+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 19 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 12 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 189

Thema: "Islamischer Unterricht" in Bayern ab Herbst Wahlpflichtfach

  1. #11
    Mitglied Benutzerbild von schlaufix
    Registriert seit
    10.02.2008
    Beiträge
    13.316

    Standard AW: "Islamischer Unterricht" in Bayern ab Herbst Wahlpflichtfach

    Zitat Zitat von Deutschmann Beitrag anzeigen
    Vergiss es. Die Jugend will es genau so!
    Für uns sollte gelten: rette sich wer kann.
    Mittlerweile kann die Jugend oft nicht anders. Damit meine ich jetzt die Kinder der jüngeren Generation.
    [SIGPIC][/SIGPIC]

  2. #12
    HPF Moderator Benutzerbild von Deutschmann
    Registriert seit
    18.05.2007
    Ort
    Im Ländle
    Beiträge
    64.825

    Standard AW: "Islamischer Unterricht" in Bayern ab Herbst Wahlpflichtfach

    Zitat Zitat von schlaufix Beitrag anzeigen
    Mittlerweile kann die Jugend oft nicht anders. Damit meine ich jetzt die Kinder der jüngeren Generation.
    Man kann denen eigentlich nicht mal einen Vorwurf machen. Die wachsen damit auf.

  3. #13
    Mitglied Benutzerbild von Gefr. Meyer
    Registriert seit
    16.10.2017
    Ort
    ClownTown
    Beiträge
    1.280

    Standard AW: "Islamischer Unterricht" in Bayern ab Herbst Wahlpflichtfach

    Zitat Zitat von Deutschmann Beitrag anzeigen
    Vergiss es. Die Jugend will es genau so!
    Für uns sollte gelten: rette sich wer kann.
    Ich kann mittlerweile Jugendliche verstehen, die freiwillig an solchen Fächern teilnehmen oder sogar gleich zum Islam konvertieren. Als junger Mann, z.B., sucht man Identität, Mut, Stärke, Vorbilder. All solche Dinge, die in unserer Gesellschaft verpöhnt oder völlig pervertiert sind. Unsere Gesellschaft trotzt förmlich vor Feminismus, Unterwerfung, moralischem Verfall und genereller Schwäche. Alles Dinge, die einem normalen (auch deutschen), jungen Mann anwiedern. Im Islam findet er dann das genaue Gegenteil. Er findet eine Anleitung, Ordnung, Zusammenhalt, Führung, Kampf und noch wichtiger: eine Aufgabe(Ziel). Man könnte sagen "einen Roten Faden" im Leben. Sowas fasziniert junge Männer - auch heute noch(besonders die überschüssigen oder ungeliebten). Es sei denn, die sind schon völlig durchpussyfiziert. Aber dann melden sie sich nicht zu solchen Fächern.
    You know what they say about getting chased by a Bear? - No need to outrun the Bear -- as long as you outrun your Buddy!

  4. #14
    Mitglied Benutzerbild von Kikumon
    Registriert seit
    13.02.2015
    Beiträge
    5.878

    Standard AW: "Islamischer Unterricht" in Bayern ab Herbst Wahlpflichtfach

    Zitat Zitat von Gefr. Meyer Beitrag anzeigen
    Ich kann mittlerweile Jugendliche verstehen, die freiwillig an solchen Fächern teilnehmen oder sogar gleich zum Islam konvertieren. Als junger Mann, z.B., sucht man Identität, Mut, Stärke, Vorbilder. All solche Dinge, die in unserer Gesellschaft verpöhnt oder völlig pervertiert sind. Unsere Gesellschaft trotzt förmlich vor Feminismus, Unterwerfung, moralischem Verfall und genereller Schwäche. Alles Dinge, die einem normalen (auch deutschen), jungen Mann anwiedern. Im Islam findet er dann das genaue Gegenteil. Er findet eine Anleitung, Ordnung, Zusammenhalt, Führung, Kampf und noch wichtiger: eine Aufgabe(Ziel). Man könnte sagen "einen Roten Faden" im Leben. Sowas fasziniert junge Männer - auch heute noch(besonders die überschüssigen oder ungeliebten). Es sei denn, die sind schon völlig durchpussyfiziert. Aber dann melden sie sich nicht zu solchen Fächern.
    Da hast Du Recht.

    Deswegen ähneln sich der Nationalsozialismus und der Islam auch so.
    „Gott ist unser Ziel. Der Prophet ist unser Führer. Der Koran ist unsere Verfassung. Der Dschihad ist unser Weg.
    Der Tod für Gott ist unser nobelster Wunsch."

    (Gründer der Muslimbruderschaft)


  5. #15
    Mitglied Benutzerbild von Gefr. Meyer
    Registriert seit
    16.10.2017
    Ort
    ClownTown
    Beiträge
    1.280

    Standard AW: "Islamischer Unterricht" in Bayern ab Herbst Wahlpflichtfach

    Zitat Zitat von Kikumon Beitrag anzeigen
    Da hast Du Recht.

    Deswegen ähneln sich der Nationalsozialismus und der Islam auch so.
    Ganz genau! Der Mensch verlangt irgendwie immer nach einer Führung. Selbst bei den Linken.
    You know what they say about getting chased by a Bear? - No need to outrun the Bear -- as long as you outrun your Buddy!

  6. #16
    Akhimedes Benutzerbild von Differentialgeometer
    Registriert seit
    07.08.2018
    Ort
    Vordertaunus
    Beiträge
    7.754

    Standard AW: "Islamischer Unterricht" in Bayern ab Herbst Wahlpflichtfach

    Zitat Zitat von der Karl Beitrag anzeigen
    Wahlpflichtfach
    Häh?! Das heisst doch nur, dass man ein Fach wählen muss, sei es Computerkurs, Handwerken oder eben islamische Religion. Das Konzept gab es nun schon zu meiner Zeit. Ich habe da Schreibmaschine gelernt

    Gödel described his religion as "baptized Lutheran (but not member of any religious congregation). My belief is theistic, not pantheistic, following Leibniz rather than Spinoza." He said about Islam: "I like Islam: it is a consistent [or consequential] idea of religion and open-minded."
    Kurt Gödel

  7. #17
    Akhimedes Benutzerbild von Differentialgeometer
    Registriert seit
    07.08.2018
    Ort
    Vordertaunus
    Beiträge
    7.754

    Standard AW: "Islamischer Unterricht" in Bayern ab Herbst Wahlpflichtfach

    Zitat Zitat von Gefr. Meyer Beitrag anzeigen
    Ich kann mittlerweile Jugendliche verstehen, die freiwillig an solchen Fächern teilnehmen oder sogar gleich zum Islam konvertieren. Als junger Mann, z.B., sucht man Identität, Mut, Stärke, Vorbilder. All solche Dinge, die in unserer Gesellschaft verpöhnt oder völlig pervertiert sind. Unsere Gesellschaft trotzt förmlich vor Feminismus, Unterwerfung, moralischem Verfall und genereller Schwäche. Alles Dinge, die einem normalen (auch deutschen), jungen Mann anwiedern. Im Islam findet er dann das genaue Gegenteil. Er findet eine Anleitung, Ordnung, Zusammenhalt, Führung, Kampf und noch wichtiger: eine Aufgabe(Ziel). Man könnte sagen "einen Roten Faden" im Leben. Sowas fasziniert junge Männer - auch heute noch(besonders die überschüssigen oder ungeliebten). Es sei denn, die sind schon völlig durchpussyfiziert. Aber dann melden sie sich nicht zu solchen Fächern.
    Nicht ganz von der Habd zu weisen.

    Gödel described his religion as "baptized Lutheran (but not member of any religious congregation). My belief is theistic, not pantheistic, following Leibniz rather than Spinoza." He said about Islam: "I like Islam: it is a consistent [or consequential] idea of religion and open-minded."
    Kurt Gödel

  8. #18
    Mitglied Benutzerbild von Olliver
    Registriert seit
    13.12.2011
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    26.581

    Standard AW: "Islamischer Unterricht" in Bayern ab Herbst Wahlpflichtfach



    AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag


    +++Religionspolitischer Sprecher der AfD-Fraktion gegen Islam-Unterricht!+++

    Innerhalb von nur zwei Jahren hat die Zahl der Schüler, die einen Islam-Unterricht an ihrer Schule besuchen, um mehr als 30% zugenommen. In absoluten Zahlen bedeutet das, dass die Zahl der Islam-Schüler seit 2016 von 42.000 auf nunmehr 55.000 angestiegen ist. An 800 Schulen in Deutschland steht der Islam auf dem Lehrplan.
    Für den kirchenpolitischen Sprecher der AfD-Fraktion, Volker Münz, ist der Islam mit demokratischen Grundwerten nicht vereinbar. Ehrenmorde und Messerstechereien nähmen zu, was mit dem Menschenbild des Islam zusammenhänge. Münz sprach sich, auch vor dem Hintergrund des bereits an zahlreichen Schulen auftretenden Mobbings von Andersgläubigen, gegen einen Islam-Unterricht aus. Die Förderung islamischer Religion im staatlichen Auftrag widerspreche christlichen Werten, so Münz in einem Interview mit der evangelischen IDEA.


    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Geändert von Olliver (23.02.2021 um 16:40 Uhr)
    <a href=https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg target=_blank>https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg</a>

  9. #19
    Nordlicht Benutzerbild von Sjard
    Registriert seit
    24.02.2014
    Ort
    Midgard
    Beiträge
    4.174

    Standard AW: "Islamischer Unterricht" in Bayern ab Herbst Wahlpflichtfach

    Zitat Zitat von Gefr. Meyer Beitrag anzeigen
    Ich kann mittlerweile Jugendliche verstehen, die freiwillig an solchen Fächern teilnehmen oder sogar gleich zum Islam konvertieren. Als junger Mann, z.B., sucht man Identität, Mut, Stärke, Vorbilder. All solche Dinge, die in unserer Gesellschaft verpöhnt oder völlig pervertiert sind. Unsere Gesellschaft trotzt förmlich vor Feminismus, Unterwerfung, moralischem Verfall und genereller Schwäche. Alles Dinge, die einem normalen (auch deutschen), jungen Mann anwiedern. Im Islam findet er dann das genaue Gegenteil. Er findet eine Anleitung, Ordnung, Zusammenhalt, Führung, Kampf und noch wichtiger: eine Aufgabe(Ziel). Man könnte sagen "einen Roten Faden" im Leben. Sowas fasziniert junge Männer - auch heute noch(besonders die überschüssigen oder ungeliebten). Es sei denn, die sind schon völlig durchpussyfiziert. Aber dann melden sie sich nicht zu solchen Fächern.
    Du kannst ja zum Islam konvertieren wenn du willst. Nur wundere dich dann nicht, wenn dich deine neuen "Glaubensbrüder" umbringen, falls du es
    dir anders überlegst und aus diesem Verein wieder austreten willst.
    Was den moralischen Verfall angeht: Glaubst du wirklich, das Mohammed ein moralisch vorbildliches Leben geführt hat ?
    Er liess Karawanen überfallen um sich zu bereichern, führte 66 Angriffskriege um seine Religion zu verbreiten, hielt sich Sklaven,
    liess seine Widersacher köpfen und ihre Frauen und Kinder in die Sklaverei verkaufen, usw.
    " Man muss das Wahre immer wiederholen, weil auch der Irrtum um uns
    her immer wieder gepredigt wird und zwar nicht von einzelnen, sondern
    von der Masse, in Zeitungen und Enzyklopädien, auf Schulen und
    Universitäten. Überall ist der Irrtum obenauf, und es ist ihm wohl und
    behaglich im Gefühl der Majorität, die auf seiner Seite ist."

    ​Johann Wolfgang von Goethe ( 1749 - 1832 )

  10. #20
    Mitglied Benutzerbild von schlaufix
    Registriert seit
    10.02.2008
    Beiträge
    13.316

    Standard AW: "Islamischer Unterricht" in Bayern ab Herbst Wahlpflichtfach

    Zitat Zitat von Deutschmann Beitrag anzeigen
    Man kann denen eigentlich nicht mal einen Vorwurf machen. Die wachsen damit auf.
    Richtig! Auch hier gilt: Wer gegen den Strom schwimmt hat verloren. Und zum 1000 mal , der Zug ist abgefahren. Der Westen wird zum Mischkultur und zum Mischvolk.
    [SIGPIC][/SIGPIC]

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. "Herbst der Kanzlerin. Geschichte eines Staatsversagens"
    Von Strandwanderer im Forum Deutschland
    Antworten: 314
    Letzter Beitrag: 15.12.2015, 21:14
  2. Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 17.10.2014, 08:51
  3. Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 18.01.2008, 15:32
  4. " Deutsche sind toll!" / Die positive Deutsch-Türkische Geschichte im Unterricht
    Von Stuttgart25 im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 05.08.2007, 10:55
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.03.2006, 14:28

Nutzer die den Thread gelesen haben : 100

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben