+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 13 1 2 3 4 5 11 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 122

Thema: Fahrstuhl zu männlich

  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    02.06.2013
    Beiträge
    1.425

    Standard Fahrstuhl zu männlich

    Irgendwie scheinen die Österreicherinnen auch immer bekloppter zu werden, zumindest die, die an der Kunstuniversität Linz studieren.. Nun sind selbst Fahrstühle zu männlich weil sie einem Phallus dienen.





    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Mein Tipp. Denkt daran, dass man in die Fahrstuhlkabine eindringt und sich mit dem Fahrstuhl im Schacht bewegt. Dann ist das äußere des Fahrstuhls schon die weibliche Vagina.
    Ein Wald besteht aus lauter Einzelbäumen!

  2. #2
    KEINE FRAKTION Benutzerbild von kotzfisch
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    52.466

    Standard AW: Fahrstuhl zu männlich

    Gagaga,,,,,

  3. #3
    Misanthrop Benutzerbild von Smoker
    Registriert seit
    17.09.2012
    Beiträge
    936

    Standard AW: Fahrstuhl zu männlich

    Statt nem Fahrstuhl könnten sie ja auch ein Loch in die Decke machen. Das würde dann eine Vagina darstellen
    Leben und sterben lassen...

  4. #4
    divers Benutzerbild von tabasco
    Registriert seit
    06.08.2004
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    28.850

    Standard AW: Fahrstuhl zu männlich

    unendliche Mannigfaltigkeit in unendlichen Kombinationen 🖖🏻

  5. #5
    μεταβάλλον αναπαύεται Benutzerbild von LOL
    Registriert seit
    06.03.2004
    Ort
    Europaweit
    Beiträge
    31.618

    Standard AW: Fahrstuhl zu männlich

    Zitat Zitat von tabasco Beitrag anzeigen
    Oh. Zaha?

    Wohl eher nicht...


    Edit: Doch Zaha, aber irgendwie trotzdem ohne Zaha...
    Wer zwischen Täter und Opfer eine neutrale Haltung einnimmt, der hilft dem Täter

    FREE KURDISTAN

  6. #6
    Mitglied Benutzerbild von Reichs_Adler
    Registriert seit
    06.09.2012
    Beiträge
    913

    Standard AW: Fahrstuhl zu männlich

    Das Problem sind ja an und für sich nicht die Leute, die auf so einen Schwachsinn kommen, denn Bekloppte hat es immer gegeben. Das Problem ist, dass man diesen Leuten nicht einfach ganz klar sagt, dass sie die Fresse halten sollen. Da beschäftigt sich eine Kommission der Uni damit, weil man zwei Bekloppten ins Hirn geschissen hat.

  7. #7
    Multikulti ist Judenrache Benutzerbild von Pulchritudo
    Registriert seit
    27.02.2015
    Ort
    ...in Yascha Mounks "...historisch einzigartiges Experiment..."
    Beiträge
    9.572

    Standard AW: Fahrstuhl zu männlich

    Gendergerechte, CO2 neutrale Alternative für Fahrstühle:

    Grosse Körbe + feste Seile + kräftige Asylneger

    Die moderne Art der Völkervernichtung: Man hetze die Frauen gegen die eigenen Männer auf (Feminismus), gebe ihnen politische Macht und die Antibabypille. Dann installiere man Gedanken- und Sprachzensur, die Kritik an ganz bestimmten Minderheiten, Religionen, Ideologien etc. kriminalisiert (Politische Korrektheit + Schuldkult). Gleichzeitig überflute man das Volk mit der Unterschicht aus der 3. Welt (Multikulti), die sich im Gegensatz zur Urbevölkerung sehr rasch vermehrt. - Ist es Rache?

  8. #8
    ludi incipiant Benutzerbild von Nationalix
    Registriert seit
    23.09.2008
    Ort
    Dreckloch Berlin
    Beiträge
    22.514

    Standard AW: Fahrstuhl zu männlich

    Der Begriff Fahrstuhl ist falsch. Der korrekte Fachterminus ist Aufzug.
    We must meet the threat with our valor, our blood, indeed with our very lives to ensure that human civilization, not Islam, dominates this galaxy - now and always. (Sky Marshal Dienes, Starship Troopers).


  9. #9
    Mitglied
    Registriert seit
    20.04.2017
    Beiträge
    6.126

    Standard AW: Fahrstuhl zu männlich

    Zitat Zitat von Nationalix Beitrag anzeigen
    Der Begriff Fahrstuhl ist falsch. Der korrekte Fachterminus ist Aufzug.
    Und wenn du runter fährst? Abzug? Leute gibts....


    Ihr seid alle so sprachlich festgefahren. Nutzt doch mal völlig andere, willkürliche Bezeichnungen und seid pikiert, wenn euch niemand versteht!

  10. #10
    Mitglied Benutzerbild von Doppelstern
    Registriert seit
    15.08.2019
    Ort
    Am Niederrhein
    Beiträge
    4.785

    Standard AW: Fahrstuhl zu männlich

    Zitat Zitat von Wuehlmaus Beitrag anzeigen
    Irgendwie scheinen die Österreicherinnen auch immer bekloppter zu werden, zumindest die, die an der Kunstuniversität Linz studieren.. Nun sind selbst Fahrstühle zu männlich weil sie einem Phallus dienen.





    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Mein Tipp. Denkt daran, dass man in die Fahrstuhlkabine eindringt und sich mit dem Fahrstuhl im Schacht bewegt. Dann ist das äußere des Fahrstuhls schon die weibliche Vagina.

    Will man jetzt das Wort Fahrstuhl umbenennen oder will man die Phallussymbole alle abreißen ? Die Weiber werden immer bekloppter. Seit dem Genderwahn und der "Mee Too" Bewegung sehen die nur noch erigierte Schwänze.
    Sie sind wie eine Wolke: wenn sie sich verziehen, kann es doch noch ein schöner Tag werden.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Männlich, Muslim, arabischer Name, gefeuert!
    Von Maximilian im Forum Schweiz-Forum
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 05.09.2016, 22:28
  2. EU spendiert Beamten-Witwe Fahrstuhl in Weinkeller!
    Von Houseworker im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 02.07.2012, 10:18
  3. EU spendiert Beamten-Witwe Fahrstuhl in Weinkeller
    Von Patriotistin im Forum Europa
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.07.2012, 21:17
  4. USA:Student, Muslim, männlich, Pakistani
    Von Der Schakal im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 25.03.2004, 17:40

Nutzer die den Thread gelesen haben : 143

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben