+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 26 1 2 3 4 5 11 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 251

Thema: Wieder mal Kampf gegen Rechts

  1. #1
    Ur-Deutscher † 06.03.2021 Benutzerbild von latrop
    Registriert seit
    24.03.2006
    Ort
    zu Hause in der Haxenbraterei
    Beiträge
    30.838

    Standard Wieder mal Kampf gegen Rechts

    Rathaus-Schweinerei beendet

    [Links nur für registrierte Nutzer] [Links nur für registrierte Nutzer] [Links nur für registrierte Nutzer], [Links nur für registrierte Nutzer], [Links nur für registrierte Nutzer], [Links nur für registrierte Nutzer]
    Nochmal Schwein gehabt: Nach der krachenden Niederlage der Stadt Köln gegen die Ratsgruppe PRO KÖLN im [Links nur für registrierte Nutzer], hat die Verwaltung bei einer anderen Streitfrage vorsorglich den „Ringelschwanz“ eingezogen: Das sogenannte „Sparschwein gegen rechts“ verliert bei Ratssitzungen seinen Platz auf dem städtischen Stenografentisch unmittelbar vor dem Rednerpult.
    Dort wurde es oftmals platziert und lautstark mit „Klimpergeld gegen rechts“ gefüttert, wenn Redner von PRO KÖLN wieder mal zuviele unbequeme Wahrheiten aussprachen oder einfach nicht mit ihrem ewigen Kritisieren der Mächtigen aufhören mochten.
    „Zwar haben die Fraktionen der Altparteien dem linken Agitprop-Schweinchen inzwischen auf ihren Tischen Asyl angeboten, wie im Rathaus zu vernehmen ist. Doch dann ist es eben nur noch eine private Schweinerei von vielen in den Reihen der etablierten Ratsfraktionen, die auch nicht mehr weiter auffällt“, kommentiert Ratsherr Markus Wiener (PRO KÖLN) die von ihm ins Rollen gebrachte Entscheidung der Oberbürgermeisterin.


    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Deutschland braucht eine christlich vernünftige Politik
    ohne Migrantenkuschelei und ohne die GRÜNEN!


  2. #2
    Alles gesagt.... Benutzerbild von Rolf1973
    Registriert seit
    03.07.2012
    Ort
    Mitteldeutschland
    Beiträge
    11.363

    Standard AW: Wieder mal Kampf gegen Rechts

    Die sehen wirklich immer noch ein rechtes Problem in diesem Kaff, kaum einer widerspricht?
    In Köln lernt man nicht einmal mehr durch Schmerzen.

    Das wird 'ne Riesensause, wenn die Muselmanen erst richtig loslegen. Irgendwie freue ich mich
    schon darauf. Rapefugees, do it again!
    „Den Multikulturalismus ein gescheitertes Konzept zu nennen, ist eine Verharmlosung! Es handelt sich um eine menschenverachtende, asoziale, volks- und staatsfeindliche, antidemokratische und gewalttätige Praxis!"-Thorsten Hinz

    Abwärts immer, aufwärts nimmer!




  3. #3
    💎🤲 🚀 BUY & HOLD! Benutzerbild von KatII
    Registriert seit
    13.08.2014
    Ort
    KatII
    Beiträge
    13.045

    Standard AW: Wieder mal Kampf gegen Rechts

    Zitat Zitat von Rolf1973 Beitrag anzeigen
    Die sehen wirklich immer noch ein rechtes Problem in diesem Kaff, kaum einer widerspricht?
    In Köln lernt man nicht einmal mehr durch Schmerzen.

    Das wird 'ne Riesensause, wenn die Muselmanen erst richtig loslegen. Irgendwie freue ich mich
    schon darauf. Rapefugees, do it again!
    In Köln ist Schwulsein und Bahnhofsklatschen bereits rückwärtsgewandtes Naziverhalten. Wer sich nicht mindestens einen Ziegenpenis an die Stirn genäht hat, sich nicht ein zweites Arschloch gebohrt hat und sich nicht von Rapefugeedeutschen erleben lassen hat, ist aus der Gesellschaft ausgeschossen.

  4. #4
    bärtig Benutzerbild von -jmw-
    Registriert seit
    18.06.2006
    Ort
    24321
    Beiträge
    58.911

    Standard AW: Wieder mal Kampf gegen Rechts

    Zitat Zitat von Rolf1973 Beitrag anzeigen
    [...] In Köln lernt man nicht einmal mehr durch Schmerzen. [...]
    Gehen wir vernünftigerweise mal davon aus, dass wir nicht alles Kroppzeuch loswerden, dann bieten sich doch solche Städte als Neuhabitate an nach Reinigung des Restlandes. (Schade um den Dom!)
    Kalenderspruch, 19. Woche: In der Demokratie genießt die Masse ein Privileg – als Stimmvieh – und darf sich wichtig vorkommen. (Peter Töpfer)

  5. #5
    eine Dame Benutzerbild von Souvenir
    Registriert seit
    06.01.2017
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    1.974

    Standard AW: Wieder mal Kampf gegen Rechts

    Die Bewohner dieses Orts freuen sich ganz sicherlich auch auf ihr Wochenende.

    [Links nur für registrierte Nutzer]



    Motto des Konzertes "Rock gegen Überfremdung"
    und wie im Artikel zu lesen ist, gibt es keinen einzigen Flüchtling im Ort.
    Wir haben uns über unser Dasein vor uns selbst zu verantworten;
    folglich wollen wir auch die wirklichen Steuermänner dieses Daseins abgeben
    und nicht zulassen, dass unsre Existenz einer gedankenlosen Zufälligkeit gleiche.
    (Nietzsche)

  6. #6
    Mitglied Benutzerbild von Ostzone
    Registriert seit
    15.05.2017
    Beiträge
    1.607

    Standard AW: Wieder mal Kampf gegen Rechts

    Zitat Zitat von Souvenir Beitrag anzeigen
    Die Bewohner dieses Orts freuen sich ganz sicherlich auch auf ihr Wochenende.

    [Links nur für registrierte Nutzer]



    Motto des Konzertes "Rock gegen Überfremdung"
    und wie im Artikel zu lesen ist, gibt es keinen einzigen Flüchtling im Ort.
    "Rock gegen Überfremdung"... hört sich gut an -

    es muß ja nicht zwingend in diesem Ort Fremde geben, die ausschließlich auf unsere Kosten den täglichen Lenz schieben -

    dieses Konzert wird garantiert in der gesamten BRD und im Ausland von unseren geliebten Medien entsprechend gewürdigt -

  7. #7
    Mitglied Benutzerbild von Carl von Cumersdorff
    Registriert seit
    15.03.2014
    Ort
    Sankt Pauli
    Beiträge
    3.278

    Standard AW: Wieder mal Kampf gegen Rechts

    Zitat Zitat von KatII Beitrag anzeigen
    In Köln ist Schwulsein und Bahnhofsklatschen bereits rückwärtsgewandtes Naziverhalten. Wer sich nicht mindestens einen Ziegenpenis an die Stirn genäht hat, sich nicht ein zweites Arschloch gebohrt hat und sich nicht von Rapefugeedeutschen erleben lassen hat, ist aus der Gesellschaft ausgeschossen.
    Wird Zeit, dass sich 99,8% der Kölner sich von Schwulen, Lesben, Linken und Terroristen nicht mehr bevormunden lassen.
    Nicht durch Reden und Majoritätsbeschlüsse werden die großen Fragen der Zeit entschieden, sondern durch Eisen und Blut.
    [Otto von Bismarck (1815-98), preuß.-dt. Staatsmann, Gründer d. Dt. Reiches u. 1871-90 dessen erster Kanzler

  8. #8
    nicht meine Räson Benutzerbild von Anita Fasching
    Registriert seit
    06.12.2013
    Ort
    Prussia
    Beiträge
    9.191

    Standard AW: Wieder mal Kampf gegen Rechts

    Zitat Zitat von Souvenir Beitrag anzeigen
    Die Bewohner dieses Orts freuen sich ganz sicherlich auch auf ihr Wochenende.

    [Links nur für registrierte Nutzer]



    Motto des Konzertes "Rock gegen Überfremdung"
    und wie im Artikel zu lesen ist, gibt es keinen einzigen Flüchtling im Ort.
    Die Sicherheitsbehörden befürchten Schlimmes
    Warum das denn?
    Letztes Jahr waren es 3500 Gäste bei diesem einheimischenfreundlichen Musikerlebnis, und es gab null Stress.
    Themar ist schließlich nicht Hamburg, und Nationalisten sind keine Anti-Faschos.
    Auch wenn es die Lügenpresse gern so suggerieren möchte.
    Kann man guten Gewissens jedem patriotischen Musikliebhaber der härteren Gangart nur empfehlen, sich dort unterhalten zu lassen.
    Adler sterben und die Ratten gedeih'n.
    Tausend Scherben und wo Freiheit war Stein, nur Stein.


  9. #9
    GESPERRT
    Registriert seit
    30.03.2017
    Beiträge
    3.023

    Standard AW: Wieder mal Kampf gegen Rechts

    Zitat Zitat von Anita Fasching Beitrag anzeigen
    Warum das denn?
    Weil Neonazi

  10. #10
    nicht meine Räson Benutzerbild von Anita Fasching
    Registriert seit
    06.12.2013
    Ort
    Prussia
    Beiträge
    9.191

    Standard AW: Wieder mal Kampf gegen Rechts

    Zitat Zitat von Uffzach Beitrag anzeigen
    Weil Neonazi
    Ähm, wann haben "Neonazis" denn schon mal eine (Klein) Stadt auseinandergenommen?
    Wie du freilich deine rhetorische Frage selbst beantworten kannst- noch nie.
    Obwohl, die Gegner der " Neonazis" werden wohl auch vor Ort rumhampeln, die könnten Ärger machen.
    Adler sterben und die Ratten gedeih'n.
    Tausend Scherben und wo Freiheit war Stein, nur Stein.


+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Duisburg im Kampf gegen Rechts
    Von MANFREDM im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.08.2014, 10:09
  2. Wieder ein Kampf gegen RECHTS gewonnen.
    Von SAMURAI im Forum Deutschland
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 07.12.2011, 19:29
  3. Kampf gegen Rechts nun auch gegen Kleinkinder
    Von BRDDR_geschaedigter im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 04.10.2009, 13:22
  4. Kampf gegen Rechts: Eskalationstheorie
    Von Felix Krull im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 07.08.2009, 15:11
  5. Spezialtruppen im Kampf gegen rechts
    Von Liegnitz im Forum Deutschland
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 21.02.2007, 23:36

Nutzer die den Thread gelesen haben : 123

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben