+ Auf Thema antworten
Seite 85 von 100 ErsteErste ... 35 75 81 82 83 84 85 86 87 88 89 95 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 841 bis 850 von 993

Thema: Leben aus dem All

  1. #841
    Erfinder von USrael Benutzerbild von tosh
    Registriert seit
    04.02.2010
    Ort
    Besatzungszone BRD
    Beiträge
    74.236

    Standard AW: Leben aus dem All

    Zitat Zitat von MANFREDM Beitrag anzeigen
    1. Aussage überall nicht, sondern unter Bedingungen.

    2. Die weiteren Aussagen sind falsch. Es gibt keinerlei Beleg für ausserirdische Zivilisation benachbarten Sternensystemen. Eher ist das so gut wie ausgeschlossen. Alles was weiter weg ist, > 10 bis 20 Lichtjahre ist unerreichbar mit Missionen irgendeiner Art. Weswegen hatte ich bereits beantwortet. Der Raum jenseits von einigen hundert Lichtjahren ist auch für Kommunikation nicht erreichbar. Wg. Zeit für Frage-Antwort zu lang.

    3. Quintessenz: Schön auf den Heimatplaneten hocken bleiben und elektromagnetische Wellen beobachten. Das werden die anderen in 2000-3000 Lichtjahren Entfernung auch tun und froh und glücklich sein.
    1. Mit überall meinte ich natürlich auf Planeten ähnlich der Erde - inzwischen ist bekannt dass fast jeder Stern ein Planetensystem hat mit mehreren Planeten, von denen einer oder sogar mehrere sich für Leben eignen.

    2. Meine weiteren Aussagen sind richtig, auch wenn wir noch keinen Nachweis für ausserirdische Zivilisationen haben. Besonders Roboterzivilisations-Reiche könnten schon überall sein, Lebewesen mit Generationen-Raumschiffen auch.
    Deutsch wird groß geschrieben
    Ausschwitz: Hier darf nichts über Gedenktafeln stehen
    USrael: Der Schwanz Israel wedelt mit dem Hund USA
    Quadrokopter in der Bibel:
    https://www.politikforen.net/showthread.php?186118

  2. #842
    Erfinder von USrael Benutzerbild von tosh
    Registriert seit
    04.02.2010
    Ort
    Besatzungszone BRD
    Beiträge
    74.236

    Standard AW: Leben aus dem All

    Zitat Zitat von MANFREDM Beitrag anzeigen
    ....Einstein hat dem ganzen Firlefanz mit Ausserirdischen ein Ende gemacht.
    In deinem Dilettantismus vergißt du seine Relativitätstheorie.

    Darin gibt es die Zeitdilatation für bewegte Dinge, die vielfach experimentell bewiesen wurde.

    Bei der Geschwindigkeit eines Raumfahrzeuges von z.B. 99,99% der Lichtgeschwindigkeit
    dehnt sich die Bordzeit bzw. Lebensdauer der Reisenden um den
    Faktor von ca. 2 Millionen

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    ...
    Deutsch wird groß geschrieben
    Ausschwitz: Hier darf nichts über Gedenktafeln stehen
    USrael: Der Schwanz Israel wedelt mit dem Hund USA
    Quadrokopter in der Bibel:
    https://www.politikforen.net/showthread.php?186118

  3. #843
    Erfinder von USrael Benutzerbild von tosh
    Registriert seit
    04.02.2010
    Ort
    Besatzungszone BRD
    Beiträge
    74.236

    Standard AW: Leben aus dem All

    Zitat Zitat von Differentialgeometer Beitrag anzeigen
    Also 0.99999c wäre ja schon mal was
    Ja.
    Durch die Zeitdilatation für bewegte Dinge, die vielfach experimentell bewiesen wurde, würde sich die Lebensdauer der Reisenden auch gewaltig verlängern:.

    Bei der Geschwindigkeit eines Raumfahrzeuges von z.B. 99,99% der Lichtgeschwindigkeit
    dehnt sich die Bordzeit bzw. Lebensdauer der Reisenden um den
    Faktor von ca. 2 Millionen

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    ...
    Deutsch wird groß geschrieben
    Ausschwitz: Hier darf nichts über Gedenktafeln stehen
    USrael: Der Schwanz Israel wedelt mit dem Hund USA
    Quadrokopter in der Bibel:
    https://www.politikforen.net/showthread.php?186118

  4. #844
    Akhimedes Benutzerbild von Differentialgeometer
    Registriert seit
    07.08.2018
    Ort
    Vordertaunus
    Beiträge
    7.795

    Standard AW: Leben aus dem All

    Zitat Zitat von tosh Beitrag anzeigen
    Ja.
    Durch die Zeitdilatation für bewegte Dinge, die vielfach experimentell bewiesen wurde, würde sich die Lebensdauer der Reisenden auch gewaltig verlängern:.

    Bei der Geschwindigkeit eines Raumfahrzeuges von z.B. 99,99% der Lichtgeschwindigkeit
    dehnt sich die Bordzeit bzw. Lebensdauer der Reisenden um den
    Faktor von ca. 2 Millionen

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    ...
    Nee

    Gödel described his religion as "baptized Lutheran (but not member of any religious congregation). My belief is theistic, not pantheistic, following Leibniz rather than Spinoza." He said about Islam: "I like Islam: it is a consistent [or consequential] idea of religion and open-minded."
    Kurt Gödel

  5. #845
    Erfinder von USrael Benutzerbild von tosh
    Registriert seit
    04.02.2010
    Ort
    Besatzungszone BRD
    Beiträge
    74.236

    Standard AW: Leben aus dem All

    Zitat Zitat von kiwi Beitrag anzeigen
    Kannst Du mir bitte erklären wie man die Zeit krümmt???

    Habe mir Apfelschnitze gemacht und dabei ein Wurmloch entdeckt
    Durch die Zeitdilatation für bewegte Dinge, die vielfach experimentell bewiesen wurde, würde sich die Lebensdauer der in einem Wurmloch Reisenden auch gewaltig verlängern:

    Bei der Geschwindigkeit eines Raumfahrzeuges von z.B. 99,99% der Lichtgeschwindigkeit
    dehnt sich die Bordzeit bzw. Lebensdauer der Reisenden um den
    Faktor von ca. 2 Millionen

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Deutsch wird groß geschrieben
    Ausschwitz: Hier darf nichts über Gedenktafeln stehen
    USrael: Der Schwanz Israel wedelt mit dem Hund USA
    Quadrokopter in der Bibel:
    https://www.politikforen.net/showthread.php?186118

  6. #846
    Erfinder von USrael Benutzerbild von tosh
    Registriert seit
    04.02.2010
    Ort
    Besatzungszone BRD
    Beiträge
    74.236

    Standard AW: Leben aus dem All

    Zitat Zitat von Differentialgeometer Beitrag anzeigen
    Nee
    Wieso nee?

    Beispiele für Reisedauern
    Geschwindigkeit in Prozent der Lichtgeschwindigkeit Reisedauer im Ruhesystem in Jahren Reisedauer im Bordsystem in Jahren Verhältnis Bordsystem : Ruhesystem (gerundet)
    0,004 106000 105999,2 1 : 1,000008
    1 424 423,9 1 : 1,00005
    10 42,4 42,2 1 : 1,005
    50 8,48 7,34 1 : 1,15
    90 4,71 2,05 1 : 2,29
    99 4,28 0,60 1 : 7,09
    99,99 4,24 0,06 1 : 70,7
    Mit „Ruhesystem“ ist hier das Bezugssystem gemeint, in dem die Erde und Proxima Centauri ruhen. Mit „Bordsystem“ ist das Eigensystem des Raumfahrzeugs gemeint. Die in der ersten Zeile verwendete Geschwindigkeit (0,004 % der Lichtgeschwindigkeit) ist ungefähr diejenige, die von dem bisher schnellsten bemannten Raumfahrzeug ([Links nur für registrierte Nutzer]) erreicht wurde.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    ...
    Deutsch wird groß geschrieben
    Ausschwitz: Hier darf nichts über Gedenktafeln stehen
    USrael: Der Schwanz Israel wedelt mit dem Hund USA
    Quadrokopter in der Bibel:
    https://www.politikforen.net/showthread.php?186118

  7. #847
    Akhimedes Benutzerbild von Differentialgeometer
    Registriert seit
    07.08.2018
    Ort
    Vordertaunus
    Beiträge
    7.795

    Standard AW: Leben aus dem All

    Zitat Zitat von tosh Beitrag anzeigen
    Wieso nee?

    Beispiele für Reisedauern
    Geschwindigkeit in Prozent der Lichtgeschwindigkeit Reisedauer im Ruhesystem in Jahren Reisedauer im Bordsystem in Jahren Verhältnis Bordsystem : Ruhesystem (gerundet)
    0,004 106000 105999,2 1 : 1,000008
    1 424 423,9 1 : 1,00005
    10 42,4 42,2 1 : 1,005
    50 8,48 7,34 1 : 1,15
    90 4,71 2,05 1 : 2,29
    99 4,28 0,60 1 : 7,09
    99,99 4,24 0,06 1 : 70,7
    Mit „Ruhesystem“ ist hier das Bezugssystem gemeint, in dem die Erde und Proxima Centauri ruhen. Mit „Bordsystem“ ist das Eigensystem des Raumfahrzeugs gemeint. Die in der ersten Zeile verwendete Geschwindigkeit (0,004 % der Lichtgeschwindigkeit) ist ungefähr diejenige, die von dem bisher schnellsten bemannten Raumfahrzeug ([Links nur für registrierte Nutzer]) erreicht wurde.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    ...
    Ja, aber eben nur für die auf der Erde. Die Zeit läuft für die auf dem Raumschiff, quasi auf deren Armbanduhr, genauso wie immer. Was sich ändert ist die Längenkontraktion!! Damit schaffen die es dann die Meter zu machen.

    Gödel described his religion as "baptized Lutheran (but not member of any religious congregation). My belief is theistic, not pantheistic, following Leibniz rather than Spinoza." He said about Islam: "I like Islam: it is a consistent [or consequential] idea of religion and open-minded."
    Kurt Gödel

  8. #848
    Erfinder von USrael Benutzerbild von tosh
    Registriert seit
    04.02.2010
    Ort
    Besatzungszone BRD
    Beiträge
    74.236

    Standard AW: Leben aus dem All

    Zitat Zitat von Differentialgeometer Beitrag anzeigen
    Ja, aber eben nur für die auf der Erde. Die Zeit läuft für die auf dem Raumschiff, quasi auf deren Armbanduhr, genauso wie immer. Was sich ändert ist die Längenkontraktion!! Damit schaffen die es dann die Meter zu machen.
    Verstehe ich nicht. In den folgenden Auszügen ist auch von einer tatsächlich anders laufenden Zeit i einem Raumschiff die Rede.

    Wenn die Uhr an Bord langsamer geht …

    ...Es klingt unglaublich, ist aber eine Tatsache: An Bord von schnell fliegenden Raumfahrzeugen vergeht die Zeit langsamer als auf der Erde. Das bedeutet: Eine Uhr, die man an Bord eines Raumschiffs mit ins All nimmt, zeigt nach der Landung eine andere Zeit an als eine baugleiche Uhr, die man zur Kontrolle am Boden gelassen hat. Das macht bei einem Flug von einigen Tagen oder Wochen zwar nur Bruchteile von Bruchteilen einer Sekunde aus, aber die Differenz ist messbar. Genau das haben deutsche Wissenschaftler vor vielen Jahren bei einer Mission mit einem Space Shuttle überprüft und mit Hilfe von besonders genauen Atomuhren bewiesen. Die Mission hieß D-1 und fand im Jahre 1985 statt und das Uhren-Experiment trug den Namen „Navex“.
    Nur um keine Missverständnisse aufkommen zu lassen: Wir reden hier nicht davon, dass lediglich die Uhren langsamer gehen, wenn sich ein Raumschiff sehr schnell fortbewegt. Sie sind auch nicht kaputt oder so etwas. Vielmehr geht wirklich die Zeit selbst langsamer...
    [Links nur für registrierte Nutzer]


    Seine Relativitätstheorie besagt unter anderem, dass die Zeit keine konstante – also immer gleiche – Größe ist, sondern dass sie schneller oder langsamer vergeht:
    und zwar unter anderem abhängig von der Geschwindigkeit. Je schneller sich also ein Flugobjekt bewegt, desto langsamer vergeht die Zeit an Bord.
    (google)

    In der speziellen Relativitätstheorie dagegen ist der Zeitbegriff zu relativieren. Die Zeit ist nicht absolut, sondern es gilt vielmehr: Eine bewegte Uhr geht langsamer als eine ruhende Uhr. Ein physikalischer Vorgang dauert in seinem Ruhesystem nicht so lange wie der gleiche Vorgang in einem dazu bewegten System. Diese Erscheinung wird als Zeitdilatation bezeichnet.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    In meinem Beispiel aus wiki ist ja auch die Reisedauer im Bordsystem angegeben, also die Zeit an Bord.
    Die Reisedauer ist statt ca. 106.000 Jahren (Langsamflug) aber bei Flug mit 99,99% der Lichtgeschwindigkeit nur 0,06 Jahre im Bordsystem, also ca. 2 Millionen mal kürzer.
    Entsprechend sind die Reisenden bei ihrer Ankunft viel jünger als die Leute auf dem langsamen Raumschiff und erst recht die die auf der Erde geblieben sind!

    Beispiele für Reisedauern
    Geschwindigkeit in Prozent der Lichtgeschwindigkeit Reisedauer im Ruhesystem in Jahren Reisedauer im Bordsystem in Jahren Verhältnis Bordsystem : Ruhesystem (gerundet)
    0,004 106000 105999,2 1 : 1,000008
    1 424 423,9 1 : 1,00005
    10 42,4 42,2 1 : 1,005
    50 8,48 7,34 1 : 1,15
    90 4,71 2,05 1 : 2,29
    99 4,28 0,60 1 : 7,09
    99,99 4,24 0,06 1 : 70,7
    [Links nur für registrierte Nutzer]



    ...
    Deutsch wird groß geschrieben
    Ausschwitz: Hier darf nichts über Gedenktafeln stehen
    USrael: Der Schwanz Israel wedelt mit dem Hund USA
    Quadrokopter in der Bibel:
    https://www.politikforen.net/showthread.php?186118

  9. #849
    Akhimedes Benutzerbild von Differentialgeometer
    Registriert seit
    07.08.2018
    Ort
    Vordertaunus
    Beiträge
    7.795

    Standard AW: Leben aus dem All

    *seufz* Nein, das ist alles nur halb richtig. Erstmal gilt: "Eine relativ zu mir bewegte Uhr vergeht langsamer" Jetzt kommt das 'aber', von dem das berühmte[Links nur für registrierte Nutzer] handelt. Man schickt einen Zwilling mit einer Rakete ins Weltall, der andere auf der Erde. Nachdem er mit 0.6c oder so umher geflogen ist, kommt er zurück. Frage: Wer ist älter? Intuitiv sagen die meisten: der auf der Erde. Denn sein Bruder fliegt ja offenbar mit mehr als halber Lichtgeschwindigkeit ins Universum und altert langsamer. ABER, und das ist ein wichtiges ABER: Alle Inertialsysteme sind gleichberechtigt, ein Grundpostulat der Relativitätstheorie. Man kann ein gleichförmig bewegtes System nicht von einem ruhenden unterscheiden. Heisst: der fliegende Zwilling kann von sich behaupten, dass er ruht, dass die Erde mit 0.6c an ihm vorbeifliegt. Frage: wer hat recht?

    Tatsächlich ist der ältere Zwilling der auf der Erde, das liegt aber eben daran, dass der im All sich nicht die ganze Zeit in einem Inertialsystem befindet, denn er muss das Raumschiff beschleunigen und abbremsen. Im Raum-Zeit-Diagramm sieht das dann so aus:
    [Bilder nur für registrierte Nutzer]
    Weg-Zeit-Diagramm für v = 0,6 c. Der Zwilling auf der Erde bewegt sich auf der Zeitachse von A1 nach A4. Der reisende Zwilling nimmt den Weg über B. Linien der Gleichzeitigkeit aus der Sicht des reisenden Zwillings sind für die Hinreise rot und für die Rückreise blau eingezeichnet. Die Punkte auf den Reisewegen markieren jeweils ein Jahr Eigenzeit.
    [Bilder nur für registrierte Nutzer]

    Bezüglich der Zeitdilatation bspw. [Links nur für registrierte Nutzer]. Die eigentlich im Labor nicht gemessen werden können: Die sind vom Labor ausgesehen der Zeitdilatation ausgesetzt, ergo können sie überleben, obwohl ihre Lebensdauer dafür eigentlich nicht ausreicht; für das Myon jedoch ändert sich an der Zeit nichts, stattdessen erscheint für das Teilchen die Strecke verkürzt, so daß man trotzdem messen kann.

    Addendum: der DLR-Beitrag ist komplett für die Tonne.

    Zitat Zitat von tosh Beitrag anzeigen
    Verstehe ich nicht. In den folgenden Auszügen ist auch von einer tatsächlich anders laufenden Zeit i einem Raumschiff die Rede.

    Wenn die Uhr an Bord langsamer geht …

    ...Es klingt unglaublich, ist aber eine Tatsache: An Bord von schnell fliegenden Raumfahrzeugen vergeht die Zeit langsamer als auf der Erde. Das bedeutet: Eine Uhr, die man an Bord eines Raumschiffs mit ins All nimmt, zeigt nach der Landung eine andere Zeit an als eine baugleiche Uhr, die man zur Kontrolle am Boden gelassen hat. Das macht bei einem Flug von einigen Tagen oder Wochen zwar nur Bruchteile von Bruchteilen einer Sekunde aus, aber die Differenz ist messbar. Genau das haben deutsche Wissenschaftler vor vielen Jahren bei einer Mission mit einem Space Shuttle überprüft und mit Hilfe von besonders genauen Atomuhren bewiesen. Die Mission hieß D-1 und fand im Jahre 1985 statt und das Uhren-Experiment trug den Namen „Navex“.
    Nur um keine Missverständnisse aufkommen zu lassen: Wir reden hier nicht davon, dass lediglich die Uhren langsamer gehen, wenn sich ein Raumschiff sehr schnell fortbewegt. Sie sind auch nicht kaputt oder so etwas. Vielmehr geht wirklich die Zeit selbst langsamer...
    [Links nur für registrierte Nutzer]


    Seine Relativitätstheorie besagt unter anderem, dass die Zeit keine konstante – also immer gleiche – Größe ist, sondern dass sie schneller oder langsamer vergeht:
    und zwar unter anderem abhängig von der Geschwindigkeit. Je schneller sich also ein Flugobjekt bewegt, desto langsamer vergeht die Zeit an Bord.
    (google)

    In der speziellen Relativitätstheorie dagegen ist der Zeitbegriff zu relativieren. Die Zeit ist nicht absolut, sondern es gilt vielmehr: Eine bewegte Uhr geht langsamer als eine ruhende Uhr. Ein physikalischer Vorgang dauert in seinem Ruhesystem nicht so lange wie der gleiche Vorgang in einem dazu bewegten System. Diese Erscheinung wird als Zeitdilatation bezeichnet.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    In meinem Beispiel aus wiki ist ja auch die Reisedauer im Bordsystem angegeben, also die Zeit an Bord.
    Die Reisedauer ist statt ca. 106.000 Jahren (Langsamflug) aber bei Flug mit 99,99% der Lichtgeschwindigkeit nur 0,06 Jahre im Bordsystem, also ca. 2 Millionen mal kürzer.
    Entsprechend sind die Reisenden bei ihrer Ankunft viel jünger als die Leute auf dem langsamen Raumschiff und erst recht die die auf der Erde geblieben sind!

    Beispiele für Reisedauern
    Geschwindigkeit in Prozent der Lichtgeschwindigkeit Reisedauer im Ruhesystem in Jahren Reisedauer im Bordsystem in Jahren Verhältnis Bordsystem : Ruhesystem (gerundet)
    0,004 106000 105999,2 1 : 1,000008
    1 424 423,9 1 : 1,00005
    10 42,4 42,2 1 : 1,005
    50 8,48 7,34 1 : 1,15
    90 4,71 2,05 1 : 2,29
    99 4,28 0,60 1 : 7,09
    99,99 4,24 0,06 1 : 70,7
    [Links nur für registrierte Nutzer]



    ...
    Geändert von Differentialgeometer (03.03.2021 um 14:58 Uhr)

    Gödel described his religion as "baptized Lutheran (but not member of any religious congregation). My belief is theistic, not pantheistic, following Leibniz rather than Spinoza." He said about Islam: "I like Islam: it is a consistent [or consequential] idea of religion and open-minded."
    Kurt Gödel

  10. #850
    Erfinder von USrael Benutzerbild von tosh
    Registriert seit
    04.02.2010
    Ort
    Besatzungszone BRD
    Beiträge
    74.236

    Standard AW: Leben aus dem All

    Zitat Zitat von Differentialgeometer Beitrag anzeigen
    *seufz* Nein, das ist alles nur halb richtig. Erstmal gilt: "Eine relativ zu mir bewegte Uhr vergeht langsamer" Jetzt kommt das 'aber', von dem das berühmte[Links nur für registrierte Nutzer] handelt. Man schickt einen Zwilling mit einer Rakete ins Weltall, der andere auf der Erde. Nachdem er mit 0.6c oder so umher geflogen ist, kommt er zurück. Frage: Wer ist älter? Intuitiv sagen die meisten: der auf der Erde. Denn sein Bruder fliegt ja offenbar mit mehr als halber Lichtgeschwindigkeit ins Universum und altert langsamer. ABER, und das ist ein wichtiges ABER: Alle Inertialsysteme sind gleichberechtigt, ein Grundpostulat der Relativitätstheorie. Man kann ein gleichförmig bewegtes System nicht von einem ruhenden unterscheiden. Heisst: der fliegende Zwilling kann von sich behaupten, dass er ruht, dass die Erde mit 0.6c an ihm vorbeifliegt. Frage: wer hat recht?

    Tatsächlich ist der ältere Zwilling der auf der Erde, das liegt aber eben daran, dass der im All sich nicht die ganze Zeit in einem Inertialsystem befindet, denn er muss das Raumschiff beschleunigen und abbremsen. Im Raum-Zeit-Diagramm sieht das dann so aus:
    [Bilder nur für registrierte Nutzer]


    [Bilder nur für registrierte Nutzer]

    Bezüglich der Zeitdilatation bspw. [Links nur für registrierte Nutzer]. Die eigentlich im Labor nicht gemessen werden können: Die sind vom Labor ausgesehen der Zeitdilatation ausgesetzt, ergo können sie überleben, obwohl ihre Lebensdauer dafür eigentlich nicht ausreicht; für das Myon jedoch ändert sich an der Zeit nichts, stattdessen erscheint für das Teilchen die Strecke verkürzt, so daß man trotzdem messen kann.

    Addendum: der DLR-Beitrag ist komplett für die Tonne.
    Danke für die ausführliche Antwort.
    Aber mir ging es nicht darum wer älter ist wenn der eine Zwillingsbruder zurückkommt, sondern dass die Zeit in dem Raumschiff tatsächlich langsamer vergeht als auf der Erde, dass der Raumfahrer darin viel langsamer altert als die Menschen auf der Erde oder auch dein zurückbleibender Zwillingsbruder.

    Eine Atomuhr in einem Satelliten auf Kreisbahn um die Erde zeigt bald eine andere Zeit an als die baugleiche Atomuhr auf der Erde weil die Zeit im Satelliten langsamer vergeht als auf der Erde!
    Das wird beim GPS-System eingerechnet, sonst würden Autofahrer die sich auf das GPS verlassen gelegentlich in einem Gewässer ankommen und hören "Sie haben ihr Ziel erreicht".

    Und was ist falsch im Beitrag von Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e. V. (DLR) - sind die Professoren darin Idioten?
    Deutsch wird groß geschrieben
    Ausschwitz: Hier darf nichts über Gedenktafeln stehen
    USrael: Der Schwanz Israel wedelt mit dem Hund USA
    Quadrokopter in der Bibel:
    https://www.politikforen.net/showthread.php?186118

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Leben leben ... Rezension Dr. N. Zander
    Von clavacs im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.05.2011, 08:37
  2. Leben um zu arbeiten oder arbeiten um zu leben?
    Von Lichtblau im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 19.09.2008, 09:41
  3. Leben leben ... (Szenario)
    Von clavacs im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.08.2007, 17:26

Nutzer die den Thread gelesen haben : 154

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Stichworte

leben

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

schöpfer

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

schöpfung

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

universum

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

weltall

Stichwortwolke anzeigen

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben