+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 100 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 13 53 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 995

Thema: Leben aus dem All

  1. #21
    Mitglied Benutzerbild von Chronos
    Registriert seit
    31.10.2010
    Beiträge
    53.951

    Standard AW: Leben aus dem All

    Zitat Zitat von tosh Beitrag anzeigen
    FRAGE an @Alle:

    Wenn sich Leben fast überall im Universom tatsächlich zwangsläufig entwickelt -
    wieso kamen in unserer Geschichte nicht schon viele Raumfahrer auf die Erde zu Besuch?
    Sind doch schon einige gekommen, aber die waren so unfähig, dass sie bei der Landung Bruch bauten:

    [Bilder nur für registrierte Nutzer]

  2. #22
    Mitglied Benutzerbild von SprecherZwo
    Registriert seit
    13.01.2018
    Beiträge
    16.018

    Standard AW: Leben aus dem All

    Zitat Zitat von tosh Beitrag anzeigen
    FRAGE an @Alle:

    Wenn sich Leben fast überall im Universom tatsächlich zwangsläufig entwickelt -
    wieso kamen in unserer Geschichte nicht schon viele Raumfahrer auf die Erde zu Besuch?
    Leben bedeutet noch lange nicht intelligentes Leben. Auf der Erde haben sich Zig-Millarden Lebensformen entwickelt und sind wieder ausgestorben, nur eine einzige davon hat es zur bemannten Raumfahrt gebracht. Die Wahrscheinlichkeit für die Entwicklung intelligenter, sich ihrer selbst bewussten Lebensformen scheint extrem gering zu sein.
    Es könnte im Universum vor Planeten wimmeln, auf denen es Bakterien, Pflanzen und sogar Tierarten gibt, aber intelligentes Leben dürfte sehr, sehr rar gesäht sein. Hinzu kommen die riesigen Entfernungen im All, wir werden vermutlich selbst mit einem "Warp -Antrieb" niemals unsere eigene Galaxie verlassen können.
    Libertäre sind Liberasten!

  3. #23
    Erfinder von USrael Benutzerbild von tosh
    Registriert seit
    04.02.2010
    Ort
    Besatzungszone BRD
    Beiträge
    74.254

    Standard AW: Leben aus dem All

    Zitat Zitat von SprecherZwo Beitrag anzeigen
    Die Hitze im Erdinneren* entsteht durch radioaktiven Zerfall und hat nichts mit der Sonne zu tun. Das Magnetfeld wird durch den teils flüssigen Erdkern in Verbindung mit der Erdrotation erzeugt, der Erdkern wirkt dabei wie ein Dynamo.
    *Na, na, der radioaktiven Zerfall erzeugt zwar Wärme, aber um das Erdinnere flüssig zu machen reicht es denn doch nicht.

    Denkbar ist nur das die Strahlung von der Sonne mit dem Plasma im Erdinneren interagiert und so die nötige Energie liefert.
    Das ist Nonsens von Süßer, so eine Interaktion gibt es überhaupt nicht.

    Aber für das Leben auf der Erde ist die Strahlung der Sonne natürlich eminent wichtig:
    Die Pflanzen benutzen das Licht für ihren Stoffwechsel, und ohne die Wärmestrahlung gebe es kein flüssiges Wasser und gar kein Leben auf der Erde.
    Deutsch wird groß geschrieben
    Ausschwitz: Hier darf nichts über Gedenktafeln stehen
    USrael: Der Schwanz Israel wedelt mit dem Hund USA
    Quadrokopter in der Bibel:
    https://www.politikforen.net/showthread.php?186118

  4. #24
    Erfinder von USrael Benutzerbild von tosh
    Registriert seit
    04.02.2010
    Ort
    Besatzungszone BRD
    Beiträge
    74.254

    Standard AW: Leben aus dem All

    Zitat Zitat von Chronos Beitrag anzeigen
    Sind doch schon einige gekommen, aber die waren so unfähig, dass sie bei der Landung Bruch bauten:

    [Bilder nur für registrierte Nutzer]
    Mumpitz.

    "...Im Jahre 1994 deckten mehrere Autoren und die [Links nur für registrierte Nutzer] (USAF) auf, dass die Trümmer von kombinierten Ballons mit Schallsensoren stammten, deren Eignung zum Aufspüren sowjetischer [Links nur für registrierte Nutzer] 1947 in [Links nur für registrierte Nutzer], New Mexico, unter strengster Geheimhaltung getestet worden war (Projekt Mogul). Ein zweiter USAF-Bericht von 1997 überprüfte Zeugenaussagen zu Aliens und führte aus, sie seien haltlos, erfunden oder durch [Links nur für registrierte Nutzer] angeregt worden..."
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    ...Im August 2013 musste die US-Regierung im Rahmen des [Links nur für registrierte Nutzer] Dokumente freigeben, die die Existenz der Area 51 bestätigen. Demnach soll es während des [Links nur für registrierte Nutzer] als Testgelände für die Spionage- bzw. Aufklärungsflugzeuge [Links nur für registrierte Nutzer] und [Links nur für registrierte Nutzer] genutzt worden sein.[Links nur für registrierte Nutzer][Links nur für registrierte Nutzer][Links nur für registrierte Nutzer][Links nur für registrierte Nutzer] Das Gelände soll ebenso zur Erprobung des [Links nur für registrierte Nutzer] sowie für Tests von Unterstützungssystemen gedient haben, die im Rahmen der [Links nur für registrierte Nutzer] 15, 16 und 17 zum Einsatz kamen.[Links nur für registrierte Nutzer]

    In dem von der CIA freigegebenen, 407 Seiten starken Dokument sind die Spionage-Flüge der US-Streitkräfte in den Jahren 1954 bis 1974 festgehalten. Weder Piloten und Passagiere kommerzieller Flüge noch Beobachter auf der Erde konnten sich in dieser Zeit die rasend schnellen, blitzhellen Lichterscheinungen am Himmel erklären. Die CIA erklärt die Erscheinungen inzwischen folgendermaßen: Mitte der 1950er Jahre flogen Passagierflugzeuge in Höhen zwischen drei und sechs Kilometern, militärische Flugzeuge wie Bomber der Typen [Links nur für registrierte Nutzer] und [Links nur für registrierte Nutzer] blieben unter zwölf Kilometern. Die Spionageflugzeuge U-2 und Oxcart waren dagegen eigens dafür konstruiert, enorme Höhen zu erreichen. Als sie begannen in Höhen größer als 18 Kilometer zu fliegen, bekamen die Fluglotsen steigende Zahlen an UFO-Meldungen. Da die Spionageflugzeuge in rund 20 Kilometern Höhe in der Stratosphäre verkehrten, wurden von ihren Flügeln Sonnenstrahlen auch dann noch reflektiert, wenn es in tieferen Schichten der Atmosphäre längst dunkel geworden war. Das erweckte den Anschein, als seien UFOs im Anflug. Hunderte UFO-Sichtungen sind nun aufgeklärt...
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    ...
    Deutsch wird groß geschrieben
    Ausschwitz: Hier darf nichts über Gedenktafeln stehen
    USrael: Der Schwanz Israel wedelt mit dem Hund USA
    Quadrokopter in der Bibel:
    https://www.politikforen.net/showthread.php?186118

  5. #25
    Erfinder von USrael Benutzerbild von tosh
    Registriert seit
    04.02.2010
    Ort
    Besatzungszone BRD
    Beiträge
    74.254

    Standard AW: Leben aus dem All

    Zitat Zitat von SprecherZwo Beitrag anzeigen
    Leben bedeutet noch lange nicht intelligentes Leben. Auf der Erde haben sich Zig-Millarden Lebensformen entwickelt und sind wieder ausgestorben, nur eine einzige davon hat es zur bemannten Raumfahrt gebracht. Die Wahrscheinlichkeit für die Entwicklung intelligenter, sich ihrer selbst bewussten Lebensformen scheint extrem gering zu sein.
    Es könnte im Universum vor Planeten wimmeln, auf denen es Bakterien, Pflanzen und sogar Tierarten gibt, aber intelligentes Leben dürfte sehr, sehr rar gesäht sein.
    Dem steht gegenüber dass es allein in unserer Milchstrassen-Galaxis die unvorstellbar riesige Zahl von ca. 100 Milliarden (10.000.000.000) Stern-Planeten-Systeme gibt.
    Wenn sich nur auf einem Prozent der Planeten mit Leben intelligente Wesen und Raumfahrt entwickelt wären dass noch 100 Millionen Planeten mit Raumfahrt allein in unserer Galaxis.


    Die Entwicklung von Intelligenz könnte ausserdem ähnlich zwangsläufig sein wie die Entwicklung von Leben, es gibt auch neben den Menschen ziemlich intelligente Tiere, zB Delphine, Wale, selbst Schafe können die einzelnen Schafe in einer Herde unterscheiden, Affen haben auch Selbstbewusstsein.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Zitat Zitat von SprecherZwo Beitrag anzeigen
    Hinzu kommen die riesigen Entfernungen im All, wir werden vermutlich selbst mit einem "Warp -Antrieb" niemals unsere eigene Galaxie verlassen können.
    Zitat Zitat von Doppelstern Beitrag anzeigen
    Weil die Entfernungen einfach zu groß sind.
    Ich bin auch der Meinung, daß sich Leben auch auf anderen Planeten entwickelt haben muß. Zumindest einfaches Leben, hoch entwickeltes Leben, dafür müssen einfach bestimmte Vorraussetzungen stimmen.
    Entfernungen sind relativ, früher erschien zB der Mond unerreichbar. Die technische Entwicklung schreitet rasend schnell voran.
    Was ist ein "Warp -Antrieb"
    Geändert von tosh (15.02.2021 um 12:33 Uhr)
    Deutsch wird groß geschrieben
    Ausschwitz: Hier darf nichts über Gedenktafeln stehen
    USrael: Der Schwanz Israel wedelt mit dem Hund USA
    Quadrokopter in der Bibel:
    https://www.politikforen.net/showthread.php?186118

  6. #26
    Mitglied Benutzerbild von Don
    Registriert seit
    27.11.2005
    Ort
    Bayern (muss erst mal reichen)
    Beiträge
    54.871

    Standard AW: Leben aus dem All

    Zitat Zitat von tosh Beitrag anzeigen
    FRAGE an @Alle:

    Wenn sich Leben fast überall im Universom tatsächlich zwangsläufig entwickelt -
    wieso kamen in unserer Geschichte nicht schon viele Raumfahrer auf die Erde zu Besuch?
    Ist das eine Spam Frage?
    Jeder ist für das verantwortlich, was er tut.

  7. #27
    Mitglied Benutzerbild von Doppelstern
    Registriert seit
    15.08.2019
    Ort
    Am Niederrhein
    Beiträge
    4.610

    Standard AW: Leben aus dem All

    Zitat Zitat von tosh Beitrag anzeigen
    FRAGE an @Alle:

    Wenn sich Leben fast überall im Universom tatsächlich zwangsläufig entwickelt -
    wieso kamen in unserer Geschichte nicht schon viele Raumfahrer auf die Erde zu Besuch?

    Weil die Entfernungen einfach zu groß sind.
    Ich bin auch der Meinung, daß sich Leben auch auf anderen Planeten entwickelt haben muß. Zumindest einfaches Leben, hoch entwickeltes Leben, dafür müssen einfach bestimmte Vorraussetzungen stimmen.
    Sie sind wie eine Wolke: wenn sie sich verziehen, kann es doch noch ein schöner Tag werden.

  8. #28
    Mitglied Benutzerbild von Don
    Registriert seit
    27.11.2005
    Ort
    Bayern (muss erst mal reichen)
    Beiträge
    54.871

    Standard AW: Leben aus dem All

    Zitat Zitat von tosh Beitrag anzeigen
    Dem steht gegenüber dass es allein in unserer Milchstrassen-Galaxis die unvorstellbar riesige Zahl von ca. 100 Milliarden (10.000.000.000) Stern-Planeten-Systeme gibt.
    Wenn sich nur auf einem Prozent der Planeten mit Leben intelligente Wesen und Raumfahrt entwickelt wären dass noch 100 Millionen Planeten mit Raumfahrt allein in unserer Galaxis.
    Mit Zahlen scheinst du so deine Schwierigkeiten zu haben, kannst du sie nicht direkt in einer Zeitung ablesen.

    Abgesehen davon: Drake Formel.
    Jeder ist für das verantwortlich, was er tut.

  9. #29
    Erfinder von USrael Benutzerbild von tosh
    Registriert seit
    04.02.2010
    Ort
    Besatzungszone BRD
    Beiträge
    74.254

    Standard AW: Leben aus dem All

    Zitat Zitat von Don Beitrag anzeigen
    Ist das eine Spam Frage?
    Nein, wieso?
    Ich halte das für eine naheliegende berechtigte Frage.
    Deutsch wird groß geschrieben
    Ausschwitz: Hier darf nichts über Gedenktafeln stehen
    USrael: Der Schwanz Israel wedelt mit dem Hund USA
    Quadrokopter in der Bibel:
    https://www.politikforen.net/showthread.php?186118

  10. #30
    Mitglied Benutzerbild von Don
    Registriert seit
    27.11.2005
    Ort
    Bayern (muss erst mal reichen)
    Beiträge
    54.871

    Standard AW: Leben aus dem All

    Zitat Zitat von tosh Beitrag anzeigen
    *Na, na, der radioaktiven Zerfall erzeugt zwar Wärme, aber um das Erdinnere flüssig zu machen reicht es denn doch nicht.
    Das war schon flüssig bevor die Kruste entstand.
    Jeder ist für das verantwortlich, was er tut.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Leben leben ... Rezension Dr. N. Zander
    Von clavacs im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.05.2011, 08:37
  2. Leben um zu arbeiten oder arbeiten um zu leben?
    Von Lichtblau im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 19.09.2008, 09:41
  3. Leben leben ... (Szenario)
    Von clavacs im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.08.2007, 17:26

Nutzer die den Thread gelesen haben : 155

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Stichworte

leben

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

schöpfer

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

schöpfung

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

universum

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

weltall

Stichwortwolke anzeigen

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben