+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 122 1 2 3 4 5 11 51 101 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 1213

Thema: Die Reichsdeutschen / Exildeutschen - Fakt oder Fiktion

  1. #1
    Mitglied Benutzerbild von Lykurg
    Registriert seit
    02.02.2017
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    15.292

    Standard Die Reichsdeutschen / Exildeutschen - Fakt oder Fiktion

    Jetzt mal was Lustiges statt immer nur Corona. Warum soll man sich immer nur mit der angeblichem "Pandemie" befassen, wenn man sich auch über humorvolle Themen wie die "Reichsdeutschen" ereifern und streiten kann? Gelle?

    Die Frage: Gibt es seit 1945 tatsächlich die Exildeutschen (Reichsdeutschen), die unter der Führung der SS mit fortschrittlichen Waffen und Fluggeräten nach Südamerika, Neuschwabenland (Antarktis) abgehauen sind?

    Autoren wie Martin Neumann, O. Bergmann usw. behaupten dies ja. Fakt ist auch, dass es ein von Militär, Pentagon und UNO offiziell bestätigtes "Phänomen" unbekannter Flugobjekte gibt. Diese werden sogar als "Bedrohung" für die nationale Sicherheit der USA oder auch Russlands (Reagan, Trump, Putin usw.) gedeutet. Sie fliegen also wirklich herum und werden auch ständig mit dem Radar erfasst. Doch wer sitzt in den Fluggeräten und beunruhigt die Mächtigen?



    "Da ist eine ganze Flotte" Pentagon bittet um Hilfe bei Ufo-Identifizierung

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Was meint ihr? Alles Blödsinn oder läuft da etwas Gewaltiges im Hintergrund?

    Anbei das Buch "Martin Neumann - Die Reichsdeutschen" (weitere Bücher dazu gibt es auf archive.org)

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    "Mit den Weltvergiftern kann es daher auch keinen Frieden geben. Es werden auf Dauer nur wir oder sie weiterexistieren können. Und ich bin entschlossen, meinen Weg niemals zu verlassen. Ich habe den Propheten des Zerfalls einen kompromisslosen Kampf angesagt, der erst mit meinem Tod enden wird." (Aus: Beutewelt, Friedensdämmerung)

  2. #2
    Mitglied Benutzerbild von Lykurg
    Registriert seit
    02.02.2017
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    15.292

    Standard AW: Die Reichsdeutschen / Exildeutschen - Fakt oder Fiktion

    Seit Jahrzehnten ein Thema mit wachsender Brisanz. Unbekannte Flugobjekte und flächendeckende Stromausfälle (USA, Russland, Europa usw.)

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    "Mit den Weltvergiftern kann es daher auch keinen Frieden geben. Es werden auf Dauer nur wir oder sie weiterexistieren können. Und ich bin entschlossen, meinen Weg niemals zu verlassen. Ich habe den Propheten des Zerfalls einen kompromisslosen Kampf angesagt, der erst mit meinem Tod enden wird." (Aus: Beutewelt, Friedensdämmerung)

  3. #3
    Mitglied Benutzerbild von Swesda
    Registriert seit
    04.09.2019
    Beiträge
    6.453

    Standard AW: Die Reichsdeutschen / Exildeutschen - Fakt oder Fiktion

    Zitat Zitat von Lykurg Beitrag anzeigen
    Seit Jahrzehnten ein Thema mit wachsender Brisanz. Unbekannte Flugobjekte und flächendeckende Stromausfälle (USA, Russland, Europa usw.)

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    1965... und schon damals keinerlei science in der fiction. Was willst du nur schon wieder mit diesem uralten Zeugs? Wieso "wachsende Brisanz"?
    Du hast sicher recht, aber meine Meinung gefällt mir besser!


    2021 AfD wählen!

  4. #4
    Mitglied Benutzerbild von Swesda
    Registriert seit
    04.09.2019
    Beiträge
    6.453

    Standard AW: Die Reichsdeutschen / Exildeutschen - Fakt oder Fiktion

    Zitat Zitat von Lykurg Beitrag anzeigen
    Jetzt mal was Lustiges ...
    Die Frage: Gibt es seit 1945 tatsächlich die Exildeutschen (Reichsdeutschen), die unter der Führung der SS mit fortschrittlichen Waffen und Fluggeräten nach Südamerika, Neuschwabenland (Antarktis) abgehauen sind?

    ...
    Total lustig. Und wenn - die "fortschrittlichen Waffen und Fluggeräte" wären heute auch nur noch Alteisen. Heute werden Drohnen per Satelliten gelenkt. Son Satellit incl. seiner Rakete wurde erst später erfunden. Den Hat die SS eher nicht in der Antarktis zusammengeschraubt und getestet. Hätten wir gemerkt. Aber wer weiß. Noch was Lustiges: Die Antarktis taut auf und wir werden bald sehen, was sich unter dem ewigen Eis so alles verbirgt.
    Du hast sicher recht, aber meine Meinung gefällt mir besser!


    2021 AfD wählen!

  5. #5
    Herzland Benutzerbild von Süßer
    Registriert seit
    09.05.2013
    Ort
    ja
    Beiträge
    5.841

    Standard AW: Die Reichsdeutschen / Exildeutschen - Fakt oder Fiktion

    Zitat Zitat von Lykurg Beitrag anzeigen
    Jetzt mal was Lustiges statt immer nur Corona. Warum soll man sich immer nur mit der angeblichem "Pandemie" befassen, wenn man sich auch über humorvolle Themen wie die "Reichsdeutschen" ereifern und streiten kann? Gelle?

    Die Frage: Gibt es seit 1945 tatsächlich die Exildeutschen (Reichsdeutschen), die unter der Führung der SS mit fortschrittlichen Waffen und Fluggeräten nach Südamerika, Neuschwabenland (Antarktis) abgehauen sind?
    ##
    Ist nur Quatsch, Hinweise über den wirklichen Verlauf habe ich hier schon mehrfach gegeben.
    Das wird aber durch die fliegenden Schnabeltassen völlig überdeckt. Ist eben unterhaltsamer.

  6. #6
    Mitglied Benutzerbild von Lykurg
    Registriert seit
    02.02.2017
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    15.292

    Standard AW: Die Reichsdeutschen / Exildeutschen - Fakt oder Fiktion

    Zitat Zitat von Swesda Beitrag anzeigen
    Total lustig. Und wenn - die "fortschrittlichen Waffen und Fluggeräte" wären heute auch nur noch Alteisen. Heute werden Drohnen per Satelliten gelenkt. Son Satellit incl. seiner Rakete wurde erst später erfunden. Den Hat die SS eher nicht in der Antarktis zusammengeschraubt und getestet. Hätten wir gemerkt. Aber wer weiß. Noch was Lustiges: Die Antarktis taut auf und wir werden bald sehen, was sich unter dem ewigen Eis so alles verbirgt.
    Naja, wenn es die Reichsdeutschen wirklich gibt - glaubst du, die haben 70 Jahre lang geschlafen, während sie vorher einen technol. Vorsprung von 100 Jahren hatten?
    "Mit den Weltvergiftern kann es daher auch keinen Frieden geben. Es werden auf Dauer nur wir oder sie weiterexistieren können. Und ich bin entschlossen, meinen Weg niemals zu verlassen. Ich habe den Propheten des Zerfalls einen kompromisslosen Kampf angesagt, der erst mit meinem Tod enden wird." (Aus: Beutewelt, Friedensdämmerung)

  7. #7
    Herzland Benutzerbild von Süßer
    Registriert seit
    09.05.2013
    Ort
    ja
    Beiträge
    5.841

    Standard AW: Die Reichsdeutschen / Exildeutschen - Fakt oder Fiktion

    Zitat Zitat von Lykurg Beitrag anzeigen
    Naja, wenn es die Reichsdeutschen wirklich gibt - glaubst du, die haben 70 Jahre lang geschlafen, während sie vorher einen technol. Vorsprung von 100 Jahren hatten?
    Südamerika war Argentinien, Südpol ist Erfindung der Dienste.
    Warum willst du so einen Unsinn glauben?

  8. #8
    Mitglied Benutzerbild von Lykurg
    Registriert seit
    02.02.2017
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    15.292

    Standard AW: Die Reichsdeutschen / Exildeutschen - Fakt oder Fiktion

    Zitat Zitat von Süßer Beitrag anzeigen
    Südamerika war Argentinien, Südpol ist Erfindung der Dienste.
    Warum willst du so einen Unsinn glauben?
    Neuschwabenland ist ganz normal Reichsgebiet. Kein Witz. Abgesehen davon macht es Sinn, sich dazu ein paar Bücher durchzulesen. Dann sieht man die Sache anders. Martin Neumann, O. Bergmann usw. Das ganze Puzzle ergibt durchaus ein Bild, in dem zumindest massenhaft Indizien zu erkennen sind

    Die ganze "UFO-Sache" führt zu massiven Rüstungen aus Seiten der USA und auch Russlands. Das ist auch nicht wirklich geheim und wird ja sogar jetzt vom Pentagon bestätigt. Die sog. UFO-Sichtungen haben massiv zugenommen 2020. Aber warten wir mal, ob da wirklich was ist

    Was wollten die Amis damals mit Flugzeugträgern, 200 Bombern und 5000 Soldaten im ewigen Eis (Operation High Jump)? Auch das "Int. Geophysikalische Jahr" war offenbar ein Militärvorstoß der USA und ihrer Verbündeten, der Sowjets. Was wollten die in der Antarktis?

    "Mit den Weltvergiftern kann es daher auch keinen Frieden geben. Es werden auf Dauer nur wir oder sie weiterexistieren können. Und ich bin entschlossen, meinen Weg niemals zu verlassen. Ich habe den Propheten des Zerfalls einen kompromisslosen Kampf angesagt, der erst mit meinem Tod enden wird." (Aus: Beutewelt, Friedensdämmerung)

  9. #9
    Mitglied Benutzerbild von WilliN
    Registriert seit
    22.12.2019
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    2.191

    Standard AW: Die Reichsdeutschen / Exildeutschen - Fakt oder Fiktion

    Kann jemand die Fakten kurz zusammenfassen? Welche Beweise gibt es?
    23.05.2021; 30.05.2021

  10. #10
    Mitglied
    Registriert seit
    16.07.2009
    Beiträge
    8.222

    Standard AW: Die Reichsdeutschen / Exildeutschen - Fakt oder Fiktion

    Zitat Zitat von Lykurg Beitrag anzeigen
    Neuschwabenland ist ganz normal Reichsgebiet.
    Nö. Deutschland hat niemals völkerrechtlich Anspruch auf dieses Gebiet erhoben.

    Zitat Zitat von Lykurg Beitrag anzeigen
    Was wollten die Amis damals mit Flugzeugträgern, 200 Bombern und 5000 Soldaten im ewigen Eis (Operation High Jump)?
    Den Krieg in Sibirien üben. Aber nicht genau unter der Nase der Sowjets. Es war übrigens nur ein Flugzeugträger beteiligt und keine Bomber. Und an Neuschwabenland zeigten die Amerikaner kaum Interesse.

    Zitat Zitat von Lykurg Beitrag anzeigen
    Auch das "Int. Geophysikalische Jahr" war offenbar ein Militärvorstoß der USA und ihrer Verbündeten, der Sowjets. Was wollten die in der Antarktis?
    Messen. Oder was sagt dir der Ausdruck "Int. Geophysikalische Jahr"?

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Unsere Umvolkung – Ein Konzept - [Wahrheit oder Fiktion?]
    Von Buella im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 118
    Letzter Beitrag: 29.12.2018, 14:50
  2. Wissenschaftler: der Klimawandel ist Fakt!!!
    Von Bulldog im Forum Energie / Ökologie / Umwelt / Klima
    Antworten: 84
    Letzter Beitrag: 02.07.2013, 20:07
  3. BRD: Fakt und Fiktion
    Von direkt im Forum Deutschland
    Antworten: 76
    Letzter Beitrag: 08.10.2010, 16:40
  4. Fakten oder Fiktion? Ein Schriftstück beweist die Existenz der israelischen A-Bombe.
    Von Ganz_unten im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 27.05.2010, 21:00
  5. Das Phänomen der Therese Neumann - Fiktion oder Wahrheit?
    Von prinzregent im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.04.2007, 23:48

Nutzer die den Thread gelesen haben : 199

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben