+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 15 1 2 3 4 5 11 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 141

Thema: Arzt weigert sich, AfD-Politikerin zu behandeln!

  1. #1
    Mitglied Benutzerbild von Lykurg
    Registriert seit
    02.02.2017
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    14.462

    Standard Arzt weigert sich, AfD-Politikerin zu behandeln!

    Alles klar, BRD-Regime 2021! Neben Wirtschaftssanktionen unter dem Vorwand einer zusammengelogenen "Pandemie" geht auch die allgemeine politische Gehirnwäsche weiter. Neben täglichem Hass und ewiger Hetze gegen die AfD und dem Terror deutschfeindlicher Antifabanden gibt es jetzt auch schon Ärzte, die sich weigern, einer bösen AfDlerin zu helfen.

    Meine Meinung könnt ihr euch denken. Wäre das in unserem Umfeld passiert, dann würde der Arzt bei passender Gelegenheit den "Dank" der nationalen Kräfte erhalten, damit er den Vorfall auch nicht so schnell vergisst.

    Anbei der Artikel aus der "Jungen Freiheit":

    „Mir sind die Tränen gekommen“

    "Die gelernte Kauffrau leidet an einer chronischen Krankheit und muß deshalb regelmäßig zum Arzt. So auch am gestrigen Donnerstag. Wie sie im Gespräch mit der JUNGEN FREIHEIT erzählt, hat sie seit einem Jahr einen Hausarztvertrag bei einer Gemeinschaftspraxis in Stühlingen, bei der sie seit zwei Jahren Patientin ist. Der Arzt habe ihr bei ihrem jüngsten Besuch unvermittelt den Vertrag gekündigt. Der Grund: ihre politische Meinung.

    Aus der Zeitung habe er erfahren, so schildert es Zürcher, daß seine Patientin für die AfD kandidiere. „Er meinte, das Vertrauensverhältnis sei dadurch zerstört und er könne bei meiner Behandlung nicht mehr 100 Prozent geben.“ Nur in medizinischen Notfällen werde er eingreifen, ansonsten solle sie sich einen anderen Hausarzt suchen.
    „Ich war noch nie in meinem Leben so sehr geschockt. Mir sind die Tränen gekommen“, sagt Zürcher. Sie habe sich bisher nie vorstellen können, daß es so etwas in Deutschland gebe. „Es ist gleichermaßen erschütternd wie ernüchternd, in welcher Offenheit die vermeintlich tolerante – von sich selbst als bürgerliche Mitte sprechende – Gesellschaft ungeniert und vor Publikum medizinische Versorgung vom eigenen politischen und ideologischen Ideal abhängig macht“, klagt die AfD-Politikerin."

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    "Mit den Weltvergiftern kann es daher auch keinen Frieden geben. Es werden auf Dauer nur wir oder sie weiterexistieren können. Und ich bin entschlossen, meinen Weg niemals zu verlassen. Ich habe den Propheten des Zerfalls einen kompromisslosen Kampf angesagt, der erst mit meinem Tod enden wird." (Aus: Beutewelt, Friedensdämmerung)

  2. #2
    Ur-Deutscher † 06.03.2021 Benutzerbild von latrop
    Registriert seit
    24.03.2006
    Ort
    zu Hause in der Haxenbraterei
    Beiträge
    30.838

    Standard AW: Arzt weigert sich, AfD-Politikerin zu behandeln!

    Diesem Arzt sollte sofort die Approbation entzogen werden.
    Deutschland braucht eine christlich vernünftige Politik
    ohne Migrantenkuschelei und ohne die GRÜNEN!


  3. #3
    Last Line Of Defense Benutzerbild von sunbeam
    Registriert seit
    12.11.2004
    Beiträge
    59.321

    Standard AW: Arzt weigert sich, AfD-Politikerin zu behandeln!

    Wie wohl die Resonanz wäre, würde ein Arzt eine Muslimin mit Kopftuch nicht mehr behandeln wollen?
    When the night is done the sun starts smiling
    The ocean kisses the sky and the horizon

    It‘s a lovelee dae – and the sun is shining
    Everywhere I go – I see children smilin‘

  4. #4
    Mitglied Benutzerbild von Swesda
    Registriert seit
    04.09.2019
    Beiträge
    5.692

    Standard AW: Arzt weigert sich, AfD-Politikerin zu behandeln!

    Zitat Zitat von Lykurg Beitrag anzeigen
    Alles klar, BRD-Regime 2021! Neben Wirtschaftssanktionen unter dem Vorwand einer zusammengelogenen "Pandemie" geht auch die allgemeine politische Gehirnwäsche weiter. Neben täglichem Hass und ewiger Hetze gegen die AfD und dem Terror deutschfeindlicher Antifabanden gibt es jetzt auch schon Ärzte, die sich weigern, einer bösen AfDlerin zu helfen. ...
    So viel also zum Eid eines Arztes. Keinen Schuss Pulver wert. Man ist immer wieder überrascht, wie weit es schon gekommen ist. Echt übel. Mir ist kein Fall bekannt, in dem einem bekennenden Kommunisten die ärztliche Hilfe verweigert wurde.

    Dagegen wird hoffentlich gerichtlich vorgegangen. Ich schon gespannt, wie das Urteil lauten wird.
    Du hast sicher recht, aber meine Meinung gefällt mir besser!


    2021 AfD wählen!

  5. #5
    Mitglied Benutzerbild von Swesda
    Registriert seit
    04.09.2019
    Beiträge
    5.692

    Standard AW: Arzt weigert sich, AfD-Politikerin zu behandeln!

    Zitat Zitat von sunbeam Beitrag anzeigen
    Wie wohl die Resonanz wäre, würde ein Arzt eine Muslimin mit Kopftuch nicht mehr behandeln wollen?
    Der Aufschrei würde noch die Marsgeräusche übertönen. Wörtlich und im übertragenen Sinn.
    Du hast sicher recht, aber meine Meinung gefällt mir besser!


    2021 AfD wählen!

  6. #6
    .. das Beste am Norden .. Benutzerbild von Politikqualle
    Registriert seit
    04.02.2016
    Ort
    Ongeim'l Tketau
    Beiträge
    34.968

    Standard AW: Arzt weigert sich, AfD-Politikerin zu behandeln!

    Zitat Zitat von sunbeam Beitrag anzeigen
    Wie wohl die Resonanz wäre, würde ein Arzt eine Muslimin mit Kopftuch nicht mehr behandeln wollen?
    .. aber so was von .. mit Demo vor der Praxis ....
    .. das Beste am Norden .. sind die Quallen ..... >>>>>>> []


  7. #7
    .. das Beste am Norden .. Benutzerbild von Politikqualle
    Registriert seit
    04.02.2016
    Ort
    Ongeim'l Tketau
    Beiträge
    34.968

    Standard AW: Arzt weigert sich, AfD-Politikerin zu behandeln!

    Zitat Zitat von Swesda Beitrag anzeigen
    Dagegen wird hoffentlich gerichtlich vorgegangen. Ich schon gespannt, wie das Urteil lauten wird.
    .. für so etwas benötigen wir eine ständige "Alarmtruppe" die sofort zuschlägt .. Die Linken haben so etwas und keiner wird verfolgt , gefaßt oder angeklagt ..
    .. das Beste am Norden .. sind die Quallen ..... >>>>>>> []


  8. #8
    Mitglied Benutzerbild von SprecherZwo
    Registriert seit
    13.01.2018
    Beiträge
    15.962

    Standard AW: Arzt weigert sich, AfD-Politikerin zu behandeln!

    Zumindest ist der Arzt ehrlich.
    Andere Gutmenschen-Ärzte behandeln dann vielleicht weiter, dafür aber vorsätzlich schlecht oder falsch.
    Libertäre sind Liberasten!

  9. #9
    HPF Moderator Benutzerbild von Deutschmann
    Registriert seit
    18.05.2007
    Ort
    Im Ländle
    Beiträge
    64.847

    Standard AW: Arzt weigert sich, AfD-Politikerin zu behandeln!

    Nur in medizinischen Notfällen werde er eingreifen
    Schau an. In medizinischen Notfällen kann er ohne Probleme 100% geben?

  10. #10
    Mitglied
    Registriert seit
    14.07.2017
    Beiträge
    1.530

    Standard AW: Arzt weigert sich, AfD-Politikerin zu behandeln!

    Tja, im Westen....
    Nichts neues:

    Schon 1999:

    Politische Korrektheit:
    Warum ein Arzt die Behandlung von zwei Kindern ablehnte
    In der Praxis nicht mehr geduldet
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    30/99 23. Juli 1999

    Der Fall des Familienvaters Timo Pradel, dem wegen seiner Mitgliedschaft in der NPD die Behandlung seiner Kinder verweigert wurde (die JUNGE FREIHEIT berichtete), ist ein kennzeichnendes Beispiel für die zunehmende Intoleranz hierzulande.

    Als der Iserlohner Kinderarzt Dr. Norbert Falkenberg von dem parteipolitischen Engagement Timo Pradels bei der NPD des Bezirks hörte, lehnte er die weitere Behandlung seiner zwei und drei Jahre alten Kinder schlichterdings ohne genaue Begründung ab. Nachdem Dr. Falkenberg in der Lokalzeitung von der Funktion des Familienvaters bei den Nationaldemokraten gelesen hatte, verwies er die gesamte Familie in Anwesenheit seiner Sprechstundenhilfe und anderer Patienten der Praxis. Sie müßten sich einen anderen Arzt für die Kinder suchen, sagte Falkenberg, denn er könne es nicht verantworten, jemanden in seiner Praxis zu dulden, der solche gesellschaftspolitischen und ideologischen Überzeugungen vertrete, wie dies bei der NPD der Fall sei.
    Am 23.2.2006 hat der Integrationsrat der Stadt Iserlohn gemeinsam mit Bürgermeister Klaus Müller die Gewinner beim Wettbewerb "Zusammenleben deutscher und ausländischer Einwohnerinnen und Einwohner" ausgezeichnet.
    Falkenberg erhielt diesen Preis.

    Kein
    Reiner Zufall,
    dass deutsche Eltern ihm immer noch Geld in die Kasse spülten....oder....?

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 31.12.2019, 13:48
  2. Islamistin weigert sich, Schleier vor Gericht abzulegen
    Von latinroad im Forum Deutschland
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 17.03.2016, 12:53
  3. Zensur: ARD weigert sich.....
    Von latrop im Forum Deutschland
    Antworten: 116
    Letzter Beitrag: 27.04.2014, 08:28
  4. -D-Partition weigert sich beim defragmentieren
    Von Hofer im Forum Computer - Handy - Internet - Multimedia
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 20.08.2009, 09:23
  5. Tabelle in Text umwandeln ? er weigert sich
    Von Hofer im Forum Computer - Handy - Internet - Multimedia
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12.10.2008, 16:29

Nutzer die den Thread gelesen haben : 135

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben