+ Auf Thema antworten
Seite 44 von 72 ErsteErste ... 34 40 41 42 43 44 45 46 47 48 54 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 431 bis 440 von 717

Thema: Die Reichsdeutschen / Exildeutschen - Fakt oder Fiktion

  1. #431
    Mitglied Benutzerbild von Gero
    Registriert seit
    10.03.2021
    Beiträge
    726

    Standard AW: Die Reichsdeutschen / Exildeutschen - Fakt oder Fiktion

    Zitat Zitat von Alter Stubentiger Beitrag anzeigen
    Nehmen wir mal einen Magier wie David Copperfield. Dieser Zauberer arbeitet mit einem Mangel an Information auf Seiten des Betrachters. Es erscheint wie Magie. Ist es aber nicht. Und so ist es bei solchen Phänomenen auch. Solltest du am Ende Recht behalten habe ich kein Problem damit. Bei Informationsmangel behalte ich mir ein abschließendes Urteil immer vor. Ich neige allerdings dazu nicht sofort an Erklärungsversuche zu glauben die sehr sehr unwahrscheinlich sind. Ich verbleibe einfach in einer Superposition.
    Schön und gut. So wie sich das Objekt aber bewegt ist eine technische Erklärung wohl nicht die unwahrscheinlichste. Eher das Gegenteil. Was wirklich offen ist, ist der Ursprung des Objekts.

  2. #432
    immer Freundlich Benutzerbild von Bestmann
    Registriert seit
    16.12.2012
    Ort
    Im Speckgürtel von Hamburg
    Beiträge
    9.309

    Standard AW: Die Reichsdeutschen / Exildeutschen - Fakt oder Fiktion

    Zitat Zitat von Wotanseiche Beitrag anzeigen
    Hallo! Wollte meinen ersten Beitrag direkt mal im interessantesten Thread posten. Vielen Dank an Lykurg für den Thread, sowieso bist du hier einer der besten und politisch gebildetsten Poster (soll kein schleimen sein). Wollte ich nur mal gesagt haben, nachdem ich über die Jahre, die ich hier schon mitlese, das dauerhafte geflame und getrolle mitbekommen habe, was du von einigen hier abbekommst. Trotzdem versuchst du hier seit Jahren deine Version der Wahrheit (Meistens nicht zu widerlegende Fakten, daher auch das ständige getrolle) argumentativ zu verbreiten und bist bereit, auch das riskanteste aller Themen in der Form anzusprechen, wie es hier im Forum erlaubt ist (damit mein ich nicht das Thema dieses Threads, denke du weißt was ich meine). Dazu meine Hochachtung! Auch dein Umgang mit diesen Trollen ist höchst amüsant.
    Zum Thema. Es ist mehr dran als man erstmal glauben möchte und die deutschen Versuche mit Flugscheiben und auch revolutionären Antriebssystemen vor und während (und hoffentlich auch nach) dem 2. WK sind Fakt. Meiner Meinung nach macht das gesamte Ufo Phänomen, was übrigens gegen Ende des 2. WK mit den deutschen "Foo-Fightern" begann, erst unter diesem Gesichtspunkt Sinn. Will zwar nicht ausschließen, dass auch mal das ein oder andere Alien-Raumschiff sich mal hierhin verirrt aber im großen und ganzen find ich die reichsdeutsche Erkärung für dieses mittlerweile nicht mehr abzustreitende Phänomen mit Abstand am logischsten. Muss jetzt weg aber werde sicherlich in Zukunft hier öfter was Beitragen! Bis dann
    So so ,Du bist einer der seid Jahren hier mitliest!
    Ich halte Dich für einen der Trolle ,die hier des Öfteren Ihren /einen versuch starten .
    Na ja .wir werden es gewahr .
    Gruß Bestmann .
    Geduld ist die Kunst,nur langsam wütend
    zu werden .Gruß Bestmann

  3. #433
    immer Freundlich Benutzerbild von Bestmann
    Registriert seit
    16.12.2012
    Ort
    Im Speckgürtel von Hamburg
    Beiträge
    9.309

    Standard AW: Die Reichsdeutschen / Exildeutschen - Fakt oder Fiktion

    Zitat Zitat von BrüggeGent Beitrag anzeigen
    Warten wir ab , bis wann "Wotanseiche "das riskante Thema" anreißt.
    Der Braten ist im Ofen ,warten Wir was da kommt .
    Gruß Bestmann ,achte auf Dich ,die Vieren sind gemein .
    Geduld ist die Kunst,nur langsam wütend
    zu werden .Gruß Bestmann

  4. #434
    Herzland Benutzerbild von Süßer
    Registriert seit
    09.05.2013
    Ort
    ja
    Beiträge
    5.738

    Standard AW: Die Reichsdeutschen / Exildeutschen - Fakt oder Fiktion

    Zitat Zitat von Gero Beitrag anzeigen
    Und du bist der Reichsschwachkopf!
    Neine, nein, auto ist Reichsleiter für KampfMoral, der mit der Panzerschokolade kleine Jungs überredet wieder bei den Pimpfen mitzumachen. Aber eigentlich ist er an der heroischen Aufgabe gescheitert, Martin, Hermann und Heinrich auf den rechten Weg zurückzuführen. Der, dessen Beurteilung die Uneinsichtigen zur Besserung ins KL gebracht habe.
    (Übereinstimmungen mit realen Personen sind Zufall und es ist reine Satire.)

  5. #435
    Mitglied Benutzerbild von Lykurg
    Registriert seit
    02.02.2017
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    14.876

    Standard AW: Die Reichsdeutschen / Exildeutschen - Fakt oder Fiktion

    [Bilder nur für registrierte Nutzer]

    Hallo! Wollte meinen ersten Beitrag direkt mal im interessantesten Thread posten. Vielen Dank an Lykurg für den Thread, sowieso bist du hier einer der besten und politisch gebildetsten Poster (soll kein schleimen sein). Wollte ich nur mal gesagt haben, nachdem ich über die Jahre, die ich hier schon mitlese, das dauerhafte geflame und getrolle mitbekommen habe, was du von einigen hier abbekommst. Trotzdem versuchst du hier seit Jahren deine Version der Wahrheit (Meistens nicht zu widerlegende Fakten, daher auch das ständige getrolle) argumentativ zu verbreiten und bist bereit, auch das riskanteste aller Themen in der Form anzusprechen, wie es hier im Forum erlaubt ist (damit mein ich nicht das Thema dieses Threads, denke du weißt was ich meine). Dazu meine Hochachtung! Auch dein Umgang mit diesen Trollen ist höchst amüsant.
    Zum Thema. Es ist mehr dran als man erstmal glauben möchte und die deutschen Versuche mit Flugscheiben und auch revolutionären Antriebssystemen vor und während (und hoffentlich auch nach) dem 2. WK sind Fakt. Meiner Meinung nach macht das gesamte Ufo Phänomen, was übrigens gegen Ende des 2. WK mit den deutschen "Foo-Fightern" begann, erst unter diesem Gesichtspunkt Sinn. Will zwar nicht ausschließen, dass auch mal das ein oder andere Alien-Raumschiff sich mal hierhin verirrt aber im großen und ganzen find ich die reichsdeutsche Erkärung für dieses mittlerweile nicht mehr abzustreitende Phänomen mit Abstand am logischsten. Muss jetzt weg aber werde sicherlich in Zukunft hier öfter was Beitragen! Bis dann
    Vielen Dank, Wotanseiche! Ja, hier trollen manche einfach gerne und hören ohnehin nicht zu. Andere hingegen, auch wenn sie hier nicht mitschreiben, interessieren sich aber sicherlich für das Thema.
    "Mit den Weltvergiftern kann es daher auch keinen Frieden geben. Es werden auf Dauer nur wir oder sie weiterexistieren können. Und ich bin entschlossen, meinen Weg niemals zu verlassen. Ich habe den Propheten des Zerfalls einen kompromisslosen Kampf angesagt, der erst mit meinem Tod enden wird." (Aus: Beutewelt, Friedensdämmerung)

  6. #436
    Mitglied Benutzerbild von Swesda
    Registriert seit
    04.09.2019
    Beiträge
    6.029

    Standard AW: Die Reichsdeutschen / Exildeutschen - Fakt oder Fiktion

    Zitat Zitat von Gero Beitrag anzeigen
    Wie bereits mehrfach erwähnt wurde das Objekt von mehreren Piloten mit eignen Augen gesehen und auch vom Radar aufgezeichnet. Also nichts mit irgendwelchen Denkmustern eines einzelnen. Ganz zu schweigen vom Video selbst, das für mich ziemlich eindeutig ist.
    Ja, eben, es ist FÜR DICH ziemlich eindeutig. Genau das ist die Folge eines bestimmten Denkmusters, einer Erwartungshaltung, einer Bereitschaft, solche Phänomene in bestimmter Weise zu deuten. Das ist nicht anrüchig, jeder Mensch unterliegt solchen Effekten, und es ist auch nicht gesagt, dass du damit im Unrecht bist, keineswegs.
    Für mich wäre es ein Horror, wenn plötzlich SS-Soldaten mit Reichsflugscheiben landen würden und hier die Staatsgewalt an sich reißen würden. Deswegen rät mir eines meiner Denkmuster, an die Existenz von Flugscheiben und SS-Männern im ewigen Eis besser nicht zu glauben.
    User @Lykurg wiederum würde eine beispiellose Willkommenskultur errichten und vielleicht Wattebäuschchen auf die Bühne werfen. Der hat dann eben andere Denkmuster und Sehnsüchte.

    Diese Denkmustergeschichte ist keine qualitative Wertung, sondern nur eine wertfreie Unterscheidung. Ich will auch nicht mit Wahrscheinlichkeiten anfangen oder welcher Wissenschaftler jetzt eher recht hat. Das kann ich nicht beurteilen. Ich verharre in dieser Frage in einer aufmerksamen Bereitschaft, neue Erkenntnisse zu würdigen und hoffe im Stillen (hoffte bisher im Stillen), diesen Flugscheiben würde eine ausreichende Anzahl hübscher Mädchen entschlüpfen, die in etwa dem Muster "jung, blond, willig" entsprechen und die Welt wieder ein bisschen freundlicher aussehen lassen. Finstere Soldaten sind nicht das, was ich mir in Beet und Bett wünsche.
    Du hast sicher recht, aber meine Meinung gefällt mir besser!


    2021 AfD wählen!

  7. #437
    Mitglied Benutzerbild von Swesda
    Registriert seit
    04.09.2019
    Beiträge
    6.029

    Standard AW: Die Reichsdeutschen / Exildeutschen - Fakt oder Fiktion

    Zitat Zitat von Lykurg Beitrag anzeigen
    Vielen Dank, Wotanseiche! Ja, hier trollen manche einfach gerne und hören ohnehin nicht zu. Andere hingegen, auch wenn sie hier nicht mitschreiben, interessieren sich aber sicherlich für das Thema.
    Komm doch mal von der Reise weg, jeder, der nicht sofort deiner Meinung ist, wäre ein Troll, wäre dumm, würde nichts verstehen etc. Du begehst damit den gleichen Fehler wie jedes religiöse Oberhaupt, das Unfehlbarkeit und Gottesnähe für sich reklamiert und jeden mit abweichender Meinung am liebsten gleich als Ungläubigen verbrennen würde. Du benimmst dich wie ein maligner Mullah, Jubeljesuit oder Talmudtrottel und merkst es nicht.
    Du hast sicher recht, aber meine Meinung gefällt mir besser!


    2021 AfD wählen!

  8. #438
    Mitglied Benutzerbild von Gero
    Registriert seit
    10.03.2021
    Beiträge
    726

    Standard AW: Die Reichsdeutschen / Exildeutschen - Fakt oder Fiktion

    Zitat Zitat von Swesda Beitrag anzeigen
    Ja, eben, es ist FÜR DICH ziemlich eindeutig. Genau das ist die Folge eines bestimmten Denkmusters, einer Erwartungshaltung, einer Bereitschaft, solche Phänomene in bestimmter Weise zu deuten. Das ist nicht anrüchig, jeder Mensch unterliegt solchen Effekten, und es ist auch nicht gesagt, dass du damit im Unrecht bist, keineswegs.
    Für mich wäre es ein Horror, wenn plötzlich SS-Soldaten mit Reichsflugscheiben landen würden und hier die Staatsgewalt an sich reißen würden. Deswegen rät mir eines meiner Denkmuster, an die Existenz von Flugscheiben und SS-Männern im ewigen Eis besser nicht zu glauben.
    User @Lykurg wiederum würde eine beispiellose Willkommenskultur errichten und vielleicht Wattebäuschchen auf die Bühne werfen. Der hat dann eben andere Denkmuster und Sehnsüchte.

    Diese Denkmustergeschichte ist keine qualitative Wertung, sondern nur eine wertfreie Unterscheidung. Ich will auch nicht mit Wahrscheinlichkeiten anfangen oder welcher Wissenschaftler jetzt eher recht hat. Das kann ich nicht beurteilen. Ich verharre in dieser Frage in einer aufmerksamen Bereitschaft, neue Erkenntnisse zu würdigen und hoffe im Stillen (hoffte bisher im Stillen), diesen Flugscheiben würde eine ausreichende Anzahl hübscher Mädchen entschlüpfen, die in etwa dem Muster "jung, blond, willig" entsprechen und die Welt wieder ein bisschen freundlicher aussehen lassen. Finstere Soldaten sind nicht das, was ich mir in Beet und Bett wünsche.
    Wie bereits im Kommentar an Alter Stubentiger erwähnt. Nur der Ursprung des Objektes ist offen. Mag sein dass es keine Reichsflugscheiben sind. Wer weiss? Aber das es sich um ein fortschrittliches technisches Fluggerät handelt ist Anhand der Aufnahmen eindeutig! Das hat auch überhaupt nichts mit irgendwelchen Denkmustern zu tun. Und offensichtlich kommt es nicht von den Amis.

  9. #439
    Mitglied Benutzerbild von Gero
    Registriert seit
    10.03.2021
    Beiträge
    726

    Standard AW: Die Reichsdeutschen / Exildeutschen - Fakt oder Fiktion

    Zitat Zitat von Swesda Beitrag anzeigen
    diesen Flugscheiben würde eine ausreichende Anzahl hübscher Mädchen entschlüpfen, die in etwa dem Muster "jung, blond, willig" entsprechen und die Welt wieder ein bisschen freundlicher aussehen lassen. Finstere Soldaten sind nicht das, was ich mir in Beet und Bett wünsche.
    Ohne letztere würde erstere in der verschwulten BRD nur die Vergewaltingungsopfer von Negern und Kanaken.

  10. #440
    Mitglied Benutzerbild von Lykurg
    Registriert seit
    02.02.2017
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    14.876

    Standard AW: Die Reichsdeutschen / Exildeutschen - Fakt oder Fiktion

    Zitat Zitat von Swesda Beitrag anzeigen
    Komm doch mal von der Reise weg, jeder, der nicht sofort deiner Meinung ist, wäre ein Troll, wäre dumm, würde nichts verstehen etc. Du begehst damit den gleichen Fehler wie jedes religiöse Oberhaupt, das Unfehlbarkeit und Gottesnähe für sich reklamiert und jeden mit abweichender Meinung am liebsten gleich als Ungläubigen verbrennen würde. Du benimmst dich wie ein maligner Mullah, Jubeljesuit oder Talmudtrottel und merkst es nicht.
    Also du benimmst dich in diesem Thread bisher de facto wie ein typischer Troll, da du keinen einzigen Link und kein einziges Buch liest oder beachtest. Stattdessen lässt du bloß unqualifizierte Kommentare ab, die nichts mit dem Thema zu tun haben. So verhalten sich eigentlich nur Störer. Selbst bei einer anderen Meinung geht man erst einmal auf das Material der Gegenseite ein oder beschäftigt sich erst einmal mit dem Thema überhaupt. Ansonsten lasse ich mal den lieben Klaus sprechen. Der wusste, wie man mit Störern umzugehen hat:

    "Mit den Weltvergiftern kann es daher auch keinen Frieden geben. Es werden auf Dauer nur wir oder sie weiterexistieren können. Und ich bin entschlossen, meinen Weg niemals zu verlassen. Ich habe den Propheten des Zerfalls einen kompromisslosen Kampf angesagt, der erst mit meinem Tod enden wird." (Aus: Beutewelt, Friedensdämmerung)

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Unsere Umvolkung – Ein Konzept - [Wahrheit oder Fiktion?]
    Von Buella im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 118
    Letzter Beitrag: 29.12.2018, 14:50
  2. Wissenschaftler: der Klimawandel ist Fakt!!!
    Von Bulldog im Forum Energie / Ökologie / Umwelt / Klima
    Antworten: 84
    Letzter Beitrag: 02.07.2013, 20:07
  3. BRD: Fakt und Fiktion
    Von direkt im Forum Deutschland
    Antworten: 76
    Letzter Beitrag: 08.10.2010, 16:40
  4. Fakten oder Fiktion? Ein Schriftstück beweist die Existenz der israelischen A-Bombe.
    Von Ganz_unten im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 27.05.2010, 21:00
  5. Das Phänomen der Therese Neumann - Fiktion oder Wahrheit?
    Von prinzregent im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.04.2007, 23:48

Nutzer die den Thread gelesen haben : 169

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben