+ Auf Thema antworten
Seite 9 von 9 ErsteErste ... 5 6 7 8 9
Zeige Ergebnis 81 bis 89 von 89

Thema: Keine Obduktion von Älteren, die nach einer Corona-Impfung versterben?

  1. #81
    Verschwörungstheoretiker Benutzerbild von DeRu
    Registriert seit
    28.05.2015
    Beiträge
    3.161

    Standard AW: Keine Obduktion von Älteren, die nach einer Corona-Impfung versterben?

    Zitat Zitat von Westphale Beitrag anzeigen
    Nicht wahr?
    Ist schon erstaunlich, wie mit dem Beginn der Corona-Schutzimpfungen die Anzahl der Senioren die an (oder mit) Corona starben gesunken ist.

    Corona-Tote über 80 Jahre
    kw 47 /2020 : 1452
    kw 48 /2020 : 2008
    kw 49 /2020 : 2388
    kw 50 /2020 : 3074
    kw 51 /2020 : 3749
    kw 52 /2020 : 4111
    kw 53 /2020 : 4024 < Beginn der Impfungen
    kw 01 /2021 : 3830
    kw 02 /2021 : 3423
    kw 03 /2021 : 3208
    kw 04 /2021 : 2711
    kw 05 /2021 : 2035


    Allerdings dürfte auch da der Rückgang nur wenig,
    wenn überhaupt mit den Impfungen zu tun haben.
    Interessant werden die allgemeinen Sterbezahlen für das Jahr 2021 in dieser Gruppe sein. Da wette ich Geld drauf, dass die Sterbezahlen höher liegen werden als 2020. Aber da ja die Wirksamkeit der Giftspritze mit diesen gefälschten Statistiken bewiesen werden muss, wird die Zahl der Corona-Opfer natürlich sehr viel niedriger ausfallen. Die Impfopfer werden jetzt wieder an Altersschwäche sterben, selbst wenn sie 30 Minuten nach der Impfung tot umfallen.

  2. #82
    Mitglied Benutzerbild von Buella
    Registriert seit
    26.03.2006
    Ort
    Wie gehabt: Südlich des Nordpols
    Beiträge
    35.538

    Standard AW: Keine Obduktion von Älteren, die nach einer Corona-Impfung versterben?

    Zitat Zitat von ganja Beitrag anzeigen
    Gute Besserung!
    Ist es nur der 40-fache von Geburt an Hirntod, welcher diesen Kreaturen jegliche Empathie, Verantwortung und (Geschichts-) Bewußtsein nimmt
    und sie es ignorieren läßt, das Elend und Leid der Eigenen und Liebsten zu unterdrücken und darüber hinweg zu latschen


    "In Deutschland gilt derjenige als viel gefährlicher, der auf den Schmutz hinweist, als der, der ihn gemacht hat." - Carl von Ossietzky -

  3. #83
    Donald Trump kommt wieder Benutzerbild von Shahirrim
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    HH
    Beiträge
    71.929

    Standard AW: Keine Obduktion von Älteren, die nach einer Corona-Impfung versterben?

    Zitat Zitat von DeRu Beitrag anzeigen
    Interessant werden die allgemeinen Sterbezahlen für das Jahr 2021 in dieser Gruppe sein. Da wette ich Geld drauf, dass die Sterbezahlen höher liegen werden als 2020. Aber da ja die Wirksamkeit der Giftspritze mit diesen gefälschten Statistiken bewiesen werden muss, wird die Zahl der Corona-Opfer natürlich sehr viel niedriger ausfallen. Die Impfopfer werden jetzt wieder an Altersschwäche sterben, selbst wenn sie 30 Minuten nach der Impfung tot umfallen.
    Im Libanon starb meiner Erinnerung nach jemand 8 Minuten nach der Impfung und war so 75 Jahre. Kein Zusammenhang!

    Wenn die Gottlosen obenaufkommen, so verbergen sich die Leute; wenn sie aber umkommen, so mehren sich die Gerechten.


    Sprüche 28 Vers 28!

  4. #84
    Mitglied Benutzerbild von Buella
    Registriert seit
    26.03.2006
    Ort
    Wie gehabt: Südlich des Nordpols
    Beiträge
    35.538

    Standard AW: Keine Obduktion von Älteren, die nach einer Corona-Impfung versterben?

    Zitat Zitat von Shahirrim Beitrag anzeigen
    Im Libanon starb meiner Erinnerung nach jemand 8 Minuten nach der Impfung und war so 75 Jahre. Kein Zusammenhang!
    Dieses Versterben mit dem Empfang der heiligen mRNA - Impfung muß so eine psychische Kiste sein
    Diese Leute sind einfach nicht bereit für diese heilige Wunderwaffe, wahrscheinlich sind sie im tiefsten Inneren Corona-Leugner-naszis oder solche Sumpf-Kreaturen, welche mit ihrem Tod ihre Leugnung zum Ausdruck bringen

    Wir werden es nie erfahren

    Wie auch hier
    trifft es auch etwas jüngere Corona-Leugner-naszis
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    6 Mär. 2021 20:26 Uhr

    Eine Krankenschwester am Landesklinikum Zwettl starb kurz nach der Impfung mit AstraZeneca. Die Gesundheitsagentur untersucht nun den Vorfall. Erst am Donnerstag wurde ein ähnlicher Fall aus Brixen bekannt, in dem ein Arzt nach der Zweitimpfung plötzlich verstorben war.

    Eine 49-jährige Krankenschwester verstarb in Österreich nach einer COVID-19-Impfung. Wie die Niederösterreichischen Nachrichten am Samstag berichteten, soll der Mitarbeiterin am Zwettler Landesklinikum zuvor der Corona-Impfstoff von AstraZeneca verabreicht worden sein. Der Zustand der Krankenschwester soll sich nach der Impfung verschlechtert haben. Sie war daraufhin ins Allgemeine Krankenhaus Wien überstellt worden, starb dort aber kurze Zeit später. Die Todesursache ist bisher noch ungeklärt, eine Obduktion soll nun Klarheit bringen, bestätigt die niederösterreichische Gesundheitsagentur.

    ...
    Wieso Obduktion
    Die unabhängige Justiz der uberzeugten Demokraten kennt das Ergebnis doch längst

    Wir werden es nie erfahren


    "In Deutschland gilt derjenige als viel gefährlicher, der auf den Schmutz hinweist, als der, der ihn gemacht hat." - Carl von Ossietzky -

  5. #85
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    18.641

    Standard AW: Keine Obduktion von Älteren, die nach einer Corona-Impfung versterben?

    Zitat Zitat von Westphale Beitrag anzeigen
    Nicht wahr?
    Ist schon erstaunlich, wie mit dem Beginn der Corona-Schutzimpfungen die Anzahl der Senioren die an (oder mit) Corona starben gesunken ist.

    Corona-Tote über 80 Jahre
    kw 47 /2020 : 1452
    kw 48 /2020 : 2008
    kw 49 /2020 : 2388
    kw 50 /2020 : 3074
    kw 51 /2020 : 3749
    kw 52 /2020 : 4111
    kw 53 /2020 : 4024 < Beginn der Impfungen
    kw 01 /2021 : 3830
    kw 02 /2021 : 3423
    kw 03 /2021 : 3208
    kw 04 /2021 : 2711
    kw 05 /2021 : 2035


    Allerdings dürfte auch da der Rückgang nur wenig,
    wenn überhaupt mit den Impfungen zu tun haben.
    Seit den Impfungen steigen die Totenzahlen in den Altenheimen stark an.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


  6. #86
    Mitglied
    Registriert seit
    09.02.2014
    Beiträge
    688

    Standard AW: Keine Obduktion von Älteren, die nach einer Corona-Impfung versterben?

    Zitat Zitat von Merkelraute Beitrag anzeigen
    Seit den Impfungen steigen die Totenzahlen in den Altenheimen stark an.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Seit den Querdenker Demos in Berlin Ende August 2020 steigen die Corona Totenzahlen stark an.




    Corona Tote
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  7. #87
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    18.641

    Standard AW: Keine Obduktion von Älteren, die nach einer Corona-Impfung versterben?

    Zitat Zitat von Westphale Beitrag anzeigen
    Seit den Querdenker Demos in Berlin Ende August 2020 steigen die Corona Totenzahlen stark an.

    ...
    Ich habe kaum Rentner in Berlin am 29.8.20 gesehen. Im übrigen ist Deine selbstgestrickte Grafik für den Müll. Die Daten oben kommen vom RKI, Du Datenfälscher.
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


  8. #88
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    18.641

    Standard AW: Keine Obduktion von Älteren, die nach einer Corona-Impfung versterben?

    Zitat Zitat von Buella Beitrag anzeigen
    Interessante Daten
    und immer schön fremdgedacht werden lassen
    nichts hat mit nichts zu tun und niemand hat die Absicht ...
    Danke, für die Zahlen. Das Regime mag diese Zahlen ganz und gar nicht. Das zeigt ganz klar, daß die Leute sehr häufig an Impfnebenwirkungen sterben.

    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


  9. #89
    Aufklärer Benutzerbild von Eridani
    Registriert seit
    14.05.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    26.944

    Standard AW: Keine Obduktion von Älteren, die nach einer Corona-Impfung versterben?

    Zitat Zitat von Drache Beitrag anzeigen
    Im Grunde genommen gibt es bei jedem Impfstoff den ein oder anderen Toten. Impfungen sind insbesondere bei alten, gebrechlichen oder auch vorerkrankten Menschen
    keine Seltenheit. Jahrzehntelang getestete und bewährte Impfstoffe, z.B. gegen Masern, Polio, Tetanus, Röteln oder Scharlach ziehen immer wieder Todesopfer nach sich.
    Virologen und Pharmazeuten haben davor gewarnt, dass so etwas passieren könnte. Es stellt sich aber die Frage, was mehr Todesopfer gefordert hätte: Corona oder die Impfung?
    Es ist immer eine Abwägungssache.


    Probleme nach Impfungen sind immer wieder mal da. Selten – aber man kann sie nicht ausschließen – ein Restrisiko bleibt immer.

    1982 im Herbst bekam ich von einer Ärztin bei einer Knochenhautentzündung des Ellenbogens, die gut therapiert werden konnten, unaufgefordert auch eine Grippespritze.

    Im Januar 1983 bekam ich die schlimmste Grippe meines Lebens, an der ich beinah gestorben wäre. Seitdem hatte ich nie wieder Grippe und kaum Erkältungen.

    1965 bekam ich bei der NVA im 24h-Dienst einen Blutsturz, bei einer lädierten Nase nach einem schweren Sturz. Eine Notschwester kam und spritze mir Vitamin K zur schnelleren Blutgerinnung in den Oberschenkel. Unmittelbar nach der Spritze wurde mein linkes Bein steif – ich konnte es ca. ½Stunde nicht mehr bewegen.
    Ein Glück ließ die Lähmung dann allmählich nach.

    Eine ehem. Klassenkameradin bekam 1969 eine Spritze (Grund unbekannt) – sie war danach gelähmt und saß bis zu ihrem Tod im Rollstuhl.

    MERKEL IST DIE MUTTER ALLER PROBLEME
    Das ist nicht mehr mein Land

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Wirkungsweise der Corona-Impfung
    Von rumpelgepumpel im Forum Deutschland
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 27.12.2020, 22:54
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.09.2020, 08:40
  3. Welche GESELLSCHAFT haben wir in DE nach Corona?
    Von mick31 im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 826
    Letzter Beitrag: 23.04.2020, 18:22
  4. Corona: Adidas, C&A, H&M, Deichmann etc. wollen keine Miete mehr zahlen!!!
    Von Franko im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 151
    Letzter Beitrag: 01.04.2020, 18:41
  5. Gericht statuiert Exempel an einer älteren türkischen Frau
    Von Alfred Tetzlaff im Forum GG / Bürgerrechte / §§ / Recht und Gesetz
    Antworten: 87
    Letzter Beitrag: 04.12.2012, 21:12

Nutzer die den Thread gelesen haben : 97

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben