+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 26

Thema: TESLA - Aktionaersabzocker > Emmissionsablasshoekerer > Subventionsbetrueger > Umweltschaedling

Hybrid-Darstellung

  1. #1
    Erleuchter und Erloeser Benutzerbild von ABAS
    Registriert seit
    27.09.2009
    Ort
    Im Land zum leben (Mecklenburg-Vorpommern)
    Beiträge
    48.621

    Standard TESLA - Aktionaersabzocker > Emmissionsablasshoekerer > Subventionsbetrueger > Umweltschaedling

    Es gibt eine faktenbasierte, hochinteressante Website von Kritikern der ELEKTROAUTOMOBILITAET
    welche sich im Speziellen auch den TESLA Konzern des Gauners Elon Musk vorgenommen haben.
    Im Nachfolgenden einige Auszuege. Es lohnt sich allerdings die gesamte Website mit Berichten
    im chronologischen Ablauf der Entwicklungsgeschichte des Verbrecherkonzerns TESLA zu lesen.

    Ich wusste nicht das der TESLA Konzern Milliarden Profite mit Ablasshandel von Emissionszertifikaten
    zusammenrafft und sich gleichzeitig beim Bau des noch nicht genehmigten Batteriewerks in Brandenburg
    sich als Umweltsuender und Subventionsabgreifer betaetigt.

    Elon Musk ist noch ein groesser Gauner und Drecksack als ich mir bisher ueberhaupt vorstellen konnte!

    ELEKTROAUTO Chronik eines Irrtums (Auszuege)

    ...

    Tesla verdient Milliarden mit der fossilen Konkurrenz. Seit 2010 hat Tesla knapp zwei Milliarden Dollar Umsatz mit dem Verkauf von Emissionszertifikaten an General Motors (GM) und Fiat Chrysler gemacht. Das wurde 2019 durch Dokumente des US-Bundesstaates Delaware bekannt. Zum ersten Mal, so der Finanzdienst Bloomberg, wurde damit zugegeben, dass Autokonzerne mit Tesla ihre eigenen Abgase gegen Geld kompensieren:

    Die Abgase dicker SUVs und schwerer Boliden gegen Emissionszertifikate von Tesla: der reinste Ablasshandel.

    “Vermutet wurden diese Geschäfte seit Langem. Erst im April berichtete die Financial Times von einem Kooperationsabkommen zwischen Fiat Chrysler und Tesla in Europa. Das Abkommen erlaubt es beiden Unternehmen, in der Bewertung der CO2-Emissionen wie ein einziger Konzern aufzutreten. Fiat Chrysler kann sich damit die schlechten Abgaswerte der eigenen Fahrzeugflotte schönrechnen. Und Tesla ließ sich den Deal mit Hunderten Millionen Euro gut bezahlen.”116

    Das Emissionszertifikate-Modell soll auch in Europa ausgeweitet werden, wie Tesla-Finanzvorstand Zachary Kirkhorn äußerte: Zertifikatsverkäufe stellten künftig “einen bedeutenderen Teil des Tesla Geschäftes” dar.116

    Der Fiat Chrysler-Konzern umfasst neben Fiat und Chrysler Marken wie Alfa Romeo, Ram und Jeep: Er hat aber kein gängiges E-Auto. In Europa werden ab 2020 pro Gramm CO2 über der Flottenvorgabe 95 Euro Strafe fällig. Da Fiat Chrysler mehr als eine Million Fahrzeuge jährlich in der EU verkaufen, könnte die Strafzahlung bei über eine Milliarde Euro liegen. Da die EU den Konzernen die Möglichkeit einräumt, sich zu einem “Pool” zu vereinen, könnten bis zu 80.000 Teslas gutgeschrieben werden.117

    ...

    Der Fachjournalist Edward Niedermeyer hat in seinem gerade erschienenen Buch “Ludicrous” (Haarsträubend, aberwitzig) das Finanzgebaren von Elon Musk beschrieben. Bei Teslas erster Gigafactory in Reno gewährte der US-Staat Nevada 1,29 Milliarden Dollar Steuernachlässe. Tesla verkaufte auch Zertifikate seiner Null-Emissions-Autos (ZEV) an Konkurrenten. Ab 2013 erhielt Tesla zusätzliche ZEV-Zertifikate für ein Pilotprojekt zum Umtausch von Batteriesätzen: Das Programm wurde eingestellt. Allerdings laufen Subventionen für Elektroautos in diversen Ländern aus. In China sollen Anfang 2021 die Prämien auslaufen. In den USA endet die 7500-Dollar-Prämie für Tesla zum 31.12.2019, da Tesla zu viel produziert und nicht mehr förderungsberechtigt ist. “In den USA, bislang Teslas größter Markt, dürften viele Käufer Ende 2019 noch schnell einen Tesla gekauft haben, um die auslaufende Prämie mitzunehmen.”148 Deshalb wird das 4. Quartal für Tesla entsprechend gut aussehen – und das 1. Quartal 2020 entsprechend schlechter.

    ....

    Tesla-Höhenflug: schwer zu verstehen (1). Im Jahr 2019 baute Tesla etwas mehr als 360.000 Autos, der VW-Konzern über 10,6 Millionen Fahrzeuge. Tesla schrieb seit seiner Gründung im Jahr 2003 nur rote Zahlen. Der Tesla-Börsenwert stieg Mitte Januar auf 92,6 Mrd. Euro – der VW-Börsenwert lag bei 89,6 Mrd. Euro. “Der Nachrichtendienst Bloomberg zählte nach: Neun Aktien-Analysten raten zum Kauf der Tesla-Aktie, 17 raten zum Verkauf.”149

    Tesla-Höhenflug: schwer zu verstehen (2). Tesla verzeichnete im 3. und 4. Quartal 2019 einen Gewinn und kündigte an, nach 367.500 E-Autos im Jahr 2019 nun voraussichtlich über 566.000 Teslas im Jahr 2020 auszuliefern. Der Nettogewinn im 4. Quartal betrug 105 Mill. Dollar, der Umsatz stieg in diesem Zeitraum auf 7,38 Mrd. Dollar. Die Tesla-Aktie liegt aktuell bei 654 Dollar.150

    Tesla-Höhenflug: schwer zu verstehen (3). VW kommt derzeit auf einen Börsenwert von rund 89 Mrd. Euro (etwa 98 Mrd. Dollar). Tesla notiert aktuell über 103 Mrd. Dollar. Nun hat VW 2019 fast elf Millionen Autos verkauft, Tesla 367.500. VW erzielte 2019 einen Umsatz von vermutlich 250 Mrd. Euro, Tesla etwa 22,6 Mrd. Euro. VW wird vermutlich 2019 etwa 17 Mrd. Euro Gewinn erzielen, Tesla dagegen insgesamt einen Verlust.151

    Tesla: Shortseller mit fast neun Milliarden Dollar Verlust in 2020. Die Tesla-Aktie stieg – unbegreiflicherweise – im Jahr 2019 und nun auch 2020. Am 3.2.2020 stieg der Kurs um 20 Prozent – und die Shortseller, die auf fallende Kurse wetten, machten damit einen Verlust von 2,5 Milliarden Dollar. Dazu gehören die US-Hedgefonds Greenlight Capital (David Einhorn) und Stanphyl Capital (Mark Spiegel).152 – Am 4.2.2020 stieg die Tesla-Aktie sogar auf 969 Dollar:

    Damit ist Tesla nunmehr 140 Milliarden Dollar wert und damit besser bewertet als VW und BMW zusammen.153

    Tesla und der Corona-Virus. Teslas Gigafactory in Shanghai hat nach dem chinesischen Neujahrsfest am 25.1.2020 immer noch Produktionsstopp wegen des Coronavirus-Ausbruchs. Durch diese Ankündigung von Tesla fiel die Aktie in der Nacht vom 5. auf 6.2.2020 um bis zu 17 Prozent auf 734,70 Dollar.154 – “Börsianer warnen vor einer ‘Tesla-Bubble’, einer Finanzblase, die jederzeit platzen könne. Sie mögen recht haben, und wer jetzt noch Tesla-Aktien kauft, braucht die Nerven eines Zockers.”155

    Milliarden Schulden und Milliarden Investitionen. Tesla hat einen Schuldenberg von 13,4 Mrd. Dollar und muss weitere Milliarden investieren, z. B. in die Gigafactory in Grünheide. Am 12.2.2020 teilte Tesla mit, dass eine Kapitalerhöhung zwei Milliarden Dollar erbringen soll. Prof. Eric Gordon von der University of Michigan über Elon Musk:

    “Er ist klug, sich Geld zu beschaffen, indem er Aktien zu einem astronomischen Preis verkauft, den er in sechs Monaten vielleicht nicht mehr sehen wird.”156

    Moritz Schuld gibt den Schuldenberg Teslas zum Dezember 2019 mit über 26 Mrd. Dollar an, siehe unten.
 Diesen überhöhten Preis der Tesla-Aktie werden dann aber auch die Anlieger nicht mehr sehen. 
Musk will selber bis zu 10 Millionen Dollar in neue Tesla-Aktien investieren. Oracle-Gtünder Larry Ellison, der auch im Tesla-Aufsichtsrat sitzt, will bis zu einer Million Dollar investieren.156

    ...

    ...Der nächste Tesla-Trick. Bis 4.12.2020 hätte Tesla 100 Millionen Euro als Sicherheit auf ein deutsches Treuhandkonto überweisen müssen, um die Sicherheit für einen eventuellen Rückbau zu leisten. Das Brandenburger Landesumweltamt ordnete am 18.12.2020 einen Baustopp für Einbauten in der Lackiererei und einen Rodungsstopp für den Wald an und hatte als letzte Frist den 15.1.2021 gesetzt, die noch einmal bis 20.1.2021 verlängert wurde. Im letzten Moment am 14.1.2021 überwies Tesla USA – aber nicht auf ein Konto, für das ein Zugriff für das Landesumweltamt besteht. Tesla überwies die geforderten 100 Millionen Euro an die Tesla-Tochter Grohmann.202 Die Geldeinlage von 100 Millionen Euro erfolgte nach einer dpa-Information im letzten Moment am 14.1.2021 zwischen 23 und 24 Uhr.

    Die BI Grünheide kritisierte die Fristverlängerungen. Elon Musk äußerte im Dezember 2020, dass das geplante Budget von 1,1 Mrd. Euro für die Gigafactory überschritten werde. Für die geplante weltgrößte Batteriefabrik von Tesla in Grünheide gibt es noch keinen offiziellen Antrag.203

    Giga-Batteriefabrik. Tesla plant in Grünheide – ebenfalls einigermaßen überraschend und nicht in der ursprünglichen Planung genannt -, die weltweit größte Batteriefabrik. Der Sprecher des Landkreises Oder-Spree, Mario Behnke, teilte mit, dass vor Weihnachten ein Bauantrag eingegangen sei: für eine Halle mit einer Grundfläche von fast 22.000 Quadratmetern, etwa drei Fußballfelder. Teslas Batteriefabrik würde sich auf dem Areal mit dem abgeholzten Kiefernwald befinden: in einem Wasserschutzgebiet. Für diese Batteriefabrik erhält Tesla Gelder aus der europäischen Batterieförderung und vom Bundeswirtschaftsministerium.204

    ...

    Quelle:

    ELEKTROAUTO
    Chronik eines Irrtums


    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Was halten die User des HPF von der verbrecherischen Vorgehensweise des TESLA Konzerns?

    Welche Massnahmen sollten unternommen werden damit der umtriebige Gauner und schaebige
    Lump ELON MUSK endlich fuer seine Schandtaten zur Rechenschaft gezogen wird?
    Geändert von ABAS (18.02.2021 um 05:49 Uhr)

  2. #2
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    23.281

    Standard AW: TESLA - Aktionaersabzocker > Emmissionsablasshoekerer > Subventionsbetrueger > Umweltschaedling

    Reiner Subvention Betrüger, mit PR und Medien Show, schrieb ich aber schon vor Jahren. Ponzi Spiel der selben Finanz Hintermänner,

  3. #3
    Licht in der Dunkelheit Benutzerbild von Gero
    Registriert seit
    10.03.2021
    Ort
    Gau Württemberg-Hohenzollern
    Beiträge
    2.169

    Standard AW: TESLA - Aktionaersabzocker > Emmissionsablasshoekerer > Subventionsbetrueger > Umweltschaedling

    Tesla wird ähnlich enden wie Enron, Theranos oder Wirecard. Elon Musk ist ein Blender vor dem Herrn. Man schaue sich nur einmal alle seine vergangenen Versprechungen an, die er größtenteils nicht halten konnte. In Anbetracht dieser Tatsachen kann man über die massiven Kursgewinne der Tesla-Aktie nur den Kopf schütteln.

  4. #4
    Mitglied Benutzerbild von Olliver
    Registriert seit
    13.12.2011
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    28.234

    Standard AW: TESLA - Aktionaersabzocker > Emmissionsablasshoekerer > Subventionsbetrueger > Umweltschaedling

    Zitat Zitat von Gero Beitrag anzeigen
    Tesla wird ähnlich enden wie Enron, Theranos oder Wirecard. Elon Musk ist ein Blender vor dem Herrn. Man schaue sich nur einmal alle seine vergangenen Versprechungen an, die er größtenteils nicht halten konnte. In Anbetracht dieser Tatsachen kann man über die massiven Kursgewinne der Tesla-Aktie nur den Kopf schütteln.



    Beobachter:
    Teslas deutsche Gigafactory „fast fertig“
    – Arbeit in Büros hat schon begonnen


    20. März 2021 | 17 Kommentare
    tesla giga berlin bueros schreibtische besetzt

    Bild: @Gf4Tesla

    Allmählich kann man mit dem Countdown beginnen: In diesem Mai will Tesla nach Aussagen gegenüber Logistik-Firmen die ersten Prototypen des Model Y in seiner deutschen Gigafactory in Grünheide bei Berlin produzieren, und bis dahin sind es nur noch höchstens zehn Wochen. Zumindest außen gehen die Arbeiten an der Fabrik tatsächlich erkennbar ihrem (jedenfalls vorläufigen) Ende entgegen. Ein regelmäßiger Drohnen-Beobachter bezeichnete sie an diesem Freitag als „fast fertig“ – und entdeckte hinter den Fenstern des Gebäudes für die Antriebsfertigung schon Anzeichen für begonnene Büro-Arbeit.

    Erste Büros in Tesla-Fabrik besetzt

    Die Tesla-Gigafactory in Grünheide besteht aus zwei Hauptgebäuden, dem lang gezogenen eigentlichen Elektroauto-Werk am westlichen Rand des Geländes und östlich daneben dem quadratischen Bau für die Antriebsfertigung. Beide haben zum Teil zwei Etagen, und die obere ist teilweise mit Fenstern ausgestattet. Schon Anfang vergangener Woche wurde beobachtet, wie an der einzigen noch offenen Seite des langen Gebäudes Giga-Pressen für die Druckguss-Produktion des Model Y installiert wurden. Parallel dazu ließ Tesla Schreibtische in die zweite Etage des Quadrat-Baus stellen, wie ein Drohnen-Blick durch die Fenster verriet.
    ...


    [Links nur für registrierte Nutzer]
    <a href=https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg target=_blank>https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg</a>

  5. #5
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    20.398

    Standard AW: TESLA - Aktionaersabzocker > Emmissionsablasshoekerer > Subventionsbetrueger > Umweltschaedling

    Zitat Zitat von Olliver Beitrag anzeigen


    Beobachter:
    Teslas deutsche Gigafactory „fast fertig“
    – Arbeit in Büros hat schon begonnen


    20. März 2021 | 17 Kommentare
    tesla giga berlin bueros schreibtische besetzt

    Bild: @Gf4Tesla

    Allmählich kann man mit dem Countdown beginnen: In diesem Mai will Tesla nach Aussagen gegenüber Logistik-Firmen die ersten Prototypen des Model Y in seiner deutschen Gigafactory in Grünheide bei Berlin produzieren, und bis dahin sind es nur noch höchstens zehn Wochen. Zumindest außen gehen die Arbeiten an der Fabrik tatsächlich erkennbar ihrem (jedenfalls vorläufigen) Ende entgegen. Ein regelmäßiger Drohnen-Beobachter bezeichnete sie an diesem Freitag als „fast fertig“ – und entdeckte hinter den Fenstern des Gebäudes für die Antriebsfertigung schon Anzeichen für begonnene Büro-Arbeit.

    Erste Büros in Tesla-Fabrik besetzt

    Die Tesla-Gigafactory in Grünheide besteht aus zwei Hauptgebäuden, dem lang gezogenen eigentlichen Elektroauto-Werk am westlichen Rand des Geländes und östlich daneben dem quadratischen Bau für die Antriebsfertigung. Beide haben zum Teil zwei Etagen, und die obere ist teilweise mit Fenstern ausgestattet. Schon Anfang vergangener Woche wurde beobachtet, wie an der einzigen noch offenen Seite des langen Gebäudes Giga-Pressen für die Druckguss-Produktion des Model Y installiert wurden. Parallel dazu ließ Tesla Schreibtische in die zweite Etage des Quadrat-Baus stellen, wie ein Drohnen-Blick durch die Fenster verriet.
    ...


    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Hat er denn schon eine Baugenehmigung für seine Fabrik im Wald ?
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


  6. #6
    Beagle- Fan Benutzerbild von Veruschka
    Registriert seit
    21.03.2015
    Ort
    °° Mariposa Grove °°
    Beiträge
    3.676

    Standard AW: TESLA - Aktionaersabzocker > Emmissionsablasshoekerer > Subventionsbetrueger > Umweltschaedling

    Zitat Zitat von Merkelraute Beitrag anzeigen
    Hat er denn schon eine Baugenehmigung für seine Fabrik im Wald ?
    Nö, endgültige wurde bisher nicht erteilt....ich glaub, der braucht auch keine...ich mein, wer in einer der wasserärmsten Regionen bzw. auch noch in einem Wasserschutzgebiet so eine Giga-Fabrik hinstellen kann, der hält sich nicht mit so was wie ner Baugenehmigung auf.
    Was auch so eine Sauerei ist, dass dieser Konzern Subventionen abgreift, aber keine Personalvertretungen zulassen möchte.
    Überhaupt wird man später mal sehen, wie viel Deutsche dort wirklich arbeiten....die machen angeblich ja schon massiv Werbung in Polen.
    a little party never killed nobody

  7. #7
    Mitglied Benutzerbild von Swesda
    Registriert seit
    04.09.2019
    Beiträge
    7.529

    Standard AW: TESLA - Aktionaersabzocker > Emmissionsablasshoekerer > Subventionsbetrueger > Umweltschaedling

    Zitat Zitat von Veruschka Beitrag anzeigen
    Nö, endgültige wurde bisher nicht erteilt....ich glaub, der braucht auch keine...ich mein, wer in einer der wasserärmsten Regionen bzw. auch noch in einem Wasserschutzgebiet so eine Giga-Fabrik hinstellen kann, der hält sich nicht mit so was wie ner Baugenehmigung auf.
    Was auch so eine Sauerei ist, dass dieser Konzern Subventionen abgreift, aber keine Personalvertretungen zulassen möchte.
    Überhaupt wird man später mal sehen, wie viel Deutsche dort wirklich arbeiten....die machen angeblich ja schon massiv Werbung in Polen.
    Diese ganze Sache nützt nur einem, und das ist der Bauherr dieser Fabrik. Dazu wird das Landesvolk nach allen Regeln der Kunst bestohlen und in seiner Existenz nicht gefördert sondern gefährdet. Hier handelt es sich wirklich mal um einen Fall von kriminellem Landesverrat durch den MP Woidke (SPD).
    Du hast sicher recht, aber meine Meinung gefällt mir besser!


    2021 AfD wählen!

  8. #8
    Licht in der Dunkelheit Benutzerbild von Gero
    Registriert seit
    10.03.2021
    Ort
    Gau Württemberg-Hohenzollern
    Beiträge
    2.169

    Standard AW: TESLA - Aktionaersabzocker > Emmissionsablasshoekerer > Subventionsbetrueger > Umweltschaedling

    Zitat Zitat von Olliver Beitrag anzeigen


    Beobachter:
    Teslas deutsche Gigafactory „fast fertig“
    – Arbeit in Büros hat schon begonnen


    20. März 2021 | 17 Kommentare
    tesla giga berlin bueros schreibtische besetzt

    Bild: @Gf4Tesla

    Allmählich kann man mit dem Countdown beginnen: In diesem Mai will Tesla nach Aussagen gegenüber Logistik-Firmen die ersten Prototypen des Model Y in seiner deutschen Gigafactory in Grünheide bei Berlin produzieren, und bis dahin sind es nur noch höchstens zehn Wochen. Zumindest außen gehen die Arbeiten an der Fabrik tatsächlich erkennbar ihrem (jedenfalls vorläufigen) Ende entgegen. Ein regelmäßiger Drohnen-Beobachter bezeichnete sie an diesem Freitag als „fast fertig“ – und entdeckte hinter den Fenstern des Gebäudes für die Antriebsfertigung schon Anzeichen für begonnene Büro-Arbeit.

    Erste Büros in Tesla-Fabrik besetzt

    Die Tesla-Gigafactory in Grünheide besteht aus zwei Hauptgebäuden, dem lang gezogenen eigentlichen Elektroauto-Werk am westlichen Rand des Geländes und östlich daneben dem quadratischen Bau für die Antriebsfertigung. Beide haben zum Teil zwei Etagen, und die obere ist teilweise mit Fenstern ausgestattet. Schon Anfang vergangener Woche wurde beobachtet, wie an der einzigen noch offenen Seite des langen Gebäudes Giga-Pressen für die Druckguss-Produktion des Model Y installiert wurden. Parallel dazu ließ Tesla Schreibtische in die zweite Etage des Quadrat-Baus stellen, wie ein Drohnen-Blick durch die Fenster verriet.
    ...


    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Hier eine Liste seiner, nicht eingehaltenen, Versprechungen: [Links nur für registrierte Nutzer]
    Eine durch deutsche Steuergelder subventionierte Fabrik beeindruckt mich da herzlich wenig.

  9. #9
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    23.281

    Standard AW: TESLA - Aktionaersabzocker > Emmissionsablasshoekerer > Subventionsbetrueger > Umweltschaedling

    Betrugs Modell mit Hilfe korrupter Politiker und schon wieder subventioniert

    Sicherheitsrisiko: Tesla-Autos dürfen nicht in Nähe von chinesischen Militärzonen
    20 Mär. 2021 09:21 Uhr
    Laut einem Bericht der US-amerikanischen Newsseite "Bloomberg" soll das chinesische Verteidigungsministerium eine Order erlassen haben, die es untersagt, sich mit einem Tesla chinesischen Militärkomplexen zu nähern. Elon Musk zeigte sich besorgt über diese Berichte.
    Sicherheitsrisiko: Tesla-Autos dürfen nicht in Nähe von chinesischen MilitärzonenQuelle: AFP © Hector Retamal
    Blick auf die Tesla-Fabrik in Shanghai, China.
    Dem Bericht von Bloomberg zufolge rät die Order des chinesischen Verteidigungsministeriums den Besitzern von Tesla-Fahrzeugen, ihre Autos außerhalb militärischer Einrichtungen zu parken. Laut Bloomberg gebe es Bedenken darüber, dass die Kameras des weltgrößten Herstellers von Elektrofahrzeugen sensible Daten sammeln könnten. Und das auf eine Weise, die "die chinesische Regierung nicht einsehen oder kontrollieren kann", wie Bloomberg weiter schreibt. [Links nur für registrierte Nutzer]

  10. #10
    Mitglied Benutzerbild von Olliver
    Registriert seit
    13.12.2011
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    28.234

    Standard AW: TESLA - Aktionaersabzocker > Emmissionsablasshoekerer > Subventionsbetrueger > Umweltschaedling

    Zitat Zitat von navy Beitrag anzeigen
    ...
    Sicherheitsrisiko: Tesla-Autos dürfen nicht in Nähe von chinesischen MilitärzonenQuelle: AFP © Hector Retamal
    Blick auf die Tesla-Fabrik in Shanghai, China.
    Dem Bericht von Bloomberg zufolge rät die Order des chinesischen Verteidigungsministeriums den Besitzern von Tesla-Fahrzeugen, ihre Autos außerhalb militärischer Einrichtungen zu parken. Laut Bloomberg gebe es Bedenken darüber, dass die Kameras des weltgrößten Herstellers von Elektrofahrzeugen sensible Daten sammeln könnten. Und das auf eine Weise, die "die chinesische Regierung nicht einsehen oder kontrollieren kann", wie Bloomberg weiter schreibt. [Links nur für registrierte Nutzer]

    Sie sind aber auch nicht die einzigen Autos, die ihre Umgebung mit optischen und Funksensoren abtasten. BMW beispielsweise bietet ein System namens Remote 3D View an, das mit mehreren Kameras das Umfeld des Fahrzeugs abtastet. Infiniti bietet etwas Ähnliches als »Around View« an, Mercedes als »360°-Kamera«.


    [Links nur für registrierte Nutzer]
    <a href=https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg target=_blank>https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg</a>

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Nikola Tesla
    Von Leseratte im Forum Einstein, Quarks & Co
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 02.07.2020, 18:17
  2. Tesla Cybertruck
    Von Deniz Tyson im Forum Verkehr / Luft-und Raumfahrt
    Antworten: 110
    Letzter Beitrag: 02.06.2020, 18:04
  3. Tesla
    Von Albrecht450 im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 01.09.2015, 17:32
  4. Nikola Tesla
    Von Junak im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 20.02.2008, 08:56

Nutzer die den Thread gelesen haben : 55

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben