+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3
Zeige Ergebnis 21 bis 26 von 26

Thema: TESLA - Aktionaersabzocker > Emmissionsablasshoekerer > Subventionsbetrueger > Umweltschaedling

  1. #21
    Mitglied Benutzerbild von Swesda
    Registriert seit
    04.09.2019
    Beiträge
    6.956

    Standard AW: TESLA - Aktionaersabzocker > Emmissionsablasshoekerer > Subventionsbetrueger > Umweltschaedling

    Zitat Zitat von Veruschka Beitrag anzeigen
    Nö, endgültige wurde bisher nicht erteilt....ich glaub, der braucht auch keine...ich mein, wer in einer der wasserärmsten Regionen bzw. auch noch in einem Wasserschutzgebiet so eine Giga-Fabrik hinstellen kann, der hält sich nicht mit so was wie ner Baugenehmigung auf.
    Was auch so eine Sauerei ist, dass dieser Konzern Subventionen abgreift, aber keine Personalvertretungen zulassen möchte.
    Überhaupt wird man später mal sehen, wie viel Deutsche dort wirklich arbeiten....die machen angeblich ja schon massiv Werbung in Polen.
    Diese ganze Sache nützt nur einem, und das ist der Bauherr dieser Fabrik. Dazu wird das Landesvolk nach allen Regeln der Kunst bestohlen und in seiner Existenz nicht gefördert sondern gefährdet. Hier handelt es sich wirklich mal um einen Fall von kriminellem Landesverrat durch den MP Woidke (SPD).
    Du hast sicher recht, aber meine Meinung gefällt mir besser!


    2021 AfD wählen!

  2. #22
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    21.742

    Standard AW: TESLA - Aktionaersabzocker > Emmissionsablasshoekerer > Subventionsbetrueger > Umweltschaedling

    Subventions Betrug ohne Ende, was ich von Beginn an schrieb. Mit PR, lässt man sich eine Fabrik finanzieren.


    Wie bei den Windkraft Anlagen, Solar zellen Produktion, macht man Insolvenz, wenn nicht noch mehr Geld kommt, weil angeblich die Chinesen billiger produzieren. Eine Betrugs Masche, für Börsen Kurse



    Grünes Licht und roter Teppich: Bundesmittel für Tesla-Batteriefabrik
    14. April 2021 Bernd Müller


    Der US-Autobauer kann in Brandenburg auf passgenau für ihn geschaffene Infrastruktur setzen, die er nicht selbst bezahlen muss. Die Produktion selbst will das Bundeswirtschaftsministerium fördern

    Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) will Teslas geplante Batteriefabrik in Grünheide fördern. "Wir sind bereit, diese Investition staatlicherseits zu unterstützen, wie bei anderen Unternehmen auch, die in diesem Bereich investieren", hatte Altmaier am Freitag gesagt. Die Fabrik ist als "Important Project of Common European Interest", kurz: IPCEI, eingestuft. ...................... [Links nur für registrierte Nutzer]

  3. #23
    Licht in der Dunkelheit Benutzerbild von Gero
    Registriert seit
    10.03.2021
    Ort
    Gau Württemberg-Hohenzollern
    Beiträge
    1.861

    Standard AW: TESLA - Aktionaersabzocker > Emmissionsablasshoekerer > Subventionsbetrueger > Umweltschaedling

    Zitat Zitat von navy Beitrag anzeigen
    Subventions Betrug ohne Ende, was ich von Beginn an schrieb. Mit PR, lässt man sich eine Fabrik finanzieren.


    Wie bei den Windkraft Anlagen, Solar zellen Produktion, macht man Insolvenz, wenn nicht noch mehr Geld kommt, weil angeblich die Chinesen billiger produzieren. Eine Betrugs Masche, für Börsen Kurse



    Grünes Licht und roter Teppich: Bundesmittel für Tesla-Batteriefabrik
    14. April 2021 Bernd Müller


    Der US-Autobauer kann in Brandenburg auf passgenau für ihn geschaffene Infrastruktur setzen, die er nicht selbst bezahlen muss. Die Produktion selbst will das Bundeswirtschaftsministerium fördern

    Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) will Teslas geplante Batteriefabrik in Grünheide fördern. "Wir sind bereit, diese Investition staatlicherseits zu unterstützen, wie bei anderen Unternehmen auch, die in diesem Bereich investieren", hatte Altmaier am Freitag gesagt. Die Fabrik ist als "Important Project of Common European Interest", kurz: IPCEI, eingestuft. ...................... [Links nur für registrierte Nutzer]
    Warum lassen die deutschen Behörden das zu? Wahrscheinlich eine Mischung aus Korruption und typisch deutscher Leichtgläubigkeit.

  4. #24
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    21.742

    Standard AW: TESLA - Aktionaersabzocker > Emmissionsablasshoekerer > Subventionsbetrueger > Umweltschaedling

    Im Club der Finanz Mafia, mit den Grünen und schon wieder dieses Finanzministerium in Berlin. Geld Diebstahl muss so schön sein. Einfach Geld verballern, für angebliche Umwelt Projekte, oder Subventionen, wo sowieso Niemand mehr KfW Kredite bedient im Ausland

    11.05.2021

    17:15
    Bonds
    Investoren reißen sich um erste grüne Bundesanleihe mit 30 Jahren Laufzeit

    Die langfristige Bundesanleihe ist mehrfach überzeichnet. Deutschland etabliert nun auch in diesem Marktsegment zunehmend einen Benchmark-Status.

    Nachhaltige Anlagen haben zuletzt deutlich an Attraktivität gewonnen. dpa


    Berlin Die erste grüne Anleihe des Bundes mit einer Laufzeit von 30 Jahren ist auf riesige Nachfrage bei Investoren gestoßen. Deren Gebote summierten sich auf mehr als 38,9 Milliarden Euro, wie die mit dem Schuldenmanagement des Bundes verantwortliche [Links nur für registrierte Nutzer] am Dienstag mitteilte. Zugeteilt wurden sechs Milliarden Euro, womit die Emission mehrfach überzeichnet war.

    Die Nachfrage sei „in ihrer Höhe und Diversität sehr beeindruckend“, sagt

    Finanzagentur-Geschäftsführer [Links nur für registrierte Nutzer]. 2020 waren erstmals grüne Bundeswertpapiere ausgegeben worden, und zwar mit fünf und zehn Jahren Laufzeit..........................“

    Die neuen Papiere wurden nicht wie üblich im Auktionsverfahren angeboten, sondern mit Hilfe mehrerer Banken platziert. Dazu gehörten die Bank of America, BNP Paribas, Citi, Commerzbank, DZ Bank und HSBC. Dieses Syndikat hat die Anleihe vermarktet und dafür eine Gebühr eingestrichen. [Links nur für registrierte Nutzer]

    Im Schulden Rausch, nur noch Geld vernichten

    Regierungen und Notenbanken türmen wegen den wirtschaftlichen Folgen der Coronavirus-Krise Billionen neuer Schulden auf: Für einen Ausstieg aus der toxischen Spirale ist es zu spät.

    Tammo Diemer und Jutta Dönges sind unsichtbar


    Früher hieß sie Bundesschuldenverwaltung, heute etwas eleganter Finanzagentur. Unablässig wirft sie Bundeswertpapiere auf den Markt und sammelt das Geld von Investoren ein, wie ein beharrliches Euro und Cent verschlingendes Tamagotchi, das den Hals nicht voll kriegt. Verlässlich schaufelt die Agentur Milliarde um Milliarde in die öffentlichen Kassen.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

  5. #25
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    21.742

    Standard AW: TESLA - Aktionaersabzocker > Emmissionsablasshoekerer > Subventionsbetrueger > Umweltschaedling

    Das ganze Kapitalistische System wurde mit diesen dubiosen Anlagen vernichtet, wo der Motor des Betruges mit dem Neuen Markt begann. durch die Deutsche Bank. Luft Firmen, wurden wertvolle Anlage Projekte, einfach durch PR hochgejubelt. Heute mit Pharma Produkten für angebliche Pandemien ebenso. Tesla ist eine Null Nummer, mehr nicht. Die Deutschen Medien Verbände, mit Politik Deppen besetzt, ohne reale Berufs Erfahrung, vermarkten jede Art von Betrug, Mafiös geschmiert


    Glücksspiel: Wenn Hedgefonds Milliarden an der Börse verwetten
    01. Juni 2021 Bernd Müller
    [Links nur für registrierte Nutzer]

  6. #26
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    21.742

    Standard AW: TESLA - Aktionaersabzocker > Emmissionsablasshoekerer > Subventionsbetrueger > Umweltschaedling

    Banden von Betrügern, auch angebliche Wirtschaftsweise, leben nur von Betrug. siehe WireCard


    Bei Amazon, steht die 19 % MWST Steuer auf der Rechnung, nur werden die nie gezahlt: Punkt! Da kann man Milliardär leben, wenn Deutschland die EU so kriminell ist, das ermöglicht


    09.06.2021 - 11:57 Uhr

    Die Reichsten der Reichen: Noch-Amazon-Chef Jeff Bezos, Börsen-Guru Warren Buffett und Tesla-Boss Elon Musk (v.l.n.r.)

    Da staunt der Normalo – und der Superreiche gönnt sich erstmal einen Flug ins Weltall ...


    Laut einem Bericht der Recherche-Plattform [Links nur für registrierte Nutzer]“ haben verschiedene Milliardäre in den vergangenen Jahren keinen Cent Einkommenssteuer gezahlt. Dazu zählen der laut „Forbes“ reichste Mensch der Welt, Amazon-Boss Jeff Bezos (57), und Tesla-Chef Elon Musk (49).

    „ProPublica“ stellte unter anderem die Bundeseinkommenssteuern der 25 reichsten Amerikaner für die Jahre 2014 bis 2018 ihren Vermögenszuwächsen gemäß der „Forbes“-Milliardärsliste gegenüber und kam zu dem Schluss, dass sich de facto lediglich eine Abgabenquote von im Schnitt 3,4 Prozent ergeben habe.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Nikola Tesla
    Von Leseratte im Forum Einstein, Quarks & Co
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 02.07.2020, 18:17
  2. Tesla Cybertruck
    Von Deniz Tyson im Forum Verkehr / Luft-und Raumfahrt
    Antworten: 110
    Letzter Beitrag: 02.06.2020, 18:04
  3. Tesla
    Von Albrecht450 im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 01.09.2015, 17:32
  4. Nikola Tesla
    Von Junak im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 20.02.2008, 08:56

Nutzer die den Thread gelesen haben : 55

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben