+ Auf Thema antworten
Seite 50 von 101 ErsteErste ... 40 46 47 48 49 50 51 52 53 54 60 100 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 491 bis 500 von 1010

Thema: Leben aus dem All

  1. #491
    Mitglied Benutzerbild von Shahirrim
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    HH
    Beiträge
    72.297

    Standard AW: Leben aus dem All

    Zitat Zitat von Nicht Sicher Beitrag anzeigen
    Es ist Unsinn. Das gehört zu den bekannten Pseudoargumenten von Kreationisten, dieses Rechenspielchen. Es unterstellt, dass sich heutige Proteine mit ihrer Funktion von null in einem einzigen Schritt bilden müssten.

    Mit der modernen Evolutionstheorie hat es wenig bis nichts zu tun, sondern ist ein Strohmann-Argument.
    Trotzdem macht auch ihr Evolutionisten es euch zu einfach. Vereinfacht den Bauplan, aber der Bauplan allein baut noch nichts.
    Wo Leben ist, da ensteht irgendwie Ordnung, wo kein Leben ist, da ist Zerfall zu beobachten. Durch Physik ist das nicht zu erklären. Warum das so ist, da kannst selbst du in komplexesten Erklärungen herunterschmettern, warum das so sein kann, es erklären kannst du nicht. Und nein, man hat noch nie die Geburt eines Sternes gesehen, sehr wohl aber den Tod.

    Ändert natürlich nichts daran, dass 99% der Kreationisten falsch liegen, da sie sich auf 6000 Jahre versteifen, die aber von einem falschen Bibelverständnis herkommt. In der Bibel gibt es nämlich 2 Schöpfungen, die ausgestorbene Welt ist die Erste, die zweite von heute ist erst 6000 Jahre alt.
    Die erste Schöpfung kann durchaus Millionen Jahre alt sein.

    Leider finde ich den Artikel nicht mehr, aber ich meine, dass in der Welt mal die Frage stand, ob das Leben auf der Erde einmal durch eine kosmische Katastrophe KOMPLETT ausgestorben ist. Und dann wieder neu "entstand". Das fand ich sehr interessant. Kann auch eine andere Zeitung gewesen sein. Aber wie gesagt, leider finde ich das nicht mehr.
    Denn ich glaube, dass das Leben einmal auf der Erde komplett vernichtet wurde. Nicht durch die Sintflut (da starben ja keine Meerestiere), sondern lange vorher. Biblisch wäre es, und ich fände es sehr interessant, wenn die Evolutionisten dies auch jetzt auf einmal als These annehmen.

    Wenn die Gottlosen obenaufkommen, so verbergen sich die Leute; wenn sie aber umkommen, so mehren sich die Gerechten.


    Sprüche 28 Vers 28!

  2. #492
    Erfinder von USrael Benutzerbild von tosh
    Registriert seit
    04.02.2010
    Ort
    Besatzungszone BRD
    Beiträge
    74.838

    Standard AW: Leben aus dem All

    Zitat Zitat von kiwi Beitrag anzeigen
    Hallo tosh zuerst einen schönen Sonntag.
    Um zu erkennen dass die Zeit relativ ist benötige ich keinen Zweistein.
    Ein kleines Beispiel meiner Überlegung.
    Zwei Minuten in der Umarmung von einem geliebten Mensch ist relativ kurz.
    Zwei Minuten mit der nackten Hand auf einer heißen Herdplatte ist relativ lang.
    Hast Du Zweifel an meinen Worten? ausprobieren hilft garantiert.
    Ebenfalls einen schönen Sonntag.
    Aber du Dreistein verwechselst subjektives Zeitempfinden auf Basis chemischer Verarbeitung im Gehirn mit objektiver Zeitmessung.
    Einstein fand heraus dass die objektive Zeit abhängig ist von der Geschwindigkeit eines Körpers.
    Das wurde experimentell bestätigt durch Vergleich von Atomuhren auf der Erde und in Satelliten die ziemlich schnell die Erde umkreisen.
    Der Unterschied wird bei GPS berücksichtigt, sonst wären die GPS-Ortsangaben zu ungenau.

    Jetzt ein richtiger Gedanke von mir – es gibt im Universum keine Zeit – das ist eine Erfindung der Menschen.
    Dieser Himmelskörper ist – so viel Licht -Jahre von der Erde entfernt, es wird also ein Jahr der Erde als Rechengrundlage genommen. Wäre bei uns ein Jahr länger oder kürzer würde sich die Entfernung zu diesem Himmelskörper verändern – er wäre dann plötzlich nicht 5 Lichtjahre entfernt sondern urplötzlich 6 oder 7
    Gruß Kiwi (der spinnt ab und zu)
    Da wage ich lieber nicht zu widersprechen.
    Lichtjahre sind keine Zeitangaben sondern bekanntlich Entfernungsangaben wie zum Bleistift km.
    Wäre ein Jahr kürzer, wäre die Erde auf einer näheren Umlaufbahn um die Sonne und eine Umkreisung bzw. ein Jahrneu der Erde wäre kürzer.
    Entsprechend wäre die Strecke Lichtjahrneu tatsächlich kleiner und dein Stern wäre mehr Lichtjahreneu entfernt.
    Daraus zu schliessen dass es keine Zeit im Universum gibt ist kein richtiger sondern leider ein absurder Gedanke.
    Deutsch wird groß geschrieben
    Ausschwitz: Hier darf nichts über Gedenktafeln stehen
    USrael: Der Schwanz Israel wedelt mit dem Hund USA
    Quadrokopter in der Bibel:
    https://www.politikforen.net/showthread.php?186118

  3. #493

    Standard AW: Leben aus dem All

    Zitat Zitat von LOL Beitrag anzeigen
    Es gibt viele Gefühle, die evolutionsbedingt sind und die Fortpflanzung etc u.a. hormonell steuern, die für KI kaum übertragbar wären bzw keinen Sinn machen würden, da ggf. keine biologische Fortpflanzung der KI.
    Wenn künstliche Intelligenz einen Willen hat und eigene Entscheidungen treffen kann, z.B. ein Sternenreich zu gründen (so wie Kollege Tosh das meint), dann kann sie sich auch in einen Rauschzustand versetzen.

  4. #494
    μεταβάλλον αναπαύεται Benutzerbild von LOL
    Registriert seit
    06.03.2004
    Ort
    Europaweit
    Beiträge
    31.229

    Standard AW: Leben aus dem All

    Zitat Zitat von Testosteronum Beitrag anzeigen
    Wenn künstliche Intelligenz einen Willen hat und eigene Entscheidungen treffen kann, z.B. einen Sternenreich zu gründen (so wie Kollege Tosh das meint), dann kann sie sich auch in einen Rauschzustand versetzen.
    Ich verstehe diesen Zusammenhang nicht...?!
    Wer zwischen Täter und Opfer eine neutrale Haltung einnimmt, der hilft dem Täter

    FREE KURDISTAN

  5. #495
    Erfinder von USrael Benutzerbild von tosh
    Registriert seit
    04.02.2010
    Ort
    Besatzungszone BRD
    Beiträge
    74.838

    Standard AW: Leben aus dem All

    Zitat Zitat von Testosteronum Beitrag anzeigen
    Wenn ein Wesen ein Bewusstsein hat, dann kann es auch etwas empfinden, wie z.B. einen Rausch.
    Das gilt für Lebewesen.
    Zitat Zitat von Testosteronum Beitrag anzeigen
    Ich kann mir vorstellen, dass ein Roboter mit einem Bewusstsein in der Lage ist, sich in einen Rauschzustand zu versetzen, z.B. indem er seine Schaltkreise so einstellt, dass sie einen Rausch verursachen.
    Das würde ein Roboter nicht tun weil er intelligenter ist als ein Lebewesen das aufgrund chemischer Vorgänge lebt.
    Deutsch wird groß geschrieben
    Ausschwitz: Hier darf nichts über Gedenktafeln stehen
    USrael: Der Schwanz Israel wedelt mit dem Hund USA
    Quadrokopter in der Bibel:
    https://www.politikforen.net/showthread.php?186118

  6. #496
    Erfinder von USrael Benutzerbild von tosh
    Registriert seit
    04.02.2010
    Ort
    Besatzungszone BRD
    Beiträge
    74.838

    Standard AW: Leben aus dem All

    Zitat Zitat von LOL Beitrag anzeigen
    Es gibt viele Gefühle, die evolutionsbedingt sind und die Fortpflanzung etc u.a. hormonell steuern, die für KI kaum übertragbar wären bzw keinen Sinn machen würden, da ggf. keine biologische Fortpflanzung der KI.
    Stimmt. Roboter mit KI würden um sich zu vermehren Fabriken bauen.
    Deutsch wird groß geschrieben
    Ausschwitz: Hier darf nichts über Gedenktafeln stehen
    USrael: Der Schwanz Israel wedelt mit dem Hund USA
    Quadrokopter in der Bibel:
    https://www.politikforen.net/showthread.php?186118

  7. #497
    Mitglied Benutzerbild von kiwi
    Registriert seit
    17.04.2016
    Beiträge
    5.996

    Standard AW: Leben aus dem All

    Zitat Zitat von tosh Beitrag anzeigen
    Ebenfalls einen schönen Sonntag.
    Aber du Dreistein verwechselst subjektives Zeitempfinden auf Basis chemischer Verarbeitung im Gehirn mit objektiver Zeitmessung.
    Einstein fand heraus dass die objektive Zeit abhängig ist von der Geschwindigkeit eines Körpers.
    Das wurde experimentell bestätigt durch Vergleich von Atomuhren auf der Erde und in Satelliten die ziemlich schnell die Erde umkreisen.
    Der Unterschied wird bei GPS berücksichtigt, sonst wären die GPS-Ortsangaben zu ungenau.


    Da wage ich lieber nicht zu widersprechen.
    Lichtjahre sind keine Zeitangaben sondern bekanntlich Entfernungsangaben wie zum Bleistift km.
    Wäre ein Jahr kürzer, wäre die Erde auf einer näheren Umlaufbahn um die Sonne und eine Umkreisung bzw. ein Jahrneu der Erde wäre kürzer.
    Entsprechend wäre die Strecke Lichtjahrneu tatsächlich kleiner und dein Stern wäre mehr Lichtjahreneu entfernt.
    Daraus zu schliessen dass es keine Zeit im Universum gibt ist kein richtiger sondern leider ein absurder Gedanke.
    Über das Universum gibt es zwei Meinungen
    A) Es hat keinen Anfang und kein Ende. – also gibt es keine Zeit
    B) Urknall-Theorie - bauf da war es - was war vor dem Urknall?
    Ein winzig kleines Teilchen in dem alle spätere Materie gespeichert war – auch etwas von mir?

    sondern leider ein absurder Gedanke...... das meinte auch mein Chef dass ich solche Gedankenj habe.
    Einige kennen mich - viele können mich.

  8. #498
    Erfinder von USrael Benutzerbild von tosh
    Registriert seit
    04.02.2010
    Ort
    Besatzungszone BRD
    Beiträge
    74.838

    Standard AW: Leben aus dem All

    Zitat Zitat von Shahirrim Beitrag anzeigen
    Trotzdem macht auch ihr Evolutionisten es euch zu einfach. Vereinfacht den Bauplan, aber der Bauplan allein baut noch nichts.
    Wo Leben ist, da ensteht irgendwie Ordnung, wo kein Leben ist, da ist Zerfall zu beobachten. Durch Physik ist das nicht zu erklären. Warum das so ist, da kannst selbst du in komplexesten Erklärungen herunterschmettern, warum das so sein kann, es erklären kannst du nicht. Und nein, man hat noch nie die Geburt eines Sternes gesehen, sehr wohl aber den Tod.
    Wie aus dem Zusammenspiel von Physik und Chemie leben quasi zwangaläufig entsteht wird im Eingangsbeitrag erklärt.

    Geburt von Sternen wurde schon beobachtet (hat aber mit der Enstehung des Lebens nichts zu tun), zB:

    [Links nur für registrierte Nutzer]19.03.2019 — Astrononen haben zwei einander umkreisende Protosterne entdeckt ... haben einen Doppelstern quasi bei seiner Geburt beobachtet – und so ...
    [Links nur für registrierte Nutzer]15.07.2010 — 10.000 Lichtjahre entfernt haben Astronomen die Geburt einer Riesensonne beobachtet, die hundert Mal größer ist als unsere Sonne

    Ändert natürlich nichts daran, dass 99% der Kreationisten falsch liegen, da sie sich auf 6000 Jahre versteifen, die aber von einem falschen Bibelverständnis herkommt. In der Bibel gibt es nämlich 2 Schöpfungen, die ausgestorbene Welt ist die Erste, die zweite von heute ist erst 6000 Jahre alt.
    Die erste Schöpfung kann durchaus Millionen Jahre alt sein.

    Leider finde ich den Artikel nicht mehr, aber ich meine, dass in der Welt mal die Frage stand, ob das Leben auf der Erde einmal durch eine kosmische Katastrophe KOMPLETT ausgestorben ist. Und dann wieder neu "entstand". Das fand ich sehr interessant. Kann auch eine andere Zeitung gewesen sein. Aber wie gesagt, leider finde ich das nicht mehr.
    Denn ich glaube, dass das Leben einmal auf der Erde komplett vernichtet wurde. Nicht durch die Sintflut (da starben ja keine Meerestiere), sondern lange vorher. Biblisch wäre es, und ich fände es sehr interessant, wenn die Evolutionisten dies auch jetzt auf einmal als These annehmen.
    Das verwechselst du damit dass es in der Bibel 2 Berichte über die selbe Schöpfung gibt - die Erde ist nach der Entstehung des Lebens nie ausgestorben.
    Deutsch wird groß geschrieben
    Ausschwitz: Hier darf nichts über Gedenktafeln stehen
    USrael: Der Schwanz Israel wedelt mit dem Hund USA
    Quadrokopter in der Bibel:
    https://www.politikforen.net/showthread.php?186118

  9. #499

    Standard AW: Leben aus dem All

    Zitat Zitat von LOL Beitrag anzeigen
    Ich verstehe diesen Zusammenhang nicht...?!
    Gehen wir mal davon aus, dass KI nur Dinge tut, die 1000%ig rational und logisch sind.
    Aber einen Sternenreich zu gründen, ist keine rein rationale und logische Entscheidung. Da steckt ein Wille dahinter und die Fähigkeit, sowas wie Macht und Stolz zu empfinden.
    Und wenn KI sowas empfinden kann, dann kann sie auch einen Rausch empfinden.

  10. #500
    Erfinder von USrael Benutzerbild von tosh
    Registriert seit
    04.02.2010
    Ort
    Besatzungszone BRD
    Beiträge
    74.838

    Standard AW: Leben aus dem All

    Zitat Zitat von Testosteronum Beitrag anzeigen
    Wenn künstliche Intelligenz einen Willen hat und eigene Entscheidungen treffen kann, z.B. ein Sternenreich zu gründen (so wie Kollege Tosh das meint), dann kann sie sich auch in einen Rauschzustand versetzen.
    Bereits beantwortet:
    "Das würde ein Roboter nicht tun weil er intelligenter ist als ein Lebewesen das aufgrund chemischer Vorgänge lebt."
    Deutsch wird groß geschrieben
    Ausschwitz: Hier darf nichts über Gedenktafeln stehen
    USrael: Der Schwanz Israel wedelt mit dem Hund USA
    Quadrokopter in der Bibel:
    https://www.politikforen.net/showthread.php?186118

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Leben leben ... Rezension Dr. N. Zander
    Von clavacs im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.05.2011, 08:37
  2. Leben um zu arbeiten oder arbeiten um zu leben?
    Von Lichtblau im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 19.09.2008, 09:41
  3. Leben leben ... (Szenario)
    Von clavacs im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.08.2007, 17:26

Nutzer die den Thread gelesen haben : 158

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Stichworte

leben

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

schöpfer

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

schöpfung

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

universum

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

weltall

Stichwortwolke anzeigen

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben