+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 12 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 113

Thema: Leicht ist anders!

  1. #11
    Ist intolerant
    Registriert seit
    24.02.2008
    Beiträge
    24.972

    Standard AW: Leicht ist anders!

    Zitat Zitat von Schwabenpower Beitrag anzeigen
    Nehmen wir 30 qm mal an.
    Dafür würde Heinrich eben die 3 Stunden brauchen, also 10 qm/h
    Differentialgeometer aber 5 Stunden, also 6 qm/h.
    30/16 geht nicht auf
    Ist aber richtig.
    Ich respektiere Frauen ... als Idee!

  2. #12
    CO2-Produzent Benutzerbild von Schwabenpower
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Augsburg / Senftenberg
    Beiträge
    49.434

    Standard AW: Leicht ist anders!

    Zitat Zitat von Stanley_Beamish Beitrag anzeigen
    Ist aber richtig.
    Da muß noch einer bei, der 2 qm macht, dann paßt es

    Oder wir ziehen die Fenster nach VOB ab
    Wer das liest, hat sich mit Corona angesteckt

  3. #13
    Ist intolerant
    Registriert seit
    24.02.2008
    Beiträge
    24.972

    Standard AW: Leicht ist anders!

    Zitat Zitat von Schwabenpower Beitrag anzeigen
    Da muß noch einer bei, der 2 qm macht, dann paßt es

    Oder wir ziehen die Fenster nach VOB ab
    30/16 = 1,875

    Krämer schaft nach 1,875 Stunden 18,75 qm, Diffe nach 1,875 Stunden 11,25 qm. Zusammen 30 qm. Passt!
    Ich respektiere Frauen ... als Idee!

  4. #14
    Mitglied Benutzerbild von der Karl
    Registriert seit
    20.12.2016
    Ort
    HD
    Beiträge
    5.006

    Standard AW: Leicht ist anders!

    5 x 3
    ____
    5 + 3

    das wären dann 15/8 = oder 1 7/8 Stunden!

    So die Erklärung meines Finanzmath.Kollegen von der Bank.

    Schwabenpower lag also absolut richtig -Glückwunsch an unser Gscheitle
    Einst Anführer einer Moped-Gang!

  5. #15
    Schlau & falsch abgebogen Benutzerbild von Differentialgeometer
    Registriert seit
    07.08.2018
    Ort
    Vordertaunus
    Beiträge
    9.486

    Standard AW: Leicht ist anders!

    Zitat Zitat von der Karl Beitrag anzeigen
    Heinrich Kraemer benötigt zum Streichen eines Zimmers 3 Stunden - jetzt kommt Differentialgeometer dazu, der eigentlich 5 Stunden benötigt.
    Sie haben beschlossen, die Sache nun zusammen zu machen - wie schnell sind sie nun fertig?


    Ich gehe mathemäßig eher in Richtung null, habe auch noch keine Lösung, werde aber jetzt hinterher sein.

    Viel Spaß
    Den Thread seh ich leider zu spät; allgemein geschrieben: Heinrich streicht eine Fläche X (in m^2) mit einer „Geschwindigkeit“ von 1/3 X/h, ich dagegen nur von 1/5 X/h, was eine grobe Fehlschätzung darstellt, weil mich viel zu sehr ablenkt, dass das Umrühren der Farbe aufgrund des Brouwerschen Ficpunktsatzes nie perfekt ist. Es ergibt sich zusammen: X - 1/3X/h*T-1/5X/h*T=0, weil ja danach keine freie Fläche mehr da sein darf. Umstellen—->
    X-(1/5 +1/3)*TX/h=0–> X=(3+5)/15 *T X/h—> 15/8 h=T

    Gödel described his religion as "baptized Lutheran (but not member of any religious congregation). My belief is theistic, not pantheistic, following Leibniz rather than Spinoza." He said about Islam: "I like Islam: it is a consistent [or consequential] idea of religion and open-minded."
    Kurt Gödel

  6. #16
    HPF Server - Administrator Benutzerbild von Klopperhorst
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    62.821

    Standard AW: Leicht ist anders!

    1.875 glaube ich. Ich rechne erst mal aus wie viel insgesamt in der halben Zeit des ersten, also 1.5 Std. gemacht wurde. Dann kriege ich 0.8 Raum raus. Also 1.5 Std. / 0.8 Raum sind 1.875 Std.

    ---
    Geändert von Klopperhorst (18.03.2021 um 21:14 Uhr)
    "Groß ist die Wahrheit, und sie behält den Sieg" (3. Esra)

  7. #17
    Mitglied Benutzerbild von Neu
    Registriert seit
    14.09.2012
    Ort
    Meist in Deutschland, Hessen, oft in Spanien
    Beiträge
    29.895

    Standard AW: Leicht ist anders!

    Zitat Zitat von Schwabenpower Beitrag anzeigen
    Nehmen wir 30 qm mal an.
    Dafür würde Heinrich eben die 3 Stunden brauchen, also 10 qm/h
    Differentialgeometer aber 5 Stunden, also 6 qm/h.
    30/16 geht nicht auf
    Guter Ansatz. Also 16 qm/H rechnerisch.
    16 / 1 = 30 / X
    16X = 30
    X = 30/16 = 1,875 Stunden.

  8. #18
    Gegen Volksverarschung Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    95.573

    Standard AW: Leicht ist anders!

    Zitat Zitat von der Karl Beitrag anzeigen
    Heinrich Kraemer benötigt zum Streichen eines Zimmers 3 Stunden - jetzt kommt Differentialgeometer dazu, der eigentlich 5 Stunden benötigt.
    Sie haben beschlossen, die Sache nun zusammen zu machen - wie schnell sind sie nun fertig?


    Ich gehe mathemäßig eher in Richtung null, habe auch noch keine Lösung, werde aber jetzt hinterher sein.

    Viel Spaß
    Diese beiden wären noch nicht einmal imstande, den Farbeimer öffnen zu können.
    DEM DEUTSCHEN VOLKE
    Für viele nur noch Gespött, für die AfD noch immer Verpflichtung !

  9. #19
    HPF Server - Administrator Benutzerbild von Klopperhorst
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    62.821

    Standard AW: Leicht ist anders!

    Zitat Zitat von Neu Beitrag anzeigen
    Guter Ansatz. Also 16 qm/H rechnerisch.
    16 / 1 = 30 / X
    16X = 30
    X = 30/16 = 1,875 Stunden.

    1.5 Std. = 0.5 Raum + (3 Std. / 5 Std.) * 0.5 Raum

    1.5 Std. = 0.8 Raum | : 0.8 Raum

    1.875 Std. = 1 Raum

    ---
    "Groß ist die Wahrheit, und sie behält den Sieg" (3. Esra)

  10. #20
    Mitglied
    Registriert seit
    14.10.2013
    Beiträge
    11.916

    Standard AW: Leicht ist anders!

    Zitat Zitat von Klopperhorst Beitrag anzeigen
    1.875 glaube ich. Ich rechne erst mal aus wie viel insgesamt in der halben Zeit des ersten, also 1.5 Std. gemacht wurde. Dann kriege ich 0.8 Raum raus. Also 1.5 Std. / 0.8 Raum sind 1.875 Std.

    ---
    Sorry, bei dieser Aufgabe fällt mir eine ähnliche ein. In einem Kollegenkreis von ca. 10 Ingenieuren wurde mal folgende Frage diskutiert:
    "Rollt auf abschüssiger Straße ein auf einem anderen, gekoppeltes, unbefestigt stehendes Fahrzeug in Rollrichtung runter, oder bleibt es bei gleichbleibender Beschleunigung auf ihm stehen?

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Uni Köln - Analverkehr leicht gemacht
    Von Bettmaen im Forum Deutschland
    Antworten: 205
    Letzter Beitrag: 22.05.2016, 18:01
  2. Konvertieren leicht gemacht
    Von Ingeborg im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 08.11.2011, 20:50
  3. Tabakanbau leicht gemacht
    Von Alfred Tetzlaff im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 15.12.2009, 11:23
  4. Einbürgerungstest zu leicht ???
    Von Deutschmann im Forum Deutschland
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 17.09.2008, 15:38

Nutzer die den Thread gelesen haben : 110

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben