+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 124 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 13 53 103 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 1237

Thema: Die Reichsdeutschen / Exildeutschen - Fakt oder Fiktion

  1. #21
    Herzland Benutzerbild von Süßer
    Registriert seit
    09.05.2013
    Ort
    ja
    Beiträge
    5.928

    Standard AW: Die Reichsdeutschen / Exildeutschen - Fakt oder Fiktion

    Zitat Zitat von GSch Beitrag anzeigen
    Die genannten Bücher kenne ich, aber als Quelle sind sie wertlos. Ich empfehle dagegen mal das hier:

    Die territorialen Rechtsverhältnisse in der Antarktis, Dissertation von Hans-Georg Baare-Schmidt, eingereicht 1940 an der juristischen Fakultät der Universität Heidelberg

    Da steht ganz genau drin, wann und wie Neuschwabenland völkerrechtlich wirksam als Territorium oder Kolonie beansprucht wurde.

    Nochmal, Neuschwabenland ist reine Spinnerei.
    Aber gut um von realen Vorhaben abzulenken.
    Narvik war bis Kriegsende besetzt. Der letzte Bombenangriff fand dort statt.....

  2. #22
    Mitglied Benutzerbild von Lykurg
    Registriert seit
    02.02.2017
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    15.738

    Standard AW: Die Reichsdeutschen / Exildeutschen - Fakt oder Fiktion

    Zitat Zitat von GSch Beitrag anzeigen
    Die genannten Bücher kenne ich, aber als Quelle sind sie wertlos. Ich empfehle dagegen mal das hier:

    Die territorialen Rechtsverhältnisse in der Antarktis, Dissertation von Hans-Georg Baare-Schmidt, eingereicht 1940 an der juristischen Fakultät der Universität Heidelberg

    Da steht ganz genau drin, wann und wie Neuschwabenland völkerrechtlich wirksam als Territorium oder Kolonie beansprucht wurde.
    Wenn du die Bücher angeblich kennst, wie kann es dann sein, dass du es noch anzweifelst, dass NSL zumindest als Territorium für Aktivitäten der Reichsdeutschen genutzt wird? Und warum weißt du dann über den Gesamtthemenkomplex noch nicht Bescheid? Die Sache ist hier eine Forschungsarbeit, also ein Zusammenfügen von Puzzleteilchen. Natürlich steht nicht morgen offiziell in der Bildzeitung: "Hallo liebe Bundesbürger, wir haben euch seit 70 Jahren belogen und die SS gibt es noch immer mit Supertechnologie, einer wachsenden Basenbevölkerung und uneinnehmbaren Mondstädten..."
    "Mit den Weltvergiftern kann es daher auch keinen Frieden geben. Es werden auf Dauer nur wir oder sie weiterexistieren können. Und ich bin entschlossen, meinen Weg niemals zu verlassen. Ich habe den Propheten des Zerfalls einen kompromisslosen Kampf angesagt, der erst mit meinem Tod enden wird." (Aus: Beutewelt, Friedensdämmerung)

  3. #23
    Mitglied
    Registriert seit
    16.07.2009
    Beiträge
    8.301

    Standard AW: Die Reichsdeutschen / Exildeutschen - Fakt oder Fiktion

    Zitat Zitat von Lykurg Beitrag anzeigen
    Wenn du die Bücher angeblich kennst, wie kann es dann sein, dass du es noch anzweifelst, dass NSL zumindest als Territorium für Aktivitäten der Reichsdeutschen genutzt wird?
    Weil es nicht stimmt. Die Gegend von Neuschwabenland ist gut erforscht, heutzutage auch aus dem Weltraum, und niemand hat dort je merkwürdige Aktivitäten festgestellt.

    Zitat Zitat von Lykurg Beitrag anzeigen
    Die Sache ist hier eine Forschungsarbeit, also ein Zusammenfügen von Puzzleteilchen.
    Es ist eine faktenfreie Spinnerei. Bitte belege deine Behauptungen mit Veröffentlichungen in anerkannten wissenschaftlichen Publikationen. So etwas wie das hier:

    C. Summerhayes, P. Beeching: “Hitler’s Antarctic base: the myth and the reality”, Polar Record 43 (2007) 1–21

    Zitat Zitat von Lykurg Beitrag anzeigen
    Natürlich steht nicht morgen offiziell in der Bildzeitung: "Hallo liebe Bundesbürger, wir haben euch seit 70 Jahren belogen und die SS gibt es noch immer mit Supertechnologie, einer wachsenden Basenbevölkerung und uneinnehmbaren Mondstädten..."
    Und wenn, dann würde zumindest ich es erst recht nicht glauben.

  4. #24
    Mitglied Benutzerbild von Lykurg
    Registriert seit
    02.02.2017
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    15.738

    Standard AW: Die Reichsdeutschen / Exildeutschen - Fakt oder Fiktion

    Zitat Zitat von GSch Beitrag anzeigen
    Weil es nicht stimmt. Die Gegend von Neuschwabenland ist gut erforscht, heutzutage auch aus dem Weltraum, und niemand hat dort je merkwürdige Aktivitäten festgestellt.

    Es ist eine faktenfreie Spinnerei. Bitte belege deine Behauptungen mit Veröffentlichungen in anerkannten wissenschaftlichen Publikationen. So etwas wie das hier:

    C. Summerhayes, P. Beeching: “Hitler’s Antarctic base: the myth and the reality”, Polar Record 43 (2007) 1–21

    Und wenn, dann würde zumindest ich es erst recht nicht glauben.
    Hättest du die Bergmann-Bücher gelesen, was du nicht hast, dann hättest du da die ganzen Zeitungsartikel gefunden, die eben über eine Reihe "merkwürdiger Aktivitäten" auch in der Antarktis berichten. Abgesehen davon geht es hier nicht um "Zeitungsmeldungen" allein aus der Massenpresse. Wie gesagt, du hast die Bücher nicht gelesen (und schlichtweg gelogen). Welche "anerkannten" Doktorarbeiten sollen denn Ereignisse bestätigen, die der militärischen Geheimhaltung unterliegen und von weltpolitischer Brisanz der Sonderklasse sind?

    Soll das ein Witz sein oder bist du dumm?

    Eine offizielle Bestätigung aus der vom Feind kontrollierten Presse gibt es da nicht. Man kann hier höchstens mit Indizien arbeiten und selbst denken und kombinieren. Einen Erklärbär im ZDF gibt es da nicht für dich
    "Mit den Weltvergiftern kann es daher auch keinen Frieden geben. Es werden auf Dauer nur wir oder sie weiterexistieren können. Und ich bin entschlossen, meinen Weg niemals zu verlassen. Ich habe den Propheten des Zerfalls einen kompromisslosen Kampf angesagt, der erst mit meinem Tod enden wird." (Aus: Beutewelt, Friedensdämmerung)

  5. #25
    Mitglied
    Registriert seit
    16.07.2009
    Beiträge
    8.301

    Standard AW: Die Reichsdeutschen / Exildeutschen - Fakt oder Fiktion

    Zitat Zitat von Lykurg Beitrag anzeigen
    Welche "anerkannten" Doktorarbeiten sollen denn Ereignisse bestätigen, die der militärischen Geheimhaltung unterliegen und von weltpolitischer Brisanz der Sonderklasse sind?
    Ich habe mich auf eine 1940 in Heidelberg eingereichte Dissertation bezogen. Die ist erstens öffentlich und zweitens wohl kein Bestandteil der "vom Feind kontrollierten Presse".

    Zitat Zitat von Lykurg Beitrag anzeigen
    Eine offizielle Bestätigung aus der vom Feind kontrollierten Presse gibt es da nicht. Man kann hier höchstens mit Indizien arbeiten und selbst denken und kombinieren.
    Das gelingt besonders im faktenfreien Raum sehr gut, wie man an deinem Beispiel sieht.

  6. #26
    Mitglied Benutzerbild von Lykurg
    Registriert seit
    02.02.2017
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    15.738

    Standard AW: Die Reichsdeutschen / Exildeutschen - Fakt oder Fiktion

    Zitat Zitat von GSch Beitrag anzeigen
    Ich habe mich auf eine 1940 in Heidelberg eingereichte Dissertation bezogen. Die ist erstens öffentlich und zweitens wohl kein Bestandteil der "vom Feind kontrollierten Presse".

    Das gelingt besonders im faktenfreien Raum sehr gut, wie man an deinem Beispiel sieht.
    Sinnfrei ist höchstens dein Gerede. Du brauchst offenbar immer einen Vorbeter, der dir alles erklärt, weil dich das eigene Denken und Urteilen sichtbar überfordert. Aber in diesem Bereich geht das nun einmal nicht. Zudem hast du offenkundig keines der genannten Bücher gelesen und ganz offen gelogen. Wenn der Strang hier nichts für dich ist, dann such dir doch einen anderen.
    "Mit den Weltvergiftern kann es daher auch keinen Frieden geben. Es werden auf Dauer nur wir oder sie weiterexistieren können. Und ich bin entschlossen, meinen Weg niemals zu verlassen. Ich habe den Propheten des Zerfalls einen kompromisslosen Kampf angesagt, der erst mit meinem Tod enden wird." (Aus: Beutewelt, Friedensdämmerung)

  7. #27
    Mitglied
    Registriert seit
    16.07.2009
    Beiträge
    8.301

    Standard AW: Die Reichsdeutschen / Exildeutschen - Fakt oder Fiktion

    Zitat Zitat von Lykurg Beitrag anzeigen
    Du brauchst offenbar immer einen Vorbeter, der dir alles erklärt, weil dich das eigene Denken und Urteilen sichtbar überfordert. ... Zudem hast du offenkundig keines der genannten Bücher gelesen.
    Das mit dem Vorbeter kommt nun gerade von dem, der sich stets nur auf obskure Bücher beruft, aber die von mir angeführte Fachliteratur ignoriert. Eigenes Denken ist offenbar solches, das zum gleichen Ergebnis führt wie bei dir.

    Mir sind einschlägige Publikationen, auch aus der Reichsbürger-Ecke, durchaus bekannt. Hat man eines dieser Bücher gelesen, kennt man die anderen auch.

  8. #28
    Mitglied Benutzerbild von Lykurg
    Registriert seit
    02.02.2017
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    15.738

    Standard AW: Die Reichsdeutschen / Exildeutschen - Fakt oder Fiktion

    Zitat Zitat von GSch Beitrag anzeigen
    Das mit dem Vorbeter kommt nun gerade von dem, der sich stets nur auf obskure Bücher beruft, aber die von mir angeführte Fachliteratur ignoriert. Eigenes Denken ist offenbar solches, das zum gleichen Ergebnis führt wie bei dir.

    Mir sind einschlägige Publikationen, auch aus der Reichsbürger-Ecke, durchaus bekannt. Hat man eines dieser Bücher gelesen, kennt man die anderen auch.
    Mit Reichsbürger-Büchern hat das nur nichts zu tun. Allein dieses dumme und auf BRD-Medienhetze basierende Gelaber beweist, dass du hier keine Ahnung hast. Zudem ist deine alberne "Dissertation" von Hans Müller-Lüdenscheid in diesem Kontext absolut uninteressant. Wir brauchen da auch nicht weiter zu streiten, wenn du kein Wissen hast.
    "Mit den Weltvergiftern kann es daher auch keinen Frieden geben. Es werden auf Dauer nur wir oder sie weiterexistieren können. Und ich bin entschlossen, meinen Weg niemals zu verlassen. Ich habe den Propheten des Zerfalls einen kompromisslosen Kampf angesagt, der erst mit meinem Tod enden wird." (Aus: Beutewelt, Friedensdämmerung)

  9. #29
    Mitglied
    Registriert seit
    16.07.2009
    Beiträge
    8.301

    Standard AW: Die Reichsdeutschen / Exildeutschen - Fakt oder Fiktion

    Zitat Zitat von Lykurg Beitrag anzeigen
    Zudem ist deine alberne "Dissertation" von Hans Müller-Lüdenscheid in diesem Kontext absolut uninteressant. Wir brauchen da auch nicht weiter zu streiten, wenn du kein Wissen hast.
    Wie ich merke, ist bei die Kiste mit den Argumenten alle. Pech gehabt. Schöne Grüße nach Neuschwabenland!

  10. #30
    Mitglied Benutzerbild von Lykurg
    Registriert seit
    02.02.2017
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    15.738

    Standard AW: Die Reichsdeutschen / Exildeutschen - Fakt oder Fiktion

    Zitat Zitat von GSch Beitrag anzeigen
    Wie ich merke, ist bei die Kiste mit den Argumenten alle. Pech gehabt. Schöne Grüße nach Neuschwabenland!
    Ja, is klar. Glotz brav dein ZDF und gut...
    "Mit den Weltvergiftern kann es daher auch keinen Frieden geben. Es werden auf Dauer nur wir oder sie weiterexistieren können. Und ich bin entschlossen, meinen Weg niemals zu verlassen. Ich habe den Propheten des Zerfalls einen kompromisslosen Kampf angesagt, der erst mit meinem Tod enden wird." (Aus: Beutewelt, Friedensdämmerung)

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Unsere Umvolkung – Ein Konzept - [Wahrheit oder Fiktion?]
    Von Buella im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 118
    Letzter Beitrag: 29.12.2018, 14:50
  2. Wissenschaftler: der Klimawandel ist Fakt!!!
    Von Bulldog im Forum Energie / Ökologie / Umwelt / Klima
    Antworten: 84
    Letzter Beitrag: 02.07.2013, 20:07
  3. BRD: Fakt und Fiktion
    Von direkt im Forum Deutschland
    Antworten: 76
    Letzter Beitrag: 08.10.2010, 16:40
  4. Fakten oder Fiktion? Ein Schriftstück beweist die Existenz der israelischen A-Bombe.
    Von Ganz_unten im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 27.05.2010, 21:00
  5. Das Phänomen der Therese Neumann - Fiktion oder Wahrheit?
    Von prinzregent im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.04.2007, 23:48

Nutzer die den Thread gelesen haben : 201

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben