, der ihn gemacht hat." - Carl von Ossietzky -

  8. #338
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    18.300

    Standard AW: " ... Inzidenzwert unter 50 ... " - Ewige Corona-begründete Grundrechte und Freiheitsberaubung?

    Lother Wieler, seine Mafioesen Verbindungen, Betruegereien rund um das RKI. Sehr gutes Video mit Detail Erklaerung. Das RKI ein Langzeit Betrugs Imperium:: Super Video


    Wieler: Gates-Mitglied berät deutschen Gesundheitsminister

    [Bilder nur für registrierte Nutzer]
    Infektionszahlen, Inzidenzwerte, AHA-Regeln, PCR-Tests, Impfungen – diese Worte sind mittlerweile so geläufig und bestimmen den Alltag der Bevölkerung. Einer ist maßgeblich für die Verwendung dieser Ausdrücke verantwortlich – Dr. Lothar Wieler, Präsident des deutschen Robert-Koch-Instituts. Die Verflechtungen des einflussreichen Regierungsberaters sind beachtlich.

    Von Maria Adler


    Lothar Wieler ist deutscher Tierarzt und Fach-Tierarzt für Mikrobiologie und seit 2015 Präsident des RKI. Durch diese Funktion ist er direkt dem deutschen Gesundheitsminister Jens Spahn unterstellt, den er mit seinen Einschätzungen berät und damit natürlich massiv die Entscheidungen seiner Corona-Politik beeinflusst. Seine berühmt-berüchtigten zwei Worte Infektionszahlen und Inzidenzwerte liefern für diese Politik alle Rechtfertigungen für die immensen Einschränkungen................

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    [Bilder nur für registrierte Nutzer]

    WOCHENBLICK-EXKLUSIV-INTERVIEW MIT DR. GERD REUTHER:
    „Ärzte waren auch immer schon Erfüllungsgehilfen der Eliten“
    .................................................. ....

    Allein das Paul-Ehrlich-Institut in Deutschland hat jetzt in zwei Monaten so viele Todeszahlen gemeldet, wie zuvor in 21 Jahren. Eine Kausalität dieser Zahlen, die im zeitlichen Zusammenhang mit den Corona-Impfungen stehen, wegzureden, so wie dies derzeit geschieht, hält der Mediziner für eine Katastrophe, zumal die Dunkelziffer noch um vieles größer sein dürfte, da nur ein Bruchteil der Zahlen gemeldet wird.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Geändert von navy (27.03.2021 um 10:21 Uhr)

  9. #339
    Mitglied Benutzerbild von Buella
    Registriert seit
    26.03.2006
    Ort
    Wie gehabt: Südlich des Nordpols
    Beiträge
    35.569

    Standard AW: " ... Inzidenzwert unter 50 ... " - Ewige Corona-begründete Grundrechte und Freiheitsberaubung?

    Zitat Zitat von navy Beitrag anzeigen
    Lother Wieler, seine Mafioesen Verbindungen, Betruegereien rund um das RKI. Sehr gutes Video mit Detail Erklaerung. Das RKI ein Langzeit Betrugs Imperium:: Super Video


    Wieler: Gates-Mitglied berät deutschen Gesundheitsminister

    [Bilder nur für registrierte Nutzer]
    Infektionszahlen, Inzidenzwerte, AHA-Regeln, PCR-Tests, Impfungen – diese Worte sind mittlerweile so geläufig und bestimmen den Alltag der Bevölkerung. Einer ist maßgeblich für die Verwendung dieser Ausdrücke verantwortlich – Dr. Lothar Wieler, Präsident des deutschen Robert-Koch-Instituts. Die Verflechtungen des einflussreichen Regierungsberaters sind beachtlich.

    Von Maria Adler


    Lothar Wieler ist deutscher Tierarzt und Fach-Tierarzt für Mikrobiologie und seit 2015 Präsident des RKI. Durch diese Funktion ist er direkt dem deutschen Gesundheitsminister Jens Spahn unterstellt, den er mit seinen Einschätzungen berät und damit natürlich massiv die Entscheidungen seiner Corona-Politik beeinflusst. Seine berühmt-berüchtigten zwei Worte Infektionszahlen und Inzidenzwerte liefern für diese Politik alle Rechtfertigungen für die immensen Einschränkungen................

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    [Bilder nur für registrierte Nutzer]

    WOCHENBLICK-EXKLUSIV-INTERVIEW MIT DR. GERD REUTHER:
    „Ärzte waren auch immer schon Erfüllungsgehilfen der Eliten“
    .................................................. ....

    Allein das Paul-Ehrlich-Institut in Deutschland hat jetzt in zwei Monaten so viele Todeszahlen gemeldet, wie zuvor in 21 Jahren. Eine Kausalität dieser Zahlen, die im zeitlichen Zusammenhang mit den Corona-Impfungen stehen, wegzureden, so wie dies derzeit geschieht, hält der Mediziner für eine Katastrophe, zumal die Dunkelziffer noch um vieles größer sein dürfte, da nur ein Bruchteil der Zahlen gemeldet wird.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Es ist ein abgekartertes Spiel

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    27. März 2021

    Das Ammenmärchen, zuerst die Massentests und dann die Impfungen würden uns aus dem Corona-Debakel herausführen, glauben in Deutschland immer weniger kritische Menschen. Jenseits der Staatspropaganda und der von der öffentlich-rechtlichen Framing-Apparatur aufrechterhaltenen Durchhalteparolen dämmert vielen, dass sich in Wahrheit überhaupt nichts mehr ändert, sondern alles nur noch schlimmer wird: Selbst „Öffnungen“ in „Modellregionen“, die diesen Namen nicht verdienen, sollen nun zurückgenommen werden – zugunsten eines harten Lockdowns mit Ausgangssperren. Und an den Erfolg der Impfungen glauben in Tat und Wahrheit offenbar sogar Mediziner nicht mehr.

    ...

    Umso erstaunlicher, wie sich die Bevölkerung nach wie vor, mit den immerselben Ausreden und Begründungen, einlullen und zum Stillhalten verleiten lässt, wie sie uns schon seit Monaten wieder und wieder erzählt werden: Nur noch ein paar Wochen! Nur noch wenige Monate! Jetzt gilt es, die Überlastung des Gesundheitswesens zu verhindern! Und alles endet natürlich, wenn wir endlich geimpft sind. Kilometerhoch türmen sich die Lügen und Widersprüchlichkeiten der Corona-Politik auf, unterfüttert von „Experten“ mit durchaus eigener Agenda. (DM)


    "In Deutschland gilt derjenige als viel gefährlicher, der auf den Schmutz hinweist, als der, der ihn gemacht hat." - Carl von Ossietzky -

  10. #340
    Mitglied Benutzerbild von Buella
    Registriert seit
    26.03.2006
    Ort
    Wie gehabt: Südlich des Nordpols
    Beiträge
    35.569

    Standard AW: " ... Inzidenzwert unter 50 ... " - Ewige Corona-begründete Grundrechte und Freiheitsberaubung?

    Ausland
    „Das Ende der Zivilgesellschaft“
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Von Jack Phillips / Epoch Times USA30. März 2021 Aktualisiert: 30. März 2021 10:39

    Naomi Wolf warnt vehement vor der Einführung eines digitalen Impfpasses. Ein Corona-Impfpass würde das „Ende der Zivilgesellschaft“ bedeuten, sagt die ehemalige Beraterin von Bill Clinton.

    Die ehemalige Beraterin des Ex-US-Präsidenten Bill Clinton warnt vor verpflichtenden Corona-Impfpässen. Naomi Wolf sagte, dass obligatorische digitale Impfpässe, die in den USA aktuell heiß diskutieren werden, das „Ende der menschlichen Freiheit im Westen“ bedeuten könnten.


    „‚Impfpass‘ klingt nach einer schönen Sache, wenn man nicht versteht, was diese Plattformen anrichten können. Ich bin CEO einer Tech-Firma, ich verstehe, wofür diese Plattformen verwendet werden können“, sagte Wolf gegenüber „Fox News“. „Es geht nicht um den Impfstoff, es geht nicht um das Virus, es geht um Daten. Sobald dieser Plan eingeführt ist, haben Sie keine Wahl mehr, außer Teil des Systems zu sein. Was die Leute verstehen müssen, ist, dass jede andere Funktionalität ohne Probleme auf diese Plattformen geladen werden können.

    ...

    Die Expertin merkte auch an, dass dies in Israel bereits passiert sei. „Und sechs Monate später hören wir dann von Aktivisten, dass es eine Zwei-Klassen-Gesellschaft gibt und dass alle Aktivisten im Grunde genommen geächtet und ständig überwacht werden. Es ist das Ende der Zivilgesellschaft und sie versuchen es auf die ganze Welt auszuweiten. Es ist so viel mehr als nur ein Impfpass. Ich kann nicht genug betonen (…) dies hat die Macht, dein Leben auszuschalten oder dein Leben einzuschalten. Es hat die Macht, ob man in der Gesellschaft integriert ist oder man an den Rand der Gesellschaft gedrängt wird.“


    Wie im kommunistischen China

    Wolf verglich solche Pläne mit der allumfassenden Überwachung im kommunistischen China durch das Sozialkredit-System. „Wie kann [die Kommunistische Partei Chinas] eine Milliarde Menschen unter der Fuchtel eines totalitären Regimes halten?“, fragte sie. „Die KPC kann jeden Dissidenten innerhalb von fünf Minuten finden, was hier Monate dauert.“

    ...
    Ist diese "schöne neue Welt" so abwegig?
    Nein, so soll es natürlich auch hier werden
    Daher das ganze Theater


    "In Deutschland gilt derjenige als viel gefährlicher, der auf den Schmutz hinweist, als der, der ihn gemacht hat." - Carl von Ossietzky -

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 1, Gäste: 1)

  1. Rhino

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 01.03.2021, 19:56
  2. Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 26.10.2020, 06:52
  3. Hexenjagd und Säuberungen. "Rechten" sollen Grundrechte entzogen werden
    Von Querfront im Forum GG / Bürgerrechte / §§ / Recht und Gesetz
    Antworten: 384
    Letzter Beitrag: 14.08.2020, 11:07
  4. Antworten: 103
    Letzter Beitrag: 05.05.2014, 16:08
  5. USA rüsten "Verbündete und Freunde" auf
    Von sporting im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 120
    Letzter Beitrag: 02.08.2007, 22:08

Nutzer die den Thread gelesen haben : 168

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben