+ Auf Thema antworten
Seite 6 von 8 ErsteErste ... 2 3 4 5 6 7 8 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 51 bis 60 von 71

Thema: 102jähriger Dresdner = 1500 Euro ausgeraubt !!

  1. #51
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    18.641

    Standard AW: 102jähriger Dresdner = 1500 Euro ausgeraubt !!

    Zitat Zitat von Reichs_Adler Beitrag anzeigen
    Dein inflationärer Gebrauch des Begriffs "Regime" ist einfach nur peinlich. Wäre das hier ein richtiges Regime, könntest du nich jeden Tag deine hirnlose Scheiße im Internet absondern.
    Ein Regime, welches Grundrechte verbietet, ist ein Regime. Es steht Dir als Merkelanhänger natürlich frei, das Regime anzuhimmeln.
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


  2. #52
    Mitglied Benutzerbild von Doppelstern
    Registriert seit
    15.08.2019
    Ort
    Am Niederrhein
    Beiträge
    4.608

    Standard AW: 102jähriger Dresdner = 1500 Euro ausgeraubt !!

    Zitat Zitat von ich58 Beitrag anzeigen
    Das Problem hatten wir auch, und wurde mit dem Überschreiben des Hauses gelöst. Meine Mutter lebte in einer Obrigkeitshörigkeit. Jedem mit Kittel und Aktentasche gestattete sie den Eintritt, mit der Begründung, der kommt doch von einem Amt. Wenn sie aber sagte, das Haus gehört mir nicht war Ruhe. Der Hit war ein Heizungsvertreter, der ihr im Rohbau eine Heizung verkaufen wollte.

    Ja, das ist ein Witz. Mit den dümmsten Argumenten kommen sie bei den alten Leuten sehr weit. Die glauben alles, was man ihnen vorlügt. Deswegen ist es besser, wenn die Kinder die Vormundschaft beantragen. Damit ist den Alten Leuten geholfen und schmeißen das Geld nicht zum Fenster raus bzw. schieben den Betrügern es hinten rein.
    Sie sind wie eine Wolke: wenn sie sich verziehen, kann es doch noch ein schöner Tag werden.

  3. #53
    Mitglied
    Registriert seit
    16.02.2009
    Ort
    -
    Beiträge
    16.395

    Standard AW: 102jähriger Dresdner = 1500 Euro ausgeraubt !!

    Zitat Zitat von Doppelstern Beitrag anzeigen
    Ja, das ist ein Witz. Mit den dümmsten Argumenten kommen sie bei den alten Leuten sehr weit. Die glauben alles, was man ihnen vorlügt. Deswegen ist es besser, wenn die Kinder die Vormundschaft beantragen. Damit ist den Alten Leuten geholfen und schmeißen das Geld nicht zum Fenster raus bzw. schieben den Betrügern es hinten rein.
    ich bin gespannt, wie du reagierst, wenn du mal alt wirst, nur soviel dazu.

    auch kinder, wenn sie die vormundschaft haben, können sehr gut ihre alten über den tisch ziehen, kommt gar nicht so selten vor.

    ich warte auf den tag, daß sich mein sohn selig mal meldet, drei diesbezügliche anrufe mit unbekannter nummer hatte ich schon und jedes mal hat der drecksack aufgelegt.

    das astloch, dem kaue ich das ohr ab.

    diesbezüglich bin ich gewappnet, aber sowas von.
    schrittchen für schrittchen wird uns die sprache genommen.
    ein volk, dem die sprache genommen wird, hat irgendwann nichts mehr zu sagen
    Die Menschenrechte sind erfunden worden, um die 10 Gebote zu verdrängen. (shahirrim)
    Manche Wege sieht man nicht kommen, die plant man auch nicht, die geht man aber. , danke an dich

  4. #54
    Mitglied Benutzerbild von SprecherZwo
    Registriert seit
    13.01.2018
    Beiträge
    15.954

    Standard AW: 102jähriger Dresdner = 1500 Euro ausgeraubt !!

    Zitat Zitat von Merkelraute Beitrag anzeigen
    Die Alten sind doch selbst schuld. Wählen sie doch das CDU Regime.
    Ja, aber meist die nach 1930 geborenen. Die alten Kriegshaudegen sind da noch aus anderem Schrot.
    Libertäre sind Liberasten!

  5. #55
    Mitglied Benutzerbild von Doppelstern
    Registriert seit
    15.08.2019
    Ort
    Am Niederrhein
    Beiträge
    4.608

    Standard AW: 102jähriger Dresdner = 1500 Euro ausgeraubt !!

    Zitat Zitat von sibilla Beitrag anzeigen
    ich bin gespannt, wie du reagierst, wenn du mal alt wirst, nur soviel dazu.

    auch kinder, wenn sie die vormundschaft haben, können sehr gut ihre alten über den tisch ziehen, kommt gar nicht so selten vor.

    ich warte auf den tag, daß sich mein sohn selig mal meldet, drei diesbezügliche anrufe mit unbekannter nummer hatte ich schon und jedes mal hat der drecksack aufgelegt.

    das astloch, dem kaue ich das ohr ab.

    diesbezüglich bin ich gewappnet, aber sowas von.


    Ich bin ja mit meinen 62 Lenzen ja nun nicht mehr weit davon entfernt. Man sollte nicht den immer noch starken Mann oder Frau spielen, wenn es mal soweit ist. Meine Mutter ist dement, meint aber von sich noch völlig weit davon entfernt zu sein. Aber die Geschichten, die sie uns erzählt mit Personen die sie an der Wand sieht, nur wir Söhne halt nicht, zeugt bereits von einem fortgeschrittenen Stadium. Da ist es doch völlig normal, daß mein Bruder für sie alles finanzielle regelt.

    Das die Kinder bescheißen kann natürlich auch mal passieren. Aber immer noch besser, als wenn professionelle Gangster die Mutter um viel Geld betrügen.
    Sie sind wie eine Wolke: wenn sie sich verziehen, kann es doch noch ein schöner Tag werden.

  6. #56
    Mitglied
    Registriert seit
    21.06.2014
    Beiträge
    22.109

    Standard AW: 102jähriger Dresdner = 1500 Euro ausgeraubt !!

    Zitat Zitat von Lykurg Beitrag anzeigen
    Es war in den beiden von mir genannten Fällen freiwillig. Wurde mir aus erster Hand berichtet, zudem war es bei uns in der Nähe. Ja, reine Gutgläubigkeit. Die Zigeuner oder Araber lachen jetzt noch über die deutschen Rentner - zu Recht. Weiter so, Jungs!
    Zitat Zitat von Apart Beitrag anzeigen
    Ich denke, daß Rentner, die es im Leben leicht hatten, bequem viel Geld verdienten, nur völlige Sicherheit kannten und selbstgefällig im BRD oder DDR System mitschwammen im Alter dann auch naiver sind. Wird eine Gutmenschennatur dann auch noch etwas dement, verkalkt oder verdattert, dann vervielfacht sich die Naivität noch. Leute, die rechtschaffen und hart ihren Lebensunterhalt verdienten und nicht besonders viel Rente haben, sind vorsichtiger. Von daher glaube ich, daß es tendentiell schon die richtigen trifft bei diesen Betrügerein.
    Deutsche hat man bewusst und vorsätzlich zu devote, gutgläübige, gutmenschige, obrigkeitshörige und schuldbewusste Schafen abgerichtet, dressiert und gehirngewaschen, die prinzipiell jeden Unsinn glauben , denen man ihnen erzählt. Denen wurde jede Kritikfähigkeit , Misstrauen und Selbsterhaltungstrieb aberzogen. Und wenn dann noch Demenz dazu kommt, und an ihr anerzogen schlechtes Gewissen- wir sind ja sooooooo schuldig- und ihre Gutmenschlichkeit appeliert wird, ist Hopfen und Malz verloren.
    Wenn Wahlen nichts ändern könnten, würde man nicht alles versuchen, die Wahl der Rechten zu verhindern.

  7. #57
    Landbesitzer Benutzerbild von Apart
    Registriert seit
    13.01.2010
    Ort
    Burenland
    Beiträge
    7.782

    Standard AW: 102jähriger Dresdner = 1500 Euro ausgeraubt !!

    Zitat Zitat von cornjung Beitrag anzeigen
    Deutsche hat man bewusst und vorsätzlich zu devote, gutgläübige, gutmenschige, obrigkeitshörige und schuldbewusste Schafen abgerichtet, dressiert und gehirngewaschen, die prinzipiell jeden Unsinn glauben , denen man ihnen erzählt. Denen wurde jede Kritikfähigkeit , Misstrauen und Selbsterhaltungstrieb aberzogen. Und wenn dann noch Demenz dazu kommt, und an ihr anerzogen schlechtes Gewissen- wir sind ja sooooooo schuldig- und ihre Gutmenschlichkeit appeliert wird, ist Hopfen und Malz verloren.

    Stimmt schon.
    Diese Naivität und Unterwürfigkeit haben sie aber nur gegenüber Fremden anerzogen bekommen.
    Ihresgleichen sind sie sehr hart und kritisch.

    Die typisch alten Deutschen werfen Fremden Geld hinterher, während sie junge Deutsche wegen Bagatellen bei der Polizei oder Behörde anzeigen.

  8. #58
    Mitglied Benutzerbild von laurin
    Registriert seit
    19.03.2006
    Beiträge
    16.916

    Standard AW: 102jähriger Dresdner = 1500 Euro ausgeraubt !!

    Zitat Zitat von Doppelstern Beitrag anzeigen
    Ja, das ist ein Witz. Mit den dümmsten Argumenten kommen sie bei den alten Leuten sehr weit. Die glauben alles, was man ihnen vorlügt. Deswegen ist es besser, wenn die Kinder die Vormundschaft beantragen. Damit ist den Alten Leuten geholfen und schmeißen das Geld nicht zum Fenster raus bzw. schieben den Betrügern es hinten rein.
    Soweit kommt das noch.
    Weiss ist das Schiff, das wir lieben!

  9. #59
    Mitglied Benutzerbild von schlaufix
    Registriert seit
    10.02.2008
    Beiträge
    13.339

    Standard AW: 102jähriger Dresdner = 1500 Euro ausgeraubt !!

    Zitat Zitat von Doppelstern Beitrag anzeigen
    Ab einem gewissen Alter sollten die Angehörigen über eine Vormundschaft nachdenken, dann kommen die alten Herrschaften gar nicht erst in die Situation von miesen Verbrechern betrogen zu werden. Alle Geldangelegenheiten werden dann von den Kindern übernommen.
    Welches Alter schwebt dir da vor? Oder tendiert dein Gedanke da eher an das Eingemachte der Eltern?
    [SIGPIC][/SIGPIC]

  10. #60
    Mitglied Benutzerbild von Lykurg
    Registriert seit
    02.02.2017
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    14.458

    Standard AW: 102jähriger Dresdner = 1500 Euro ausgeraubt !!

    Zitat Zitat von cornjung Beitrag anzeigen
    Deutsche hat man bewusst und vorsätzlich zu devote, gutgläübige, gutmenschige, obrigkeitshörige und schuldbewusste Schafen abgerichtet, dressiert und gehirngewaschen, die prinzipiell jeden Unsinn glauben , denen man ihnen erzählt. Denen wurde jede Kritikfähigkeit , Misstrauen und Selbsterhaltungstrieb aberzogen. Und wenn dann noch Demenz dazu kommt, und an ihr anerzogen schlechtes Gewissen- wir sind ja sooooooo schuldig- und ihre Gutmenschlichkeit appeliert wird, ist Hopfen und Malz verloren.
    Ja, in der Tat. Die Westdeutschen haben oft auch jahrzehntelang keine schlechte Erfahrung gemacht diesem Regime. Es ist mit der BRD so, als wenn ich meinen Hund 10 Jahre lang bestens behandele, um ihm am Ende planmäßig und genau durchkalkuliert mit einem Hammer im Wald den Schädel einzuschlagen.

    Der Hund würde meinen Langzeitplan ebenso wenig durchschauen wie der BRDling...und mir freudig in den Wald folgen.
    "Mit den Weltvergiftern kann es daher auch keinen Frieden geben. Es werden auf Dauer nur wir oder sie weiterexistieren können. Und ich bin entschlossen, meinen Weg niemals zu verlassen. Ich habe den Propheten des Zerfalls einen kompromisslosen Kampf angesagt, der erst mit meinem Tod enden wird." (Aus: Beutewelt, Friedensdämmerung)

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Der 1500-Milliarden-Euro-Mann
    Von Verrari im Forum Deutschland
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 28.04.2008, 18:06

Nutzer die den Thread gelesen haben : 110

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben