+ Auf Thema antworten
Seite 6 von 7 ErsteErste ... 2 3 4 5 6 7 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 51 bis 60 von 63

Thema: Postgeheimnis ade.

  1. #51
    ein feiner Mensch Benutzerbild von konfutse
    Registriert seit
    15.11.2010
    Ort
    Dräsdn
    Beiträge
    17.656

    Standard AW: Postgeheimnis ade.

    Zitat Zitat von Brotzeit Beitrag anzeigen
    Der Paketbote ist das letzte und schwächste Glied in der Transportkette ..............
    Der "Idiot" der es letztlich abkriegt.
    Und so wie bei IATA - DGR ode rbeim Verdacht auf Diebstahl wird vorsorglich
    auf Verdacht jeder der die Papiere einst in der Hand hatte, erst mal
    vorsorglich mit einem Schreiben vom Staatsanwalt reich beschenkt und beglückt ............
    Selbstverständlich ist der Paketbote derjenige, der gebissen wird, auch wenn er nicht die Strafe zahlt.
    Kennt ihr diesen Moment, in dem plötzlich alles Sinn ergibt und man merkt,
    dass der ganze Scheiß sich wirklich lohnt? Ich auch nicht.

  2. #52
    Ex-Kirchenbankpolierer
    Registriert seit
    25.03.2006
    Ort
    Lebe in dieser realen wunderschönen Welt ohne religiöse Fanatiker
    Beiträge
    29.351

    Standard AW: Postgeheimnis ade.

    Zitat Zitat von konfutse Beitrag anzeigen
    Selbstverständlich ist der Paketbote derjenige, der gebissen wird, auch wenn er nicht die Strafe zahlt.
    Den "Preis" bezahlt er ........... "Sicher!"
    Da wird dann prozessiert ......
    Bis Rechtschutz des Paketboten nicht mehr zahlt ..........
    Glaube nichts; egal wo Du es gelesen hast oder wer es gesagt hat; nicht einmal wenn ich es gesagt habe; es sei denn, es entspricht deiner eigenen Überzeugung oder deinem eigenen Menschenverstand. Der Fuchs ist Schlau und stellt sich dumm; bei den Gläubigen ist es genau andersrum!

  3. #53
    Mitglied Benutzerbild von HansMaier.
    Registriert seit
    15.04.2011
    Ort
    Stenkelfeld
    Beiträge
    7.140

    Standard AW: Postgeheimnis ade.

    Es gibt Neues zum Thema für die die es betrifft. Ein alter Klassenkamerad von mir raucht sehr gerne
    Cannabis. Und weil er nun keine Lust mehr hatte, immer zum schmierigen Hinterhofdealer zu gehen,
    kam er auf die Idee, sich in Holland im Onlinecoffeeshop etwas zu bestellen. In Holland ist der Onlinehandel mit Cannabis, im Rahmen der Mengenbeschränkungen, legal. Es darf natürlich nicht nach Deutschland geliefert werden, aber manche tun es doch. Er bestellte nun zwei mal je 5 g. Die erste Lieferung mit der normalen Post, die zweite mit einem privaten Postdienst. Das Päckchen mit dem privaten Dienst kam an, geruchsdicht verpackt und ohne Absender, die Postlieferung blieb
    verschollen. Bis Gestern. Gestern kam ein freundliches Schreiben der Staatsanwaltschaft mit dem Hinweis, die Konterbande würde eingezogen, ein Strafverfahren würde aber, aufgrund der geringen Menge und des fehlenden öffentlichen Interesses, eingestellt. Es ist also offensichtlich so, daß die Post und der Zoll irgendwie kooperieren und fähig sind, mißliebige Inhalte von Postsendungen zu erkennen
    und diese zu beschlagnahmen. Wie in der DDR damals, die machten auch alle Westpakete auf....
    MfG
    H.Maier
    "Es gehört zum Schwierigsten, was einem denkenden Menschen auferlegt werden kann,
    wissend unter Unwissenden den Ablauf eines historischen Prozesses miterleben zu müssen,dessen unausweichlichen Ausgang er längst mit Deutlichkeit kennt.
    Die Zeit des Irrtums der anderen, der falschen Hoffnungen, der blind begangenen Fehler wird dann sehr lang." - Carl Jacob Burckhardt (Schweizer Historiker) -

  4. #54
    Mitglied Benutzerbild von kiwi
    Registriert seit
    17.04.2016
    Beiträge
    5.988

    Standard AW: Postgeheimnis ade.

    Zitat Zitat von HansMaier. Beitrag anzeigen
    Es gibt Neues zum Thema für die die es betrifft. Ein alter Klassenkamerad von mir raucht sehr gerne
    Cannabis. Und weil er nun keine Lust mehr hatte, immer zum schmierigen Hinterhofdealer zu gehen,
    kam er auf die Idee, sich in Holland im Onlinecoffeeshop etwas zu bestellen. In Holland ist der Onlinehandel mit Cannabis, im Rahmen der Mengenbeschränkungen, legal. Es darf natürlich nicht nach Deutschland geliefert werden, aber manche tun es doch. Er bestellte nun zwei mal je 5 g. Die erste Lieferung mit der normalen Post, die zweite mit einem privaten Postdienst. Das Päckchen mit dem privaten Dienst kam an, geruchsdicht verpackt und ohne Absender, die Postlieferung blieb
    verschollen. Bis Gestern. Gestern kam ein freundliches Schreiben der Staatsanwaltschaft mit dem Hinweis, die Konterbande würde eingezogen, ein Strafverfahren würde aber, aufgrund der geringen Menge und des fehlenden öffentlichen Interesses, eingestellt. Es ist also offensichtlich so, daß die Post und der Zoll irgendwie kooperieren und fähig sind, mißliebige Inhalte von Postsendungen zu erkennen
    und diese zu beschlagnahmen. Wie in der DDR damals, die machten auch alle Westpakete auf....
    MfG
    H.Maier
    Hallo HansMaier sag Deinem Klassenkamerad er darf nur nicht glauben dass die Sache erledigt ist, mit einem Auge hat ihn der Staat im Visier.
    Wenn er auch nur einen Pup macht der verdächtig riecht ist er reif.
    Sind Erfahrungswerte vom Kiwi.

    Ps: Noch ein Tipp vom Kiwi.
    Beim Verlassen der Wohnung soll er die Türe so 20-30 offen lassen und dann hinter Tür einen kleinen Gegenstand hinlegen – er raucht - eine Zigarettenschachtal reicht und dann die Tür wie gewohnt verschließen. Wenn er heimkommt die Tür sachte 20-30 cm öffnen und fühlen ob die Schachtel noch da liegt wo er sie hingelegt hat, wenn nicht wer jemand in seiner Bude.
    Gruß Kiwi
    Einige kennen mich - viele können mich.

  5. #55
    Mitglied Benutzerbild von ganja
    Registriert seit
    23.09.2003
    Beiträge
    5.515

    Standard AW: Postgeheimnis ade.

    Zitat Zitat von HansMaier. Beitrag anzeigen
    Es ist also offensichtlich so, daß die Post und der Zoll irgendwie kooperieren und fähig sind, mißliebige Inhalte von Postsendungen zu erkennen
    und diese zu beschlagnahmen. Wie in der DDR damals, die machten auch alle Westpakete auf....
    Stichproben, aber sicher nicht alles. Ev. wird auch ein Teil durchleuchtet oder ein Hund schnüffelt an einigen Paketen. Aber alles kann und wird nicht kontrolliert werden.

    Dass verdächtige Post aus Holland, ev. noch mit Absender vom Coffeeshop, etwas genauer angeschaut wird liegt doch auf der Hand.

  6. #56
    Mitglied Benutzerbild von HansMaier.
    Registriert seit
    15.04.2011
    Ort
    Stenkelfeld
    Beiträge
    7.140

    Standard AW: Postgeheimnis ade.

    Zitat Zitat von kiwi Beitrag anzeigen
    Hallo HansMaier sag Deinem Klassenkamerad er darf nur nicht glauben dass die Sache erledigt ist, mit einem Auge hat ihn der Staat im Visier.
    Wenn er auch nur einen Pup macht der verdächtig riecht ist er reif.
    Sind Erfahrungswerte vom Kiwi.

    Ps: Noch ein Tipp vom Kiwi.
    Beim Verlassen der Wohnung soll er die Türe so 20-30 offen lassen und dann hinter Tür einen kleinen Gegenstand hinlegen – er raucht - eine Zigarettenschachtal reicht und dann die Tür wie gewohnt verschließen. Wenn er heimkommt die Tür sachte 20-30 cm öffnen und fühlen ob die Schachtel noch da liegt wo er sie hingelegt hat, wenn nicht wer jemand in seiner Bude.
    Gruß Kiwi

    Danke für deine Ratschläge aber um den mach dir mal keine Sorgen, der ist hart im Nehmen
    und als Berufshartzer ist da auch nichts zu holen. Und diesen Staat und seine Methoden hat der
    schon in jungen Jahren reichlich kennen gelernt.
    MfG
    H.Maier
    "Es gehört zum Schwierigsten, was einem denkenden Menschen auferlegt werden kann,
    wissend unter Unwissenden den Ablauf eines historischen Prozesses miterleben zu müssen,dessen unausweichlichen Ausgang er längst mit Deutlichkeit kennt.
    Die Zeit des Irrtums der anderen, der falschen Hoffnungen, der blind begangenen Fehler wird dann sehr lang." - Carl Jacob Burckhardt (Schweizer Historiker) -

  7. #57
    Mitglied Benutzerbild von HansMaier.
    Registriert seit
    15.04.2011
    Ort
    Stenkelfeld
    Beiträge
    7.140

    Standard AW: Postgeheimnis ade.

    Zitat Zitat von ganja Beitrag anzeigen
    Stichproben, aber sicher nicht alles. Ev. wird auch ein Teil durchleuchtet oder ein Hund schnüffelt an einigen Paketen. Aber alles kann und wird nicht kontrolliert werden.

    Dass verdächtige Post aus Holland, ev. noch mit Absender vom Coffeeshop, etwas genauer angeschaut wird liegt doch auf der Hand.

    Tja, wie soll das denn technisch ablaufen frage ich mich. Wird die ganze Post aus Holland irgendwo gesammelt und überprüft? Auf Basis von was und wie klappt das logistisch? Oder stimmen die Gerüchte, daß die Post 2000 Leute beschäftigt, die nichts weiter machen als Postsendungen zu kontrollieren? Ohne offizielle Zollstelle ist das ja alles nicht so einfach.
    MfG
    H.Maier
    "Es gehört zum Schwierigsten, was einem denkenden Menschen auferlegt werden kann,
    wissend unter Unwissenden den Ablauf eines historischen Prozesses miterleben zu müssen,dessen unausweichlichen Ausgang er längst mit Deutlichkeit kennt.
    Die Zeit des Irrtums der anderen, der falschen Hoffnungen, der blind begangenen Fehler wird dann sehr lang." - Carl Jacob Burckhardt (Schweizer Historiker) -

  8. #58
    Mitglied Benutzerbild von ganja
    Registriert seit
    23.09.2003
    Beiträge
    5.515

    Standard AW: Postgeheimnis ade.

    Zitat Zitat von HansMaier. Beitrag anzeigen
    Tja, wie soll das denn technisch ablaufen frage ich mich. Wird die ganze Post aus Holland irgendwo gesammelt und überprüft? Auf Basis von was und wie klappt das logistisch? Oder stimmen die Gerüchte, daß die Post 2000 Leute beschäftigt, die nichts weiter machen als Postsendungen zu kontrollieren? Ohne offizielle Zollstelle ist das ja alles nicht so einfach.
    MfG
    H.Maier
    Keine Ahnung. Wie gesagt, ich kann mir nicht vorstellen, dass alle Post kontrolliert wird...

    Ein Kollege von mir hat sich auch mal Samen zum Anpflanzen bestellt. Einmal kam's an, einmal kam ein Brief vom Staatsanwalt...

  9. #59
    Islam nein danke Benutzerbild von Pappenheimer
    Registriert seit
    11.08.2011
    Ort
    Central Valley
    Beiträge
    5.608

    Standard AW: Postgeheimnis ade.

    Ein Freund von mir hat letztes Jahr in einem polnischen Onlineshop Knallzeug bestellt. Nach der Bestellung bekam er den Tracking Code, mit dem wir die Route des Pakets verfolgen konnten. Nix von wegen wie in den Medien behauptet, Pakete werden kontrolliert blabla. In Polen ging das Paket zur nächsten Großstadt, von dort auf dem direkten Weg nach Deutschland. In zwei Tagen war das Paket da.
    „Alles was die Sozialisten vom Geld verstehen, ist die Tatsache, dass sie es von anderen haben wollen.“

    Konrad Adenauer

  10. #60
    Herr der Raben Benutzerbild von Hrafnaguð
    Registriert seit
    24.03.2007
    Ort
    Asgard
    Beiträge
    19.433

    Standard AW: Postgeheimnis ade.

    Zitat Zitat von kiwi Beitrag anzeigen
    Hallo HansMaier sag Deinem Klassenkamerad er darf nur nicht glauben dass die Sache erledigt ist, mit einem Auge hat ihn der Staat im Visier.
    Wenn er auch nur einen Pup macht der verdächtig riecht ist er reif.
    Sind Erfahrungswerte vom Kiwi.

    Ps: Noch ein Tipp vom Kiwi.
    Beim Verlassen der Wohnung soll er die Türe so 20-30 offen lassen und dann hinter Tür einen kleinen Gegenstand hinlegen – er raucht - eine Zigarettenschachtal reicht und dann die Tür wie gewohnt verschließen. Wenn er heimkommt die Tür sachte 20-30 cm öffnen und fühlen ob die Schachtel noch da liegt wo er sie hingelegt hat, wenn nicht wer jemand in seiner Bude.
    Gruß Kiwi
    Mach mal keine Panik. Wegen 5g Dope bewegt sich da nicht viel außer so nem Brief.
    Als ob da wegen was zu Rauchen irgendwer heimlich in deine Wohnung eindringt. Das ist
    ja schon paranoid. Könnte schon eher sein wenn du dich öffentlich zu patriotisch äußerst
    und betätigst, dann ja, aber wegen was zu quarzen, ne. Ist aber trotzdem ne Dreistigkeit
    der Post, ist halt staatsnahes Unternehmen. Kumpel von mir hat schon öfter Sammelbestellungen
    in NL gemacht, Growkits für Pilze, aber die können die Hunde eh nicht riechen. Könnte höchstens
    bei Stichproben auffallen und ob das unangenehm werden kann, weiß ich nicht. Ist ja nur Myzel,
    das wirkt eh nicht und ist auch nicht konsumierbar. Nur das zuhaus dann aufgezogene Endprodukt
    ist wirklich strafbar und bei den Mengen die da zustandekommen können, kann DAS dann durchaus
    scheiße werden.


    Zitat Zitat von ganja Beitrag anzeigen
    Keine Ahnung. Wie gesagt, ich kann mir nicht vorstellen, dass alle Post kontrolliert wird...

    Ein Kollege von mir hat sich auch mal Samen zum Anpflanzen bestellt. Einmal kam's an, einmal kam ein Brief vom Staatsanwalt...
    Wo hat er denn bestellt? NL? Nie machen. Österreich. Da ist das legal. Und AT nach D dürfte wohl weitaus risikoärmer sein als NL -> D.
    Wenn morgen die Muschelhörner und Trommeln erklingen, dann lasst uns fallen, so leichten Herzens wie die Kirschblüten im linden Frühlingswind.

    Prophetie aus Logik geboren. Sucht nach
    "Die Reichen werden Todeszäune ziehen" und lest!

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Postgeheimnis Eine Farce?
    Von alberich1 im Forum Deutschland
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 05.11.2014, 14:15
  2. Deutsches Postgeheimnis Stasiartige Briefschüffelei
    Von alberich1 im Forum GG / Bürgerrechte / §§ / Recht und Gesetz
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 11.04.2008, 15:18

Nutzer die den Thread gelesen haben : 107

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben