+ Auf Thema antworten
Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Organisierter Missbrauch linker/homosexueller Netzwerke

  1. #1
    Akhimedes Benutzerbild von Differentialgeometer
    Registriert seit
    07.08.2018
    Ort
    Vordertaunus
    Beiträge
    7.787

    Standard Organisierter Missbrauch linker/homosexueller Netzwerke

    Soso, „progressiv“.... die gehören alle in einen Sack und dann verprügelt.[Links nur für registrierte Nutzer]

    Gödel described his religion as "baptized Lutheran (but not member of any religious congregation). My belief is theistic, not pantheistic, following Leibniz rather than Spinoza." He said about Islam: "I like Islam: it is a consistent [or consequential] idea of religion and open-minded."
    Kurt Gödel

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    20.04.2017
    Beiträge
    5.863

    Standard AW: Organisierter Missbrauch linker/homosexueller Netzwerke

    Erstens: Da tun dir die Arme weh. Und zweitens: So einen großen Sack gibts nicht....

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    05.06.2004
    Beiträge
    2.402

    Standard AW: Organisierter Missbrauch linker/homosexueller Netzwerke

    Man sollte die Grünen nicht aus der Verantwortung für diese Phase ihrer Parteigeschichte lassen!

    Immer darauf hinweisen ist eichtig

  4. #4
    B 117! Benutzerbild von autochthon
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    37.795

    Standard AW: Organisierter Missbrauch linker/homosexueller Netzwerke

    Hat schon einer Beck gesagt
    "... und alles kommt, wie's kommen muss.... " (Reinhard Mey "Der Gauckler")

  5. #5
    Herr der Raben Benutzerbild von Hrafnaguð
    Registriert seit
    24.03.2007
    Ort
    Asgard
    Beiträge
    19.335

    Standard AW: Organisierter Missbrauch linker/homosexueller Netzwerke

    Zitat Zitat von autochthon Beitrag anzeigen
    Hat schon einer Beck gesagt
    Beck ist doch nur die Spitze des Methkristalls.
    Wenn morgen die Muschelhörner und Trommeln erklingen, dann lasst uns fallen, so leichten Herzens wie die Kirschblüten im linden Frühlingswind.

    Prophetie aus Logik geboren. Sucht nach
    "Die Reichen werden Todeszäune ziehen" und lest!

  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    14.07.2017
    Beiträge
    1.531

    Standard AW: Organisierter Missbrauch linker/homosexueller Netzwerke

    Zitat Zitat von Differentialgeometer Beitrag anzeigen
    Soso, „progressiv“.... die gehören alle in einen Sack und dann verprügelt.[Links nur für registrierte Nutzer]
    Und der Sack ist die kath. Kirche und der Esel das Christentum, das getroffen werden soll.

    In den DW-Kommentaren schrieb jemand:
    [Links nur für registrierte Nutzer] vor 56 Minuten
    Jetzt offenbart sich auch der Frontalangriff auf die katholische Kirche. Man benötigt jemanden, um von eigenen Verfehlungen abzulenken.
    Genau!!!

    Am schlimmsten ist es, wenn die Verbrechen in Zusammenarbeit mit Behörden, mit dem Jugendamt, das Amt, dass Kinder und Jugendliche schützen soll, organisiert ist.

    Am grauenvollsten war es in Berlin:

    Der Kentler-Fall: Kindesmissbrauch in staatlicher Verantwortung
    DAS „KENTLER-EXPERIMENT“: Missbrauch als Erziehung
    VON [Links nur für registrierte Nutzer]
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    17.06.2020-

    Jahrzehntelang haben Berliner Jugendämter nach einem Modell des Pädagogen Helmut Kentler Kinder an pädophile Pflegeväter vermittelt. Eine neue Studie zeigt: Dahinter steckt ein großes Netzwerk.

    Es ist kein Einzelfall. Allzu oft schon hat man diesen Satz gehört, wenn es um die Aufarbeitung sexuellen [Links nur für registrierte Nutzer] geht. Nun zeichnet sich auch im Fall des Berliner „Kentler-Experiments“ ab, dass ein ganzes Netzwerk dahintersteckt: Offenbar jahrzehntelang wurden Kinder, die als schwer erziehbar galten, mitunter auch behindert waren, [Links nur für registrierte Nutzer].
    Ende der sechziger Jahre initiierte der Sozialpädagoge und Sexualwissenschaftler Helmut Kentler (1928 bis 2008) einen Modellversuch für die öffentliche Kinder- und Jugendhilfe. Kämen „jugendliche Herumtreiber“ bei Päderasten unter, so seine perfide Logik, ließen sie sich viel leichter sozial integrieren, weil nur pädophile Pflegeväter in der Lage seien, diese „schwachsinnigen“ Kinder und Jugendlichen auszuhalten und zu lieben.

    Von 1966 bis 1974 war Kentler Abteilungsleiter im Pädagogischen Zentrum (PZ) in Berlin, das dem Senator für Schulwesen direkt unterstellt war. Als die Senatsverwaltung verlangte, Veröffentlichungen dürften „unter Umständen erst nach Kenntnisnahme durch das Abgeordnetenhaus erfolgen“, trat Gründungsdirektor Carl-Ludwig Furck 1970 unter Protest zurück. Kentler dagegen nutzte seine Stellung, um die Politik der Senatsverwaltung zu beeinflussen, für die er auch als Berater und Gutachter tätig war. Noch bis Anfang der 2000er Jahre existierten von ihm initiierte Pflegestellen bei pädophilen, zum Teil auch wegen Sexualdelikten vorbestraften Männern.
    Seit >4 Jahren weiß der Senat bescheid, tut aber NICHTS!!!

    Und da wird hier ständig gegen ein paar Pfaffen gehetzt, die verbotenerweise Kinder mißbrauchten.
    Die hochdekorierten Verbrecher aus der SPD sind längst kein Thema mehr.

    Kein
    Reiner Zufall,
    sitzt doch die KiFi-Partei in Regierungen und Parlamenten.





+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. UNO duldet Ermordung Homosexueller.
    Von Alfred im Forum Internationale Organisationen
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 24.11.2010, 15:56
  2. Organisierter Kindergeldbetrug?
    Von Geronimo im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.02.2007, 11:41
  3. Der VS - organisierter Schwachsinn?
    Von Odin im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.11.2006, 01:16

Nutzer die den Thread gelesen haben : 47

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben